JoyFous: Ausziehbare Duschwand für $99 im Crowdfunding

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Neben der Klobürste ist der Duschvorhang unter Umständen der Ort für etwas Ekel im Badezimmer. Dieses Gefühl eines unterdurchschnittlichen Hotels möchte man zuhause natürlich vermeiden. Der Joyfous ist eine ausziehbare Duschwand, die dem Duschvorhang und der Duschtür den Kampf ansagen will. Zumindest in manchen Badezimmern.

JoyFous Ausziehbare Duschwand

Das Problem

Ist der JoyFous eine Lösung für ein Problem, das uns alle betrifft? Schwer zu sagen. Wer zuhause oder in einer Unterkunft schon mal einen Duschvorhang schimmeln sehen hat, denkt das sicherlich. Zwar ist ein solcher Vorhang oft günstig, allerdings sammeln sich dort laut JoyFous-Hersteller mehr Bakterien als in der Toilette. Abgesehen vom hygienischen Aspekt nerven sie auch einfach etwas und nehmen Bewegungsfreiraum in der eh schon engen Dusche. Duschglastüren sind dagegen komfortabler und „hübscher“, gehen aber natürlich auch ins Geld. JoyFous betont, dass bei Glastüren auch die Gefahr des Glasbruchs bzw. der „Explosion“ im (Bade-)Raum steht, davon habe ich bisher aber noch nichts gehört. Ihr?

JoyFous Ausziehbare Duschwand Problem
Die Duschkabinen-Explosion – wer kennt sie nicht?

Der JoyFous: Die Wand, die rollt

Der JoyFous bietet dabei den „Best of both worlds“-Ansatz. Er besteht nicht aus Glas, ist eher eine Wand/Tür als ein Vorhang, kann aber genauso leicht installiert werden wie ein Duschvorhang, ohne Platz für Bakterien zu bieten. Dafür wird die Wand in dem Kasten des JoyFous aufgerollt und kann einfach ausgerollt werden. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein doppelter Haken, in dem der „Vorhang“ bzw. die Wand eingehakt wird. Nutzt man ihn nicht aktiv, verschwindet die gesamte Wand wieder in dem Rollkasten. Das erinnert uns fast schon das OPPO X 2021 mit Roll-Display!

JoyFous Ausziehbare Duschwand Funktion

Diese Lösung ist grundsätzlich nicht für jede Dusche per se geeignet. Der Hersteller konzentriert sich hier auf die Dusche in der Badewanne. Der Abstand zwischen dem Rollkasten und Haken muss nämlich mindestens 1,35 m betragen, maximal sind jedoch bis zu 2 m drin. Von daher muss der Einstieg über die Längsseite der Dusche erfolgen. Auch der Badewannenrand muss breit genug sein, damit die versiegelte Verschlussleiste die Führung für die Duschwand geben kann. Da die Führung versiegelt abschließt, soll kein Wasser auf den Fußboden gelangen.

JoyFous Duschwand Materalien

Damit sich anders als beim Duschvorhang kein Schimmel in dem Duschvorhang bildet, setzt JoyFous bei ihrer ausziehbaren Duschwand auf eine von drei Schichten. Außen und Innen befindet sich eine silikonbeschichtete Kunststoffschicht. In der Mitte befindet sich ein glasfaserverstärker Kunststoff, der ähnlich wie Campingausrüstung wasserdicht gestaltet wurde. Diese Wand soll also Wassermoleküle abblocken, aber immer noch Luft durchlassen, wodurch eben kein Schimmel entstehen soll. Laut des Herstellers trocknet die Duschwand so schnell, dass man sie auch locker direkt nach dem Duschen wieder einfahren kann. Auch der Aluminium-Rahmen des JoyFous ist entsprechend gegen Wasser geschützt und versiegelt.

JoyFous Ausziehbare Duschwand Design

Leicht zu installieren?

Wie bei allen mechanischen Prozessen, besteht die „Angst“ vor Verschleiß. Die JoyFous Duschwand wurde beim Testen wohl über 30.000 Mal geöffnet und geschlossen und soll laut Hersteller auch nach 1.000 Tagen so gut wie am ersten Tag funktionieren. Ist das wahr, wäre der JoyFous umgerechnet mindestens 82 Jahre für den täglichen Einsatz (bei einer Person) bestimmt, also ein Leben lang. Wie es in der Praxis aussieht, hängt natürlich auch von anderen Faktoren ab. Aber auch das Drücken der Wand soll ihn nicht aus der wortwörtlichen Fassung bringen, einen Sturz oder ähnliches würde die Wand wohl nicht aushalten.

JoyFous Ausziehbare Duschwand Befestigung

Schließlich muss man den JoyFous nicht fest verbohren. Kann man aber. Für handwerklich wenigte begabte Anwender wie mich ist es sicherlich praktisch, dass man den JoyFous auch einfach an die Wand kleben kann. Wem das zu heikel ist, der kann die Duschwand auch anschrauben. Entsprechende Video-Anleitungen findet ihr auf der Kampagnen-Seite. Egal für welche Befestigungsmethode ihr euch entscheidet, die benötigten „Werkzeuge“ wie Schrauben oder Kleber legt man netterweise mit in den Lieferumfang. Den JoyFous gibt es übrigens sowohl nach links als auch nach rechts ausgerichtet und der Rahmen ist wahlweise in Weiß und Schwarz verfügbar.

Einschätzung

Ich konnte nach meiner Recherche keinen identischen Ansatz für eine Duschwand finden, es gibt nur ein paar Faltwände. Die Grundidee finde ich echt nicht verkehrt, gerade weil ich in meinem Leben schon den einen oder anderen Ekel-Duschvorhang in Hotels erlebt habe. Allerdings müssen die Voraussetzungen auch erstmal erfüllt sein und man eine entsprechende Badewanne haben. Für jemanden mit zwei linken Händen klingt die Idee also spannend. Ich bin mir aber nicht sicher, bei wie vielen Menschen diese Voraussetzungen gegeben sind.

Was haltet ihr davon? Sollen wir dem JoyFous einen Test unterziehen oder ist das zu spezifisch?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (27)

  • Profilbild von Überlebender
    # 17.05.21 um 19:09

    Überlebender

    coole Idee. Allerdings glaube ich, dass sich gerade hier gerne Schimmel ansetzen wird, weil man den Vorhang immer nass "aufrollt", oder habe ich einen Denkfehler ..?

    • Profilbild von Mr. X
      # 17.05.21 um 19:49

      Mr. X

      … Also vorher immer schön abtrocknen und das Beste hoffen (^_-)

    • Profilbild von Gast
      # 17.05.21 um 21:42

      Anonymous

      @Überlebender: coole Idee. Allerdings glaube ich, dass sich gerade hier gerne Schimmel ansetzen wird, weil man den Vorhang immer nass "aufrollt", oder habe ich einen Denkfehler ..?

      Das war auch mein erster Gedanke….

    • Profilbild von Konsolero
      # 18.05.21 um 00:28

      Konsolero

      @Überlebender: coole Idee. Allerdings glaube ich, dass sich gerade hier gerne Schimmel ansetzen wird, weil man den Vorhang immer nass "aufrollt", oder habe ich einen Denkfehler ..?

      Genau das denke ich auch, wird in kürzester Zeit schimmeln…

    • Profilbild von Thorben
      # 18.05.21 um 09:16

      Thorben CG-Team

      @Überlebender: Also die Sorge hatte ich auch, aber laut Hersteller soll genau das nicht passieren, weil a) das Material luftdurchlässig ist, und b) es schnell trocknet. Aber gut, das sagt der Hersteller. Müsste man testen

      • Profilbild von Thobias
        # 20.05.21 um 12:21

        Thobias

        … und das Wasser sammelt sich nicht in der Führungsleiste? Kann ich mir nicht vorstellen. Spätestens beim Hochklappen läuft das dann zum Teil ab, der Rest ist dann innerhalb der Kassette. Insofern bin auch ich skeptisch, was das Schimmeln anbelangt. Außerdem habe ich keine Wand gegenüber, an der ich den Haken anbringen könnte. Geht bestimmt mehreren so.

  • Profilbild von Herb
    # 17.05.21 um 19:09

    Herb

    Von der Idee her gut. Bräuchte sowas allerdings für meine 90cm breite bodentiefe Dusche…

  • Profilbild von Konstantin
    # 17.05.21 um 19:35

    Konstantin

    "No damage to the wall" während er mit Permanentstift auf der Wand rummalt…
    Das sind Chinesen…

    • Profilbild von matze
      # 17.05.21 um 22:45

      matze

      Schonmal was von Waschbenzin gehört? ^^ Allerdings ist es auch eine spannende Sache solchen Kleber wieder zu entfernen…

  • Profilbild von steffend
    # 17.05.21 um 20:00

    steffend

    Wie bekommt man das bei einem Auszug wieder ab? mir ist auch nicht so ganz klar, wie der untere Rand abgedichtet wird.

  • Profilbild von _jack_
    # 17.05.21 um 20:39

    _jack_

    Ist nicht Kickstarter sondern indiegogo und in der Überschrift dort steht 10-years use, nicht lebenslänglich…

  • Profilbild von Dominator86
    # 17.05.21 um 22:05

    Dominator86

    hmm, es handelt sich dabei einfach nur um ein vertikal montiertes Duschrollo…

  • Profilbild von MauCreek
    # 17.05.21 um 23:00

    MauCreek

    Sehe keinen grund das "zeug" zu kaufen, auszuprobieren und zu bewerten.

    Ich denke, die zielgruppe ist nicht nur gering, sondern die, welche es interessiert, können sich vieren, bakterien und anderes "gerier" sehr gut in der aufrollenden wand auch ohne euer zutun vorstellen 😫😣😱

  • Profilbild von Michael
    # 17.05.21 um 23:17

    Michael

    Was für ein Quatsch. Für solche Fälle gibt es Duschrollos:
    https://www.google.com/search?q=duschrollo&sxsrf=ALeKk02SkPiiM9hiu2aR-7-Z30si_jmRog:1621285866783&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj8xqzB0NHwAhXNNcAKHRZTCt8Q_AUoAnoECAEQBA&biw=1536&bih=750

    Man hängt es einfach an die Decke (2 Dübel) und kann den Vorhang (der nicht so labbrig ist wie die normalen) einfach runterfahren. Richtig aufgehängt, fährt er dann genau am Rand in die Wanne hinein und es spritzt nichts raus. Genau wie die Lösung hier, wartet man auch beim Rollo einfach ab, bis er getrocknet ist. Vorteil: Der Rollo wird auch unten tatsächlich irgendwann trocken, da das Wasser abtropfen kann! Bei dem Ding hier? Nie im Leben! Da sammelt sich alles schön unten. Das Rollo selbst kann auch mit anderen Farben/Mustern ersetzt werden. Kostet… ka… ich glaube 25€ hab ich damals bezahlt.

    Also das Ding ist völliger Blödsinn und bringt überhaupt keinen Vorteil imo.

    • Profilbild von Gast
      # 18.05.21 um 07:22

      Anonymous

      Zuerst möchte ich sagen, dass es sich sicher um ein Nischenprodukt handelt. Schlechtreden kann man alles, jedoch ist das Problem bei mir zu Hause, dass ich in einer Altbauwohnung lebe und meine Badezimmerdecke 2,40 Meter hoch ist und jedes Rollo nur 2,40 Meter lang ist. Dadurch sind die Rollos die ich mir immer gekauft habe (Eco-Dur) ebenso komplett ausgerollt. Nach kurzer Zeit löst sich bei dem Rollo aufgrund der Schwerkraft immer der Vorhang von der Metallrolle, da sie nur auf der Rolle geklebt ist. Unten am Rollo ist zur Stabilität des Rollos eine Leiste eingebaut, die nach einiger Zeit ebenso einreißt und sich das Wasser unten sammelt und auch nach einiger Zeit zu schimmeln anfängt. Ich habe mir das Video von diesem Rollo genau angeschaut und da sieht man, dass der Vorhang ca. 2cm vor der Schiene ist und somit das Wasser nicht in der Schiene bleibt. Trocknen muss ich mein Rollo ebenfalls bevor ich diese wieder einrolle. Bei mir scheitert es leider an diesem Schieberollo, dass ich an der gegenüberliegende Seite offen bin und ich keine Stange montieren kann, wo ich das Schieberollo einhängen kann. Also bitte nicht immer alles schlecht reden, ein Nischenprodukt ist eben nur ein Nischenprodukt und hat sicher für den einen oder anderen einen Sinn. LG

    • Profilbild von Gast
      # 18.05.21 um 08:50

      Anonymous

      @Michael: Was für ein Quatsch. Für solche Fälle gibt es Duschrollos:
      https://www.google.com/search?q=duschrollo&sxsrf=ALeKk02SkPiiM9hiu2aR-7-Z30si_jmRog:1621285866783&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj8xqzB0NHwAhXNNcAKHRZTCt8Q_AUoAnoECAEQBA&biw=1536&bih=750

      Man hängt es einfach an die Decke (2 Dübel) und kann den Vorhang (der nicht so labbrig ist wie die normalen) einfach runterfahren. Richtig aufgehängt, fährt er dann genau am Rand in die Wanne hinein und es spritzt nichts raus. Genau wie die Lösung hier, wartet man auch beim Rollo einfach ab, bis er getrocknet ist. Vorteil: Der Rollo wird auch unten tatsächlich irgendwann trocken, da das Wasser abtropfen kann! Bei dem Ding hier? Nie im Leben! Da sammelt sich alles schön unten. Das Rollo selbst kann auch mit anderen Farben/Mustern ersetzt werden. Kostet… ka… ich glaube 25€ hab ich damals bezahlt.

      Also das Ding ist völliger Blödsinn und bringt überhaupt keinen Vorteil imo.

      Was Michael sagt!

    • Profilbild von Thorben
      # 18.05.21 um 09:18

      Thorben CG-Team

      @Michael: Krass, hab noch nie von einem Duschrollo gehört! Danke dafür, definitiv auch interessant. Ist ja auf jeden Fall günstiger schon mal. Evtl spielt "optik" dann noch ne Rolle, weil der JoyFous auf jeden Fall optisch relativ edel aussieht aber ja, das muss es einem dann schon wert sein, vorausgesetzt das funktioniert gut

  • Profilbild von Semmel2k
    # 18.05.21 um 10:07

    Semmel2k

    testet das Ding gerne Mal. aber dann auch über einen relevanten Zeitraum in dem man feststellen kann ob das Schimmel anfällig ist oder nicht

  • Profilbild von Destroya85
    # 18.05.21 um 12:12

    Destroya85

    Hatte auch ein Duschrollo an der Decke…find ich wesentlich besser was das Abtropfen/trocknen angeht…aber man hat halt eine Kassette an der Decke auf die man schaut…

    aber keine 40€ und transparent mit Tropfen Optik…

    würde ich eher wieder kaufen als dieses hier…

  • Profilbild von HaJo
    # 18.05.21 um 16:56

    HaJo

    Ich finde ein Duschrollo auch besser. Dort ist die Schwerkraft dein Freund. Wenn man eine Stahlwanne hat, kann man in den unteren Saum einen Magnetstreifen zur besseren Abdichtung legen. Mit Schimmel hatte ich keine Probleme, das harte Wasser hinterlässt aber Kalkspuren beim Trocknen.

  • Profilbild von Michael
    # 18.05.21 um 23:49

    Michael

    @Anonymous (beide)

    Ok zugegeben, ich musste schon ca. 5 Sekunden investieren, um bei Amazon "Duschrollo lang" einzugeben. Ich hoffe die 4m reichen dann…

    Vor allem: Du schreibst Deine Decke hat 2.4m Höhe, genau wie der Duschvorhang. … Willst Du einfach Dein Bad komplett als Duschkabine nutzen und den Vorhang auf dem Boden schleifen lassen oder wie darf man das verstehen? Nochmal zur Info: Das Ding lässt man nahe des Randes IN die Badewanne rein. Und man muss es dann auch nicht bis zum Boden hin runterrollen auf Teufel komm raus. Es sei denn, Du hast so eine in den Boden eingelassene Badewanne. … Aber dann gibt es für solche Standards noch ganz andere Lösungen. 😀

    Und jetzt nochmal im Ernst:

    Alles gut, ich rede gerne so überspitzt wie wenn alle bekloppt wären. Nehmt es mir nicht übel, ok? 😀
    Ja, Nischenprodukt. Ist okay. Es wird Leute geben, die das hier "cooler" oder was auch immer finden. Alles in Ordnung. Und würde es einen Fuffi kosten, hätte ich auch gar nichts geschrieben. Aber 100€ für ein System, welches quasi das gleiche macht, wie ein Duschrollo, eben nur horizontal anstatt vertikal und imo gar keinen Mehrwert hat… das find ich halt schlecht. Nix gegen ChinaGadgets übrigens. 🙂

    Zum Thema "Einen Kasten an der Decke hängen haben". Auch das ist wahr, inklusive Seilzug. Aber hier hat man ihn halt an der Wand? Mit einem Haken an der anderen Seite. Und die Befestigung. Will gar nicht wissen wie der Kleber (ohne Beschädigung) dann einfach wieder abgeht… in der Mietwohnung. Bohren ist eine Option. Aber da bohre ich halt doch viel lieber mal vier Löcher in die Decke, anstatt zwischen oder gar in die Kacheln meines Bades. Muss natürlich jeder selbst wissen.

    Ein Test wäre übrigens wirklich cool.

    • Profilbild von Hohli69
      # 19.05.21 um 09:10

      Hohli69

      Hi Michael, wollte auch nur kundtun, dass es für mich als Nischenprodukt interessant ist. In meinem Fall habe ich bis jetzt in den 17 Jahren 3x Duschrollos von Eco-Dur bei mir zu Hause montiert. Preis ca. 120.- Euro pro Rollo und einmal Ersatzrollo ca.75.- Euro. Ich habe auch mal ein billiges Rollo um ca.30.- Euro montiert, jedoch ist die Qualität auch entsprechend. In meinem Fall ist das Rollo bei Vollauszug genau 5 cm unterhalb der oberkannte Badewanne, dadurch löst sich durch das Duschen und dem entstehenden Dampf nach einiger Zeit der Kleber des Rollos an der Stange. Habe es auch schon öfters nachgeklebt, hält aber genauso nicht gut. Wegen den Rollos mit 4 Metern länge habe ich auch schon gegoogelt, jedoch sind die Bewertungen nicht berauschend. Für mich wären die Qualitätsrollos von Eco-Dur die optimale Lösung, wenn diese um 10 cm länger wären. Für Lösungsvorschläge wäre ich sehr erfreut. LG Manfred

      • Profilbild von Ralf Zrenner
        # 20.05.21 um 05:01

        Ralf Zrenner

        @Hohli69: Hi Michael, wollte auch nur kundtun, dass es für mich als Nischenprodukt interessant ist. In meinem Fall habe ich bis jetzt in den 17 Jahren 3x Duschrollos von Eco-Dur bei mir zu Hause montiert. Preis ca. 120.- Euro pro Rollo und einmal Ersatzrollo ca.75.- Euro. Ich habe auch mal ein billiges Rollo um ca.30.- Euro montiert, jedoch ist die Qualität auch entsprechend. In meinem Fall ist das Rollo bei Vollauszug genau 5 cm unterhalb der oberkannte Badewanne, dadurch löst sich durch das Duschen und dem entstehenden Dampf nach einiger Zeit der Kleber des Rollos an der Stange. Habe es auch schon öfters nachgeklebt, hält aber genauso nicht gut. Wegen den Rollos mit 4 Metern länge habe ich auch schon gegoogelt, jedoch sind die Bewertungen nicht berauschend. Für mich wären die Qualitätsrollos von Eco-Dur die optimale Lösung, wenn diese um 10 cm länger wären. Für Lösungsvorschläge wäre ich sehr erfreut. LG Manfred

        Schon mal probiert eine nette Mail an Eco-Dur zu schreiben und dein Problem zu schildern – mit der Bitte, die Rollos doch in 10cm Längendifferenzen von 2m bis 3m anzubieten, da eben bei vielen Altbauwohnungen die Decken oft höher sind als in Neubauten mit den heute genormten Deckenhöhen.

        • Profilbild von Hohli69
          # 20.05.21 um 05:52

          Hohli69

          hast recht werde ich machen, danke

        • Profilbild von Hohli69
          # 20.05.21 um 10:51

          Hohli69

          he danke für deinen Gedankengang. Habe der Firma eine email geschrieben und die haben mir sofort eine email zurück geschrieben, dass es die Rollos bei ihnen auch in Überlänge gibt. Danke nochmal

  • Profilbild von Michael
    # 18.05.21 um 23:52

    Michael

    @Thorben
    Bin auch froh, das hier gesehen zu haben. Interessant ist es ja trotzdem was es alles gibt.
    Und yes, es sieht auch stylisher aus. Aber da denke ich mir halt: Wie geil muss mein Bad unbedingt aussehen, während ich dusche? 😀

    • Profilbild von Thorben
      # 20.05.21 um 10:38

      Thorben CG-Team

      @Michael: Ja klar, muss nicht so geil aussehen natürlich 😀 Manchen ist sowas halt wichtig, versuch ja immer hier möglichst viele Meinungen & Facetten zu berücksichtigen 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.