Test

GameSir X2 Pro Smartphone-Controller – mit XBOX-Branding für 59€

Den GameSir X2 bekommt ihr bei Geekbuying für 59€ aus dem EU-Lager mit dem Gutschein: NNNGSX2PB.

Der GameSir X2 ist eine Controller-Erweiterung für Smartphones, um Spiele mit präziserer und angenehmerer Steuerung spielen zu können. Mit dem GameSir X2 Pro erscheint nun eine neue Version, die sogar ein offizielles XBOX-Branding erhält und Spielestreaming unterstützt. Dafür bekommt man mit der Konsole auch einen kostenlosen Probemonat für den XBOX Game Pass.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 13

Offiziell lizensiert von XBOX

Auch wenn sich beide Geräte (X2 und X2 Pro) auf den ersten Blick sehr ähneln, gibt es doch einige Änderungen. Die auffälligste Neuerung ist sicherlich die XBOX-Taste. Der Controller ist offiziell lizenziert und wird von GameSir als „GameSir X2 Pro-Xbox Mobile Game Controller“ bezeichnet. Das ist an sich nicht so ungewöhnlich, unter den chinesischen Marken fällt mir da 8Bitdo ein, die ebenfalls einen XBOX-Controller herausgebracht haben. Mit XBOX-Branding wirkt das Ganze aber trotzdem irgendwie „offizieller“ und erzeugt automatisch den Eindruck besserer Qualität – sicherlich genau der Effekt, den sich GameSir erhofft hat.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 15

Es gibt auch ein bisschen Zubehör, das allerdings ohne XBOX-Branding. Es gibt eine Anleitung, einen GameSir-Sticker und vor allem eine praktische Tasche für den Controller.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 2

Design und Tasten an den richtigen Stellen verbessert

Abgesehen vom Branding wurde das allgemeine Design ebenfalls leicht angepasst; die A/B/X/Y-Tasten haben jetzt die typische XBOX-Optik. Außerdem gibt es neben der weißen auch eine schwarze Version. Das Gerät ist insgesamt knapp einen halben Zentimeter breiter, damit ist auch für das Smartphone in der Mitte so viel mehr Platz vorhanden. Relevant ist das aber nicht, da mit über 18 cm in voll ausgezogenem Zustand eigentlich jedes Smartphone hier Platz findet. Einzige Einschränkung: Ein USB-C-Anschluss muss vorhanden, was ältere Android-Geräte und natürlich iPhones ausnimmt. Der USB-Stecker sitzt hier übrigens auf der rechten anstatt wie bisher auf der linken Seite. Einen nennenswerten Unterschied macht das nicht, wenn die Lautstärkewippe des Smartphones aber auf der linken Seite sitzt, kann man sie in dieser Anordnung besser erreichen.

Auch bei den Tasten gibt es einige Unterschiede zur vorherigen Version. Anstatt vier einzelner Richtungstasten gibt es ein Steuerkreuz. Die A/B/X/Y-Tasten sind jetzt im XBOX-Layout angeordnet und auch farblich daran angepasst; außerdem sind die Tasten etwas größer und haben einen für meinen Geschmack angenehmeren Druckpunkt. Die beiden Controll-Sticks (nach wie vor asymmetrisch platziert – so wie es sein soll) sind größer als zuvor und können dadurch präziser bedient werden. Bei genauem Hinsehen fällt aber auf, dass es sich dabei nur um Silikon-Aufsätze auf den Sticks handelt. Die Schultertasten sitzen wieder hintereinander (gut), die hinteren Tasten sind jetzt aber Trigger, die meiner Meinung nach aber ein bisschen zu sehr gefedert sind. Dennoch ein Upgrade.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 8

Zuletzt gibt es sogar zwei zusätzliche Tasten, die sich auf der Rückseite befinden und mit den Mittel- oder Ringfinger bedient werden können. Ich habe dafür bisher immer wenig Verwendung gehabt, und bei manchen Konsole empfinde ich sie sogar als störend. Hier komme ich aber so gut wie gar nicht „aus Versehen“ daran und sie sind einfach eine nette Ergänzung, wenn man denn zwei weitere Tasten benötigt.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 9

Das generelle Konzept des Geräts ist hoffentlich offensichtlich. Das Smartphone wird in den Controller sozusagen „eingespannt“, denn der lässt sich auseinanderziehen. Über den USB-C-STecker auf der Innenseite, der leicht nach oben geklappt werden kann, wird das Handy angeschlossen. Anders als bei einem gewöhnlichen Bluetooth-Controller – selbst einem mit Smartphone-Halterung – werden Handy und Controller hier quasi zu einer Konsole. Außerdem gibt es keinen Akku, den notwendigen Strom gibt es vom Smartphone. Das während es Spielens zu laden ist aber dennoch über den USB-C-Anschluss auf der Unterseite des GameSir möglich.

Warum überhaupt ein Gamepad für das Handy?

Controller sind zum Spielen am Smartphone (für alles, was aufwändiger als Candy Crush ist) eigentlich unabdingbar. Trotz immer besser Touch-Displays ist die Bedienung mit den Daumen einfach weniger präzise. Es fehlt das haptische Feedback der Tasten und Sticks und man verdeckt zusätzlich immer einen Teil des Bildschirms mit den Fingern. Lösungen gibt es dafür viele, und das GameSir X2 Pro ist nur eine davon. Viele Bluetooth-Controller sind ja ebenfalls mit Smartphones nutzbar – ich denke zum Beispiel an den guten 8Bitdo Pro 2, den ich für die Nintendo Switch benutze, der aber eben auch mit Android-Handys funktioniert. Nachteil hier: Das Smartphone selbst muss separat aufgestellt werden.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller 10

Eine Lösung sind Halterungen, die an den Controller geschraubt/geklemmt werden. Manche Bluetooth-Gamepads haben so eine Halterung direkt integriert oder mit im Lieferumfang. Das Konzept beim GameSir (natürlich auch nicht exklusiv) gefällt mir deshalb noch besser, weil es sich am ehesten so anfühlt, als hätte man wirklich eine Handheld-Konsole in der Hand. Controller und Smartphone bzw. Display werden zu einer Einheit.

Spielen mit dem GameSir X2 Pro

Der Controller soll vor allem auch für Spielestreaming auf dem Smartphone genutzt werden, daher wohl auch die Zusammenarbeit mit XBOX. Ich selbst als alter PC-Spieler hatte zugegeben wenig Erfahrung damit, habe es hier aber mit dem XBOX-Gamepass mal ausgiebig ausprobiert. Genutzt habe ich dafür hauptsächlich mein Realme X50 Pro. Praktisch: Ein Gutscheinen für einen kostenlosen Probemonat XBOX Game Pass Ultimate liegt der Konsole bei. (Das Abo kostet sonst 12,99€ im Monat; einen Probemonat für 1€ gibt es aber zusätzlich auch.) Wie gut das funktioniert, liegt nicht zuletzt aber auch am Smartphone. Ein entsprechend leistungsstarkes Gerät braucht es dafür natürlich auch, genauso wie eine Internetverbindung.

Noch mehr gilt das natürlich bei Spielen, die nicht gestreamt werden sondern komplett auf dem Smartphone laufen. Der beste Controller hilft wenig, wenn das Spiel nur ruckelt oder gar nicht erst startet. Dein Betriebssystem ist Android 4? Vielleicht wird es mal Zeit für ein neues Handy. 🙂 Smartphones aller Preiskategorien, von 100€ Budget-Handys über die besten Geräte speziell für Gaming bis hin zu den aktuellen Topmodellen findet ihr hier bei uns in unserer Themenwelt Smartphones.

GameSir X2 Pro Smartphone Controller XBOX Game Pass App

Der X2 Pro wird von der XBOX-Gamepass-App ohne Probleme erkannt. Bei Handy-Games kann man keine allgemeingültige Aussage treffen, hier kommt es darauf an, ob das Spiel generell Controller und im speziellen die Verbindung per USB anstatt Bluetooth unterstützt. Tim hatte hier in seinem Test zum Vorgänger eine Auflistung mit mehreren Spielen erstellt. Meiner Erfahrung nach gilt die auch beim X2 Pro noch so. Eine eigene App in der man irgendetwas am Controller anpassen kann, etwa die Empfindlichkeit der Sticks oder Trigger, gibt es aber nicht.

Ich komme mit dem Controller sehr gut zurecht und schon nach kurzer Zeit merke ich nicht mehr, dass ich auf meinem Smartphone und nicht auf einer Handheld-Konsole spiele. Im direkten Vergleich zum Vorgänger sind vor allem die größeren Tasten angenehmer. Forza Horizon 4 über die XBOX App lässt sich sehr gut spielen. Bei Ego-Shootern wie Doom hatte ich mehre Probleme, was aber nur bedingt am Controller liegt und mehr an mir – Shooter spielt man korrekterweise halt mit Maus und Tastatur. Und auch, wenn

GameSir X2 Pro Controller – Lohnt der Kauf?

Lohnt sich der GameSir X2 Pro? Das kommt wie immer darauf an, wie sehr man am Ende wirklich am Handy spielt. Durch die Cloud-Gaming-Option hat das Smartphone tatsächlich das Zeug dazu, ein echter Ersatz für die Konsole zu werden. Das ist wohlgemerkt kein Argument für das GameSir X2 Pro im Speziellen, aber diese Art von Gaming sollte man mittlerweile einfach auf dem Schirm haben. Und wer das Feature nutzen möchte, der kommt um einen Controller eigentlich nicht herum. Da sind dann selbst die bis zu 80€ für den GameSir X2 Pro eventuell gut investiert.

Wer schon die erste Version des Controller interessant fand, dem kann ich den GameSir X2 Pro absolut empfehlen, denn es handelt sich einfach um ein reines Upgrade. Der kostenlose Probemonat für den XBOX Game Pass lässt ja vielleicht auch Skeptiker, die sonst nicht am Smartphone spielen, diesen mal ausprobieren.

Wer einfach nur ein Gamepad für das Smartphone sucht, der kommt deutlich günstiger davon. Allein auf Amazon gibt es hier unzählige Modelle. Auch iPhone-Besitzer müssen sich woanders umschauen. Die Kombination aus Form, Design und Verarbeitung sowie der Fokus auf den Game Pass und der enthaltene Probemonat machen das GameSir X2 Pro Gamepad für mich aber zu einem Favoriten.

f479f4720d5a43feb7723c57859b3355 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Gast
    # 08.09.22 um 12:09

    Anonymous

    Find ich richtig gut. Besser als jede andere "China Konsole" zum überteuerten Preis, da jedes Smartphone mehr Leistung hat.

    • Profilbild von Blabla
      # 11.10.22 um 16:43

      Blabla

      Ja… dacht ich auch eine Zeit lang.

      Dann hab ich mir den ayn odin geholt und es ist mehega.

      Hab seit dem galaxy S2 emuliert und gefühlt 50 bluetooth controller gehabt.
      Xbox controller+ Halterung war halt echt kacke auf Dauer.
      Ganz davon abgesehen ist es übel nervig beim zocken dann den restlichen Smartphone Kram im Hintergrund zu haben. Mein odin verliert im standby 2% in 10std.
      Eine aktive Belüftung und overclocking wird auf dem Smartphone auch nicht lustig.

      Ganz davon abgesehen ist das Format 21:9 total bescheuert zum zocken. Und dann noch so einen controller hier der es noch breiter macht..
      Sowas sieht nur lächerlich aus.

      Das es nicht viele Android Titel gibt ist jedem klar.

      Wer mal kurz was zocken will wird wohl hier mit zufrieden sein.
      Aber wer ernsthaft mal was mit cloudgaming anfangen will der wird damit nicht glücklich.

      Warte ja seit über 10 Jahren auf ein sony psp Android phone. Aber lohnt wohl noch nicht.

      Der Markt ist aber in Bewegung seit dem steam deck.
      Logitech erste handheald Konsole kommt ja auch bald raus.

      Aber ja für casual gamer wird ein 150€ redmi xy und dieser controller hier schon ausreichen.
      Irgendwen muss ich ja bei pubg mobile umhauen.

      Ich freu mich das ich fast alle spiele vom Smartphone runter habe. Endlich Zeit für /e/ os.

  • Profilbild von VendettaX93
    # 08.09.22 um 12:19

    VendettaX93

    Ich warte bis das Kishi v2 mal im Angebot ist 🙂

    • Profilbild von Naich
      # 09.09.22 um 09:00

      Naich

      hab mir die erste Version gerade geholt bei Amazon zum Schnäpchenpreis. Ist wirklich genial.

  • Profilbild von Dark
    # 08.09.22 um 19:31

    Dark

    Finde ich gut aber leider nicht mit iPhone kompatibel

    • Profilbild von Naich
      # 09.09.22 um 09:01

      Naich

      Schau dir den Razer Kishi an. Gibt's beide Versionen auch für Apple.

  • Profilbild von MoinsenHausen
    # 16.10.22 um 19:08

    MoinsenHausen

    ich bleibe beim Touchscreen 🤘🏼😅

  • Profilbild von liegerad1966
    # 23.10.22 um 09:23

    liegerad1966

    Grundsätzlich toll, hab den x2 in weiß 0,und bekomme in in Verbindung mit meinem huawei nicht zum laufen???

  • Profilbild von liegerad1966
    # 23.10.22 um 09:27

    liegerad1966

    Ist übrigens der mit USB c, also plack and play, laut vieler Kommentaren und Beschreibungen. Habt ihr,,, die,,, Lösung? Danke

    • Profilbild von Naich
      # 12.11.22 um 00:57

      Naich

      Plug & Play funzt nur wenn OTG an ist beim Smartphone.Bei meinem Oppo muss ich es immer erst aktivieren. Keine Ahnung wie das bei Huawei ist. Aber OTG sollte dort auch möglich sein.

  • Profilbild von Saks
    # 21.11.22 um 22:47

    Saks

    Vorsicht, ich habe vor ca. 2 Wochen bei Geekbuying mit dem Gutschein geordert. Angegeben war ja Versand aus Deutschland und 5 Werktage.
    Gestern im Chat angefragt wann das Gute Teil denn bei mir ankommt und die Aussage war, das man gerade auf eine Lieferung der Geräte wartet. Unfassbar…

    • Profilbild von Emil
      # 22.11.22 um 21:53

      Emil

      Nach fast zwei Wochen Wartezeit kam nun die Versandbestätigung. Mit DPD aus China. Bestellt ursprünglich aus dem deutschen Lager mit angeblich 5 Tagen Lieferzeit. Aus paar Tagen wird jetzt ein Monat.
      Hoffentlich muss ich keine Einfuhrumsatzsteuer zahlen.

      Lange nicht bei einem China Shop bestellt. Wohl aus diesem Grund.
      Aliexpress ist entspannter.

  • Profilbild von Frank
    # 12.01.23 um 16:06

    Frank

    I have a BT D3 controller from AliExpress, almost the same and below 20 Euro. works fine and if needed multiple controller emulations.

  • Profilbild von Peter
    # 15.01.23 um 14:04

    Peter

    Freitag bestellt, Samstag da.

    Ich hab bei Amazon trotz des deutlich höheren Preises bestellt. Mechanik und Elektronik sind bei Controllern ja mal gerne anfällig, Daher lieber mehr bezahlt aber das macht eine evtl. Reklamation einfacher.

    Insgesamt ein sehr wertiges Erscheinungsbild. Gute Haptik. Gutes XBox Design.

    Ausprobiert hab ich den Controller mit meinem Samsung A70. USB Debugging ist bei mir eh schon an, da ich nicht in die Cloud synchronisiere, sondern lokal mittels PhoneExplorer. Also hat der Controller schon durch bloßes Anstecken funktioniert. Der USB C Stecker ist sehr gut "schwimmend" gelöst.

    GamePass APP geladen und angelmeldet (habe Ultimate Abo). Sofort kommt XBox Feeling auf. Das Menü ist nicht identisch zur XboxX aber sehr nah dran. Spielen kann man wie gewohnt. Allerdings eben nur Online.
    Wenn das Spiel geladen wird, steht im Ladebildschirm noch "Beta".
    Bei Vampire Survivors gabs starke zyklische Ruckler im 2 Sekunden Takt. Von Spielbeginn an.
    Forza 5 lief relativ gut. Auch hier eher kleine Mikroruckler.
    LEGO Star Wars lief nahezu perfekt.
    Doom 2016 war nahezu unspielbar, weil die Steuerung stark verzögert reagierte.
    Alle Spielstände von der XBox waren vollumfänglich vorhanden.

    Ob das Spielverhalten am A70 liegt kann ich mangels Vergleich nicht beurteilen. Evtl. liegts am Spiel selber. Bei Vampire Survivors hätte ich ja im Gegensatz zu den 3D Shootern deutlich flüssigere Performance erwartet. Villeicht liegts noch an der Beta.

    Die GameSir App erwartet leider Zugriff auf Standort und Mediendateien. Muß das sein ? Hab lediglich ein Firmware Update gemacht und die App dann wieder deinstalliert. Ansonsten bietet sie noch einigen Schnickschnack, wie Games, Service, Foren usw. Für mich eher uninteressant.

    Zu kritisieren hätte ich nur daß der rechte Analogstick recht nache an den Buttons positioniert ist und sehr stört. Ich würde mir da einen kürzeren auswechselbaren Stick wünschen.

    Alles in Allem eine recht runde Sache. Ob die Ruckler an meiner Handy Performance liegen wäre noch zu klären. Den China Preis von ca. 60 EUR halte ich für absolut angemessen. 90 EUR bei Amazon sind dann schon recht viel.

    Gefallen hat mir das Plug&Play und die wirklich gute XBoxX Umsetzung. Man fühlt sich sofort zu Hause und alle Tasten funktionieren sowohl im Menü wie in den Spielen.

    MfG

    • Profilbild von Jens
      # 16.01.23 um 09:41

      Jens CG-Team

      Danke für den Erfahrungsbericht. Viel Spaß beim Zocken. 😉

      • Profilbild von Peter
        # 22.01.23 um 13:35

        Peter

        Nachtrag:

        Beim spielen mit Verbindung zur eigenen XBoxX im lokalen Netz läuft alles sehr flüssig.

        Auch Android Spiele mit USB Unterstützung laufen tadellos.

        Die Ruckler die ich beschrieben hatte waren der Cloud XBox (virtuellen Maschine) geschuldet. Ab etwa 18:00 Uhr scheint da viel Traffic zu sein. Da geht fast nichts mehr. Trotz 250 DSL Leitung.

        Kurios: Am Folgetag habe ich bemerkt dass die Entwickleroptionen auf dem A70 plötzlich nicht mehr verfügbar waren. Im Verdacht hab ich die XBox App oder die GameSir App. Nach erneuter Freigabe der Entwickleroptionen in den Handy Eigenschaften war aber alles wieder beim Alten.

        MfG

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.