Winter is coming: „magischer“ Eiskratzer ab 2,48€ bei Amazon

Zumindest bei uns sind heute zum ersten Mal in diesem Herbst die Scheiben eingefroren, endlich konnten wir den „magischen“ Eiskratzer  ausprobieren! Es hat tatsächlich genau so gut funktioniert, wie die Hersteller versprechen! Gerade bekommt ihr ihn sogar günstig bei Amazon für 2,48€!

Youtube Video Preview

Winter is coming! Ein bekannter Spruch aus einer wohl doch recht erfolgreichen TV Serie. Doch auch in unserem real life gilt das Gleiche. Der Winter wird kommen und mit ihm das nervige Eiskratzen am Auto. Natürlich nur für diejenigen, die ein Auto besitzen 🙂

Eiskratzer

Natürlich kann man darüber streiten, wie sinnvoll dieses Gadget ist und ob es einen wirklich Mehrwert bringt. Aber für den doch sehr geringen Preis, kann man es ja vielleicht einfach mal testen. Der Eiskratzer ist besonders auffällig durch seine Trichterform, die es einem damit ermöglicht in jede Richtung zu wischen. An der schmalsten Stelle sowie am geriffelten kleineren Teil, kann man den Eiskratzer bequem anfassen und übt dementsprechend weniger Druck auf seine Handgelenke aus.

Eiskratzer Griff

Außerdem entfernt der Trichter aufgrund seiner Größe flächenmäßig mehr Eis. Funktioniert das Teil also vernünftig, kann man davon ausgehen auch sehr viel schneller eine größere Fläche frei zu bekommen. Für besonders hartnäckige Stellen, kann man den Eiskratzer umdrehen und die extra angeraute Fläche dafür benutzen. Ob der Eiskratzer, der aus reinem Plastik besteht, auch bei dauerhafter Nutzung nicht an der schweren Arbeit zerbricht, kann man ohne einen Test nicht sagen. Zusätzlich ist der Eiskratzer aufgrund seiner Form eher schwierig im Handschuhfach oder der Autotür zu verstauen. Wahrscheinlich müsste man ihn im Kofferraum oder Fußraum der Rücksitze mitnehmen.

Zur Auswahl an Farben hat man Blau, Grün, Schwarz und Rot. Das macht für die Funktionsweise aber wahrscheinlich keinen Unterschied.

Eiskratzer Funktionsweise

Der Shop wirbt jedenfalls mit einer sehr guten Funktionsweise, auch wenn mich dieses Bild tatsächlich nicht allzu sehr davon überzeugt. Was meint ihr: das kleine Geld einen persönlichen Test wert?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (61)

  • Profilbild von Raphael Schott
    06.12.18 um 17:45

    Raphael Schott

    Bitte testet den mal das wäre echt eine Alternative zum herkömmlichen Eiskratzer und würde mir vielleicht viel Arbeit sparen.

    • Profilbild von chriwu
      06.12.18 um 17:54

      chriwu

      @Raphael Schott nimm doch Scheibenenteiser

      • Profilbild von Daniel
        14.01.19 um 11:16

        Daniel

        @chriwu: @Raphael Schott nimm doch Scheibenenteiser

        Warum sollte man wegen Faulheit die Umwelt verpesten?

        • Profilbild von Jörg Hinz
          31.10.19 um 19:46

          Jörg Hinz

          Blödsinn, Scheibenenteiser ist nur Wasser und Alkohol. Manchmal bißchen Zitrone für die Reinigung.

  • Profilbild von krikra
    06.12.18 um 17:53

    krikra

    Bei YouTube kommt das Ding nicht gut weg

    • Profilbild von DerWiener
      06.12.18 um 20:12

      DerWiener

      Kein Wunder – wie soll ein Eiskratzer die Arbeit erleichtern? Um Eis von den Scheiben wegzukratzen, braucht es kinetische Energie. Wenns nicht anstrengend sein soll, bekommt man nicht viel auf einmal weg und muss also mehrmals kratzen. Oder man muss viel Kraft aufwänden, dafür geht es dann schneller, weil gleich eine größere Fläche weggeht. Aber wenn man glaubt, die Physik überlisten zu können, dann hat man in der Schule ganz offensichtlich nicht aufgepasst.

      • Profilbild von anonymous
        07.12.18 um 07:44

        anonymous

        Apropos Schule….

        Beim Eiskratzen bringt man Energie ein, dass ist dann die potentielle Energie ?

        • Profilbild von DerWiener
          07.12.18 um 17:28

          DerWiener

          Das ist schon klar – aber wenn man viel auf einmal wegmachen möchte, muss man eben mehr Energie aufwänden (sprich: es ist anstrengender) als wenn man sich mit wenig weggekratztem Eis zufrieden gibt (was dann eben nicht so anstrengend ist). Aber wo soll die 'Magie' herkommen?

        • Profilbild von CrissCross
          25.12.18 um 09:13

          CrissCross

          Apropos Schule – nein es ist kinetische (=Bewegungsenergie). Im Gegensatz dazu ist potentielle Energie Lageenergie (durchs Auflegen des Kratzers wird das Eis aber nicht verschwinden).

    • Profilbild von Gast
      02.11.19 um 00:26

      Anonymous

      Umweltbundesamt:

      "Im Handel gibt es Enteiser in Pumpflaschen oder in Sprayflaschen mit Treibgasen, die den Alkohol fördern und zerstäuben. Heute werden als Treibgase zum Beispiel Propan, Butan oder Dimethylether verwendet. Diese Gase werden in der Atmosphäre schnell, innerhalb von ein bis zwei Wochen, abgebaut. Sobald sie mit Stickstoffoxiden reagieren, führt der Abbau zur Erhöhung des bodennah unerwünschten Ozons. Ein weiterer Nachteil ist die Brennbarkeit dieser Treibgase.
      Manche Scheibenenteiser hinterlassen einen hartnäckigen Schmierfilm auf der Scheibe. Der Schmierfilm kommt vom Glycerin, das manchmal beigemischt ist, damit der Alkohol langsamer verdunstet und somit länger auf das Eis einwirken kann.
      Beste Alternative für die Umwelt: Eiskratzer und Besen"

  • Profilbild von Kürsat
    06.12.18 um 18:04

    Kürsat

    @chriwu: Auto ohne Scheiben, kommst billiger weg! ?

  • Profilbild von Martin
    06.12.18 um 18:09

    Martin

    Mal wieder ein reiner clickbait Artikel, Informationswert null. Das war's, ich schau bittet nicht mehr vorbei

  • Profilbild von Blacklist77
    06.12.18 um 18:25

    Blacklist77

    Der Nachteil von dem Ding ist… Man hat es mal nicht eben in dem Seitenfach der Tür verstaut und mit Sicherheit passt es auch nicht in jedes Handschuhfach.
    Somit brauche und werde ich das Ding sicher nicht testen. ?

    • Profilbild von mapeth
      06.12.18 um 19:00

      mapeth

      Hah! Ich hab exakt das gleiche gedacht 😀
      Ganz abgesehen davon haben sich die ganzen Autofahrer das Problem final selbst gelöst… Frost gibts nimmer.

    • Profilbild von Maike
      07.12.18 um 09:10

      Maike CG-Team

      Danke für den Hinweis, @Blacklist77. Muss man wahrscheinlich eher im Kofferraum oder im Fußraum der Rücksitze verstauen. Ich nehm das auch noch mal mit in den Artikel auf 🙂

  • Profilbild von Tholi
    06.12.18 um 18:59

    Tholi

    Wurde mir heute auf Facebook vorgeschlagen. Im Link kostete das Teil knapp 20€. Grundsätzlich vielleicht okay für 1,24€. Aber ich hatte schon so viele schlechte eiskratzer. Ich bleibe bei meinem Teil von Tupperware. Der passt wenigstens in die Auto Tür.

  • Profilbild von Olli
    06.12.18 um 19:23

    Olli

    In den ganzen Werbevideos wir ja meist lockerer Schnee entfernt. Könnte jemad anderes das Ding testen?
    Ich glaube nicht für 1,24€ dran!

  • Profilbild von Pir4niA
    06.12.18 um 19:33

    Pir4niA

    Das haben die letztens irgendwo getestet und es funktionierte deutlich besser als mit dem herkömmlichen Kratzer #justmytwocents

  • Profilbild von Gast
  • Profilbild von Oli9999
    06.12.18 um 20:59

    Oli9999

    Schaut doch im test Video top aus?

  • Profilbild von HGe
    06.12.18 um 22:53

    HGe

    egal…. gekauft, mal schauen

    • Profilbild von Maike
      07.12.18 um 09:17

      Maike CG-Team

      @HGe , wir freuen uns immer über persönliche Einschätzungen 🙂

  • Profilbild von derschenk
    06.12.18 um 23:09

    derschenk

    Scheiben bekommt man auch super mit 1-2 Flaschen lauwarmem Wasser frei. Aber Vorsicht: Bei heißem Wasser kann die Scheibe reißen.
    Drüberpinkeln soll auch funktionieren. *not tested* 😉

    • Profilbild von Frank
      04.11.19 um 09:26

      Frank

      Das Wasser muss nicht einmal lauwarm sein. Selbst kaltes Wasser aus dem Wasserhahn reicht dafür. Und die Scheibe wird nicht so strapaziert.

  • Profilbild von Arnooo
    07.12.18 um 00:49

    Arnooo

    Typischer Shice, den wirklich nur Frauen toll finden können…

  • Profilbild von Kassierer
    07.12.18 um 07:07

    Kassierer

    Komplett überflüssig – hab Standheizung ?

  • Profilbild von dnb_steffi
    07.12.18 um 07:53

    dnb_steffi

    Eisfrei aus der sprühflasche reicht vollkommen.

  • Profilbild von mahalo
    07.12.18 um 10:55

    mahalo

    Mit ner Akkuflex geht's noch schneller und leichter?

  • Profilbild von Baddevil1984
    07.12.18 um 12:53

    Baddevil1984

    Das wirkt für mich wie ein Trichter. Wer einen Zuhause hat, kann es ja Mal ausprobieren

  • Profilbild von daniel
    07.12.18 um 13:27

    daniel

    mit Amazon express kostengünstige 50 euro wenn es noch vor weihnachten da sein soll.. ich kringel mich weg

  • Profilbild von Er.
    07.12.18 um 15:09

    Er.

    Ich hab Rezensionen gelesen, die berichten, dass es nur bei sehr dünnem Eis oder Schnee funktioniert. Sobald die Eisschicht etwas dicker ist, sei dieser Kratzer nicht zu gebrauchen.

  • Profilbild von Hiex
    07.12.18 um 20:16

    Hiex

    Also ich hab ne Garage und eine elektrische Standheizung(für 40€ aus China, hehe)

  • Profilbild von Womba
    07.12.18 um 23:15

    Womba

    Ich hab das Werbevideo vom 'Original'(ca. 20€) auf Instagram gesehen und dachte mir auch erst so: wow – das sieht ja hammer aus, wie das abgeht. Aber wenn man genau hinsieht ist die Magie weg ^^

    Ich bleib bei meinem etwas teureren/hochwertigeren Teleskop-Besen-Eiskratzer aus dem KFZ Fachhandel. Passt zwar auch nicht in ein Handschuhfach oder in die Seitentür (wer will an diesen Plätzen schon Feuchtigkeit haben???)- aber eine Kofferraum hat doch jedes Auto 🙂

    Scheiben Enteiser aus der Flasche oder Dose ist der letzte Misst. Da kann man auch den teuersten kaufen .. einfach Müll. Die Gefahr des erneuten anfrieren ist zu hoch.

  • Profilbild von HerrVater
    08.12.18 um 16:42

    HerrVater

    Bei den mittlerweile hohen Autos mit großen Scheiben kommt man mit Eiskratzern ohne Griff nicht weit

  • Profilbild von Icefeldt
    08.12.18 um 21:44

    Icefeldt

    Wenn ihr wirklich einen gescheiten Eiskratzer wollt, dann hot euch diesen hier:

    https://www.amazon.de/Eiskratzer-Eisschaber-Messingklinge-Original-Messigschaber/dp/B00GNXWRVI/

    Mit Messingklinge geht es durchs Eis wie durch Butter, verkratzt dabei jedoch nicht die Scheiben.
    Nachdem man das Teil mal getestet hat, fragt man sich, wieso es überhaupt noch andere Eiskratzer gibt.

  • Profilbild von Erik
    09.12.18 um 17:15

    Erik

    Also ein Trichter aus dem Ein-Euro-Shop?

  • Profilbild von DerKleineHunger
    11.01.19 um 15:56

    DerKleineHunger

    Die Dinger taugen gar nichts. Die kannst höchstens als Trichter verwenden. Und das auch nur in der Werkstatt oder im Hobbykeller, da es kein lebensmittelechter Kunststoff ist. Auch nicht bei WICOMAGIC bestellen!!! Da kommt das Teil direkt aus China zu euch und die wollen 10€. Bei ner Rücksendung müsst ihr die Rücksendung zahlen und 15€ für die Wiedereinlagerung. Alles in allem also fucking AGB um den Endverbraucher zu fic…! Also Tupperware Eiskratzer und gut ist.

  • Profilbild von claus
    11.01.19 um 17:21

    claus

    Das Ding ist mega, war schon mehrfach im Einsatz – wie lange die dinger halten bleibt natürlich die Frage!
    Hab eines über Amazon für 5€ gekauft und diese Woche nochmal 5 Stück als Geschenke und Backup bei eBay für ca 2€ direkt aus China

  • Profilbild von vsidhd
    11.01.19 um 20:02

    vsidhd

    herr vater hat ein first world problem entdeckt

  • Profilbild von Na endlich
    12.01.19 um 09:15

    Na endlich

    Wenn ich zu Hause bin und los muss, fülle ich kaltes oder lauwarmes in Wasser in eine Flasche und übergießen damit die Scheibe geht ruckzuck.

  • Profilbild von mblaster4711
    12.01.19 um 11:16

    mblaster4711

    Einfach vor dem Frühstück eine Bettflasche oder ein (2 Minuten in der Microwelle erwärmtes) Dinkelkissen (oder Ähnliches) aufs Armaturenbrett legen. Nach dem Frühstück ist die Windschutzscheibe frei und wenn das Eis hartnäckig ist, dann kann man es einfach entfernen ohne zu kratzen wie ein blöder.

  • Profilbild von HansKanns
    13.01.19 um 13:13

    HansKanns

    Ich weiß ja nicht, wer von den (nur) Studiengangteilnehmern hier vom Portal die Preisrecherche macht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0,99€ @AMAZON https://www.amazon.de/dp/B07L26WHNT/

    • Profilbild von Tim
      14.01.19 um 10:57

      Tim CG-Team

      Hi Hans, zuzüglich 2,99€ Versand bist du bei 3,98€ und kommst nicht günstiger weg.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.