Mele F10 (Pro & Deluxe) Flymouse mit Tastatur ab 24,27€

Update: Neue Preise!

Da sich die Android Mini-PCs für den Fernseher sehr großer Beliebtheit erfreuen (siehe den Bericht über den MK808) und ihr in den Kommentaren auch immer fleißig  darüber diskutiert, womit man denn diese PCs bzw. Sticks gut steuern kann, haben wir für euch in dem Thema mal ein wenig recherchiert. Wir haben einige No-Name-Produkte, sowie Markenware ins Auge gefasst und sind zu dem Schluss gekommen, das die Mele F10 das Angebot ist, welches wir euch vorstellen möchten.

mele-f10-pro

Die ‚alte‘ Mele F10

Mit diesem kleinen Alleskönner habt ihr nicht nur eure Android Mini PCs fest im Griff. Das Gerät liefert euch gleich drei praktische Funktionen mit denen ihr sowohl Androidgeräte als auch normale PCs und Laptops bedienen könnt. Zum einen habt ihr eine Flymouse, die eine normale Maus ersetzt. Mit dieser könnt ihr, ähnlich wie mit einem Wii Controller, auf euren Fernseher zielen und somit den Mauszeiger bewegen. Zum Klicken habt ihr auf der einen Seite die passenden Buttons. Rund um die Buttons findet ihr noch weitere Knöpfe, die für die Fernsteuerung zuständig sind. Diese funktionieren wie Multimedia Hotkeys und ihr könnt damit die Lautstärke regeln und andere Funktionen direkt ausführen.

Der letzte Punkt ist die Tastatur. Diese befindet sich auf der anderen Seite und damit ihr nicht aus versehen die Maus dabei benutzt lässt sich immer nur eine Funktion aktivieren.  Es handelt sich um eine gewöhnliche QWERTY Tastatur und mit einer Fn Taste lassen sich auch noch verschiedene Sonderzeichen abbilden. Die Stromversorgung erfolgt über einen internen Akku, den ihr einfach mithilfe des beigelegten USB-Kabels aufladen kann. Der Anschluss an euren PC bzw das Androidgerät erfolgt über ein USB-Dongle, dass dann mithilfe der 2,4gHz Technologie die Signale per Funk überträgt.

Mele F10 in der Deluxe und Pro Edition

Die Deluxe und die Pro-Version dieser Fernbedienung sind vom Aufbau her identisch zum Ursprungsprodukt. Lediglich das Buttondesign und die Farbe (Pro-Version in Blau) sind unterschiedlich und so lassen sich die drei Varianten einfach voneinander unterscheiden. Bei der Deluxe kommen nun noch ein Gyroskop hinzu, sodass z.B. auch Spiele die dies unterstützten, auf dem TV oder der Androidbox gespielt werden können. Zusätzlich besitzt sie erstmals einen Infrarotsensor und kann so durch einen ‚Lern-Button‘ programmiert werden. Hierbei wird einfach eine Funktion eurer herkömmlichen Fernsehfernbedienung kopiert und diese kann von nun an auf der Mele F10 Deluxe genutzt werden. Oft gelobt werden auch die Media-Player Tasten, welche euch die Nutzung vereinfachen.

Die blaue Pro Edition der Mele F10 besitzt ebenfalls ein Gyroskop und lässt somit die Steuerung durch Kippen und Drehen zu, aber verzichtet auf die Infrarot Lernfunktion und den Mediatasten. Sie ist durch das eingebaute Mikrofon voll auf Internettelefonie ausgerichtet und so besitzt sie eigens hierfür programmierte Tasten, die euch z.B. ein Skypegespräch annehmen lassen. Besonders spannend ist natürlich auch, dass ein 3,5mm Klkinkenanschluss verbaut ist und so Kopfhörer angeschlossen werden können. Mit einem Androidstick am Fernseher könntet ihr z.B. Musik hören und gleichzeitig könnte jemand anderes einen Film schauen oder das reguläre TV-Programm ansehen, da der Stick im Hintergrund läuft (Songs lassen sich dennoch vorspulen und wechseln mit den Voreinstellungen!).

Maxi stellt uns in diesem YouTube-Video die wichtigsten Eigenschaften vor (inkl. Unboxing) und zieht ein sehr positives Fazit:

Youtube Video Preview

Einzig der Dongle hätte wohl gerne ein bisschen kleiner ausfallen können, was ja jedoch nicht weiter störend sein sollte.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

53 Kommentare

  1. Profilbild von mipap

    OT: 10 Punkte für die Brille! SCNR

  2. Profilbild von jumphil [Android]
    jumphil [Android]

    besser als die measy rc11? die wird ja nicht umsonst zum standard geworden sein, oder? (für mk808)

  3. Profilbild von Meee

    Wie sieht’s denn mit der Reichweite aus? Braucht das teil Sichtkontakt?
    Und hat wer Erfahrung mit der fkynouse Funktion? Ist das zuverlässig bei diesen günstigen Varianten?

  4. Profilbild von Thomas

    meee: Is das nicht die hier? Gibts bei Amazon, review mal )
    <a href="http://china-gadgets.de/kommentarlink/www.amazon.de/dp/B0092JKVHM&quot; rel="nofollow">http://www.amazon.de/dp/B0092JKVHM</a&gt;

    Nein das ist sie nicht aber WOW 55€ ist ein stolzer Preis ^^ (es handelt sich um „KP-810-16“)
    Es gibt die Ipazzport Air Mouse in drei Varianten, die Homepage ist dabei allerdings seeehr verwirrend:
    iPazzPort KP-810-16A (~20€) — Flymouse, 2.4GHz, Gyro
    iPazzPort KP-810-16 (~40€) — Flymouse, 2.4GHz, Gyro, IR Remote, Tastenbeleuchtung, Laserpointer
    iPazzPort KP-810-16V (?? €) — Flymouse, 2.4GHz, Gyro, Audio Ein-Ausgang

    Nach diesem kleinen Funktionsvergleich vermute ich dass die 16A wohl für die meisten ausreichen würde. Ein direkter Vergleich mit der Mele würde ich noch bei Gelegenheit nachreichen 😉

  5. Profilbild von Thomas

    Update: habe mir jetzt die KP-810-16 für 41€ bestellt und werde mich demnächst mit einem Vergleichsbericht zurückmelden 😉

  6. Profilbild von xlsx

    Also ich hab die Mele F10 schon seit einiger Zeit im Einsatz, kann ich nur empfehlen. Hatte sie letztes Jahr zusammen mit der Mele A2000 Box gekauft.

    Mir gefällt das Konzept besser als das von der RC11. Die F10 hält man als Flymouse bequem in der Hand und hat auf der einen Seite nur ein wichtige Tasten. Und nur wenn man die Tastatur braucht dreht man sie eben um.

    @Meee: Sichtkontakt braucht sie nicht, die Übertragung geht ja per Funk, nicht per IR.

  7. Profilbild von meee

    Manche Funktastaturen/Mäuse haben trotzdem schon probleme, wenn was im Weg ist. Hast Du mal einen Reichweitentest gemacht? Was ist da zu holen? Das wäre super interessant!

    Und – wie schlägt sich die Gyro Funktion? ist das präzise, oder eher nervraubend?

    Danke!

  8. Profilbild von xlsx

    Naja, mehr als ca. 5m kann ich nicht testen, schließlich braucht man selber ja eine Sichtverbindung zum TV um zu sehen was man macht. Ist wohl mit Funktastaturen vergleichbar, ich ja auch die 2.4GHz Technik.

    Ansonsten ist die Bedienung am Anfang natürlich etwas ungewohnt wenn man nie eine Flymouse hatte, aber wenn man es ertsmal raus hat geht es sehr gut und die Maus läßt sich auch genau steuern. Ohne so eine Flymouse ist so ein Android-Stick oder -Box jedenfalls eine Quälerei.

  9. Profilbild von chris

    so ich hab jetzt die mele getestet und mit der rc11 verglichen… mele is um einiges leichter wie rc11 mit 3 batterien ist um einiges angenehmer, maus ist schneller und mele liegt gut in der hand… verarbeitung auch top vorallem die tasten wie die nach einem jahr aussehen mal schauen… aber was solls…
    was etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist das ausschalten der maus da muss man zweimal hintereinander den mausausschalteknopf drücken, das hat etwas gedauert bis ich das vernünftig heruasen hatte… aber seither perfekt…
    wie gesagt

    Pros:
    Gewicht
    Akku
    tastatur (haptik besser als rc11)
    2 seite eine nur maus und hotkeys die zweite für tastatur
    Cons:
    maus ein und ausschalten ist umständlicher wie rc11

    akkulaufzeit kann ich noch nix sagen… noch nicht im dauereinsatz, sollt mir etwas auffallen werd ichs nachliefern…

    lg chris

  10. Profilbild von meee

    meine mele ist auch angekomen, aus uk ueberraschenderweise. man sieht an den fehlenden umlauten, ich schreibe mit ihr.
    der erste eindruck ist gut, aber etwas mehr info haette ich mir schon erhofft…
    :wie zentriert man die maus neu?
    :wie kann man die tasten auf der fernbedienung unten belegen, bzw. nutzen?

  11. Profilbild von Axel [Android]
    Axel [Android]

    SuperTeil habe ich mir auch gekauft schaut auch sehr Edel aus

  12. Profilbild von Mike

    Habe die iPazzPort KP-810-16A bei mir im Einsatz, für das Geld auf jeden Fall nicht schlecht, Gyro funktioniert problemlos und wie gewünscht. Der Dongle findet sogar Platz im Gehäuse. Power liefert ein BL-4C-Akku von (http://www.amazon.de/Nokia-BL-4C-Standard-Akku-Li-Ion/dp/B000CEGVAW).

    Die Tasten sind etwas klein aber angenehm gummiert. Längere Texte will damit aber wahrscheinlich Niemand schreiben.

  13. Profilbild von Thomas

    Hier wie vesprochen mein Vergleich der Mele mit der iPazzPort, Spoiler: die iPazzPort gewinnt 😉 Die Admins können Inhalte gern für den Artikel übernehmen.

    http://www.amazon.de/review/R1V0L0VEHA7H6K

    (Der Text wurde hier im Formular nicht angenommen, zu lang?)

  14. Profilbild von Thomas

    (mal wieder zufällig hier)
    Ich habe die iPazzPort mittlerweile zwei Monate täglich im Einsatz und bin immernoch mehr als zufrieden. Den internen Akku musste ich mittlerweile ein mal laden, ansonsten gibt es keine Abnutzungserscheinungen.
    Die Mele hatte ich einem Bekannten geschenkt und er nutzt sie nach schneller Enttäuschung nicht mehr.

    Es wäre vielleicht mal an der Zeit den Artikel umzubauen. Meinen Testbericht könnt ihr dafür gern verwenden.
    Grüße! Thomas

  15. Profilbild von wurta [Android]
    wurta [Android]

    Moin sowas hätte ich gern am Raspi… jemand Erfahrung?

  16. Profilbild von Udem

    Perfekt für die Ps3 *-* ? !

  17. Profilbild von Chinamann

    Eigentlich perfekt, allerdings kann ich mich an QWERTY niemals gewöhnen. Kennt jemand Kuhwertz-Alternativen?

  18. Profilbild von Thomas

    Die iPazzPort ist die bessere Alternative.
    Abgesehen von der Bedruckung kannst du die logische Belegung jederzeit in deinem Betriebssystem auf Deutsch/QWERTZ umstellen.

  19. Profilbild von Fawkes

    da der zoll erst ab 5€ einfuhrumsatzsteuer erhebt liegt man bei 5/0,19= 26,31€ auf der „sicheren“ seite. ich verstehe nicht woher du hier die 22€ hast 😉

  20. Profilbild von DarkShonin (@DarkShonin)
    DarkShonin (@DarkShonin)

    ICh verstehe das mit dem Zoll so gar nicht. Habe aber auch noch nie was Großes aus China bestellt. kann mich mal jemand aufklären, vor allem da ich gerade jeden euro zähle und nicht plötzlich nach Air Mouse und MK 808/908 Bestellung den Zoll nicht bezahlen kann :-/

  21. Profilbild von Tiger

    @DarkShonin (@DarkShonin)

    Ganz vereinfacht:

    Die Zollfreigrenze liegt bei ca. 21.50 Euro, für Importe die über dem Limit liegen ist 19% Steuer zu zahlen. Entweder bei Abholung beim zuständigen Zollamt oder direkt bei Entgegennahme der Sendung (Postzusteller zieht Betrag ein). Steuerbeträge unter 5,00 Euro werden nicht erhoben (Aufwand zu groß). Bei der Feststellung ob Steuer zu zahlen ist wird der Warenwert & die Versandkosten zusammengerechnet.

    Sollten Waren die über der Freigenze liegen mal ohne Steuer zugestellt werden (passiert immer wieder nal) bist du als Empfänger verpflichtet diese nachzuversteuern.

    Noch ein Tip: erkundige dich mal wo dein für dich zuständiges Einfuhrzollamt ist. Meins ist 45 Minuten PKW Fahrzeit von meinem Wohnort entfernt. Wenn ich dann Zeit, Benzin und Steuer rechne lohnt sich mancher Kauf nicht mehr.

  22. Profilbild von someone

    @Fawkes
    Du spielst auf §23(1) Zollverordnung an:

    „Einfuhrabgaben […] werden nicht erhoben […], wenn sie im Reiseverkehr weniger als 3 Euro, sonst weniger als 5 Euro betragen. “

    Darauf würde ich mich nur verlassen wollen, wenn absolut ausgeschlossen werden kann, dass am Ende vielleicht doch zwei Sendungen in dieser „Grauzone“ gleichzeitig beim Zoll liegen.

  23. Profilbild von DarkShonin (@DarkShonin)
    DarkShonin (@DarkShonin)

    Also die Fernbedienung wird vermutlich (auch in der Version über 22€) Steuerfrei bleiben, der MK808 hingegen wird mich 19% mehr kosten. Dann kann ich Ihn aber auch im Amazon Marketplöace für ca. 40€+ bestellen. Muss mal schauen ob da andere Garantiebedingungen gelten….

  24. Profilbild von Maxi

    Da fällt mir übrigens auf, dass ich diese Fernbedienung, trotz täglicher Nutzung, nicht einmal aufladen musste. Besitze sie jetzt seit Mitte Dezember und bin immer noch zufrieden damit! (:

  25. Profilbild von someone

    Mhhh, warum featured ihr sowas? Das ist kein Schnäppchen, die gibts sogar von DX günstiger (momentan reduziert auf USD 27,18, normal USD 28,33). SKU 128312 – ich würd lieber einen Link einbauen, aber die mag Euer Spamfilter ja nicht.

  26. Profilbild von meee

    gibt’s da auh endlich was mit QWERTZ Layout?

  27. Profilbild von dad

    Ich gib euch mal ein Gratis Tipp:
    Wer ein PC und ein Smartphone hat, der kann über SPLASHTOP (APP – Andriod/iOS) sein PC komplett steuern.

  28. Profilbild von Marcel H.

    Also ich nutze das Teil seit über einem Jahr um meinen PC über die Leinwand zu bedienen und muss sagen, dass das perfekt funktioniert. Vielleicht einmal im Monat laden (das Teil ist aber auch sehr häufig im Einsatz), ansonsten keinerlei Abnutzungserscheinungen/Ausfälle festzustellen. Top.

  29. Profilbild von Klaus

    Echt cooles Teil für den Preis

  30. Profilbild von Dany

    Hallo,

    hätte eine Frage zu der Mele F10.
    Hab ne Tronsmart Vega Android Box un möchte einen normalen Launcher benutzen.
    Kann ich mit der Mele Apps auf dem Desktop verschieben? Mit der Handy App oder der original Fernbedienung geht das nicht.
    Weiß das jemand?
    Danke und Grüße

53 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)