LED-Solarkugel mit Farbeffekten im 2er-Pack für 47€ bei Amazon

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Im Sommer möchte man am liebsten die Abendstunden draußen mit Familie, Freunden oder einfach mal alleine genießen. Als Hintergrundlicht im Garten oder Balkon gibt es LED-Solarkugeln. Diese können in verschiedenen Farben leuchten und werden mit Sonnenlicht aufgeladen.

LED-Kugel mit Fernbedienung

Eine Solarkugel ist selten alleine

Die LED-Solarkugel gibt es gleich im zweier Set mit je einem Durchmesser von 20 cm und einem Gewicht von 340 Gramm. Im Lieferumfang befindet sich neben einer kleinen Fernbedienung noch ein Kunststoffspieß. Dieser kann am Boden der Lampe befestigt werden. So kann man sie in den Rasen oder das Blumenbeet stecken. Durch ihre flache Unterseite ist der Spieß aber nicht zwingend notwendig, gibt einfach extra Halt.

LED-Kugel mit Erdspiess

Der Akku ist 500 mAh groß und soll für ein paar Lichtstunden am Abend sorgen. Eine genaue Angabe zur Laufzeit bekommt man leider nicht. Aufgeladen wird der Akku über Solarenergie. Was dazu führen kann, dass die Lichtstunden bei schlechtem Wetter auch mal geringer ausfallen können.

Sofort startklar

Ein verbauter Dämmerungssensor schaltet das Licht automatische bei anfangender Dunkelheit ein. Die Steuerung erfolgt mit der beiliegenden Fernbedienung für beide Kugeln.

Es lassen sich 16 Leuchtfarben und fünf verschiedene Farbwechselmodi einstellen. Man kann zwischen den Modi: Dauerleuchten, Blinken, Stroboskop, pulsieren und einem fließendem Farbwechsel wählen. Wem die 60 Lumen zu hell sind, kann mit der Fernbedienung das Licht in vier Stufen dimmen.

LED-Kugel Farben

Weil die Kugeln mit Sonnenlicht aufgeladen werden, brauchen sie weder Kabel noch Batterien und können einfach im Garten platziert werden. Damit spart man sich die Gartenarbeit zum Verlegen der Kabel.

Produktbild NX-6392

Die Leuchtkugeln haben eine IP-67 Zertifizierung. Somit sind sie gegen Staub und Regen geschützt und können auch längere Zeit im Garten oder auf dem Balkon aushalten.

Einschätzung

Die Lampe ist gerade im Sommer ein Hingucker. Durch die Aufladung der beiden Kugeln mit Sonnenlicht können sie draußen ohne Kabel oder Batterien genutzt werden. Der IP-67 Schutz ermöglicht es, dass die Kugeln auch länger im Garten oder auf dem Balkon ihren Platz finden.

Der Funktionsumfang ist mit 16 Lichtern und 5 verschiedenen Lichteffekten ganz in Ordnung. Zum Vergleich: man bekommt mit der Yeelight Kugelleuchten verschiedene Zeitpläne, Sprachassistenten und diverse Farben und Effekte. Diese wird mit Kabel verbunden und ist mit einem Preis von 105€ deutlich teurer als die LED-Solarkugeln von Lunartec. Auch auf Amazon findet man noch weitere Solarkugeln, welche aber meist teurer sind.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Henning

Henning

Mich fasziniert schon seit einiger Zeit die Androidwelt, angefangen von Smartphones bis hin zum Saugroboter. Ich kann also von mir grundsätzlich behaupten, dass ich ein Techniknerd bin :-D

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Gast
    # 12.03.22 um 11:51

    Anonymous

    Meine erfahrung mit solarlampen sind durchweg schlecht.

    Sie funktionieren anfangs mit angenehmer länge der leuchtkraft und nach einem jahr kann man sie in die tonne klopfen oder als warnendes beispiel im beet oder im rasen stehen lassen.
    Und für 50,- ocken ist das denn auch zuviel des geldes für den gegenwert.

    Wie gesagt: ich habe schon viele solarleuchten aller art hinter mir. Keine war nach einem jahr noch brauchbar.

    • Profilbild von daniel123456
      # 12.03.22 um 13:37

      daniel123456

      das liegt an der miesen qualität der Akkus und Solarzellen. in diesem Preisbereich kann man gar nichts gescheites Produzieren was unserem Wetter dauerhaft stand hält.

      • Profilbild von Gast
        # 12.03.22 um 18:02

        Anonymous

        @daniel123456: das liegt an der miesen qualität der Akkus und Solarzellen. in diesem Preisbereich kann man gar nichts gescheites Produzieren was unserem Wetter dauerhaft stand hält.

        Nur erst mal was finden, was taugt. Ist halt immer eine Blackbox, was drin steckt…

    • Profilbild von Gast
      # 13.03.22 um 11:00

      Anonymous

      Das kann ich so unterschreiben, bis jetzt haben bei mir auch alle nach ca. 1 Jahr den Geist aufgegeben. Egal was die gekostet haben. Und die waren nur bei milden Temperaturen draußen, im Winter im Keller eingelagert.

  • Profilbild von Karl Nickel
    # 12.03.22 um 13:28

    Karl Nickel

    ich finde die sind einfach zu dekadent und die anderen Mitbewohner in unseren Sozialblocks guggen sicher neidisch wenn wir mit Büchsenbier neber diesen günstigen Lampen sitzen oder pissen drauf wenn wir besoffen daneben liegen.

  • Profilbild von Gast
    # 15.03.22 um 15:34

    Anonymous

    @Anonymous: Meine erfahrung mit solarlampen sind durchweg schlecht.

    Sie funktionieren anfangs mit angenehmer länge der leuchtkraft und nach einem jahr kann man sie in die tonne klopfen oder als warnendes beispiel im beet oder im rasen stehen lassen.
    Und für 50,- ocken ist das denn auch zuviel des geldes für den gegenwert.

    Wie gesagt: ich habe schon viele solarleuchten aller art hinter mir. Keine war nach einem jahr noch brauchbar.

    Habe 8 Stück vom Aldi, Stückpreis weit unter 5€ … Haben 10 Jahre auf dem Buckel und noch immer die erste Batterie, AA-Standard-Akku wechselbar, und leuchten noch immer fast alle die Nacht durch. Sind seit kauf Sommer wie Winter völlig freistehend bei jedem Wetter draußen. Noch nicht mal die mühe gemacht die Solarzellen zu putzen auch wenn die schon grün vom Moos sind.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.