Die Geschichte von Pipi, dem mächtigen Shrimp

Nie streift man fundlos durch die China-Shops, irgendwo tut sich doch mal etwas Verrücktes auf. Als ich das hier allerdings sah, traute ich meinen Augen nicht mehr. Der vielleicht krasseste Fund seit es Werbefehler gibt, vermutlich unter diversen Substanzen seitens der Shop-Betreiber ausgedacht: Die Geschichte von Pipi, dem mächtigen Shrimp.

Mächtiger Shrimp Biografie

Kapitel 1: Die Wahl des richtigen Shrimps

Durch ein dummes Missgeschick beim Online-Shopping hatte das Stofftier-Unternehmen „Fish n Toys“ nicht 10, sondern gleich 100.000 Stofftier-Shrimps geordert. Das Problem war zudem, dass diese zum Leben erwachten.

Li Ming, Geschäftsführer des Unternehmens, hatte eine grandiose Idee: Wir erzählen den Leuten in Peking einfach, es gäbe einen einzigen Shrimp im Sortiment, durch dessen Besitz man die Weltherrschaft erlangen könnte. Gesagt, getan.

Mächtiger Shrimp
Alles klar, wer den Shrimp besitzt, hat die Macht.

So machte sich der kleine Chen-Po auf die Suche nach dem einen, mächtigen Shrimp.

Mächtiger Shrimp Drop
Welcher Shrimp soll es sein?

Doch wie findet man heraus, was ein guter Shrimp ist und was nicht?

Mächtiger Shrimp Auswahl
Aber natürlich: Am Geräusch.

Chen-Po führte weitere Tests durch, um auch ganz sicher zu sein.

Mächtiger Shrimp Popohaue
Um die Elastizität zu prüfen, muss man dem Shrimp ordentlich den Allerwertesten versohlen.

Nachdem er dem Shrimp den Allerwertesten versohlt hatte, war sich Chen-Po mit der Atemschutzmaske sicher: Das ist der richtige Shrimp für mich – und vielleicht sogar der eine mächtige Shrimp aus einer Million.

Er taufte ihn auf den Namen „Pipi“, einen – wie er fand – sehr schönen Namen.

Mächtiger Shrimp Sprechen
Pipi und Chen-Po verstanden sich auf Anhieb und führten „süße Gespräche“.

Kapitel 2: Chen-Po und Pipi kommen sich näher

Eines Abends nahm Chen-Po seinen Freund Pipi sogar mit ins Bett.

Mächtiger Shrimp Bett
Selbst in Chen-Pos Zimmer ist die Luft so stickig, dass er mit Atemschutzmaske ins Bett geht.

Chen-Po war traurig, weil Pipi seine Liebe nicht direkt zu erwidern schien, als er ihn an jenem Abend mit ins Bett nahm.

Mächtiger Shrimp Gewicht
„Pipi, warum nur liebst du mich nicht?“

Um seinen Willen durchzusetzen, tat Chen-Po das in seinen Augen einzig Richtige in dieser Situation. Und nötigte Pipi.

Mächtiger Shrimp Rocket Launch Game
Um seinen Willen durchzusetzen, ist Chen-Po jedes Mittel recht.

So gab Pipi, weil er ja nur ein Shrimp ist, bereits nach kurzer Zeit nach und gehorchte Chen-Po.

Mächtiger Shrimp Erwachsenenspiele
Erwachsenenspiele folgten.

Nach kurzer Zeit schon hatte Chen-Po die Erwachsenenspiele satt und wollte endlich wissen, ob sein Pipi der eine Shrimp war, der ihn zur Weltherrschaft führen würde. Also beschloss er, mit Pipi zu einer Shrimp-Prüfstelle zu reiten.

Mächtiger Shrimp Reiten
Los geht die wilde Reise!

Doch schnell wurde die Vorfreude auf das Ergebnis ausgebremst. Da in Peking nahezu jeder Mensch die Weltherrschaft an sich reißen wollte, herrschte ein wüster Verkehr auf den Straßen zum Shrimp-Prüfamt. Pipi und Chen-Po standen im Stau.

Mächtiger Shrimp Parkgebühren
Ein verheerender Stau und gewaltige Parkgebühren bremsten die beiden aus.

Pipi nervte der Verkehr auf den Straßen und er fing verbale und körperliche Auseinandersetzungen mit anderen Shrimps an.

Mächtiger Shrimp Situation
Chen-Po verlor die Kontrolle über seinen Shrimp, der sich in Kämpfe verwickelte.

Der Shrimp verlor jeden seiner Kämpfe gegen die anderen Shrimps auf den Straßen, wodurch Chen-Po erkannte, dass sein geliebter Pipi nicht der auserwählte Shrimp war, der ihm zur Weltherrschaft verhelfen würde.

So setzte er Pipi noch am selben Tag auf die Straße und überließ ihm seinem Schicksal. Chen-Po kaufte sich noch zig weitere Shrimps, den einen, einzigartigen Shrimp aber fand er nie. Sonst würde Chen-Po mit seiner Atemschutzmaske heute die Welt beherrschen.

Mächtiger Shrimp Ende traurig
Pipi, der doch nicht so mächtige Shrimp, lebt heute in einer Mülltonne.

Nachwort

Chen-Po, wir hoffen sehr, dass du dein Aussehen mittlerweile komplett verändert hast und niemand diese Bilder jemals sieht, den du kennst oder kennenlernst. Denn auch wenn die Verkäufer dieser Stofftier-Shrimps dir was anderes erzählt haben: Man erkennt dich trotz Atemschutzmaske auf den Bildern. Dennoch: Du hast uns mit diesen Bildern eine große Freude bereitet, mach trotzdem nicht weiter so.

Liebe Grüße,

dein China-Gadgets-Team

Die komplette Produktbeschreibung findet ihr übrigens hier. Nur falls ihr denkt, wir hätten uns das selbst ausgedacht. Nein, das wird wirklich auf AliExpress so beworben!

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.