Lego Super Mario Nintendo Entertainment System für 224,19€

Für alle Fans von Retro-Videospielen bringt Lego jetzt ein besonderes Set auf den Markt. Ein Nachbau des legendären NES zusammen mit einer (fast) „spielbaren“ Version eines Super Mario Bros. Levels in einem Mini-Röhrenfernseher.

LEGO Nintendo Entertainment System

 

Okay, ausnahmsweise mal kein „China-Gadget“ sondern eine dänisch-japanische Co-Produktion. Da wir aber sowohl große Fans von Klemmbaustein-Sets sind und ebenso leidenschaftlich Retro-Videospiele zocken, lassen wir das mal durchgehen. Und wenn man sich das Video, das Nintendo vor ein paar Tagen dazu veröffentlich hat, mal anschaut, merkt man schnell, wie cool und kreativ das Ganze geworden ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wir können nicht anders als anzuerkennen: Das sieht verdammt nice aus! Sowohl die Konsole als auch der Controller sind ziemlich originalgetreu nachgebaut, und der kleine Röhrenfernseher hat noch seinen ganz eigenen Charme. Auch meine erste Nintendo-Konsole war damals an so einem Mini-Bildschirm im Kinderzimmer angeschlossen – noch ihne Fernbedienung und mit Konsolensignal auf Kanal 40.

Das ganze Set besteht aus 2.646 Einzelteilen, die sich auf die vier Teile Konsole, Fernseher, Controller und Cartridge aufteilen. Das ist nicht wenig. Wie man im Video schon erkennt, befindet sich im Innern des TVs eine bewegliche Konstruktion, durch die sich der Levelhintergrund bewegen lässt. Der Aufbau dürfte also sowohl spaßig werden als auch eine ganze Zeit in Anspruch nehmen. Wohl nicht umsonst gibt Lego hier ein Mindestalter von 18 Jahren an.

Lego Super Mario Nintendo Entertainment System

Abgesichts dieses Umfangs scheint auch der Preis nicht ganz so übertrieben, wie man auf den ersten Blick vielleicht annehmen mag. Normalerweise bin ich kein Freund der Preise von Lego, gerade angesichts mancher günstiger Alternativen, aber gemessen an der Anzahl der Teile, des Funktionsumfangs und der Tatsache, dass es sich um ein Lizenzprodukt handelt, empfinde ich 225€ wirklich nicht als Abzocke. Kostspielig bleibt es zwar trotzdem, das gibt man ja nicht „mal eben“ für ein Spielzeug aus. Für echte Fans sowohl von Klemmbausteinen als auch der alten Nintendo-Konsolen und -Spielen könnte es aber als wirklich schönes Weihnachtsgeschenk in Frage kommen.

Aus der Kooperation zwischen Lego und Nintendo sind auch zuvor schon Sets hervorgegangen. So gibt es bereits verschiedene „Level“ inklusive vieler der ikonischen Gegner aus den Spielen. Diese findet man auch auf Amazon.

Als jemand, der seit über 25 Jahren (mit Unterbrechungen) Klemmbausteine aufbaut und seit über 20 Jahren (so gut wie ohne Unterbrechungen) Super Mario Spiele spielt, kann ich nicht anders als dieses Set zu mögen – auch wenn es mir vielleicht noch ein wenig zu teuer wäre. Aber wie seht ihr das? Welche Beziehung habt ihr zu Retro-Videospielen? Lasst uns eure Meinung zum „Lego Super Mario Nintendo Entertainment System“ in den Kommentaren wissen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von Animatrix1986
    # 26.08.20 um 13:37

    Animatrix1986

    Lego ist schon lange nicht mehr "günstig". Lizenz hin oder her, es ist fast nur noch teuer, teils unberechtigter weise. Trotzdem geiles Modell, hätte es gerne. Das dachten sich auch Chinesen und Zack 2 Wochen später ist das plagiat bei aliexpress zu bekommen….

    • Profilbild von Jens
      # 26.08.20 um 14:01

      Jens CG-Team

      Sehe ich auch so, aber in gerade deswegen bin ich bei 2.600 Teilen und der Funktion mit dem beweglichen "Fernsehbild" eigentlich von mindestens 300€ ausgegangen. An Lego-Standards gemessen find ich es daher gar nicht mal sooo teuer. Mal eben so kaufen würde ich es mir jetzt aber auch nicht 🙂

  • Profilbild von heiko85
    # 26.08.20 um 13:41

    heiko85

    Wo ist das ein gagdet? Das ist einfach nur ein teures Lego-Sets.Kann man billiger selbst bauen.

  • Profilbild von Thomas
    # 26.08.20 um 13:46

    Thomas

    "Mama, can we have a Nintendo?"
    "we have a Nintendo at home"

    Nintendo at home…

  • Profilbild von Senf
    # 26.08.20 um 17:03

    Senf

    Selbst einfache Sets ohne Lizenzen kosten bei LEGO etwa 10ct pro Stein. So auch hier. Also eigentlich überhaupt nicht teurer als andere.

    Ein Spielzeug ist es nicht, bleibt also nur Gadget.

    Danke!

  • Profilbild von erdBAEReis
    # 26.08.20 um 19:32

    erdBAEReis

    Sehr geiles set. Möchte es nicht mehr missen 🙂

  • Profilbild von erdBAEReis
    # 26.08.20 um 19:36

    erdBAEReis

    Und zum Thema „zu hoher Preis“…gibt da eigentlich nur zwei antworten zu..entweder ist man bereit den Preis zu zahlen oder halt nicht. Sich darüber aufzuregen ist da einfach nur Zeitverschwendung🤷‍♂️😬

  • Profilbild von c0r3
    # 26.08.20 um 19:57

    c0r3

    Hab ich schon beim Chinesen gesehen für 130€.
    Sieht aber auch dementsprechend aus bzw sind die 130 einfach übertrieben.

    • Profilbild von Animatrix1986
      # 26.08.20 um 21:29

      Animatrix1986

      Es gibt mittlerweile auch eine 1zu1 kopie von original. Genau gleiche Optik, nicht dass Modell das nur so ähnlich aussieht

  • Profilbild von Konsolero
    # 26.08.20 um 22:29

    Konsolero

    Für einen Sammlerartikel wurde der ganze Leo Mario kram schon viel zu viel verkauft und zum Spielen taugt das ganze wenn überhaupt vielleicht für ein Kind zwischen 6 und 8 Jahren.
    Letztendlich wird's nach dem Hype am ende ein Flop wie der NES Mini…..

    Künstliche Sammlerartikel, die aber in Masse produziert werden sind eben keine Sammlerartikel mehr. Und spielen tut damit doch keiner ernsthaft. Selbst als Deko taugt der Kram nicht wirklich, weil viel zu wuchtig…

  • Profilbild von egcphantom
    # 27.08.20 um 00:57

    egcphantom

    Nette Idee, aber da spiele ich lieber das Game auf dem NES als Bausteine zusammen zu stecken 😁

    • Profilbild von Sven
      # 28.08.20 um 10:14

      Sven

      Habe schon überlegt, das ganze in funktionell umzubauen mit RPI, LCD Display und funktionellem Controller.
      Aber für den Preis, ich weiß noch nicht.

  • Profilbild von Gast
    # 28.08.20 um 05:12

    Anonymous

    Was kostet das Original mit klassischem TV … Deutlich unter 200€. Und da kann man noch zocken. Da zockt Lego echt die Leute ab. Irre, dass sowas heute geht.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.