Mork 023004-9: Formel 1 Wagen aus 1100 Teilen f√ľr 30,82‚ā¨

Die Rennwagen von Mork haben uns so gut gefallen, dass wir selbst einen davon bestellt und aufgebaut haben. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis definitiv, denn die Sets mit √ľber 1.000 Teilen gibt es bei AliExpress schon f√ľr rund 30‚ā¨.

In insgesamt 6 verschiedenen Farben gibt es die vermeintlichen Formel 1 Boliden von Mork aus ungef√§hr 1100 Teilen. F√ľr die Sets gibt es keine Motorisierung, daf√ľr ausschlie√ülich schwarze Pins. Fans des Rennsports und der Formel 1 k√∂nnten hier f√ľr wenig Geld auf ihre Kosten kommen.

Mork Formel 1 Vergleich

Ein Formel 1 Wagen ohne Motor

Die Sets finde ich optisch sehr gelungen¬† und die Sets haben viele Details, wie den Halo oder eben keine blauen Pins, die bis auf den blauen Wagen auch fehl am Platz w√§ren. Normalerweise bin ich auch kein Fan von Stickern auf den Klemmbausteinen, aber hier tragen sie nicht nur zur √Ąsthetik eines Formel 1 Wagens bei, sondern sind auch zur Erkennung des entsprechenden Rennstalls ausschlaggebend. An dieser Stelle Frage an die Community: Verfolgt ihr die Formel 1 und wenn ja, welches Team ist euer Favorit?

Mork F1 Racer Klemmbausteine 1
Unser weißes Modell Рnoch ohne Aufkleber

Die im Ma√üstab 1:14 designten Modelle sorgen mit ihren 1100 Teilen f√ľr ein paar St√ľndchen Aufbauspa√ü, der Aufgrund relativ weniger Technik-Teile nicht frustrierend sein sollte. Zum Spielen ist die Formel 1 Reihe von Mork eher nicht geeignet, da sich der Funktionsumfang in Grenzen h√§lt und einen Motor gibt es auch nicht.

Immerhin sind Lenkrad und Vorderachse miteinander verbunden und beim Schieben bewegen sich die 6 Zylinder mit. Au√üerdem lassen sich Front- und Heckfl√ľgel neigen, sowie eine Federung an der Vorder- und Hinterachse. Die Federung sieht optisch ganz cool aus, dadurch dass der Rennwagen ziemlich flach am Boden liegt ist sie rein funktional nat√ľrlich nicht so sinnvoll, aber nice-to-have.

Mork Formel 1 Wagen Funktionen

Aufbau

Wir haben selbst mal einen der Flitzer bestellt und das wei√üe Modell aufgebaut. Einen Original-Karton gab es nicht, der AliExpress-H√§ndler verschickt wie √ľblich ohne diese Verpackung. Die einzelnen T√ľten mit teilweise vorsortierten Steinen sowie die Anleitung waren aber alle vorhanden.

Die Anleitung unterscheidet sich auch nicht von der von CaDA, Mouldking oder anderer Hersteller. Alles ist gut verständlich und der Aufbau gelingt problemlos.

Mork F1 Racer Klemmbausteine 6

Auch die Qualität der Steine ist top. Und das meine ich nicht nur gemessen am Preis; generell muss sich das Set nicht vor anderen Marken verstecken. Auszusetzen haben wir hier nichts.

Mork F1 Racer Klemmbausteine 14
Alle Reifen sind gefedert. Hier sichtbar die wenigen gelben Bauteile des Sets

So hat man hier ein paar Stunden Aufbau, der auch f√ľr Kinder nicht √ľberfordernd sein d√ľrfte. Und gerade, wenn man mehrere Modelle hat, kann man diese auch sch√∂n zusammen aufbauen.

Wo die Unterschiede der verschiedenen Wagen liegen, können wir indes nicht sagen. Die Teileanzahl reicht immerhon von 1.099 bis 1.152. Kleine Unterschiede sind etwa an den Spoilern zu erkennen. Insgesamt gleiche sich die Modelle aber wohl in den meisten Aufbauschritten.

Fazit

Das Preis-Leistungsverh√§ltnis stimmt hier einfach. √úber 1.000 Teile f√ľr unter 40‚ā¨, da kann man nicht meckern. Hinzu kommt die Auswahl an verschiedenen Farben. Wer mag, kann sich seinen eigenen Rennstall oder die passende Konkurrenz basteln, indem er einfach mehrere Sets bestellt. Nachdem wir eines der Modelle nun sogar selbst ausprobiert haben, k√∂nnen wir es jedem Rennsport- und Klemmbaustein-Fan nur empfehlen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du √ľber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F√ľr dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat√ľrlich dir √ľberlassen.
Danke f√ľr deine Unterst√ľtzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilit√§t; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch √ľber alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | √Ąlteste

Kommentare (27)

  • Profilbild von Fizz
    # 23.04.21 um 19:26

    Fizz

    Sehen sehr gut aus!

  • Profilbild von Ben
    # 23.04.21 um 20:27

    Ben

    Den habe ich ueber Blue Brixx gekauft, dort 40 EUR. Reines Displaymodell, die Lenkung lenkt falsch rum, aber ans Lenkrad kann man sowieso nicht greifen. Sehr guenstiges Modell, einfach zu bauen, macht aber dennoch Spass.

  • Profilbild von ResQ
    # 23.04.21 um 20:45

    ResQ

    Ich finde so etwas schon wieder kritisch, wenn Hersteller Mocs einfach "klauen" und damit dann Geld verdienen.

    • Profilbild von DKFL
      # 23.04.21 um 21:52

      DKFL

      Und von wem klauen sie dass?

      • Profilbild von ResQ
        # 24.04.21 um 17:11

        ResQ

        Naja, es wird hingegangen und die Anleitung eines Mocs genommen, welches von einem Klemmbausteinfan entworfen wurde, und produzieren anhand dessen ein Set ohne den Mocer daran zu beteiligen. F√ľr mich klingt das schon nach klauen.

        • Profilbild von Fantasy
          # 28.05.21 um 19:53

          Fantasy

          Von welchem Moc reden wir eigentlich? Damit wir die gleiche Diskussionsgrundlage haben.

  • Profilbild von Gunnar
    # 24.04.21 um 10:21

    Gunnar

    Habt ihr den Designer Haqutech gefragt, ob er eine offizielle Kooperation mit diesem Hersteller hat und ihn finanziell beteiligen?
    Es w√§re sch√∂n, wenn ihr das machen w√ľrdet. Alles andere w√§re zumindest moralisch Grenzwertig.

    • Profilbild von Gast
      # 24.04.21 um 12:59

      Anonymous

      Ach komm.
      Es ist schon moralisch grenzwertig die Lego-Formen 1:1 zu kopieren.
      Es ist auch moralisch grenzwertig da gesch√ľtzte Markenlogos draufzukleben.
      Und es ist auch moralisch grenzwertig auf die lustigen Zoll- und MWST-Vermeider mit ihrem Expressversand hinzuweisen.
      Aber da kräht ein gewisser Youtuber halt nicht nach.

      • Profilbild von Gunnar
        # 24.04.21 um 15:15

        Gunnar

        Mit welcher Begr√ľndung ist es moralisch verwerflich? Die Patente sind ausgelaufen. Man m√ľsste pr√ľfen, ob einzelne Steine in dem Set noch gesch√ľtzt sind.
        Bei meinem Kommentar geht es darum, dass die Idee hinterm dem MOC einfach kopiert und kommerziell genutzt wird ohne den Sch√∂pfer daf√ľr zu entlohnen. Die Idee muss aber einer gewissen Komplexit√§t nicht extra gesch√ľtzt werden, sie ist es per se.

        Davon ab, sind diese Klemmbausteine nicht gut. Man sollte bei Technic lieber bei Cada, Lego, Cobi oder Lepin/Mold KING bleiben. Hier passen die Teile hervorragend und haben einen guten Sitz.

        • Profilbild von Gast
          # 24.04.21 um 15:23

          Anonymous

          Was Du meinst ist ‚Äěnicht illegal‚Äú, ich schrieb ‚Äěmoralisch verwerflich‚Äú.
          Die Teile aus dem der Wagen besteht sind samt und sonders von Lego entwickelt und da oben 1:1 kopiert.
          Das ist auch nix anderes als einem ‚ÄěMOC-Designer‚Äú die Anleitung zu klauen.

        • Profilbild von Fantasy
          # 28.05.21 um 20:07

          Fantasy

          Ist halt Geschmackssache – ich z.B. finde es absolut nicht moralisch verwerflich, wenn nicht gesch√ľtzte Steine verwendet werden (sprich die Patente ausgelaufen sind). Das ist schlicht ein wichtiger/essentieller Teil des Fortschrittes, dass technische Errungenschaften (und nur die sind patentierbar) nicht nur von einer Firma sondern allgemein genutzt werden k√∂nnen.

          Moralisch verwerflich sind Handlungen gegen Menschen, Ausbeutung und Co – nicht die v√∂llig legale Nutzung von irgendwelchen Elementen, vor allem nicht, da das in dem konkreten Fall nicht mit dem Verlust des Lebenswerks o.√§. von nem Kleinunternehmer einhergehen w√ľrde.

          Und was die Sticker angeht: Ja, ich hätte sie nicht beigelegt, aber nuja, dadurch entsteht niemandem ein Schaden ;).

          Das einzige moralisch problematische w√§re die Nutzung von einem unlizensierten Moc – wobei ich nicht wei√ü, ob das hier √ľberhaupt der Fall ist. @Gunnar: In Deutschland mag das so sein, in China sieht es wohl anders aus, was den Schutz von Mocs angeht. Falls du das hier meinst: http://forelockmocs.nl/42096-f1-car/ – scheint mir tats√§chlich verdammt √§hnlich zu sein – dann liegt aber auch die Gefahr darin, dass es wohl auf dem Lego Modell basiert & damit evtl. die Steine auch ausreichen, um das Lego-Original zu bauen xD. Zus√§tzlich zu der Frage, ob lizensiert vom Moccer.

          Was ich aber tatsächlich auch nicht sagen kann ist, ob die Steine gut sind oder nicht. Hatte das Modell bisher nicht in der Hand.

      • Profilbild von Idle
        # 28.05.21 um 17:00

        Idle

        Generika sind auch mehr oder weniger 1:1 Kopien von Arzneimitteln. Wenn der Patentschutz ausgelaufen ist es gut f√ľr die Welt wenn etwas g√ľnstiger hergestellt werden kann. Der "Erfinder" hatte ohnehin lange Zeit seine Entwicklungskosten wieder hereinzuholen.

  • Profilbild von Shadowing
    # 24.04.21 um 11:14

    Shadowing

    Kommt das Teil denn so durch den Zoll? Ich bin ja echt begeistert von den Preisen f√ľr die "Klammbaustein"-Sets aber Ali ist immer noch nicht meins solange die nicht Paypal nehemen wollen. Kreditkarten und Co sind f√ľr mich im Internet immer noch Tabu.

    • Profilbild von iLLoR84
      # 24.04.21 um 14:15

      iLLoR84

      Ich bezahle bei AliExpress mit Paypal von daher versteh ich das Problem nicht?

    • Profilbild von microDLX
      # 28.05.21 um 16:15

      microDLX

      ich kaufe bei aliexpress nur mit PayPal, das funktioniert eigentlich immer …

  • Profilbild von Gast
    # 24.04.21 um 15:56

    Anonymous

    Das stimmt, da hast du Recht. Nun ist es aber so, das Lego selbst die Idee von Kiddicraft abgekupfert hat. Also Lego nicht Mal der Urheber des Lego-Steins ist.
    Wenn ich deiner Argumentation Folge, so findest du es generell nicht in Ordnung, dass es andere Hersteller f√ľr das gleiche System gibt. In diesem Falle solltest du aber auch darauf hinweisen und diesen Artikel dahingehend nicht gut hei√üen.

    Ich finde es nicht verwerflich, dass nach Auslaufen der Patente die Steine von anderen Herstellern hergestellt werden, solange es die ungesch√ľtzten Steine sind.

    Ich denke du w√ľrdest √§hnlich anges√§uert reagieren, wenn jemand dein selbst entworfenes Set bzw. die Zusammenstellung ohne dein Einverst√§ndnis kommerziell vertreiben w√ľrde. Oder nicht?

    • Profilbild von Gunnar
      # 24.04.21 um 15:57

      Gunnar

      Dieser Artikel √ľber mir, sollte eigentlich unter die Diskussion von Anonymus und mir. Gleichzeitig wollte ich nicht selbst das Alias "Anonymus" verwenden.

    • Profilbild von Gast
      # 24.04.21 um 16:12

      Anonymous

      @Anonymous: Das stimmt, da hast du Recht. Nun ist es aber so, das Lego selbst die Idee von Kiddicraft abgekupfert hat. Also Lego nicht Mal der Urheber des Lego-Steins ist.
      Wenn ich deiner Argumentation Folge, so findest du es generell nicht in Ordnung, dass es andere Hersteller f√ľr das gleiche System gibt. In diesem Falle solltest du aber auch darauf hinweisen und diesen Artikel dahingehend nicht gut hei√üen.

      Ich finde es nicht verwerflich, dass nach Auslaufen der Patente die Steine von anderen Herstellern hergestellt werden, solange es die ungesch√ľtzten Steine sind.

      Ich denke du w√ľrdest √§hnlich anges√§uert reagieren, wenn jemand dein selbst entworfenes Set bzw. die Zusammenstellung ohne dein Einverst√§ndnis kommerziell vertreiben w√ľrde. Oder nicht?

      Das sind aber alles √Ąpfel und Birnen.
      Lego hat den Kiddicraft-Stein entscheidend weiterentwickelt, statt einfach zu kopieren.
      Dann ist es so, dass Lego (wie ich finde zu Recht) erfolgreich versucht bestimmte Formen (einzelne Steine) zu sch√ľtzen. In so einem Technikpanel steckt eben doch mehr, als nur ein generelles Patent auf klemmende Steine.
      Und was die MOC-Designer angeht: da muss dann eben jeder f√ľr sich t√§tig werden.

  • Profilbild von Gunnar
    # 24.04.21 um 19:01

    Gunnar

    Das ist richtig, Lego hat die R√∂hren entwickelt um eine h√∂here Klemmkraft zu erhalten. Was ist mit den Noppen? Diese hat Lego unver√§ndert √ľbernommen.

    Ich denke aber, dass wir hier nicht zusammenkommen und jeder auf seinem Standpunkt behaart.

    • Profilbild von Gast
      # 24.04.21 um 19:52

      Anonymous

      Ja und?
      Vorher gabs Baukl√∂tze, da hat Kiddicraft die Form unver√§ndert √ľbernommen und nur Noppen erg√§nzt.
      Das Argument lässt sich nun beliebig weit treiben.

      • Profilbild von Gunnar
        # 24.04.21 um 20:53

        Gunnar

        Ich verstehe deine Argumentation einfach nicht bzw. worauf du hinaus möchtest. Evtl. erklärst du es mir. Irgendwie sind die anderen Hersteller doof, weil sie die Steine kopieren aber Lego darf (bzw. durfte) es?

  • Profilbild von Gast
    # 25.04.21 um 09:41

    Anonymous

    Lego hat keine Steine kopiert, Lego hat eine wesentliche √Ąnderung entwickelt (die R√∂hren) und damit √ľberhaupt erst das Gesch√§ft mit ‚ÄěKlemmbausteinen‚Äú ins Rollen gebracht. Kiddicraft war √ľbrigens nur in GB patentiert.
    Die chinesischen Hersteller kopieren nicht nur das Prinzip, sondern die exakten Formen, teilweise inklusive Lego-Teilenummern.
    Das ist halt genauso schäbig wie Anleitungen aus dem Internet zu vermarkten.

    • Profilbild von DonKlubster
      # 28.05.21 um 17:24

      DonKlubster

      √úberhaupt nicht sch√§big! Der Patentschutz von Lego ist ausgelaufen und somit darf jeder diese Formen reproduzieren. Patente erlauben dem Patentnehmer einige Zeit alleinige Produktion und Vermarktung seiner Idee, welche nach einem angemessenen Zeitraum auslaufen und zum Allgemeingut werden. Ist bei Arzneimitteln genauso, siehe Aspirin (gut das ist rin gesch√ľtzter Markenname, aber das Medikament darf jeder herstellen), Paracetamol, Ibuprofen…
      Ist also wirklich nichts, aber auch garnichts schäbig dran so zu Handeln.

  • Profilbild von Gast
    # 26.04.21 um 10:47

    Anonymous

    ach kommt.
    Diese Diskussion √ľber MOC oder nicht MOC ist doch wirklich nicht zu l√∂sen.

    JA, das sieht einem MOC sehr ähnlich und wahrscheinlich basiert das Set sogar direkt auf einem MOC
    und:
    JA, MORK hat hier trotzdem eine Eigenleistung basierend auf dem MOC erbracht.
    Schon bei den unterschiedlichen Typen sieht man, dass die Designs etwas anders sind (sieh z.B. die verschiedenen Frintspoiler)
    Ausserdem wurden die Anleitungen deutlich √ľberarbeitet und die Sticker erstellt.
    √Ąhnlichkeiten zu dem Zussamenhang zwischen Lego vs. Kiddicraft o.√§. sind durchaus diskutabel. Auch hier wurde ein Design √ľbernommen und ein wenig Eigenleistung eingebracht.

    Am Ende hat man halt bei einem Nachbau eines realen Gegenstands immer √Ąhnlichkeiten.
    Ein Auto sieht immer wie ein Auto aus, egal wieviel Investement im Design man einbringen will.
    Soll man jetzt ein 5. Rad hinschrauben nur damit es anders aussieht? (Ich √ľbertreibe nat√ľrlich)

    Deshalb macht diese ganze Diskussion keinen Sinn und sollte auch nicht weitergetrieben werden.

    Die Steine Qualit√§t ist da f√ľr mich schon viel spannender.
    Und die scheint f√ľr den Preist durchaus gut zu sein.
    Das Design gefällt mir und die Auswahl der Teams/Farben ist auch schön.
    Bitte mehr von solchen Sets vorstellen!

    • Profilbild von microDLX
      # 28.05.21 um 16:16

      microDLX

      dem stimme ich uneingeschr√§nkt zu ūüėéūüėČūüĎćūüŹĽūüĎćūüŹĽ

  • Profilbild von Frank
    # 29.05.21 um 18:45

    Frank

    https://youtu.be/ISpDjh8FEzU

    Gefallen sogar dem Helden

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.