News

Honor Magic V: Foldable-Smartphone mit Triple 50 MP Kamera vorgestellt

Nachdem OPPO die Tech-Szene mit dem OPPO Find N wirklich überrascht hat, wagt sich nun auch die ehemalige Huawei-Tochter Honor an das erste, eigene Foldable. Das Honor Magic V setzt dabei auf neueste Hardware und natürlich auch endlich wieder auf Google-Dienste.

Honor Magic V Foldable Smartphone

Technische Daten des Honor Magic V

DisplayAußen: 6,45″ OLED, FullHD+ (2560 x 1080 Pixel), 120 Hz
Innen: 7,9″ OLED, 2272 x 1984 Pixel, 90 Hz,
Prozessor (CPU)Qualcom Snapdragon 8 Gen 1 @2,995 GHz + 2,496 GHz + 1,785 GHz
Grafikchip (GPU)Adreno 730
RAM (Arbeitsspeicher)12 GB LPDDR5
Interner Speicher256/512 GB
KameraHauptkamera mit 50 MP f/1.9
50 MP Spectral Enhancement Kamera mit ƒ/2.0
50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2
Frontkamera42 MP + 42 MP
Akku4.750 mAh mit 66W SuperCharge
KonnektivitätDual SIM, WLAN ac, BT 5.2, Dual GPS & Galileo, BDS & GLONASS, USB-C
FeaturesNFC, Faltbar, Fingerabdrucksensor außen
BetriebssystemMagic UI 6
Maße / GewichtGefaltet: 160,4 x 72,7 x 6,7 mm
Entfaltet: 160,4 x 141,1 x 14,3 mm
Gewicht: 293g

Zwei Displays mit hoher Bildwiederholrate

Honor präsentiert ihr erstes Falt-Smartphone im Galaxy Z Fold3 Design, wenn man so möchte. Schließlich entscheidet man sich ebenfalls für zwei Displays, ein inneres und ein äußeres. Das äußere Display streckt sich über eine Bildschirmdiagonale von 6,45″ bei einer Auflösung von 2560 x 1080 Pixeln. So ergibt sich eine Pixeldichte von 430 ppi auf dem Bildschirm mit 21:9 Seitenverhältnis. Zum Einsatz kommt ein AMOLED-Panel mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz, der über 1 Milliarde Farben darstellen kann. Für Selfies hat Honor zudem eine mittig platzierte Punch-Hole integriert.

Honor Magic V Foldable Display

Diese Frontkamera sitzt auch überraschenderweise in dem inneren Display, aber aufgrund des Falt-Mechanismus nicht ganz mittig, sondern zentral oben auf der rechten Seite. Der Bildschirm ist zum Medienkonsum gedacht und verfügt so über eine Diagonale von 7,9 Zoll, womit er 0,4 Zoll kleiner als ein iPad Mini ausfällt. Gegenüber diesem kommt das Honor Magic V sogar mit einer 90 Hz Bildwiederholrate, die Auflösung fällt mit 2272 x 1984 sogar noch etwas höher aus. Aufgrund der Größe schrumpft die Pixeldichte aber auf 381 ppi – immer noch scharf genug! Dabei verbaut man natürlich ein flexibles OLED-Display.

Honor Magic V Foldable Smartphone ausgefaltet

Scharnier im Wassertropfen-Design

Das „V“ im Namen visualisiert, dass man das Smartphone falten kann. Ähnlich wie OPPO setzt man auf ein Waterdrop-Design, wobei sich das Display im eingeklappten Zustand wie ein „Wassertropfen“ biegt und so entlastet wird. Nur im ausgeklappten Zustand wird das Display an dieser Stelle beansprucht, was die Entstehung einer Knickfalte reduzieren kann. Im Gegensatz zum Galaxy Z Fold3 liegen beide Seiten eingeklappt plan aufeinander und es entsteht keine Lücke dazwischen. Das liegt an dem eigens entwickelten Scharnier, welches aus über 200 Einzelteilen besteht.

Das Honor Magic V ist in drei Farben erhältlich: Midnight Black (Schwarz), Space Silver (Silber) und Burnt Orange (Orange). Die ersten beiden Varianten bieten eine Glas-Rückseite, nur die orange Version arbeitet mit einer Lederrückseite, dabei kommt das Handy auf ein Gewicht von 293 g. Das V ist 160,4 mm hoch. Im zugeklappten Zustand misst es 72,7 mm in der Breite, ausgeklappt kommt es auf 141,1 mm, die Dicke wächst dabei von 6,7 mm auf 14,3 mm.

Honor Magic V Foldable Rueckseite

Überraschend war, dass der Honor CEO George Zhao das Honor Magic V das Foldable live während der Präsentation zweimal aus Brusthöhe hat fallen lassen und das Foldable den Sturz anscheinend schadenfrei überlebt hat.

Wie leistungsstark ist das Honor Magic V?

Während OPPOs Timing nicht ganz optimal war und man mehr oder weniger gezwungen war noch auf den Snapdragon 888 zu setzen, spendiert Honor dem Magic V den neuen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1. Der neue Top-Prozessor steckt auch im Xiaomi 12 und liefert unter anderem dank dem Cortex X2 High-Performance-Kern absolute Flagship-Power. Dazu kommen 12 GB RAM und wahlweise 256 GB oder 512 GB Massenspeicher, der nicht erweitert werden kann. Der Akku fällt mit 4.750 mAh etwas größer als im Z Fold3 aus und kann sogar mit 66W schnell geladen werden. Kabelloses Laden streicht Honor von der Feature-Liste.

Honor Magic V Foldable Display

Auf der Rückseite sitzen gleich drei 50 MP Kameras. Bei der Hauptkamera handelt es sich um eine 50 Megapixel Kamera mit ƒ/1.9 Blende, wobei Honor den Sensor verschweigt. Dazu kommt aber noch eine zweite 50 Megapixel „Spectral enhancement„-Kamera, die ähnlich wie ein Portraitsensor wohl für zusätzliche Bildinformationen sorgt und die Fotos, unserem Verständnis nach, übereinander gelegt werden. Bei dem dritten Sensor handelt es sich um eine 50 MP Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2 Blende. Die beiden Selfie-Kameras überraschen sogar mit einer Auflösung von 42 Megapixeln bei einer ƒ/2.4 Blende.

Honor Magic V Foldable Lieferumfang
Im Lieferumfang befindet sich sogar ein KFZ Ladegerät.

Bisher wurde das Magic V nur für China vorgestellt, entsprechend verzichtet es auf LTE Band 20, allerdings sind 5G, ein Dual-SIM Slot, WiFi 6, Bluetooth 5.2, aptX, OTG und NFC mit an Bord. In der Präsentation hat Honor zudem das neue Honor Magic UI 6 vorgestellt, welches gerade auf dem Magic V viele Mutitasking-Features inklusive Split-Screen bietet. Dazu soll es dank verbesserter AI-Kapazitäten schlauer sein und z.B. Routinen erkennen und entsprechende Hinweise liefern. So kann es dank Geofencing zum Beispiel auch erkennen, wenn ihr (in China) in der Nähe eines Ticketschalters der Bahn seid und so kurz vorher automatisch den QR-Code anzeigen, sodass ihr das Handy nur noch an den Scanner halten müsst.

Einschätzung

Nachdem das OPPO Find N uns wirklich überrascht hat, wirkt auch das Honor Magic V wie ein sehr durchdachtes Foldable. Im Gegensatz zum Galaxy Z Fold3 scheint es robuster zu sein, das bessere Scharnier zu haben und mehr Leistung generell zu bieten. Dafür fällt es mit einem Preis von umgerechnet circa 1385€ auch nicht gerade günstig aus, bei Global Release müssen wir noch mit einem entsprechenden Aufpreis rechnen. In China ist es ab sofort erhältlich, in Europa müssen wir uns, wenn es überhaupt kommt, wohl noch gedulden. Würdet ihr denn gern ein Global Release sehen wollen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von NiceShadow
    # 10.01.22 um 17:23

    NiceShadow

    Schade können Sie nicht mit einem Günstigeren Preis punkten… ich hätte auch noch gerne ein Fold als Konkurrenz zum Flip Z von Samsung gesehen. Weiss mann hier schon mehr? Sie arbeiten ja scheinbar auch an einem?

  • Profilbild von Butcher
    # 10.01.22 um 17:31

    Butcher

    Erster Gedanke "Kaufe ich auf jeden Fall". Dann hab ich den Preis gesehen… 🙁

    • Profilbild von suwwer
      # 10.01.22 um 19:02

      suwwer

      Was hast du denn gedacht das es das für 800€ oder noch billiger gibt.

  • Profilbild von suwwer
    # 10.01.22 um 19:05

    suwwer

    Hübsch. Preislich aber dennoch angemessen. Und im Vergleich zum Samsung Galaxy S22 Ultra noch ein Schnäppchen.

  • Profilbild von Gast on
    # 10.01.22 um 19:09

    Gast on

    Wenn ich in China ein Zugtickel entwerte, erfahre ich dann wie sich ein Tropfen biegt – denkt ihr euch das aus, oder wie soll man sich das vorstellen?

    • Profilbild von Luofu
      # 10.01.22 um 23:02

      Luofu

      papier mittag am Ende zusammenfalten. aber nicht mittig durchdrücken. dann hast denn V-Form.
      display wird nicht um 90grad gebogen, sondern in tropfenform gehalten.

  • Profilbild von Gast
    # 11.01.22 um 00:17

    Anonymous

    Entfaltet ist es also dicker als gefaltet?

  • Profilbild von tu6n
    # 11.01.22 um 05:10

    tu6n

    So langsam scheint echt Bewegung in den Foldable Markt zu kommen. Hoffentlich drückt das dann auch irgendwann die Preise.

  • Profilbild von Konsolero
    # 11.01.22 um 09:19

    Konsolero

    Da dachte man endlich werden die Handys wieder kompakter wie früher die Klapphandys und nun geht das dch wieder in die andere Richtung und sie werden einfach nur wieder dicker und bleiben auch zusammengeklappt riesig…..

  • Profilbild von nanooo
    # 12.01.22 um 11:05

    nanooo

    dann doch lieber das oppo find n

  • Profilbild von Daemonarch
    # 13.01.22 um 19:05

    Daemonarch

    Richtig cooles Teil, da sehe ich den Preis von über 1.000 Euro ja fast noch ein.

  • Profilbild von Mirko
    # 13.01.22 um 19:43

    Mirko

    Wenn, es das Honor Magic V auch als globale Version gibt würde ich es auf jeden Fall kaufen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.