MINISFORUM X35G Mini-PC mit Thunderbolt 3 Anschluss für 317€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

MINISFORUM stellt Mini-PCs her, welche wenig Platz wegnehmen und dennoch einiges an Leistung mitbringen. Im MINISFORUM X35G steckt ein Intel i3-1005G1 Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und bis zu 512 GB SSD-Speicher. Neben zahlreichen anderen Anschlüssen unterstützt der kleine Computer auch Thunderbolt 3, wodurch zahlreiche Geräte anschließbar sind. Was kann der Mini-PC?

MINISFORUM X35G Mini-PC auf dem Tisch

Technische Daten

ModellMINISFORUM X35G
ProzessorIntel i3-1005G1 1,2 – 3,4 GHz
GrafikkarteIntel UHD Graphics G1
Arbeitsspeicher16 GB DDR4 RAM
Interner Speicher256 / 512 GB M.2 NVMe SSD-Speicher, ein freier M.2 SATA Anschluss, ein 2,5″ SATA Anschluss
Anschlüsse1x USB-C Thunderbolt 3, 2x USB 3.1 Gen 2, 2x USB 2.0, 1x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.3
KonnektivitätWi-Fi 6, Bluetooth 5.1
Abmessungen136 x 121 x 39 mm
Gewicht
BetriebssystemWindows 10 Pro

Kompaktes silbernes Gehäuse

Die Hardware des MINISFORUM X35G befindet sich in einem 136 x 121 x 39 mm kleinen Gehäuse, welches an den Seiten und der Rückseite Gitter zur Belüftung hat.

MINISFORUM X35G Mini-PC Maße
Nicht ganz die Größe einer Kreditkarte, aber dennoch sehr klein

An der Front finden sich eine Vielzahl an Anschlüssen und weitere finden sich an der linken Seite und der Rückseite. Um Upgrades durchzuführen ist es möglich das Gehäuse abzunehmen und so an die Hardware des Mini-PC zu kommen.

Intel Prozessor der 10. Generation & jede Menge Speicher

Für die Performance zuständig ist ein Intel Core i3-1005G1 Prozessor mit 2 Kernen, 4 Threads und einer Taktrate von 1,2 – 3,4 GHz. Bei der integrierten Grafikkarte handelt es sich um die Intel UHD Graphics G1. Sowohl der Prozessor, als auch die Grafikkarte nähern sich ihrem zweiten Geburtstag und sind eher im niedrigen Leistungssegment einzuordnen.

MINISFORUM X35G Mini-PC Wartung

An Arbeitsspeicher mangelt es dem kleinen Computer aber sicher nicht mit 16 GB DDR4 Speicher mit einer Taktrate von 3200 MHz. Dieser ist auf dem Motherboard verbaut, ihr könnt ihn also nicht nachträglich erweitern. Dafür könnt ihr aber den Speicher der verbauten SSD ausbauen. Standardmäßig hat der MINISFORUM X35G eine 256 oder 512 GB große M.2 NVMe SSD verbaut, jedoch gibt es nochmal einen M.2 Slot, der jedoch nur mit SATA angebunden ist. Dann kommt auch noch die Möglichkeit eine 2,5″ große SATA-Festplatte im Gehäuse zu verbauen. Für eure Speicherbedürfnisse sollte also gesorgt sein.

Thunderbolt 3 Anschluss und viele weitere

Zum Anschließen externer Geräte finden sich zahlreiche Anschlüsse am MINISFORUM X35G. Für die Dateiübertragung gibt es zwei USB 3.1 Gen 2 Anschlüsse und einen USB-C-Anschluss, welcher Thunderbolt 3 unterstützt, an der Front. Mit dem Thunderbolt 3 Anschluss könnt ihr natürlich nicht nur übliche USB-Anwendungszwecke nutzen, sondern auch einen Bildschirm mit hoher Auflösung oder sogar eine externe GPU anschließen. Auf der Rückseite finden sich dann noch zwei USB 2.0 Anschlüsse.

Nicht nur der USB-C-Anschluss kann für die Bildübertragung verwendet werden, sondern auch der HDMI 2.0 und DisplayPort 1.3 Anschluss auf der Rückseite.

MINISFORUM X35G Mini-PC Anschluesse

Weitere Anschlüsse sind der 3,5 mm Klinkenanschluss und der SD-Kartenleser auf der linken Seite. Für die Stromversorgung befindet sich auf der Rückseite noch der Stromanschluss, jedoch soll man den PC auch über den USB-C-Anschluss mit Strom versorgen können.

Um den kleinen PC ins Internet zu bekommen, stehen zu einem zwei Gigabit Ethernet Anschlüsse zur Verfügung, aber auch Wi-Fi 6 wird unterstützt.

Einschätzung

Wer einen kleinen PC sucht, welcher einiges an Anschlüssen mit sich bringt, der ist hier vermutlich richtig. Zusammen mit einer externen GPU könnte man den PC sogar zum Zocken nutzen, jedoch muss man hier aufpassen, dass der Prozessor nicht zum Flaschenhals wird. Aber auch als Arbeitsrechner für Personen, die viel physisch Dateien übertragen, wie zum Beispiel Fotografen, könnte der kleine PC etwas sein.

Wofür würdet ihr den MINISFORUM X35G benutzen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von Wolli
    # 01.05.21 um 18:14

    Wolli

    Diese Minis sind gewöhnlich viel zu laut, mit dem winzigen Kreischquirl auf dem Prozessor (wie ich beim Vorke lernen musste). Also, Passivkühlung vorhanden?

    Der einigermaßen aktuelle Chipsatz wird leistungsmäßig wohl an den i7-3770 meines ollen Fujitsu Desktop heranreichen und ihn ersetzen, nicht so wie der müde Pentium des Vorke. Kabelverhau wird bei so einem Mini wegen der zahlreichen für mich notwendigen Hubs den Spaß am aufgeräumten Schreibtisch mindern.

    • Profilbild von Jörg
      # 02.05.21 um 09:46

      Jörg

      Genau richtig
      Mini PC machen nur passiv gekühlt Sinn
      Ein Lüfter, und dazu in so einen Gehäuse ohne perforiertem Deckel, ist Quatsch.
      Zotac würde es schaffen eine 15W CPU zu kühlen…. aber leider gibt's heutzutage ja keine lieferbaren Chips
      Ich warte weiterhin…

  • Profilbild von TLStern
    # 01.05.21 um 20:04

    TLStern

    Ich fände es interessant wie die das mit der kühlung machen wollen ich denke mal das die des wegen auch keinen stärkere CPU genommen haben

  • Profilbild von Wirman
    # 01.05.21 um 21:17

    Wirman

    Was könnte man mit dem als Router mit opnsense und Firewall und ids/ips erreichen? Hab ne 1000/50 MBit Leitung

    • Profilbild von Kai
      # 01.05.21 um 22:30

      Kai

      @Wirman: Was könnte man mit dem als Router mit opnsense und Firewall und ids/ips erreichen? Hab ne 1000/50 MBit Leitung

      Hol dir lieber ein APU Kit wie z.B. folgendes:

      https://www.varia-store.com/de/produkt/96801-pc-engines-apu1d4-starter-kit-1-ghz-4-gb-ram-3x-lan.html

      Spart dir Geld und ist für den 24/7 Betrieb geeignet. Setze selbst knapp 10 Stück an verschiedenen Standorten ein und die Dinger laufen und laufen 🙂

      Eventuell ist ja sogar ein 2 Port NIC Board für dich interessant, spart nochmal ein paar Euros.

      • Profilbild von Wirman
        # 05.05.21 um 09:51

        Wirman

        Danke für den Tipp Kai, das schau ich mir mal an.
        Anonymous, hast du auch links zu den alternativen?

      • Profilbild von Markus
        # 13.06.21 um 21:50

        Markus

        Also ich hab auch eine APU mit Opnsense und Sophos UtM im Betrieb, komme da jedoch nicht über 400mbit. Hab auch schon woanders gelesen das die Hardware nicht mehr schafft.

    • Profilbild von Gast
      # 02.05.21 um 13:32

      Anonymous

      Es gibt deutlich günstigere Alternativen wenn du das nur für eine Firewall/Router nutzen willst

  • Profilbild von Patrick Kleist
    # 01.05.21 um 22:25

    Patrick Kleist

    Stromverbrauch?

  • Profilbild von Christian Wöhrle
    # 02.05.21 um 09:21

    Christian Wöhrle

    Wäre vermutlich für ein smarthome System das richtige

    • Profilbild von Senf
      # 05.05.21 um 08:48

      Senf

      Never! Für SmartHome, also 7×24 würde ich keine aktiv gekühlte Intel CPU verwenden. Da haben sich Raspberrys oder Verwandte bereits bewährt. Das ist im Betrieb viel viel preiswerter und nicht schlechter.

  • Profilbild von Fun0815
    # 02.05.21 um 09:43

    Fun0815

    Zum streamen könnte man den nehmen aber dafür ist er dann zu teuer. Da gibt es andere Möglichkeiten. Irgendwie nichts halbes und nichts ganzes denk ich Mal.

  • Profilbild von Alex
    # 18.06.21 um 14:26

    Alex

    Hallo! Bin neu beim Thema und möchte den Speicherplatz meines X35G erweitern.

    Kann mir jemand bitte sagen welchen M.2 2280 Sata SSD (z. B. 500GB) ich kaufen soll? Ich habe eine "Crucial P2 M.2 2280" gekauft aber wird leider nicht erkannt…

    Danke!

    LG,
    Alex

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.