Test

Spionage Kugelschreiber (Spy-Pen) für 4,36€ inkl. Versand

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Dieser schicke Stift hat es wirklich in sich – und zwar etwas überhalb des Kugelschreiberclips. Wenn ihr ganz genau hinschaut könnt ihr das kleine Loch sehen, von wo aus die eingebaute Minikamera ihre Bilder macht. Die Kamera schafft eine Videoauflösung von 1280×960 Pixeln (bisschen mehr als HD) bei 30 Bildern pro Sekunde – das ist nochmals eine deutliche Steigerung zu den günstigen Key Spycam Modellen! Allerdings wird die Auflösung etwas zusammengetrickst, reell sind es eher 720px x 480px. Die Videoqualität ist einfach spitze, wie ihr hoffentlich unserem Testvideo entnehmen könnt. Besonders überzeugt u.A. die schnelle, dynamische Helligkeitsanpassung.

spy pen

Natürlich nimmt der Spionagestift auch den Ton auf und kann Einzelbilder mit einer Auflösung von 3264×2488 Pixeln schießen – diese sind jedoch interpoliert, was natürlich keineswegs an Digitalkamerabilder herankommt (siehe unsere Testbilder). Da das ganze im Ernstfall auch noch einfach zu benutzen sein soll, reicht ein einfach Knopfdruck aus, um eine Aufnahme  zu starten ;).

Und wo wird das ganze gespeichert? Auf einer microSD Karte, die natürlich nicht mitgeliefert wird – dafür könnt ihr selbst massig Speicher einbauen (128MB bis 16GB). Entweder ihr habt noch eine aus eurer Key-Spy-Cam übrig, oder ihr könnt z.B. eine schnelle 8GB microSD-Karte direkt bei Amazon  mitbestellen (mitsamt Garantie, inkl. Versandkosten usw.) – da kommen die Chinesen nach unserer Erfahrung (noch) nicht mit.

Wenn ihr dann  eure Aufnahmen anschauen wollt, schließt ihr einfach den Stift mit dem mitgeliefertem USB Kabel an den PC an – der Stift wird als Wechseldatenträger erkannt. Gleichzeitig lädt sich auch der integrierte Akku auf. Da das ganze per Plug&Play funktioniert und keine Software braucht, ist das Ganze auch plattformunabhängig (unterstützt Windows/Mac/Linux). Man sollte jedoch vorher die Filme auf ein lokales Laufwerk kopieren, da sonst die Wiedergabe ruckeln kann (große Dateien, langsamer USB-Controller).

Der Stift lässt sich sogar mit diesen Treibern problemlos als Webcam benutzen (danke Babadegl)  – das ist doch mal was! Durch die äußerst kompakte Größe ist es natürlich auch etwas für die Bastler unter euch – Stichwort: Modellbau (Flugzeuge, Autos, Helis, usw…). Das Innenleben ist sehr klein und leicht, muss jedoch mit sanfter Gewalt herausgelöst werden.

Was der Stift noch kann? Schreiben :-). Man muss wirklich sagen, dass der Stift sehr wertig aussieht und stabil ist. Dadurch ist er natürlich etwas schwerer als die klassischen Werbegeschenk-Schreiber. In den Kommentaren tauchten inzwischen einige Fragen auf, welche wir nun hoffentlich mit unserem umfangreichen Tests beantworten können. So können die einzelnen Funktionen genutzt werden (angelehnt an MrMagoo – danke!):

  • Gerät ist aus, keine LED leuchtet: etwa 2sec drücken, Cam ist an (Erst kurz rot, dann dauerhaft grün)
  • Um ein Foto zu machen: kurz drücken, LED erlischt kurz und leuchtet danach wieder auf
  • Aufnahme starten: lange drücken, LED blinkt dreimal grün und erlischt dann (damit es halt nicht auffällt)
  • Aufnahme beenden: so lange drücken bis die LED grün scheint…
  • drückt man nun länger leuchtet die LED kurz rot auf und die Spycam ist aus.
Es scheint jedoch inzwischen auch andere Chipsätze zu geben, sodass ihr auf jeden Fall die den Spionagestift gut aufladen solltet und ggf. einfach mal alles durchprobieren solltet. Ggf. hilft auch das nochmalige formatieren mit FAT32. Hier folgen die Demobilder und ein Demovideo (natürlich in Originalauflösung und Qualität), welche nicht nur mein gut aufgeräumtes Arbeitszimmer zeigen sollen ;-):
Testbild 1Testbild 2Testbild 3
Testbild 4Testbild 5Testbild 6

Auch das übliche Vorstellungsvideo soll nicht fehlen. In dem versuche ich ein paar Fakten aufzulisten und ein paar Funktionen zu erläutern – wer will kann es sich anschauen:

Cimg2632Cimg2633IMAG0077
IMAG0078

Fazit: Ein klasse Gadget, welches gefühlt minimal bessere Videos als die Keycam erstellt. Außerdem sollte es nicht so „auffällig“ sein. Für die ganz Wissenshungrigen haben wir auch gleich eine Videovorstellung, sowie Demobilder und ein Demovideo vorbereitet.

 

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 34 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (149)

  • Profilbild von Chinaman
    # 16.02.13 um 21:48

    Chinaman

    Leider ist die Aktion wieder ausgelaufen.

    Habt ihr vielleicht einen anderen Link? 🙂

  • Profilbild von Point [iOS]
    # 18.02.13 um 13:54

    Point [iOS]

    Geil

  • Profilbild von Christian
    # 20.02.13 um 08:57

    Christian

    Der aktuelle macht aber nur 720×480 als Video. 🙁

  • Profilbild von DoDo
    # 22.02.13 um 21:55

    DoDo

    Hi, hab auch diesen Spy_Pen.
    Bei mir hört das Teil am USB Kabel nicht auf zu blinken.

    Sollte die LED nicht dauernd rot leuchten wenn er voll ist??
    Wie lange praut der Pen bei euch bios er voll geladen ist?
    Und wie lang war eure max. Videoaufname?

    Bei mir macht er nach 22min schlapp.

  • Profilbild von Silvia
    # 01.03.13 um 09:08

    Silvia

    hallo, ich hoffe, hier ist überhaupt noch jemand, da das Thema schon eine WEile her war.
    Aber nun habe ich auch so einen Kuli und weiss leider nicht weiter, weil weiter gehts auf der Gebrauchsanleitung auch nicht. Hatte 2 bestellt, dass jeder einer hat. Aber bei beiden ist fogendes Problem:
    also, ausgepackt, alles gemacht, wie beschrieben (Anleitung war in deutsch) – geladen, Karte (16GB) rein, jetzt probieren, also Knopf gedrückt, Aufnahme gemacht. Dann wieder an PC angeschlossen. Jetzt geht mein Videoplayer an – ich suche die Aufnahme, finde sie auch, mache Wiedergabe, geht
    bis hier her also alles prima.
    und?, wie gehts weiter?
    jetzt habe ich also das Video, was ja ein Test war – ich speichere es ab. lösche es auf dem Vidoplayer (rechts Maustase und löschen).
    und nehme abermals mit dem Kuli auf. Gleiches Prozedere – nur ??? es kommt entweder nichts mehr auf dem Videoplayer, oder nach einigen rein in USB und wieder raus stecken – da kommt die alte Aufnahme. – ratlos –

    Kann mir jemand bitte beschreiben, wie ich die "volle" Karte, also das gemachte Video von der Karte runter bekomme, damit ich wieder eine Aufnahme machen kann und auf der Karte wieder freier Platz ist??? Und dann wieder eine neue Aufnahme aufgenommen werden kann?
    LG
    Simchen

  • Profilbild von Toppel
    # 04.03.13 um 18:06

    Toppel

    Habe mir den Spypen vom Link hier gekauft und kann nur von abraten. Der kommt leider nicht mal ansatzweise an den aus der Rezension hier heran. Schade.

    Chinagadgets überprüft doch bitte, ob es sich wirklich noch um das gleich Produkt handelt, wenn ihr den Link updated. Ich dachte ich bekomme einen Spypen, wie aus eurem Video. Angekommen ist aber nur Schrott. Schade.

  • Profilbild von Flo
    # 12.03.13 um 17:34

    Flo

    Hallo, habe auch noch eine Frage.
    Ist es möglich den Time-Stamp zu deaktivieren?
    Die Versuche das .txt-File zu manipulieren sind bisher leider gescheitert.
    Hat jemand einen Tipp?

  • Profilbild von Simchen
    # 14.03.13 um 18:30

    Simchen

    leider habe ich auf meine Frage keineAntwort erhalten.
    jetzt habe ich mir einen Adapter für diese kleine SD Karte besorgt, weil ich hoffte, dass vielleicht nur das Abspielen nicht geht – aber jetzt geht gar nichts mehr – also mit Adapter kann ich die Aufnahmen schon gar nicht mehr abspielen.
    Ist jemandem schon ähnliches passiert? dass die SC Karte nach einmaligem abspielen dann nicht mehr geht??
    oder nochmals meine Frage.. wie kann ich die SC Karte auf den PC speichern, dass sie dann danach wieder neues aufnehmen kann… denn das geht bei mir seit dem ersten Versuch nicht mehr.
    LG

  • Profilbild von Russer
    # 01.04.13 um 17:15

    Russer

    Habe seid heute ein seltsames Datum auf den Bildern und Videos 2116/01/04 23:20:23.
    Die Ordner für Bilder und Videos erstellt die PenCam 04.01.1988.
    Wenn ich eine neue time.txt erstelle, löscht er diese, aber das Datum bleibt so wie oben geschrieben.
    Ist das Ding defekt, oder hatt einer von euch eine Idee.

    Russer

  • Profilbild von sprech.sucht
    # 15.04.13 um 17:08

    sprech.sucht

    Der Amazon-Link ist sehr veraltet, wie es scheint.

  • Profilbild von Jay-D
    # 15.05.13 um 15:39

    Jay-D

    Wie kommt ihr auf eine Videoauflösung von 1280*960 ?
    In der Beschreibung bei druckerzubehör steht doch :

    •Video: 30 Frames pro Sekunde, 720*480

    Und auch bei den Ebay- Links ist diese Auflösung angegeben. Lediglich die jpgs kann der ebay Kugelschreiber mit 1280*960

  • Profilbild von Fabian
    # 15.05.13 um 21:28

    Fabian

    Hey ich hab den letztes jahr von eis.de bestellt. Der war in der schule auch ein leider hab ich den zulange am ladegerät gelasssen und somit den akku geschotet.

    weis einer von euch vill was das für ein akku ist und kann ich evtl. auch ein anderen nehm muss auch nicht unbedingt die größe sein würde mir auch den fun machen das wo anders mal zu verbauen

    ansonsten war der immer lustig des wegen würde ih den auch gerne wieder nutzen
    kann leider nicht mehr das video von meinem hund finden das der stift aufgenommen hatte um zu sehn was er macht wenn ich wegt bin kurtz gesagt im schlaf von sofa gefallen war mega lustig

  • Profilbild von Lars
    # 01.06.13 um 20:11

    Lars

    Hey, meiner ist heute gekomme, cooles Teil! Aber wo ist denn der Link zu den Treibern? Dachte man kann da noch Datum etc. mit einstellen! bitte um Antwort per mail!

  • Profilbild von peter
    # 17.11.13 um 19:32

    peter

    hallo,

    ich habe den spy kuli auch bei eis.de vor längerer zeit gekauft, nun versuche ich den an meinem raspberry pi zum laufen zu bringen. einer über das usb kabel anschließen. weis zufällig jemand wo man hier die linux treiber herbekommt? im bericht oben ist leider nur ein link für windows treiber drin …

  • Profilbild von tobi
    # 13.01.14 um 15:30

    tobi

    hallo. mein bpr 6 lädt sich nicht auf. beim anschließen am Laptop leuchtet immer nur die rote lampe, vorher einmal ganz kurz grün. was ist zu tun???? bitte helft mir. danke. mfg

  • Profilbild von Manuel
    # 19.07.14 um 22:20

    Manuel

    Hallo liebe Commiunity,

    Ich habe mir den Spy pen bestellt und nun sind folgende Probleme aufgetreten.

    1. wenn ich den Power Button drücke Leuchte es kurz Grün dann blickt er ein Paar mal rot und aus
    2. wenn ich ihn an den pc anschlieše (win8) wird er nicht erkannt

    Danke schon mal für eure Hilfe

  • Profilbild von Peter
    # 07.12.14 um 23:14

    Peter

    Hi, wo finde ich denn das Video dazu?

  • Profilbild von Srefan
    # 19.09.15 um 08:03

    Srefan

    Hat Spycam eigentlich bewegung oder ton detektor?

  • Profilbild von Amadea Bertani
    # 21.10.16 um 08:12

    Amadea Bertani

    Hallo

    Also ich habe jetzt auch so ein Teil. Aber wenn ich es zum Laden einstecke, dann erscheint bei Laptop (Win7) und PC (Win10) immer die Meldung ….. Datenträger formatieren. Wenn ich dann auf formatieren klicke, erhalte ich die Mitteilung, dass ich einen Datnträger einlegen soll. Ich habs schon mit sd karte und ohne versucht.

    Hat jemand einen Rat für mich

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.