Halbautomatischer Klebebandspender für 7,80€

Mensch, hätten wir dieses Gadget mal vor der Weihnachtszeit entdeckt. Schließlich hätte uns so ein halbautomatischer Klebebandspender einige Zeit und Fummelarbeit beim Einpacken von Geschenken erspart. Doch ist das für ein China-Gadget nicht zu teuer?

Halbautomatischer Klebebandspender

Design

Auf den ersten Blick sieht auch dieser Klebebandspender fast aus wie ein normaler Tisch-Klebebandabroller. Doch schnell bemerkt man, dass dieser nicht für den stationären Gebrauch, sondern flexibel ist. Zwar lässt sich dieser auch aufstellen, ihn einfach auf die Seite zu legen ist in der Praxis aber vermutlich gängiger. Ganz vorne ist die bekannte Schnittfläche, mit Hilfe derer man das Klebeband sauber abtrennen kann. Unter der transparenten Kunststoffkuppel befindet sich das Klebeband, das man durch ein Anheben der Kuppel wohl einfach austauschen kann.

Halbautomatischer Klebebandspender Rolle

Mit Abmessungen von 16,8 x 3,8 x 9,4 cm ist es etwas länger als die meisten Smartphones, aber natürlich deutlich dünner. Da wir schon bei den Maßen sind: die maximale Breite für das Klebeband beträgt 20 mm. Das ist praktisch, da der führende Hersteller von Klebebändern in der Regel auf eine Breite von 19 mm setzt. Der ganze automatische Klebebandspender besteht natürlich aus ABS Kunststoff. Besonders interessant ist aber der „Abzug“, der am hinteren Ende sitzt.

Funktion

Mit dem Abzug – beziehungsweise dem grauen Hebel – lässt sich das Klebeband nämlich automatisch schneiden. Möchte man also beispielsweise ein Paket verpacken, setzt man die Front des Abrollers an, betätigt den Hebel, zieht den Klebebandstreifen so lang man ihn braucht und lässt dann den Hebel los. Dann schneidet der automatische Klebebandspender den Streifen Klebeband ab. Das bringt natürlich den Vorteil, dass man das Ganze zukünftig einhändig machen kann.

Halbautomatischer Klebebandspender Paket

Einschätzung

Ursprünglich haben wir dieses Gadget in den China-Shops gefunden, aber dann schnell gemerkt, dass auch Amazon den gleichen Klebebandspender mit Markenbranding im Sortiment hat. Weil wir die Idee aber grundsätzlich nützlich finden, wollten wir euch diesen nicht vorenthalten. Vielleicht ist es ja für euch auch eine kleine Erleichterung im Alltag. Wir werden uns wohl einen besorgen, damit wir eure Gewinne für die diesjährigen Gewinnspiele auch flott verpacken können!

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • 13.01.19 um 13:25

    Blub42

    Keine Panik, nach Weihnachten ist vor Weihnachten!

  • 13.01.19 um 14:05

    Meinprobe24v

    Ich Frage mich immer, was haben die Menschen vor hundert Jahren gemacht.

    • 13.01.19 um 15:12

      Anonymous

      Gedichte geschrieben, Zeit in den Kneipen zugebracht oder auf dem Feld gearbeitet. Je nach Bildungsstand. 😉

  • 13.01.19 um 19:53

    Deafmobil

    12-19mm breite Klebeband ist doch zu schmal für ein Paket und Päckchen. Das Bild oben was zu sehen wurde eh Fotos bearbeitet und gefälscht sodass die Kunden wegen falschem Bild denken dass es bei Paket gut zukleben kann.
    Ein Paket zum zukleben gibt nur 50mm breite Rolle.

    • 14.01.19 um 21:29

      Deafmobil

      Einfacher gesagt die schmale breite Klebeband ist nur als Geschenkpapier verpacken geeignet. Aber nicht für grosse Päckchen und Paket. Da braucht man mindestens 50mm breite Rolle damit Paket gut verschlossen bleibt.

  • 13.01.19 um 20:42

    Geoldoc

    Das Teil kam mir sehr bekannt vor, haben wir seit einigen Jahren im Betrieb. Hätte ich Mal von der Tchibo Resterampe mit Tesa Branding.
    Dank YouTube weiß ich jetzt, es war in 2014…
    https://youtu.be/9kIFi3pz0QE

    Funktioniert ganz gut, haben zwei davon im Einsatz. Man hat brauch wirklich nur eine Hand. Ist für Geschenke sehr praktisch. Aber allmählich schneiden sie nicht mehr zuverlässig. Vielleicht probier ich Mal das Teil von Amazon aus.

  • 13.01.19 um 23:01

    Anonymous

    Swas gibts auch als Stempelvariante https://www.youtube.com/watch?v=STqV6egPPbk kostet aber 25 EUR

  • 22.01.19 um 20:13

    geht's eigentlich noch?

    @Deafmobil: die schmale breite…

    Was nimmst Du so?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.