Hisense 43A6CG 4K Fernseher für 288€ bei MediaMarkt

Der Hisense 43A6CG ist ein günstiger Einstieg in die Welt der 4K-Fernseher. Dazu kommt er mit Dolby Vision und zahlreichen HDMI Anschlüssen. Macht man hier ein Schnäppchen?

Hisense 43A6CG Fernseher Front

Technische Daten

Bildschirmtechnikkeine Angabe
Bildschirmgröße43
AuflösungUHD 3840 x 2160p
HDRja (HDR10+ & Dolby Vision)
3Dnein
Bildfrequenz60 Hz
AudioDTS, Dolby Digital
Ausgangsleistung2x 7W
EmpfangDVB-S2, DVB-C, DVB-T2
Anschlüssex HDMI 2.1 (eARC, VRR & ALLM), 2x HDMI 2.1 (VRR & ALLM), 2x USB 2.0, AV Input, optischer Audioausgang, CI+ Slot (1.4), Ethernet-Anschluss
Kabellose VerbindungWi-Fi 4 (WLAN-n), Bluetooth
BetriebssystemVidaa U5
VESA-Wandhalterungja (200 x 300 mm)
Strom (Herstellerangabe)bis zu 64W
EU-EnergielabelLink

Ohne Probleme an die Wand

Nach dem Auspacken wird der Fernseher auf zwei Standfüßen montiert. Alternativ kann man ihn aber auch an einer 200 x 300 VESA-Halterung befestigen. So landet der 963 x 74 x 560 mm große Fernseher wahlweise auch an der Wand.

Hisense 43A6CG Rückseite

4K, Dolby Vision & HDR10+

Man verbaut einen 4K-Bildschirm (3840 x 2160 Pixel), welcher auch HDR unterstützt. Unterstützt werden HDR10+ und Dolby Vision. Der Fernseher soll eine Helligkeit von bis zu 2000 cd/m² erreichen, wobei der Wert für diese Preisklasse etwas zu hoch erscheint und vermutlich höchstens die Spitzenhelligkeit darstellt. Für Zocker gibt es leider auch keine 120 Hz, hier muss man sich mit 60 Hz zufriedengeben.

Triple Tuner & HDMI 2.1

Für den Fernsehempfang gibt es einen Triple-Tuner, welcher DVB-T2, T, C, S2 und S unterstützt. Bei der HDMI-Version gibt es verschiedene Angaben, es soll sich aber um HDMI 2.1 handeln. Zwei der HDMI-Anschlüsse unterstützen ALLM (geringere Latenz) und VRR (variable Bildwiederholfrequenz). Der dritte HDMI-Anschluss unterstützt dann noch zusätzlich eARC (Enhanced Audio Return Channel, für Soundbars und Anlagen).

Hisense 43A6CG von der Seite

Zusätzlich gibt es noch einen AV-Anschluss, 2x USB 2.0 und einen Ethernet-Anschluss. Auch kabellos ist man über Wi-Fi 4 angebunden, hier ist man enttäuschenderweise etwas veraltet und über die vorhandene Bluetooth-Version gibt man gar keine Auskunft.

Große Auswahl an Streamingplattformen

Auf dem Fernseher läuft die hauseigene Vidaa U5 Oberfläche. Über diese hat man die Möglichkeit, auf verschiedene Streamingdienste zuzugreifen.

Hisense 43A6CG VIDAA

Man unterstützt beliebte Plattformen wie Netflix, Prime Video, Disney+, Dazn oder YouTube. Dienste wie wow (Sky Ticket) oder Apple TV+ sind aber nicht verfügbar. Hier muss man dann eine Spielekonsole oder einen Streamingstick nutzen.

Einschätzung: günstiger Zweitfernseher oder Modell für alle ohne große Erwartung

Beim Hisense 43A6CG werden nicht groß die Emotionen ausgelöst, man hat hier kein Top-Produkt, sondern einen einfachen Einstiegsfernseher. Wer einen 2. Fernseher fürs Schlafzimmer braucht oder für den ein Fernseher primär einfach mal ein Bild anzeigen sollte, kommt man hier relativ günstig an einen 4K-Fernseher. Wer mehr auf Sound setzt, bekommt dann auch noch Features wie eARC und die meisten Streaming-Plattformen sind auch direkt angebunden.

881c78f68f8246c6bc889a4b9f479ded Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von Cube
    # 06.07.22 um 20:08

    Cube

    gibt es magenta tv?

    • Profilbild von BigBen
      # 06.07.22 um 20:37

      BigBen

      selbst wenn nicht,kannst dir doch die App Magenta tv draufladen…an meinen smart TV kannst dir die Apps selbst zusammbestellen,denk musst da genauso gehen!!!!

    • Profilbild von Fabian
      # 07.07.22 um 09:33

      Fabian CG-Team

      Scheint es leider nicht zu geben.

  • Profilbild von DokSpec
    # 06.07.22 um 20:27

    DokSpec

    hdmi 2.1🤔 aber kein 120hz Panel?

    • Profilbild von Gast
      # 06.07.22 um 23:53

      Anonymous

      spielt keine rolle. solang da weder angaben zu cpu noch ram gemacht werden is beides so dünne dass die kiste ohnehin nich schafft apps zu starten die von 120 Hz profitieren würden.

    • Profilbild von Fabian
      # 07.07.22 um 09:37

      Fabian CG-Team

      Zum Beispiel eARC gehört ja auch zum Umfang von HDMI 2.1. Leider hat man sich bei der Spezifizierung von HDMI dafür entschieden alles unter HDMI 2.1 zu schmeißen.

  • Profilbild von Gast
    # 06.07.22 um 23:46

    Anonymous

    der käm mir allerhöchstens in gäste-wlan und is damit dann halt auch irgendwie schon raus…

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 07.07.22 um 12:29

    Max Mustermann

    Ich setze hier den 43" 4K TCL 43BP615 als Computermonitor und zum gelegentlich Netflix & Co. schauen ein. Ist im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, auf einen solch großen Monitor zu schauen (mit ca. 70cm Abstand), aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Mittlerweile würde ich ihn nicht mehr missen wollen, denn da passt sehr viel Information auf der Fläche (für meine Programmierumgebung perfekt).

    Er kostet aktuell 259€ bei amazon.de, hat sehr ähnliche Specs wie der Hisense aber als Betriebssystem AndroidTv (incl. Google Play, Alexa und Chromecast). Von der Performance her ist er mit meinem FireTv-Stick 4k vergleichbar.

    Zwar hat er ein TN-Panel (dessen Blickwinkelstabilität ganz ok ist), aber er verfügt über Micro Dimming PRO (HDR10 hat er auch), das sorgt für hohe Schwarzwerte und sehr gutem Kontrast. Filme kommen richtig gut zur Geltung und Texte werden klar lesbar dargestellt – sowohl als Computermonitor als auch zum Filme schauen eignet er sich daher wirklich sehr gut.

    Kommentarbild von Max Mustermann
  • Profilbild von spanier13125
    # 08.07.22 um 20:23

    spanier13125

    Also wir haben den 43er jetzt 2 Monate und ist echt top , ob Filme oder zocken 👍🏻

  • Profilbild von Max meier
    # 09.07.22 um 14:32

    Max meier

    Wieso sollte das ein guter preis sein.

    Hab für mein xiaomi TV den ihr hier immer beworben habt fände 304€ gezahlt bei einer regulären Aktion von mediamarkt. Nur hat der 55"

    Komisch wieso billig fernsehr auf einmal wieder so im Preis steigen.

  • Profilbild von Itachi4you
    # 15.07.22 um 16:57

    Itachi4you

    2x10W Sound muss mindestens sein. Hatte mal einen von Xiaomi (4S) mit 2x8W und das war richtig schlimm gewesen.
    Lasst die Finger von. Lieber etwas mehr und einen von TLC mit QLED und AndroidTV.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.