Neues Smartphone-Gamepad mit Kühler Technologie! | GameSir X3 für 92€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Von GameSir hat der ein oder andere sicher schon gehört. Der letzte Controller, der GameSir X2 Pro, kam immerhin mit offiziellem XBOX-Branding auf den Markt und schnitt bei uns im Test sehr gut ab. Jetzt liefert der Hersteller das nächste Modell und stattet den GameSir X3 mit einem neuen Feature aus.

GameSir X3 Smartphone Controller 1

Controller und Kühler in einem?

Klar, ein Smartphone bringt nicht annähernd die Leistung einer Konsole oder eines PC. Gaming auf den Mobiltelefonen wird trotzdem immer populärer. Dass es im Gerät dabei zu einer überdurchschnittlichen Wärmeentwicklung kommt ist aber keine Seltenheit. Hier kommt beim GameSir X3 jetzt ein Kühler ins Spiel, der sich mittig auf der Rückseite des Controllers befindet.

Auffällig ist er zwar schon, vor allem auch durch seine RGB-Farben, durch die zentrale Positionierung auf der Rückseite sollte er beim beim Spielen aber nicht stören. Mit knapp 7500 Umdrehungen in der Minute und einer Kühlung von bis zu 24°C trägt der Kühler dazu bei, Überhitzungen und Lags in anspruchsvollen Spielen zu verhindern. Es ist aber zu beachten, dass auch andere Faktoren wie etwa die Umgebungstemperatur Einfluss auf die Kühlung des Geräts haben können.

GameSir X3 Smartphone Controller 3

Design und Tasten Überarbeitung

Auffällig im Vergleich zum Vorgänger ist das entfernte Xbox-Branding. Der Controller greift wieder ein wenig auf seinen Ursprung zurück und beinhaltet rote und blaue Akzente an den Analog-Sticks. Zudem wurden auch die zusätzlichen Tasten auf der Rückseite entfernt, also wer sich hier etwas wie einen Scuf-Controller erhofft hat, ist leider falsch abgebogen. Jedoch sind die positiven Aspekte der Tasten, wie Komfort und qualitative Hochwertigkeit, nach wie vor erhalten.

GameSir X3 Smartphone Controller 6

Hinzu kommt, dass Tasten und Sticks auch ausgetauscht werden können. Man kann zwischen zwei Profilen für die Sticks und das D-Pad wählen und die A/B/X/X-Tasten im XBOX- oder Nintendo-Design anordnen.

Wozu ein Controller für das Smartphone?

Dem Smartphone-Gaming eilt ein bisschen der Ruf als eine Art Gaming zweiter Klasse voraus. Die Bedienung eines Videospiels auf einem (im Vergleich zu Monitoren) kleinen Smartphone-Display weist einfach deutlich Nachteile auf. Die Steuerungen sind im Allgemeinen nicht gerade präzise und man verdeckt Bereiche des Bildschirms, wenn man ständig irgendwelche Buttons auf dem Bildschirm betätigen muss. Allein schon deswegen sind die GameSir-Controller ein großer Vorteil.

Im Vergleich zu einem Bluetooth-Controller muss man das Handy auch nicht extra abstellen. Es befindet sich mit festem Halt zwischen den zwei Bedienungsbereichen. Dafür braucht das Handy lediglich einen USB-C-Anschluss, als iPhone-Besitzer geht man bei GameSir also wieder leer aus.

Spielen auf dem GameSir

Man kann nicht einheitlich sagen, ob der GameSir für jedes Spiel funktioniert oder nicht. Hierbei spielt es dann eine Rolle, ob das ausgewählte Spiel Controller bzw. USB-C-Verbindungen unterstützt. Einen Gratismonat für den XBOX-Gamepass wie beim X2 Pro gibt es hier aber nicht mehr.

Der Stromverbrauch beim Spielen ist hier wesentlich geringer, als man denken mag. Zwar zieht der Controller seine Energie aus dem Smartphone selbst, aber durch den geringen Stromverbrauch von nur 2mAh macht sich der gesamte Verbrauch des Controllers fast unbemerkbar. Den Controller selbst muss man aus diesem Grund auch nicht laden. Sollte das Handy irgendwann neuen Saft benötigen, wurde sogar ein weiterer USB-C-Anschluss angebracht, über den das Handy geladen werden kann. Da hat man sich tatsächlich was dabei gedacht!

GameSir X3 Smartphone Controller 5

Lohnt sich der Kauf des GameSir X3?

Am Ende kommt es immer sehr darauf an, wie regelmäßig und aktiv man am Smartphone spielt. Man sollte sich schon fragen, ob man nun wirklich so ein überzeugter Handy-Zocker ist, dass man bereit ist, den Preis von knapp 100€ zu zahlen. Im Vergleich zu den Vorgängern ist das nochmals ein deutlicher Aufpreis. Dafür bekommt man eben den Lüfter und die anpassbaren Tasten.

Wer beides nicht braucht, sollte definitiv lieber zu den Vorgängermodellen greifen. Und wenn es einfach nur ein Bluetooth-Controller sein soll, kommt man daran sogar deutlich billiger auf Seiten wie Amazon.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von Jonas
    # 21.01.23 um 09:40

    Jonas

    Bei dem Snapdragon 8Gen 2 voll unnötig. Mein Vivo X90 Pro+ wird überhaupt nicht warm.

  • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
    # 21.01.23 um 09:46

    __geloeschter_nutzer__

    Für mich wäre es schon interessant, mein Xiaomi überhitzt gerne Mal bei einer Runde COD. Das kann schon wirklich nerven.

  • Profilbild von Raver
    # 21.01.23 um 11:29

    Raver

    Hallo hab den Gamesir X2 mit Bluetooth (leider) aber der Akku ist kaputt! Nie benutzt nie geladen…
    Kann man den Akku nachkaufen? Das Gamepad ist noch wie neu aber akku hält nicht mal paar minuten.

    mfg Raver

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.