Ferngesteuerter Tierzeppelin „Airswimmers“: Nemo und Hai für 7,19€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Ein Klassiker unter den Gadgets, der mittlerweile noch mal günstiger zu bekommen ist. Die Air Swimmer gibt es momentan bei LightInTheBox für 7,19€.

Hier jetzt ein richtiges Traum-Gadget, welches allerdings ursprünglich zwei Probleme aufwarf. Problem 1: die Air-Swimmers kosteten knappe 50€ (Zoll usw.), Problem 2: man braucht Helium. Zumindest das Problem 1 ist inzwischen aus der Welt geschafft, denn die Air-Swimmers gibt es inzwischen für unter 10€, günstiger als die meisten Mini-Drohnen. Nur um das Helium muss man sich nach wie vor noch kümmern.
air-swimmer

Wie der Name „Airswimmers“ schon sagt, schwimmen diese zwei Kollegen, dank ihren Flossenbewegungen, in der Luft. Um überhaupt fliegen zu können, müssen diese mit Helium gefüllt werden. Keine Sorge: jeder normale Jahrmarktsluftballon für Kinder und die neuen Zeppeline sind mit Helium gefüllt, da dieses zwar keine so hohe Tragkraft wie Wasserstoff besitzt, allerdings dann auch den „Hindenburgeffekt“ im Wohnzimmer vermeidet.

Die Leute mit piepsigen Stimmen in YouTube Videos? Oft Helium! Dennoch: das Helium muss man sich erst einmal besorgen. Ist man nicht gerade Zirkusclown, findet man zu allen möglichen Festen, Angelegenheiten vielleicht jemanden, der einem schnell etwas abgibt. Auch im Internet gibt es wohl diverse Quellen. Andere Tipps & Tricks (Baumärkte wie Obi oder Bauhaus) findet ihr z.B. in den Kommentaren.

http://www.youtube.com/watch?v=vIJINiK9azc

Nach dem Zusammenbau lassen sich die tierischen Luftschiffe mit der beigelegten IR-Fernbedienung durch eure vier Wände fliegen. Inzwischen gibt es auch neue Modelle.

In eurem Minizeppelin wird dann sogar wirklich, wie in der echten Hindenburg, ein bisschen Mechanik eingebaut, damit ihr mit der beigelegten Fernbedienung euren Airswimmer durch die Zimmer lenken könnt. Die Bedienungsanleitung liegt bei, wobei es nicht all zu schwer werden dürfte.

Die Flugzeit ist dann, im Vergleich zu den Mini-Drohnen, wirklich beeindruckend. 4 Minuten aufladen reichen für 30 Minuten Flugzeit. Übrigens ist Nemo ein Clownfisch, allerdings fristet er wohl genau solch ein Leben, wie Lassie ;-).

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (36)

  • Profilbild von derschenk
    # 02.06.18 um 12:47

    derschenk

    @joggele: Könnte man da nicht auch Wasserstoff reinfüllen. Ist um einiges günstiger und man braucht viel weniger. Muss man eben aufpassen, aber so gefährlich kanns ja nicht sein, sonst wären damals ja noch viel mehr Zeppeline abgebrannt und das waren ganz andere Dimensionen.

  • Profilbild von JW
    # 02.06.18 um 13:20

    JW

    Solange da kein Funken oder Feuer rankommt, entzündet sich Wasserstoff natürlich nicht. Wenn du auf freier Wiese ohne Menschen bist, kannst du es ja gerne probieren…

  • Profilbild von tjkdhjdvjfg
    # 05.06.18 um 16:14

    tjkdhjdvjfg

    Krasse Versandkosten bei dem hinterlegten Händler! Da diese erst beim Bezahlen ausgewiesen werden habe ich sofort die App deinstalliert und rate jedem davon ab

  • Profilbild von tjkdhjdvjfg
    # 05.06.18 um 22:15

    tjkdhjdvjfg

    Bei Lightinthebox erscheinen die Versandkosten erst nachdem man sich per PayPal zum Bezahlen eingeloggt hat-und sind dann noch unverschämt hoch (knapp 16€ für 2 Ballons und ne Kleinigkeit). Finde ich persönlich dreist..

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.