News

Huawei Watch 3 Pro New vorgestellt: Was ist neu?

Verwechslungsgefahr: Schon 2021 hat das Unternehmen aus Shenzhen die Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro in Deutschland veröffentlicht, dieses Jahr folgte die Huawei Watch GT 3 Pro. Nun hat man in China die Huawei Watch 3 Pro New vorgestellt, eine Neuauflage. Schafft sie es auch nach Deutschland?

Huawei Watch 3 Pro New Smartwatch

Technische Daten der Huawei Watch 3 Pro New

Huawei Watch 3 Pro NewHuawei Watch 3 Pro
Display1,43″ AMOLED, 466 x 466p, 326 ppi, 60 Hz, 1.000 nits1,43″ AMOLED, 466 x 466p, 326 ppi, 60 Hz, 1.000 nits
Speicherkeine Angabe2 GB RAM / 16 GB Speicher
Akku2 Tage Intensiv Laufzeit / 21 Tage mit Energiesparmodus790 mAh, 5 Tage Laufzeit / 21 Tage mit Energiesparmodus
KonnektivitätBluetooth 5.2, Dual GPS/GLONASS/Galileo/Beidou, 2,4 GHz WLAN, NFC, LTE Band 20Bluetooth 5.2, Dual GPS/GLONASS/Galileo, Beidou, 2,4 GHz WLAN, NFC, LTE
FeaturesMusiksteuerung, Telefonate, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Push-Benachrichtigung, 100 Sportmodi, Sturzerkennung, SpO2-Messung, Temperaturmessung, Gestensteuerung, Celia Sprachassistent, App-Downloads, EKG-Funktion, Golfmodus mit 328 KursenMusiksteuerung, Telefonate, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Push-Benachrichtigung, 100 Sportmodi, Sturzerkennung, SpO2-Messung, Temperaturmessung, Gestensteuerung, Celia Sprachassistent, App-Downloads
App-KompatibilitätHuawei Health Android 6iOS 9Huawei Health Android 6iOS 9
MaterialTitangehäuse & KeramikrückseiteTitangehäuse & Keramikrückseite
Wasserresistenz5 ATM (Baden, Duschen, Schwimmen)5 ATM (Baden, Duschen, Schwimmen)
Editionen / ArmbandLederarmband, TitanarmbandClassic (Leder), Elite (Titan)
Abmessungen | Band | Gewicht48 x 49,6 x 14 mm | 22 mm | 64 g ohne Armband48 x 49,6 x 14 mm | 22 mm | 63 g ohne Armband

Der Teufel steckt im Detail

Für die Neuauflage hat man optisch wenig verändert, der Teufel steckt wie immer im Detail. Man strebt ein elegantes Premium-Design an, was begründet, dass man sich für ein Titangehäuse  entscheidet, welches man auch in einer Version der Huawei Watch GT 3 Pro findet. Dementsprechend ist das eigentliche Uhrengehäuse silbern und auch nur in der Farbe erhältlich. An der rechten Seite befinden sich zwei Funktionstasten, neu ist nun der rote Akzent an der Krone, die zur Bedienung vorgesehen ist. Bei dem Armband hat man die Wahl zwischen einem Titanarmband oder einem Lederarmband in Dunkelbraun. Die 14 mm dicke und ohne Armband 64 g schwere Uhr ist dabei trotzdem nach der ATM 5 Klassifikation gegen Wasser geschützt.

Huawei Watch 3 Pro New Smartwatch Krone
Optisch fast der einzige Unterschied: der rote Akzent.

Zentrum der Aufmerksamkeit ist natürlich das 1,43″ große AMOLED-Display auf der Vorderseite. Neben den beiden Funktionstasten dient natürlich der Touchscreen hauptsächlich zur Bedienung. Die Auflösung von 466 x 466 Pixeln sorgt für eine Schärfe von 326 ppi Pixeldichte, der Uhrendurchmesser beträgt 48 mm. Es gibt aber im Gegensatz zur Huawei Watch GT 3 Pro keine kleinere Version. Über die Huawei Health-App hat man neben den vorinstallierten Watchfaces noch die Möglichkeit, zusätzliche Watchfaces herunterzuladen oder eigene aus Fotos oder Videos zu erstellen.

Huawei Watch 3 Pro New Smartwatch Display nah

Funktionsumfang: Was ist neu an der Huawei Watch 3 Pro New?

Die Huawei Watch 3 Pro New bringt im Großen und Ganzen einen ähnlichen Funktionsumfang wie die Huawei Watch 3, die wir hier schon getestet haben. Neu ist vor allem die EKG-Funktion, die man z.B. schon von der Apple Watch kennt. Damit kann man ebenfalls auch Informationen über seine Gefäßgesundheit bekommen und einen Arteriosklerose-Scan machen. Dafür muss man die Elektroden an der Seite für 30 Sekunden berühren und bekommt so einen EKG-Report. Im Gegensatz zu einem „richtigen“ EKG sind die Daten aber nur ein Indikator, da die Analyse nur mit einer Elektrode durchgeführt wird. Durch den TruSeen 5.0 Herzfrequenzsensor bekommt man auch Funktionen wie Blutsauerstoffsättigungs-, Herzfrequenz- und Stressmessung.

Huawei Watch 3 Pro New Sensor

Auf der Huawei Watch 3 Pro läuft wie gewohnt HarmonyOS 3, Huaweis eigenes Betriebssystem. Dieses ermöglicht eine gute Interaktion mit weiteren Huawei-Produkten und lässt auch den Download von Mini-Apps zu. Für Sportler sind über 100 Sportmodi dabei, neu ist dabei aber der überarbeitete Golf-Modus, der nun 328 Golfkurse beinhaltet. Dazu gibt es GPS-Messung für diese Golfkurse und sogar einen Verlauf eurer Flugbahn. Ein weiteres neues Feature ist dabei die Navigation über die Uhr, mit der ihr euch in Echtzeit lokalisieren könnt, auch ohne Smartphone. Dafür ist aber anscheinend eine eSIM erforderlich. Ansonsten deckt sich der Funktionsumfang mit der Huawei Watch 3 Pro.

Huawei Watch 3 Pro New Smartwatch Navigation

Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit ca. 2 Tagen an, wenn ihr die Smartwatch intensiv benutzt, da dürfte grade GPS ein wichtiger Faktor sein. Ansonsten sind vier Tage im Smart Modus möglich, bis zu drei Wochen im Energiesparmodus. Die Kapazität gibt man aber leider nicht an. Dafür kann die Uhr immerhin kabellos mit einer Qi-Ladestation geladen werden.

Kommt die Smartwatch nach Deutschland?

Die Huawei Watch 3 Pro New wurde bisher nur in China veröffentlicht, die meisten Wearables kamen dann aber auch nach Europa. Die grundsätzliche Hoffnung ist also da, allerdings ist die Uhr fast identisch mit der bereits veröffentlichten Huawei Watch 3 Pro. Zudem ist die wichtigste Änderung, die EKG-Funktion, theoretisch auch Teil der Huawei Watch GT3 Pro, dafür bisher aber noch nicht in Europa zertifiziert. Von daher könnte die Huawei Watch 3 Pro New China-exklusiv bleiben! Mit einem Preis von umgerechnet knapp 440€ muss man dafür aber auch erstmal einen Markt finden. Alternativ empfehlen wir die Huawei Watch 3 Pro oder Huawei Watch GT 3 Pro, die uns im Test gut gefallen haben, aber ebenfalls nicht günstig sind.

e4111426bc2847b6af1434a4344b6551
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von Randomblame
    # 29.07.22 um 22:43

    Randomblame

    Schön elegantes Teil; hat was! Mit dem Glieder-Armband und 'nem passenden Watchface sieht endlich mal eine wie 'ne echte Uhr aus. Leider sehen viele Modelle mit fast randlosen Displays irgendwie merkwürdig am Arm aus (zu groß, zu bunt, zu vollgepackt, zu kleine Schrift, …). Keine Ahnung, ob das nur mir so geht?! Bei dieser würde man auf den ersten Blick nicht mal sehen, dass es sich um eine Smartwatch handelt, zumindest wenn man ein entsprechendes Chronometer Watchface drauf hat. Hoffentlich schafft sie es nach DE, damit ich sie in natura sehen und probe-tragen kann. Wenn sie gut ist, sind 400 nicht gerade billig, aber auch nicht zu viel. Der Preis wird eh sinken und, ganz ehrlich, für 'ne gute normale Uhr blättert man ähnliche Beträge hin, wenn man zB. was von Citizen oder so will.

  • Profilbild von Gast
    # 30.07.22 um 00:08

    Anonymous

    Sehe es ähnlich, aber eins gefällt mir nicht. Vielleicht täuscht es, aber das Glas schaut aus, als ob es etwas überm Rahmen liegt und da sind Kratzer schon vorprogrammiert. Sehe es an meiner jetzigen, das Glas ist plan und tip top, aber das Schutzglas…
    Da braucht es nur einmal das Rad an einem Geländer mit verputzer Fassade dahinter abschließen.

    Und elegant ja, schaut wirklich super aus, möchte aber nicht mehr auf Zahlen via Smartwatch verzichten und das geht damit leider nicht.

    Was immerhin sehr positiv ist, Adidas Running unterstützt seit einigen Tagen auch Huawei.

  • Profilbild von sivas
    # 30.07.22 um 02:07

    sivas

    gibt es eine Cellular SmartWatch welches standalone Telefonie, SMS, Email und WhatsApp kann?

  • Profilbild von Gast
    # 31.07.22 um 10:22

    Anonymous

    ich kaufe sofort in China….

    china ist die Zukunft 👏💘❗️❗️

    C.M.Jentgen

    • Profilbild von J.Claus
      # 01.08.22 um 18:11

      J.Claus

      Dann auf nach China. Bestimmt bekommst du da einen Job und ne Wohnung.
      Der Aufpasser und die ständige Überwachung sind gratis.

      • Profilbild von Tommy Reichl
        # 06.08.22 um 08:05

        Tommy Reichl

        Ich habe 2 1/2 Jahre in China gearbeitet und logischerweise auch gewohnt. Ich muß sagen, daß die gebetsmühlenartigen negativ Behauptungen der europäischen und meist von der US Regierung beeinflussten System Medien meiner persönlichen Erfahrung weit ins Leere gelaufen sind. Möglicherweise ist es der Neid derer, die mit der wirtschaftlichen Megapower dieses Landes nicht Schritt halten können? Nur so eine Vermutung.

  • Profilbild von Fautec56
    # 03.08.22 um 10:21

    Fautec56

    Schade, dass die Huawei Watch 3 Pro und die hier vorgestellte Huawei Watch 3 Pro NEW keine Safirglas haben. Warum das nur bei der Huawei Watch GT3 Pro genacht wird versteh ich nicht.

    Weiß einer, ob das Update für die Huawei Watch GT3 Pro wirklich mal kommen wird, in dem das EKG freigeschaltet werden soll. Ich persönlich würde dann lieber die Huawei Watch GT3 Pro Titan bevorzugen. Aktuell habe ich die GT2 Pro und mich nervt, dass man bei so einer schönen Uhr einen Displayschutz auf das Glas pappen muss.

    • Profilbild von Gast
      # 06.08.22 um 08:11

      Anonymous

      In China bietet die GT3 Pro schon längst eine EKG-Funktion. Hier bei uns befindet sich die gt3 pro derzeit allerdings noch im Zertifizierungsprozess bei den EU Behörden, weshalb sie per Softwareupdate nachgereicht wird. Ein Datum kann Huawei hierfür noch nicht nennen. Da wird mächtig blockiert, weil der böse China Konzern vieles besser kann, als der Konzern mit dem Apfel.

      • Profilbild von Carsten Müller
        # 30.08.22 um 11:34

        Carsten Müller

        Oder wir haben vielleicht bessere und strengere Standards, so dass man zb auch keine Bio Zertifizierung für Felder bekommt, die neben einer Giftmüll Deponie liegen uvm.
        Ausserdem ist der Vergleich mit der EU schon deshalb unfair, weil huawei zuerst die Zertifierung im Heimatland anstrebt und erst deutlich später die Daten hier für die Zertifierung zur Verfügung stellt.
        Aber du schwadronierst lieber über Blockierung als mal nachzudenken.

    • Profilbild von Hans
      # 09.09.22 um 21:32

      Hans

      Die 3 pro und die 3 pro New haben beiden Saffir glas !!!!

  • Profilbild von Gast
    # 03.08.22 um 10:23

    Anonymous

    Schade, dass die Huawei Watch 3 Pro und die hier vorgestellte Huawei Watch 3 Pro NEW kein Safirglas haben. Warum das nur bei der Huawei Watch GT3 Pro gemacht wird versteh ich nicht.

    Weiß einer, ob das Update für die Huawei Watch GT3 Pro wirklich mal kommen wird, in dem das EKG freigeschaltet werden soll. Ich persönlich würde dann lieber die Huawei Watch GT3 Pro Titan bevorzugen. Aktuell habe ich die GT2 Pro und mich nervt, dass man bei so einer schönen Uhr einen Displayschutz auf das Glas pappen muss.

  • Profilbild von Alfons Jumpfield
    # 06.08.22 um 08:31

    Alfons Jumpfield

    14 mm ist ein ganz schön "fetter Brummer" finde ich. Wann werden die Dinger endlich flacher? Ab 5 mm würde es für mich tragbar. Ich mag nicht so einen "Klotz" am Arm haben.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.