User Gadget Sind All-in-One Pcs empfehlenswert? Teclast X22 Air für 220,89€

User Gadget
Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Überlege mir den hier zu holen:
Teclast X22 Air 21.5 inch All In One PC für 220,89€

Hört sich vom Preis-Leisuntgs-Verhältnis super an,
21.5 Zoll HD-LED Screen
Intel Celeron N3150 Quad Core 1.6GHz
4GB RAM
128GB SSD
mit HDMI Ausgang
2x USB3.0 und 2x USB2.0

Ich brauch echt keinen Mega-Rechner, nur für so eMail, NEtflix und vielleicht ganz bisschen Fotos-bearbeiten. Spielen tu ich nicht!

Die haben hier schon mal darüber berichtet (Link) und der Preis ist jetzt gefallen, meint ihr lohnt sich?

Hat jemand dazu ne Meinung? Irgendetwas an Monitor-Pcs auszusetzen?

12 Kommentare

  1. Profilbild von Martin

    Wirkt sehr schwach motorisiert, und zu wenig RAM, macht sicher keinen Spaß

    • Profilbild von VeMa

      Wenn man oben genannten Link zur Erstbeschreibung folgt kann man lesen, daß er bis zu 16GB aufrüstbar ist.
      Ob er es bei seinem Anforderungsprofil braucht ist nicht mal sicher.

  2. Profilbild von HP

    Klar, kein Reisser, aber für Deine Anforderungen sicherlich ausreichend. Dennoch würde ich lieber einen Mini PC nehmen und einen extra Monitor. Bei diesem Modell muss Dir nur irgendwas kaputt gehen und dann kannst Du gleich alles weg werfen.

  3. Profilbild von Grish

    Kauf dir für deine Anforderungen doch liieber gleich einen Mini-PC, den du über HDMI am Fernseher anschließt. Auf so nem kleinen Monitor macht Netflix doch keinen Spaß…

  4. Profilbild von Max

    Der hat doch auch noch nen HDMI Ausgang.

    Liest sich doch nicht schlecht.

    Der Prozessor sollte eine leicht abgespeckte Variante eines i3s sein, das reicht völlig. Genauso wie die 4 GB ram für den Standard-Desktop-Betrieb völlig ausreicht.

    Ich find den gut und den Preis auch. Ne Logitech Unifying Maus+Tastaturkombi dazu und man hat alles was man braucht.

  5. Profilbild von Jonas

    Das Ding ist nen Deal wert, ich weiß gar nicht was Simplicitas hat!
    Top Teil für alle dies es minimalistisch mögen. Für den Preis..

    Leistung wird ausreichen. Habe in meinem Chinatablet nur ne z8300 drin und komme damit wunderbar klar, auch mit 20 Tabs und dreimal Onenote offen..

    • Profilbild von teashirt

      es geht ihm darum das hier keine produkt präsentation ist sondern nur ein gefrage. muss dazu aber auch sagen das diese beiträge sich ja stark in grenzen halten.

      ich hätte mir allerdings auch gewünscht ein wenig mehr infos mit zu bekommen als lediglich die frage ob man es kaufen sollte.

      sieht ja nicht schlecht aus preis ist auch ok. aber einfach was bei gearbest raus suchen und danach fragen kann jeder 😉

    • Profilbild von Simplicitas

      Der N3150 bietet gegenüber einem Z8300 im Schnitt lediglich 10% bis 20% mehr Leistung. Für ein Tablet mag die Leistung ausreichen, aber wir reden hier ja von einem Desktopgerät an das schnell höhere Ansprüche gestellt werden. Ganz davon abgesehen stimmt das „Gesamtpaket“ einfach nicht für das beschriebene Anwendungsfeld. Die CPU kommt bei Lightroom oder vergleichbarer Software arg ins Schwitzen, gerade wenn man hoch aufgelöste RAW bearbeitet (der Autor sprach von „Fotobearbeitung“). Und das verbaute Panel wird dafür sowieso absolut ungeeignet sein. Selbst der Händler beschränkt sich wohlweißlich darauf lediglich die Art der Hintergrundbeleuchtung zu bewerben („LED“). Man darf also von einem ziemlich schlechtem TN Panel ausgehen. Entsprechend stelle ich sogar den Spaßfaktor bei Filmen und Serien in Frage, wenn das Display ausgesprochen schlecht ausgeleuchtet ist und die Farben bereits bei leicht abweichendem Blickwinkel absaufen.
      Bei einem Händler in Deutschland hätte ich dem Autor wohl geraten es auszuprobieren und im Notfall die Ware zurückzugeben. Bei einem chinesischen Händler lässt sich ein Artikel bei Nichtgefallen bzw. offensichtlichen Mängeln nicht so kostengünstig zurückgeben. Entsprechend mögen 300€ (Einfuhrumsatzsteuer&Zoll) zwar auf den ersten Blick „günstig“ erscheinen, sofern die eigenen Ansprüche nicht erfüllt werden, sind es jedoch genau 300€ zu viel.

  6. Profilbild von Christian

    Ein Tablet hat aber normalerweise eine andere Nutzung als ein richtiger PC.
    SSD? Wage ich zu bezweifeln, ehe EMC, deutlich langsamer.
    Die CPU ist auch eher am untersten Ende angesiedelt.

    Also zum reinen Surfen, bisschen Office usw reicht er.

    Aber die Frage ich berechtigt: sollen hier Schnäppchen angekündigt werden oder Kaufberatungen statt finden?

  7. Profilbild von egal;)

    also für solche zwecke holt man sich doch lieber die „NEXBOX A95X“ für 26€ das ding kann sogar 4K

    • Profilbild von _jack_

      hast du mal mit Chrome für Android mit Maus und Tastatur versucht zu arbeiten? Macht keinen Spaß… Irgendwie schlecht vergleichbar zu dem PC aus dem Post 😉

  8. Profilbild von Obst-Mann

    Ich schlage vor, dass User Gadgets hier nicht mehr automatisch in die Webseite integriert werden, sondern dass zuerst redaktionell geprüft und dann erst freigegeben wird.
    Was eine Gadgetvorstellung beinhaltet und was auf keinen Fall, lässt man den User vorher durchlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)