Ein weiterer Klon? Jumper EZBOOK 3 für 182,56€

Preis-Update: Aktuell gibt es das Jumper EZBOOK 3 für 182,56€ bei Gearbest, außerdem ist auch gerade die Pro Variante des Notebooks für 200,82€ erhältlich.

Seitdem der MacBook Klon EZBOOK 2 aus dem Hause Jumper in unserem Test, mit einem Kampfpreis von ~160€ und einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, überzeugen konnte, hat der chinesische Hersteller weiter an seinem Produktportfolio gearbeitet und mit dem Jumper EZBOOK 3 bereits einen Nachfolger auf den Markt gebracht.

Jumper EZBOOK 3 Notebook

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Modell Jumper EZBOOK 3
Displaygröße 14,1 Zoll
Prozessor Intel Celeron N3350
Arbeitsspeicher 4 GB DDR3 RAM
Interner Speicher 64 GB eMMC
Akku 10000mAh
Ladezeit 3-4 Stunden
Abmessungen 33.00 x 22.00 x 2.10 cm
Gewicht 1,3 Kg
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac wireless internet
Anschlüsse 1x USB 3.0; 1x USB 2.0; 1x Mini-HDMI; MicroSD Slot; 3,5mm Klinke
Betriebssystem Windows 10
Preis GearBest für 182,56€

Jumper EZBOOK 3 vs. Chuwi LapBook

Auf den ersten Blick fallen uns einige Parallelen zum Chuwi LapBook 14,1″ auf, welches wir in den letzten Wochen getestet haben. Neben den selben Anschlussmöglichkeiten fällt auf Bildern auf, dass diese vermutlich auch an genau denselben Stellen sitzen. Auch die Hardware ist fast identisch und es gibt nur kleinere Unterschiede – hier die wichtigsten im Überblick:

Unterschiede:  Jumper EZBOOK 3 Chuwi LapBook 
Prozessor Intel Celeron N3350 Intel Celeron N3450
Akku 10000mAh 9000mAh
Gewicht 1,3 kg 1,74 kg
Abmessungen 33.00 x 22.00 x 2.10 cm 32,92 x 22,05 x 2,05 cm

Bei den Abmessungen lässt sich vermuten, dass hier lediglich anders gerundet wurde. Der wohl größte Unterschied sind die verschiedenen Prozessoren. Während im Lapbook mit dem Intel Celeron N3450 ein Quadcore verbaut wurde, wurde im Jumper EZBOOK 3 mit dem Intel Celeron N3350 ein Dualcore Prozessor verbaut. Die Prozessoren gehören beide der Apollo Lake Familie an und takten mit 1,1GHz.

Jumper EZBOOK 3 Bildschirm und Tastatur/Trackpad

Der Bildschirm löst, wie schon der des EZBOOK2, mit 1920x1080p (Full HD) auf. Das EZBOOK 3 erinnert wie sein Vorgänger mehr an ein MacBook Klon als das Chuwi LapBook. Wo Chuwi auf weiß setzt, ist es bei Jumper wieder ein Apple-Silber mit schwarzen Tasten. Lediglich das Trackpad ist ebenfalls schwarz, welches bei einem MacBook klassisch in der Gehäusefarbe gehalten ist, wie auch beim Xiaomi Mi Notebook Air.

Jumper EZBOOK 3 Rückseite
Auch hier hat Jumper sein Logo „Apple like“ auf die Rückseite graviert

Bisheriges Fazit

Auch beim Jumper EZBOOK 3 stimmt der Preis, zwar liegt dieser aktuell knapp ~50€ über dem Preis des Jumper EZBOOK2, jedoch ist die verbaute Technik entsprechend besser. Sollte es sich bewahrheiten, dass hier zum Teil die gleichen Komponenten wie beim Chuwi LapBook verbaut worden sind (Hülle, ggf. Tastatur etc.) sollte das Jumper EZBOOK 3 deutlich besser verarbeitet sein als sein Vorgänger, denn hier konnte bereits das Chuwi Lapbook überzeugen.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Tobias
    Gibt’s noch nen ausführlichen Testbericht ? Wäre Klasse 🙂
  2. Profilbild von DerInderInDerInderin
    DerInderInDerInderin
    Ohne Qwertz ist das mal wieder für uns nicht wirklich interessant…
  3. Profilbild von Jbl
    Sieht Supi aus, und es ist vor allem soviel leichter als das Chuwi, wenn die Angaben denn stimmen.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von meyer
    Biegt sich wie ein Blatt Papier…
    • Profilbild von hotasiangirl

      meyer: Biegt sich wie ein Blatt Papier…

      Also wenn ich sowas schon sehe, man oh man, nee Danke.

      Nach meiner intensiven Recherche der letzten Wochen ist das Cube i7 Book für mich bis heute am interessantesten was diese Teile aus China angeht, neben den Xiaomi Mi Notebook Air. Schade das man beim Air halt ein ganzes Notebook hat, wäre umso schöner gewesen wenn man da auch den Bildschirm als Tablet selber nutzen könnte.

  5. Profilbild von sprech.sucht
    Vor den EZbooks kann ich nur warnen.
    Meinem EZbook2 ist schon nach 5 Monaten normaler Nutzung der Bildschirm flöten gegangen.
    Jetzt läuft es nur noch am externen Monitor und hat damit keinen sonderlichen Nutzen mehr.
  6. Profilbild von Alice Schwärzer
    Alice Schwärzer
    Kein 5GHz WLAN
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Schicksal
    Gibt es so eins nicht mit QWERTZ? Wäre prima als erster Rechner für die Kinder im Grundschulalter. Dafür würden diese hier reichen, aber die sollen sich nicht direkt an so eine Tastatur gewöhnen müssen.
  8. Profilbild von Cyco
    Könnt ihr bitte den Unterschied zwischen dem EZBOOK2 und 3 besser herausarbeiten?

    Das Fazit „50€ über dem Preis des Jumper EZBOOK2, jedoch ist die verbaute Technik entsprechend besser“ ist ein bissel dünn. Was ist denn da genau alles besser?
    4 GB RAM / 64 GB HD sind gleich. Der einzige Unterschied ist der Prozessor – wobei vom Z8300 auf den N3350 nun auch kein soooooo bewegender Leistungssprung ist.

  9. Profilbild von Tobi
    Hab das ezbook 2 für meine Eltern gekauft und sogar die kommen mit der Tastatur klar , also das finde ich eher nicht so störend. Interessant zu wissen wäre ob das touchpad besser ist als beim ezbook 2 ,denn das ist der einzigste Kritikpunkt den ich an dem 2er habe (wobei man sich auch daran gewöhnt)
  10. Profilbild von Scharia_Richter
    Na toll, da habe ich mir vor paar Tagen für 160€ den ezbook 2 bestellt -_-
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Tobi
    Also gestern hab ich mein ezbook 3 bekommen und mein erster Eindruck ist, dass es noch besser ist als das ezbook 2. Kann es absolut empfehlen. Trackpad wurde verbessert, Tastatur hat kaum flex, und die Performance ist auch super.
    • Profilbild von DennisKa

      Tobi: Also gestern hab ich mein ezbook 3 bekommen und mein erster Eindruck ist, dass es noch besser ist als das ezbook 2. Kann es absolut empfehlen. Trackpad wurde verbessert, Tastatur hat kaum flex, und die Performance ist auch super.

      Danke für deine Einschätzung. Habe es mir heute morgen auch bestellt. Bin schon sehr gespannt darauf.

  12. Profilbild von Teclast Fan
    Ähm, für 20 EUR Aufpreis bekommt man ein deutlich besseres IPS Panel, 2GB mehr RAM, besserer Prozessor und Alu Body.
    Beim Ezbook 3 pro.

    Wieso taucht dann das hier wieder auf?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Jabels
    So schade, dass es keinen SSD slot hat. Sonst würde ich es mir sofort kaufen
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Teclast Fan
    Das Ezbook 3 pro hat bei dem 200 EUR Angebot keinen M2 Slot
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)