Test Homgeek Tisch-Klimaanlage für 15,49€

Was gibt es besseres im Sommer als eine kühle Brise? Natürlich nichts – okay vielleicht ein Eis. Da sich der Sommer langsam aber sicher deutlich bemerkbar macht, wollen wir uns eine besondere Art der Abkühlung anschauen. Mit der Tisch-Klimaanlage von Homgeek kommt eine weitere handliche Klimaanlage, die eine gute Portion an Kühlung verspricht. Schafft sie das, was die Arctic Air und Anarctic Air nicht konnte?

Homegeek Tisch Klimaanlage

Lieferumfang

Zum Lieferumfang der Homgeek Tisch-Klimaanlage gibt es nicht viel zu sagen. Im Paket sind lediglich das Gerät selbst und ein Stück Papier enthalten, worauf die Bedienungsanleitung sowohl auf Chinesisch, als auch auf Englisch gedruckt ist.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Lieferumfang
Nur zwei Teile beinhaltet das Paket: Das Gerät selbst und eine Bedienungsanleitung.

Die Bedienungsanleitung sagt leider nicht viel aus, aber dank der Bilder ist es relativ einfach zu verstehen, wie man das China-Gadget bedienen muss.

Verarbeitung und Design

Das Design der Tisch-Klimaanlage ist relativ schlicht gehalten. Das ABS(Plastik)-Gehäuse besteht aus zwei Teilen. Während sich in der oberen schwarzen Komponente die komplette Elektronik befindet, fungiert der untere weiße Teil als Wassertank. Zusätzlich ist am ersteren Teil ein Griff befestigt, mit der die Klimaanlage transportiert werden kann. Unter der dem Griff befindet sich ein Loch, worüber der Tank mit Wasser aufgefüllt wird.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Einzelteile

Homegeek Tisch Klimaanlage: Retrolook
Die Klimaanlage hat einen Retro-Look. Mich persönlich spricht es nicht sehr an.

Hinsichtlich der Verarbeitung ist die Klimaanlage meiner Meinung nach für den Preis angemessen. Es handelt sich um einfaches Plastikmaterial, nichts besonderes. Einzig der Griff fühlt sich etwas zu billig an. Der Griff ist dünn, wackelt etwas und mit ein wenig mehr Kraftaufwand könnte man es leicht aus der Halterung herausbrechen.

Funktionsweise der Klimaanlage

Bei der Tisch-Klimaanlage von Homgeek handelt es sich, genauso wie bei der Arctic Air und Anarctic Airum einen Klon des Evapolar EV-1000. Bei den Geräten handelt es sich nicht um einen normalen Ventilator. Die Klimaanlagen sind mit einem Wassertank ausgestattet. Das (kalte) Wasser wird von dort von Lamellen in eine Art Luftfilter aufgesaugt.

Bei der Klimaanlage von Homgeek fasst der Wassertank 150 ml, was im Vergleich zu den anderen von uns getesteten Modellen sehr wenig ist. Im Vergleich: Bei der Antarctic Air Klimaanlage sind es 375 ml, bei der Arctic Air sogar 750 (!) ml.

Bedienung

Die Bedienung der kleinen Klimaanlage ist relativ leicht. Man füllt den Wassertank mit max. 150 ml Wasser. Laut Hersteller kann man auch Eiswasser verwenden, um „Double coolness“, sprich, eine noch kühlere Erfrischung zu erreichen.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Einfüllloch
Über das Loch tankt man das Gerät mit Wasser auf.

Ist der Tank aufgefüllt, kann die mobile Kühlanlage in Betrieb genommen werden.

Auf der Rückseite des Gerätes befindet sich ein Schalter. Mit diesem kann man zwischen zwei Funktionsweisen wechseln: Dem LED-Nachtlicht und der Klimaanlagen-Funktion.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Licht
Die LEDs haben eine Farbtemperatur von 2700 k. Eine genaue Lumenangabe konnte ich nicht ausfindig machen.
Homegeek Tisch Klimaanlage: Schalter
Das Gerät ist ausgeschaltet, sobald sich der Schalter in der mittleren Position befindet.

Will man sowohl die LED-, als auch die Klimaanlagen-Funktion gleichzeitig nutzen, wird man hier leider enttäuscht. Abends ein frisches Lüftchen zu bekommen und dabei ein Buch zu lesen, ist also nicht möglich – schade.

Praxistest: Wie gut kühlt das Gerät?

In der Praxis erfüllt die Mini-Klimaanlage ihren Zweck. Sie sorgt für eine kühle Brise, indem es mithilfe des Wassers die Luft befeuchtet. Wenn man sich direkt neben dem Gerät befindet, bekommt man definitiv das kühle Lüftchen mit, mehr als zwei bis drei Grad kühler wird es allerdings nicht. Sobald man sich ungefähr 60 cm von dem China-Gadget entfernt, bekommt man kaum mehr was von der Erfrischung mit. Der Ventilator im Gerät wird mit 3,5 Watt angetrieben – und das ist auch hörbar – aber dennoch ist es meiner Ansicht nach noch vertretbar.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Temperatur (Vorher)

Homegeek Tisch Klimaanlage: Temperatur (Nachher)

Will man Schimmel vorbeugen und den Wassertank entleeren, erweist sich das leider als umständlich. Um den Wassertank zu entfernen, muss man die vier Schrauben am Boden des Gerätes entfernen. Auf diese Art wird übrigens auch der Filter ausgetauscht. Dieser soll laut Hersteller eine Lebensspanne von sechs bis zehn Monaten haben.

Homegeek Tisch Klimaanlage: Wassertank

Fazit: Homgeek Tisch-Klimaanlage kaufen?

Die Homgeek Tisch-Klimaanlage kann leider nicht überzeugen. Auf kurze Distanz hat sie genau wie die Antarctic Air einen leichten Kühleffekt, ist aber im Endeffekt auch nicht stark genug, um größere Bereiche zu kühlen.

Auf den ersten Blick ist die Mini-Klimaanlage zwar gut verarbeitet, aber letztendlich wurde dieser Ersteindruck auch zunichte gemacht. Benutzt man die mobile Kühlanlage mit Bedacht und lässt sie nicht etwa fallen, passiert auch nichts. Aber sollte man doch mal zu ruppig mit der Anlage umgehen, läuft diese schnell Gefahr, kaputt zu gehen. Zudem wäre ein größerer Wassertank schön gewesen.

So kann ich keine Kaufempfehlung geben, finde aber, dass derartige Geräte im Sommer durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Was haltet ihr von mobilen Klimaanlagen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von TMX-Ahmet Ahmet

Ahmet

Seit 2019 im Team. Großer OnePlus-Fan und sehr von technischen Innovationen angetan, die uns das Leben erleichtern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (31)

  • Profilbild von Stefan Raab
    26.06.19 um 17:10

    Stefan Raab

    Tja normalerweise entfeuchtet eine klimaanlage die Luft und musst nicht mit Wasser befüllt werden. Ohne groß Noch nachzuforschen kann ich nur sagen dass diese Maschine die Luft befeuchtet. Das ist ein ganz einfacher luftbefeuchter und je kälter das Wasser ist desto kühler wird auch diese kack Anlage.ich würde gleich produktionskosten mal 20 als Strafe auflegen. wieder Arbeiter für nichts und wieder nichts arbeiten lassen und Maschinen sinnlos produzieren lassen für eine Scheiße die jeder x-beliebige Ventilator hinbekommt. sorry für Schreibfehler ich habe einen xiaomi Handy es kann nun mal kein richtiges Deutsch

    • Profilbild von Refan Staab
      27.06.19 um 08:44

      Refan Staab

      Du bist einfach zu blöd! Das liegt nicht an deinem Xiaomi, sondern an Dir!

      Aber bei dem Rest gebe ich Dir recht!

    • Profilbild von Omibus
      27.06.19 um 13:13

      Omibus

      @Stefan: Tja normalerweise entfeuchtet eine klimaanlage die Luft und musst nicht mit Wasser befüllt werden. Ohne groß Noch nachzuforschen kann ich nur sagen dass diese Maschine die Luft befeuchtet. Das ist ein ganz einfacher luftbefeuchter und je kälter das Wasser ist desto kühler wird auch diese kack Anlage.ich würde gleich produktionskosten mal 20 als Strafe auflegen. wieder Arbeiter für nichts und wieder nichts arbeiten lassen und Maschinen sinnlos produzieren lassen für eine Scheiße die jeder x-beliebige Ventilator hinbekommt. sorry für Schreibfehler ich habe einen xiaomi Handy es kann nun mal kein richtiges Deutsch

      Man sieht , dass du keine Ahnung hast.
      Die Kälte kommt davon, dass Wasser zur Verdunstung Energie in Form von Wärme aus der Luft aufnimmt und hängt nicht nur von der Temperatur des Wassers ab. Es würde auch kühlen, wenn das Wasser Raumtemperatur hat.

      Allerdings ist das auch irgendwo nur eine Verlagerung des Problems. Wer will schon warme, weniger feuchte Luft gegen etwas kühlere, feuchte Luft tauschen…

  • Profilbild von Mig
    26.06.19 um 17:17

    Mig

    Dein Handy kann kein Deutsch? Also meins kann das ganz gut.

  • Profilbild von Chingwum
    26.06.19 um 17:17

    Chingwum

    Die Hitze macht dir echt zu schaffen. 🤣

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    26.06.19 um 17:23

    WeedPaBierButz

    Gab's vor 10-14 Jahren schon genau das selbe aussehen von Lidl oder Aldi haben damals 9.99€ gekostet

  • Profilbild von JoergHH
    26.06.19 um 17:25

    JoergHH

    Na, dann viel Spaß mit der Schimmelpilz- und Legionellenproduktion.
    Wir sich solch einen Schrott antut, ist ein würdiger Kandidat für den Darwin-Award.

    Achja: Ein simpler Ventilator rührt zwar nur den warme Lust um, ist aber (bis auf die Hand-ab-Problematik) relativ ungefährlicher und schafft zumindest die Illusion von Kühle 😉

  • Profilbild von Matt
    26.06.19 um 17:41

    Matt

    Physikalisch betrachtet handelt es sich bei diesen Teilen um Verdunstungskühler. Für den Übergang von flüssig zu gasförmig wird Energie benötigt, die aus der Umgebungswärme stammt. Beim Verdunsten von Wasser kühlt also die Luft ab. Es handelt sich im Inneren nicht um einen "Filter", sondern um einen von Wasser durchtränkten Faltenbalg mit großer Oberfläche. Die kühlende Empfindung bei einem einfachen Ventilator funktioniert übrigens genauso, es verdunstet Schweiß auf der Haut und dabei wird ebenfalls Verdunstungskälte erzeugt.

  • Profilbild von Anon-kun
    26.06.19 um 18:47

    Anon-kun

    Kann man auch gleich einfach ein angefeuchtetes Tuch vor den Ventilator packen… was ein sinnloser Schrott.

  • Profilbild von reep
    26.06.19 um 19:13

    reep

    Könne man dann nicht auch einfach nen Ultraschall Luftbefeuchter mit nem Ventilator aufstellen?

  • Profilbild von Dirk P.
    26.06.19 um 19:31

    Dirk P.

    Nicht nur die Temperatur bist runter sonder die Luftdeutsch auch rauf, 20 und über 10% ist echt viel. Womit man die Wärme stärker wahrnimmt und mehr schwitzt.

  • Profilbild von Marco S.
    26.06.19 um 20:11

    Marco S.

    An alle die Meckern das sowas eh nicht funktioniert und der Arctic Air total schrott ist, hat (tut mir leid) einfach KEINE Ahnung. Ich habe einen Arctic Air zuhause und bei 40 Grad bin ich froh das ich schön kühle Luft ins Gesicht bekomme.

    • Profilbild von Christian
      27.06.19 um 12:40

      Christian

      @Marco: An alle die Meckern das sowas eh nicht funktioniert und der Arctic Air total schrott ist, hat (tut mir leid) einfach KEINE Ahnung.

      Wer keine Ahnung hat, bist wohl du.

      Wer schreibt, daß das nicht funktioniert? Niemand.

      Aber es wird geschrieben, daß das eigentlich kontra produktiv ist.

      Auf kurze Zeit und kurze Distanz ist es ganz nett, für alles andere taugt es nicht und ist eher schädlich.

  • Profilbild von D3fcon
    26.06.19 um 20:24

    D3fcon

    Ja iskla Marco,
    da kannste dir auch n feuchtes Zewa um den Pillemann binden.

    • Profilbild von tripod
      27.06.19 um 21:29

      tripod

      @D3fcon: Ja iskla Marco,
      da kannste dir auch n feuchtes Zewa um den Pillemann binden.

      😀 😀 😀

      finde gut, dass ihr das dingens inkl. temperatur überprüft habt!
      der wirkungsbereich wäre noch interessant.
      denke mal der wird nicht arg gross sein bzw nur mal 20-30cm geradeaus in luftauslassrichtung.

      mag zwar ein gadget sein, aber bei raumtemperaturen von >30°… ob man da glücklich damit wird?

  • Profilbild von Ebola
    26.06.19 um 20:57

    Ebola

    Völliger Ramsch. Macht aus heiß dann heiß und feucht, was NOCH unangenehmer ist.
    Kühlt die Luft um exakt Null Grad!

  • Profilbild von ruegnueg
    26.06.19 um 20:58

    ruegnueg

    Ich finde es unsinnig dass die ganzen Dinger, auch bei Amazon in zig Ausführungen, als Klimaanlage betitelt werden. Nimm einen normalen 20-30 Euro Standventi und hängt ein feuchtes Handtuch davor. Hat man mehr davon.

  • Profilbild von ruegnueg
    26.06.19 um 20:58

    ruegnueg

    @D3fcon: 🤣🤣🤣

  • Profilbild von Tomek
    26.06.19 um 21:26

    Tomek

    Gibt es aktuell bei Action für 9,95€
    Bleibt aber trotzdem Schrott

  • Profilbild von Reinhardt
    26.06.19 um 23:01

    Reinhardt

    Das ist nur Schrott und nicht mal das, weil's Plastik ist!!!
    Man fragt sich nur, wieso sich Leute mit so einem Schund in der Entwicklung abgeben? Man kann damit niemals einen Volltreffer landen!

  • Profilbild von T78
    26.06.19 um 23:28

    T78

    Danke für den Kompetenzen Bericht. Kühlen und 'fühlt sich kühl an' sind einfach zwei Paar Schuhe. Weiter so ehrlich.

  • Profilbild von elconte
    26.06.19 um 23:33

    elconte

    @Reinhardt: Schrott? Hast du es überhaupt ausprobiert? Ich habe ein ähnliches von anderes Hersteller und es ist klasse speziell bei diesen hohen Temperaturen.

  • Profilbild von Chris
    26.06.19 um 23:46

    Chris

    Hört doch auf diese Scheiße zu bewerben. Besser man kauft sich ein billiges Klimagerät mit Kältemittel R290 z.b. ein mobiles von Argo für um die 300 Euro (Vielleicht gibt es da ja auch welche aus Chinashops?!) und hat ein vernünftiges, kühles Raumklima. Bei dem Preis hat man gleich in die Zukunft investiert, denn die Sommer werden nicht mehr kühler.
    Auf höhere Stromkosten kann man sich dann natürlich noch gefasst machen bei 2-3000 Watt. Aber man muss es ja nicht dauerhaft anhaben.

  • Profilbild von Ulukai
    27.06.19 um 02:43

    Ulukai

    Diese Luftbefeuchter Klimaanlage nennen zu dürfen sollte unter Strafe stehen.

  • Profilbild von Typ
    27.06.19 um 07:49

    Typ

    Hallo! Nein tatsächlich befeuchtet sie nicht nur, man nutzt den Effekt der Verdunstungskälte.
    Man kann damit durchaus sinnvoll kühlen, bei dem Gerät wird es aber für große Räume einfach zu klein dimensioniert sein. Außerdem wird das ganze nur funktionieren, wenn die rel. Raumluftfeuchtigkeit nicht bereits sehr hoch ist. Derzeit haben wir aber eher zu trockene Tage.

  • Profilbild von Kellogg
    27.06.19 um 09:21

    Kellogg

    Sieht aus wie der Defender of the Galaxy von Shimadzu.

  • Profilbild von Uwe Reithuber
    27.06.19 um 11:35

    Uwe Reithuber

    Also ehrlich, da kaufe ich lieber einen vernünftigen Standventilator und bei mir den "Luftkühler mit Eis" selber, wie im 2. Trick gezeigt.

    https://www.genialetricks.com/tricks-gegen-hitze/

  • Profilbild von Ernst von Hodenbeuth
    28.06.19 um 17:39

    Ernst von Hodenbeuth

    Es ist schon ein Witz, dass Ihr dieses Gerätchen als "Klima-Anlage" bezeichnet.
    So vermessen ist mal der Hersteller: Air-Cooler nennt er das Dingens richtig, Luftkühler.

    Eine Klimananlage ist was anderes….

  • Profilbild von Ernst von Hodenbeuth
    28.06.19 um 17:44

    Ernst von Hodenbeuth

    Es ist schon ein Witz, dass Ihr dieses Gerätchen als "Klima-Anlage" bezeichnet.
    So vermessen ist mal der Hersteller: Mini-Air-Cooler nennt er das Dingens richtig, Mini-Luftkühler.

    Eine Klimananlage ist was anderes….

  • Profilbild von egal;)
    01.07.19 um 19:11

    egal;)

    auch wenn es vermutlich Müll ist. Action hat die für 9,90€ die man im Verkaufs Fernsehen bekommt. Diese Super ami teile ArCTIC COoler Oder so

    https://www.action.com/de-de/p/luftkuhler-mit-lichteffekt-/

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.