iMars Enusic elektrischer Kompressor mit Zubehör für 28€

Im Sportunterricht, beim Besuch von Freunden oder für die nächste Fahrradtour. Das händische Pumpen dauert lang und geht auch schnell mal in die Arme. Warum dann nicht einfach mal auf einen kompakten Kompressor, wie den iMars Enusic zurückgreifen?

iMars Enusic Luftkompressor

Aussehen

Der Luftkompressor hat ein unspektakuläres und schlichtes Design. Zurzeit bekommt man ihn in der Farbkombination Schwarz/Silber. Der Luftkompressor kann dank Akku auch ohne Kabel benutzt werden und hat eine Größe von 8,8 x 4,8 x 13,8 cm. Somit fällt das Gerät leicht größer aus als die Xiaomi Mijia Luftpumpe 1S, ist mit einem Gewicht von 394g aber gute 100g leichter.

iMars Enusic Luftkompressor Gewicht

Display und Bedienung

Auf der Vorderseite gibt es ein OLED-Display, welches über die fünf Tasten auf der Unterseite bedient wird. Hier kann man zwischen den Modi wechseln, durch die Plus und Minustaste den Druck ändern und ein kleines LED-Licht einschalten. Durch das Licht kann man bei Nacht oder schlechtem Licht den Kompressor benutzen.

iMars Enusic Luftkompressor Funktionen

Über das Display bekommt man den Echtzeitdruck beim Aufpumpen angezeigt und hat die Druckeinheiten PSI, BAR, KPA und kg/cm² zur Auswahl. Außerdem sieht man, um welche Art von Reifen es sich handelt und hat eine kleine Akkuanzeige auf der Unterseite. Der Luftdruck kann man vorher eingestellt werden und ist zwischen 3 und 150 PSI wählbar. Sobald dieser erreicht wird, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Benutzung

Die Luftpumpe kann verschieden verwendet werden. Man kann mit der elektrischen Pumpe Reifen von Autos, Fahrrädern oder Motorrädern aufpumpen, aber auch Sportgeräte wie Fußbälle oder aufblasbare Luftmatratzen. Im Lieferumfang bekommt man zusätzlich zum Luftkompressor ein USB-C Ladekabel, Luftschlauch und drei verschiedene Aufsätze zum Aufpumpen der Gegenstände.

iMars Enusic Luftkompressor Lieferumfang

Die elektrische Luftpumpe verfügt über gleich zwei Akkus mit einer Größe von je 2000 mAh. Diese werden über den USB-C-Anschluss auf der Unterseite des Geräts aufgeladen. Bei einem vollständig aufgeladenem Akku soll laut Banggood das Gerät bis zu 2,5 Autoreifen, 6 Rennradreifen, oder 50 Basketbälle aufpumpen können.

iMars Enusic Luftkompressor Aufladen

Einschätzung

Der iMars Enusic ist ein solider Luftkompressor mit einer kompakten Größe. Ein Vorteil ist definitiv der 4000 mAh Akku, mit dem das Gerät kabellos genutzt werden kann. Der Luftkompressor kann bis zu 150 PSI erzeugen und kann für Reifen, Sportgeräte oder Luftmatratzen genutzt werden. Im Lieferumfang bekommt man alles, was man für die Nutzung braucht und kriegt sogar drei Pumpaufsätze. 

Der Funktionsumfang ist übersichtlich, es gibt verschiedene Infoanzeigen, vier Modi und eine Abschaltautomatik bei dem gewünschten Druck, aber was will man sonst mehr. Es ist immer noch „nur“ ein Luftkompressor. Fehlt zum Abschluss noch der Preis. Dieser fällt mit 28€ gar nicht so schlecht aus, wenn man bedenkt, dass man die Xiaomi Mijia 1S mit rund 40€ deutlich teurer ausfällt. Die Mijia 1S hat zudem ein wesentlich kleineren Akku und kein OLED-Display, bietet aber einen ähnlichen Funktionsumfang an.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Henning

Henning

Mich fasziniert schon seit einiger Zeit die Androidwelt, angefangen von Smartphones bis hin zum Saugroboter. Ich kann also von mir grundsätzlich behaupten, dass ich ein Techniknerd bin :-D

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von Christian
    # 10.04.22 um 08:18

    Christian

    Generell finde ich dieses Design eher schlecht, weil es sich so nicht so gut im Rucksack transportieren lässt, mit dem Schlauch.
    Andere Hersteller verstecken den Schlauch und die Adapter in einer Klappe auf der Rückseite, dann ist alles geschützt.

    • Profilbild von Yag
      # 10.04.22 um 11:01

      Yag

      Ja, und das Aufschrauben auf das Ventil ist, wie auch bei Mijia, eher unpraktisch im Vergleich mit den Hebelkupplungen. Das nervt schon bei 4 Reifen, wenn man einmal das Auto nachpumpt.
      Da musste sich die Funktion klar dem Design unterordnen.

    • Profilbild von Henning
      # 11.04.22 um 08:30

      Henning CG-Team

      Hey Christian,
      klar, der Kompressor ist mit einer Größe von 8,8 x 4,8 x 13,8 cm nicht gerade der Kleinste. Man kann aber den Luftschlauch abschrauben, wodurch man das Gerät einfacher verstauen kann, eine kleine Tasche wäre dennoch nicht schlecht gewesen.
      Liebe Grüße

  • Profilbild von Gast
    # 10.04.22 um 11:49

    Anonymous

    https://www.amazon.de/FISCHER-Minipumpe-T-Griff-Rahmenhalter-gängigen/dp/B01MDQSZFN/

    Die beste Alternative.
    Die Halterung passt sogar unter die Halterung fürs Faltschloss und man braucht keine Adapter, die schafft alle Ventilarten.
    Bekomme damit auch meine Rennradreifen prall gefüllt und das sind 8,5 bar und ja, es ist echt anstrengend und doch nur für Ausnahmefälle.
    Wer einen Kompressor braucht weil er täglich seine Fahrradreifen aufpumpen muss, der sollte lieber nach der Ursache forschen.
    Und fürs Auto?
    Da gibt es Alternativen, einige sogar in Kombination mit einem Minisauger und ein Auto hat ja eine Stromversorgung.
    Was macht da mehr Sinn?
    Etwas mit Akku wo man immer darauf achten muss, dass dieser im Fall der Fälle auch geladen und einsatzbereit ist oder der, der ein Kabel und einen 12 Volt-Anschluss hat?

    • Profilbild von Christian
      # 11.04.22 um 07:28

      Christian

      Hättest du eine Pumpe mit Manometer verlinkt, hätte man dir zustimmen können.

      Aber ohne? Nein danke, nicht mehr zeitgemäß.

  • Profilbild von Gast
    # 12.04.22 um 11:48

    Anonymous

    Ich finde die Dinger generell viel zu teuer, egal von wem die sind. bei 15-20 Eur. würde ich vielleicht darüber nachdenken

  • Profilbild von Patrick7189
    # 26.04.22 um 10:27

    Patrick7189

    Ich hatte es bestellt und wollte es ausprobieren, aber beim 1. Starten kam nur ein leises surren und Qualm stieg auf… Nicht zu empfehlen!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.