MEMOBIRD Mobiler Drucker für 36,72€

Den Drucker für unterwegs gibt es gerade im Flash Sale deutlich günstiger bei GearBest für 36,72€.

Die Notizen von der letzten Vorlesung oder das lustige Selfie von gestern Abend schnell mal ausdrucken? Wer nicht irgendwann mal viel Geld für einen viel zu großen Drucker ausgegeben hat, muss auf so was nicht mehr länger verzichten. Mit dem mobilen Drucker von MEMOBIRD kann man überall Bilder und Texte aufs Papier bringen.Memobird mobiler Drucker

Dieser Mini-Drucker ist gerade mal 10,80 x 8,00 x 7,00 cm groß und wiegt nur ganze 162 Gramm. Für knapp 50 Euro kriegt man schon „richtige“ Drucker, aber die kann man natürlich nicht einfach mit in den Rucksack packen und gegebenenfalls unterwegs etwas ausdrucken. Die Bedienung scheint ziemlich simpel, einfach den Drucker per USB-Kabel laden und per WIFI mit dem Smartphone vernetzen. Über eine App soll man dann Texte und Bilder in Schwarz/Weiß drucken lassen können. Das Papier für den Drucker lässt sich übrigens auch Online nachbestellen.

MEMOBIRD Drucker in Betrieb
Mhhh…. Donuts.

Zugegeben, das Anwendungsgebiet für den Mini-Drucker ist recht speziell. Möchte man aber schnell unterwegs Merkzettel, Rechnungen oder Quittungen ausdrucken, bekommt mit den MEMOBIRD Drucker dafür die Gelegenheit. Ansonsten kann ich mir gut vorstellen, dass das Gerät quasi als Sofortbildkamera genutzt werden könnte, einfach schnell den Selfie ausdrucken und an die Pinnwand hängen. Meiner Meinung nach ideal als Geschenk für die beste Freundin.

Nur so nebenbei: Wen erinnert das Ganze auch an den Game Boy Printer ?

Tristan

Seit Januar 2017 Teil des China-Gadgets-Teams. Ich bin ein großer Gaming-Fan und schreibe über alles rund ums Thema Virtual Reality.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

32 Kommentare

  1. Profilbild von André-Luigi Massa
    André-Luigi Massa

    fand ich ier schon recht intressant die dinger, bei ali auch günstiger….aber bisher hab och immer gezögert

  2. Profilbild von Andropet

    Sinn und Zweck? Für die Quittung im Taxi? Und Fotos auf Thermopapier? Ich weiß nicht…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von advocatus diaboli
    advocatus diaboli

    Dickbutt in Schwarz/ weiss geht ja noch aber sonst?

  4. Profilbild von drache4556

    @DerInderDerInderin der von dir vorgestellte, den gibts auch auf Amazon zum ca. gleichen Preis, der hat aber schlechte Rezensionen, und soll nur Zeichen drucken können

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Lucky

    Prima!
    Endlich Parkzettel selber ausdrucken?!

  6. Profilbild von Eule

    Richtig starkes Gadget, danke!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Silencepower

    @Lucky: Coole Idee – *lach* – aber wie komme ich vorher an den Original Parkschein?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Sierra1875

    @Lucky: genau die gleiche Idee hatte ich auch 😉
    Aber: Erstmal das Design des Parkscheins „nachempfinden“, Dann noch über 40,- Euro für das teil (plus ggf. Ärger mit dem Zoll)… Dafür kann ich die paar Mal doch eher ins Parkhaus oder am Automaten tatsächlich mal einen Euro einwerfen.
    Alleine der versuch würde aber doch schon reitzen.. 😉
    Für den schnellen prüfenden Blick der weiblichen Parkraumgeier sollte es dann vermutlich reichen.

  9. Profilbild von advocatus diaboli
    advocatus diaboli

    Zum Parkschein: Verfälschung einer technischen Aufzeichnung gemäß § 268 I Nr. 1 StGB = strafbar

  10. Profilbild von xgeier

    was ist denn der Unterschied zu diesem da ? Ist der speziell optimiert für Bilder ?

    http://www.gearbest.com/printers/pp_607386.html

  11. Profilbild von dust

    Schon das Einrichten der App für den MemoBird (für iOS) funktioniert nicht. Man kann sich nicht anmelden. DieEnglische Sprachführung ist nur teilweise übersetzt.

    • Profilbild von michaelz

      Anmelden(!) Wozu soll man sich anmelden? Die spinnen komplett, sowas kommt mir nicht ins Haus. Es reicht mir schon, dass mir mein Drucker erst alle Geräusche, die er so drauf hat, vorführen muss, bevor er auch nur eine Seite raus tut, Drucker, bei denen ich mich erst irgendwo anmelden muss? Das geht gar nicht!

  12. Profilbild von Vollstrecker

    @Silencepower: keine schlechte Idee. Man müsste halt zuerst den entsprechenden Parkschein zuhause als Vorlage erstellen, am Parkplatz halt nur die entsprechenden Daten nachtragen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von AM

    Ich habe so einen in schwarz bei Ali bestellt. Der Treiber von der CD wird nicht installiert (man muss dazu die Treibersignierung abstellen) und der Bluetooth funktioniert gar nicht. Da kommt dann nur Zeichensalat heraus…

    Ich bin nicht wirklich zufritten mit dem Ding

  14. Profilbild von 123

    Ist das in Farbe oder nur Schwarz/Weiss? Weis das einer

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Eyeron

    Kennt ihr noch dann Gameboy Drucker? Das ist genau das gleiche Teil

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von xgeier

    ich hab mir den Memobird beim letzten Deal bestellt und bin happy. Ist halt ne Spielerei aber es macht Spass spontan irgendwelche Kleinigkeiten auszudrucken.
    Einrichtung war völlig easy, habe allerdings den Memobird 2 bestellt der einen Hardware Schalter besitzt um von Clouddruck auf Direktdruck umzuschalten.
    Die Papierrolle hält ewig und Ersatz ist billig.

  17. Profilbild von Gast

    Wo bekomm ich die Android App her?

  18. Profilbild von Icke

    Kann mir einer ne Anleitung zukommen lassen wie man den unter iOs zum laufen bekommt? Über die App geht nicht, fängt schon bei der Registrierung an…..

  19. Profilbild von Peter Wayne

    Memobird G2, super druck qualität, bin zufrieden, kriege ihn jedoch nicht in dem Cloud Modus zum laufen. Er zeigt ständig „Offline“ an, obwohl teilweise die „Wifi“ Verbindungsversuche als Erfolgreich zu verzeichnen waren. Funktioniert leider nur in dem Local Modus über Wlan. Kann evtl. einer helfen bei dem es da läuft ? Benutze Android.

  20. Profilbild von Christian

    Hilfe! Ich habe heute den Drucker erhalten, alles auf Chinesisch, inkl. der Webseite und der App, die ich einfach mal ‚blind‘ installiert habe (wenn das überhaupt die richtige App war) !?

  21. Profilbild von Christian

    Oh mein Gott, war das ein Theater – aber es geht endlich. Zumindest der Cloud Print, einen anderen Modus habe ich nicht hinbekommen.
    Die APP habe ich in einem chinesischen App Store heruntergeladen, nachdem Google mir einiges übersetzen musste. Die Anmeldung in der App mit einer deutschen Mobilfunknummer funktionierte bei mir nicht, die SMS kam nie an. Daher habe ich widerwillig WeChat installiert und dort einen Account angelegt. Damit kann man sich dann auch bei MEMOBIRD anmelden. Und erst danach offenbart sich der Sinn und Zweck des Ganzen: Die Idee ist, dass mehrere Freunde so einen Drucker besitzen. Sodann wählt man aus, an wen die Nachricht gehen soll und kann diese erstellen und schicken. Egal von wo, daher muss der Drucker auch die WLAN Zugangs-Daten haben, um sich darüber mit dem Service zu verbinden. Das funktioniert bei mir jetzt ganz gut. Ist schon lustig, so ein selbst gemaltes Herz nach Hause zu schicken, aber Fotos sehen bspw. grausig aus. WeChat und MEMOBIRD habe ich lieber mal in einem sicheren Container installiert (Samsung Knox), aber was der Drucker in meinem Netzwerk tut, das weiß ich natürlich nicht. In der APP jedenfalls kann man schon mal direkt die WLAN Zugangsdaten im Klartext einsehen, was mein Vertrauen nicht gerade gestärkt hat.
    Weiß irgendwer, ob man den Drucker auch ‚ganz normal‘ ansprechen kann?

  22. Profilbild von Christian

    Leute, wenn Ihr keine echten Geeks seid, dann lasst besser die Finger von diesem Gadget! Der Drucker an sich ist gar nicht mal schlecht, aber die (Android-) APP ist übel! Erstens ist sie nur teilweise ins Englische übersetzt, zum anderen scheint sie zeitweilig keinen Kontakt zum Server zu finden, jedenfalls geht zeitweise gar nichts durch. Eine deutsche oder englische Anleitung gibt es schon dreimal nicht. Auch der Drucker scheint oft keine Verbindung zum Server zu bekommen. Gestern Abend war noch alles prima, Heute morgen geht es plötzlich nur noch langsam oder gar nicht – ohne eine Veränderung am Setup. Und nochmals zur Klarheit: Der Drucker wird mit dem lokalen WLAN verbunden und hat keinen Akku, er ist ALSO NICHT sonderlich PORTABEL!
    Keine Ahnung, ob man den Drucker auch wie einen normalen Drucker ansprechen kann, ich habe jedenfalls diverse APPs ausprobiert, die angeblich alle gängigen ‚remote printers‘ unterstützen. Ohne Erfolg. Damit kann man den Drucker nicht für Quittungen etc. nutzen. Normale Fotos sind kaum ansehnlich, keine Option um mal schnell ein Selfie auszudrucken! Ne, ich bin nicht begeistert…
    Und die Zwangsregistrierung per SMS funktioniert auch nicht. Wer sowieso WeChat nutzt, dem kann es egal sein. Ich fand es sehr frech und noch dazu schlecht gemacht.

  23. Profilbild von Christian (der, der oben so viel motzte)
    Christian (der, der oben so viel motzte)

    Nach einigen Tagen des Testens muss ich mich doch noch einmal äußern und etwas zurückrudern:
    Nachdem ich alles noch einmal neu aufgesetzt habe, außerhalb des Containers, hat es auf Anhieb funktioniert: Sowohl die SMS bei der Anmeldung hat geklappt als auch eine stabile Verbindung zum Serverdienst. Über Tage hinweg keine Probleme mehr, vielleicht gab es zuvor auch nur einen temporären Ausfall des Servers. Wer weiß. Jedenfalls läuft die Cloudanbindung nun schon seit Tagen stabil und ich habe problemlos von unterwegs aus häufiger zu Hause eine Notiz gedruckt. Und ich muss zugeben, dass es Spaß macht, wenn es so funktioniert.

    • Profilbild von Peter Wayne

      Wird der Drucker bei dir in den Settings dann als „Online“ angezeigt ? Krieg ihn da einfach nicht richtig eingebunden, hatte am Anfang den ganzen Tag alles mögliche probiert. Wird immer als Offline angezeigt. Über Local Mode kann man ihn aber ganz normal über Wlan ansprechen und ist nicht von den Servern abhängig. Evtl. hast du eine Mail und wir können uns mal darüber austauschen.

  24. Profilbild von Depechem70

    @Christian und die schlecht übersetze APP und das das Ding kein Akku und die miese Qualität bei den ausdrucken ist auf einmal egal? Oder hat sich der Hersteller / Vertreiber bei dir gemeldet???

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von ResQ

    @Depechem70: er schrieb doch, dass er von unterwegs Notizen zuhause ausdruckt. Ich sehe da nichts von wegen unterwegs ausdrucken oder Fotos ausdrucken. Für Notizen scheint es vollkommen ausreichend zu sein.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Geark

    Wie druckt der? Druckt der per thermotechnik? Könnte mir nicht vorstellen, bei so einem Gerät Tinte zu wechseln 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von moo

    Kann man damit auch Versand Marken ausdrucken . Mich nervt das ich immer ein a4 Blatt verschwenden muß.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)