Jimmy JW31 Hochdruckreiniger: War da Kärcher am Werk?

Um die Frage aus der Überschrift direkt aufzugreifen: Es ist sehr gut möglich, dass sich der weltweit führende Anbieter für Reinigungstechnik aus dem schönen Baden-Württemberg und der Technik-Riese aus China an einen Tisch gesetzt haben. Xiaomi (bzw. Jimmy) und Kärcher entwickeln jetzt zusammen Reinigungsgeräte? Was zunächst merkwürdig klingt, könnte beim Jimmy JW31 Hochdruckreiniger tatsächlich eingetroffen sein. Wir gehen der Sache und dem Gerät auf den Grund.

Jimmy JW31 Hochdruckreiniger Auto

Xiaomi und Kärcher

Als erstes denkt man beim Fund solcher technischen Geräte aus China erstmal an eine dreiste Kopie der Chinesen, aber: Wir wissen, dass Xiaomi das längst nicht mehr nötig hat und auch aufgrund der Größe des mittlerweile an der Börse gelisteten Unternehmens würden derartige Machenschaften deutlich schneller auffällig werden als bei x-beliebigen AliExpress-Trickbetrügern. Wir erinnern hierbei gerne an den Markenrechtsstreit zwischen Apple und Xiaomi. So fanden wir bei GearBest ein weiteres Youpin-Modell (Verkaufsplattform von Xiaomi), dass sogar (fast offiziell) mit „Karcher“ betitelt wird. Seht selbst:

Xiaomi Jimmy Kärcher Kooperation
Der Xiaomi Mijia Kärcher K2 FM – zumindest laut den China-Shops.
Xiaomi Kärcher Kooperation
„Na komm, mein Kleiner“.

Vertrieben wird dieser kleine Hochdruckreiniger bei Banggood sogar unter dem Namen Xiaomi Mijia Kärcher K2 FM. Diverse Xiaomi-Foren deuten auch darauf hin, dass es sich tatsächlich um ein von den beiden Marken entwickeltes Gerät handelt. Natürlich muss man hier noch auf offizielle Statements vonseiten der Hersteller warten. Wer hier welchen Anteil an den Produkten hat, ist auch unklar. Beschäftigen wir uns nun aber mit der technischen Seite des Jimmy JW31 Hochdruckreinigers.

Jimmy JW31: Autowaschanlage für Zuhause?

Auf den Produktbildern zum JW31 ist überwiegend zu sehen, wie das Auto, das Fahrrad oder gar die Blumen mit dem Reinigungsgerät gesäubert werden. Tatsächlich eignen sich Hochdruckreiniger, um Flächen (Böden auf Terrassen etc.), Autos oder Gartenmöbel zu reinigen – eben für fast alles, was nicht allzu sensibel ist und sich außerhalb des Hauses befindet. Der Hochdruckreiniger bringt einen Wasserdruck von 2,2 MPa, also 2,2 Mega-Pascal (!) mit. Wenn meine Mathematik-Künste am Taschenrechner hinhauen, kommen wir laut Umrechnungsformel auf 2 Millionen pa. Von den Saugrobotern sind wir Werte um die 2000 pa gewohnt, allerdings ziehen die ja auch etwas ein statt etwas rauszulassen.

Jimmy JW31 Hochdruckreiniger Reifen Reinigung
Mit 2,2 MPa sollte der Jimmy JW31 genügend Power haben, um auch verdrecktere Reifen reinigen zu können.

Das Wichtigste bei der Wahl des richtigen Hochdruckreinigers (wenn man denn einen braucht) ist die Kombination aus Wasserdruck des Geräts sowie der Fördermenge. Letzteres liegt beim Jimmy bei 180 Litern in der Stunde. Verglichen mit anderen Modellen (auch in den höherpreisigen Regionen) ist das ein solider Wert. So darf man bei dem 53,5 x 19,5 x 8,5 cm kleinen Reiniger von einer intensiven Reinigungsleistung ausgehen. Der Schlauch, über den man das Wasser vom Hahn manövriert, ist 6 Meter lang, eventuell etwas kurz.

Jimmy JW31 Hochdruckreiniger Tasche
Mit den Maßen 53,5 x 19,5 x 8,5 cm ist der Jimmy auch einfach im Auto zu verstauen (Tasche nicht im Lieferumfang).

Der Jimmy lässt sich ohne Kabel betreiben, da er einen auswechselbaren 12500 mAh großen Akku mit fünf Einheiten à 2500 mAh mitbringt. Die Arbeitszeit liegt bei 45 Minuten, was ausreicht, um ein Auto auf Vordermann zu bringen, bei großen Grundstücksreinigungen könnte es aber knapp werden. Dafür hat man aber auch mehrere Akkus. Aus Kunststoff, Silikon und Metall gefertigt, kommt der Reiniger allerdings auch auf ein Gewicht von 4,1 kg laut der Produktbeschreibung.

Jimmy JW31 Hochdruckreiniger Design
Der Jimmy JW31: Die Lösung für Reinigungsarbeiten außer Haus?

Vier verschiedene Winkel lassen sich einstellen, in denen sich das Wasser verteilen lässt: 0°, 15°, 25° und 45°. Zudem sind auch zwei verschiedene Modi am Griff einstellbar: Max und Eco. Mit Max soll man schwierigere Flächen, mit Eco sensiblere Dinge wie Pflanzen gut reinigen können.

Einschätzung

Wir sind sicherlich keine Experten auf dem Hochdruck-Gebiet, im rein vom technischen Datenblatt ausgehenden Vergleich mit anderen Modellen scheint der Jimmy JW31 aber in Sachen Preis-Leistung nicht unattraktiv zu sein. Abraten oder zum Kauf raten können wir hier aber nicht unbedingt. Das vergleichbare Kärchermodell kostet in etwa das Gleiche und ist bei uns auf der Firmenterrasse schon ein paar Mal in Aktion getreten.

Was haltet ihr von derartigen Geräten: Spannend oder eh viel zu teuer?

Noch einen für den Weg: Alfred Kärcher war übrigens Erfinder des ersten Hochdruckreinigers für den Privatgebrauch. Das Funktionsprinzip hatte Kärcher von amerikanischen Geräten übernommen, die er im Auftrag der alliierten Besatzer reparierte.

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

25 Kommentare

  1. Profilbild von Marcel 2580

    2,2 MPa sind nur 20 Bar, den Kärcher was ihr für die Terrasse benutzt hat 120 Bar Druck. Da liegen also Welten dazwischen. Andererseits muss man sagen dass der Jimmy mit Akkus funktioniert, eurer Kärcher benötigt Strom. Schon allein deswegen kann der Jimmy nicht auf die gleiche Leistung kommen.

    22 Bar sind ausreichend für eine Autowäsche aber um zum Beispiel Moos von Steinen und Fliesen zu bekommen ist er viel zu schwach.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von floggman

      Das mit dem Druck ist schon richtig, mit einem herkömmlichen Hochdruckreiniger kann der nicht mithalten!
      Die andere Seite ist aber, dass auf der normalen Wasserleitung ca. 3-5 Bar Druck nach dem Druckminderer sind. Also hier 4 -7 mal stärker wie vom Schlauch.
      Was hier außerdem interessant ist, dass man ganz ohne Schlauchanschluss auskommt, der Jimmy kann das Wasser aus einem Eimer saugen. Falls also mal abseits was zu Waschen wäre, ist das schon ein Vorteil.
      Das kann allerdings der "“WORX WG629E"“ auch und den bekommt man bei Amazon DE im Primeversand für 149€.

  2. Profilbild von Marcel 2580

    Auch befinden sich keine fünf Akkus im Lieferumfang, sondern es ist ein Akku mit 5 Einheiten je 2500 mAh also 12500 mAh dies reicht für 45 Minuten im Eco Modus oder eben 15 Minuten im 22 Bar Modus.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Jürgen Schellin
    Jürgen Schellin

    Es muss darauf hingewiesen werden, dass eine Nutzung von derartigen Geräten im Privatbereich nicht zum Autowaschen erlaubt sind, es sei denn, es ist ein Ölabscheider vorhanden. Autowaschen darf man privat auch nicht mit Wasser aus dem Schlauch, sondern nur aus dem Eimer.

    • Profilbild von Arnooo

      Jürgen Schellin: Es muss darauf hingewiesen werden, dass eine Nutzung von derartigen Geräten im Privatbereich nicht zum Autowaschen erlaubt sind, es sei denn, es ist ein Ölabscheider vorhanden. Autowaschen darf man privat auch nicht mit Wasser aus dem Schlauch, sondern nur aus dem Eimer.

      Warum "“muss"“ darauf hingewiesen werden? Und wer will das wissen?

    • Profilbild von Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!
      Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!

      Jürgen Schellin: Autowaschen darf man privat auch nicht mit Wasser aus dem Schlauch, sondern nur aus dem Eimer.

      Was für ein Schwachsinn!

  4. Profilbild von Vollhonkhasser

    @Jürgen Schellin: Es muss darauf hingewiesen werden, dass eine Nutzung von derartigen Geräten im Privatbereich nicht zum Autowaschen erlaubt sind, es sei denn, es ist ein Ölabscheider vorhanden.
    Richtig!

    Autowaschen darf man privat auch nicht mit Wasser aus dem Schlauch, sondern nur aus dem Eimer.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von centerbench@web.de
    centerbench@web.de

    Zuständig ist für sowas die untere Wasserbehörde. In vielen Teilen Deutschlands ist die Autowäsche auf befestigten privaten Flächen , oder zB der Straße natürlich erlaubt.
    Voraussetzung ist, das das Oberflächen(ab)wasser in die Kanalisation geführt wird, und nicht zB in Zisternen o.ä.

  6. Profilbild von centerbench@web.de
    centerbench@web.de

    Und es ist so was von Scheissegal ob aus dem Eimer, dem Schlauch, oder Oppas

  7. Profilbild von centerbench@web.de
    centerbench@web.de

    Zahnputzbecher

  8. Profilbild von HGe

    brauche ich eigentlich auch dann einen Ölabscheider, wenn ich grundsätzlich immer einen Ölstand ganz knapp über Minimum habe? Oder genügt da der städtische Ölabscheider aus der Kanalisation?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Ulukai

    Diese Akku-Geräte sind Niederdruckreiniger, vielleicht bissl mehr Druck als wenn man den Finger vorne auf einen Wasserschlauch hält, aber Welten von dem entfernt was "“Hochdruck"“ bedeutet bzw. was ein Hochdruckreiniger ist. Damit kann man vielleicht Blumen gießen, oder lockeren Blütenstaub von der Terrassen-Garnitur blasen, aber schon beim abspritzen vom Fahrrad, geschweige denn einem Auto, reicht der Druck nicht mehr um nur etwas festeren Dreck zu lösen.

    Kurz: Ein Spielzeug

  10. Profilbild von derschenk

    Das Teil taugt wahrscheinlich genauso viel, wie diese "“Hochdruckreiniger"“ die es früher bei den Shopping-Sendern gab. Nur das bei dem hier ein kleiner Motor noch zusätzlich Lärm macht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Vollhonkhasser

    Wenn bei einem "“Hochdruckreiniger"“ der Betriebsdruck in Pascal (hundertstel Millibar) angegeben wird, sind "“technische Kommentare"“ überflüssig.

    • Profilbild von Loveme

      Und ich muss darauf hinweisen dass du scheinbar eine bekloppte grünlingwirre Dummschwätzer/in bist. Immer wieder meinen Wirre, etwas beklopptes von sich geben tut müssen.

      Vollhonkhasser: Wenn bei einem "Hochdruckreiniger" der Betriebsdruck in Pascal (hundertstel Millibar) angegeben wird, sind "technische Kommentare" überflüssig.

      • Profilbild von Das wird nicht gelöscht!
        Das wird nicht gelöscht!

        Hä?
        Ok, er hasst Dich und Du verstehst seinen Beitrag nicht.
        Du liebst Dich, auch ok.
        Aber, dass Du zugibst einen einfachen Satz nicht zu verstehen, das finde ich seltsam.

  12. Profilbild von Umut

    Das Ding ist ein Spielzeug. Damit kann man prima diese gelben Pollen die man im Sommer auf dem Auto hat runterspülen aber schon bei Vogelmist ist es weit über seinen Grenzen.

  13. Profilbild von CrazyCake

    Sooo .. Kinder .. hier mal der fertige Käsekuchen in die Runde gestellt. Käse beruhigt ja auch 🙂

  14. Profilbild von werauchimmer

    nur so zur Info, das ist zwar immer noch nicht die Welt, dennoch einiges Mehr als hier besprochen.

    7. Maximum pressure: 60bar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.