Mould King 13108: Ford Mustang Hoonicorn V2 für 92,78€ aus EU

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Das Mould King 13108 Set ist ein Nachbau des Ford Mustang Hoonicorn V2. Das Muscle Car mit den zwei herausstehenden Turboladern gibt es auch mit Motor und Fernbedienung zum Nachrüsten. Ein ziemlich großes Set mit vielen Chrom- und Technikteilen, die nach einen kniffligen Aufbau aussehen.

Mould King Mustang Frontansicht

1400 PS und 2943 Teile

Bei dem Set handelt es sich um einen MOC-Nachbau eines Ford Mustang Hoonicorn V2. Das Gefährt ist ein aufs Maximum getunter Mustang aus dem Jahr 1965 mit einem 6,7 Liter V8 Motor und insgesamt 1400 PS. Dem ein oder anderen ist der Hoonicorn vielleicht von diesem YouTube-Video bekannt, bei dem kein geringerer als Ken Blocks einen Berg hinaufdrifted als wäre es das normalste auf der Welt.

Mould King Mustang Rueckansicht

Mindestens genauso cool wie das Original ist die Version aus Klemmbausteinen, was unter anderem daran liegt, dass es sich wie bei vielen anderen Sets von Mould King um einen MOC (My Own Creation) handelt. Insgesamt 2943 Teile umfasst das Modell und ist mit 26 x 55 x 15 cm auch ziemlich groß. Die Teile kommen ohne Box, dafür mit ausgedruckter Anleitung.

Mould King Mustang Funktionen
Viele Chromteile im Interieur für einen sportlichen Look

Ich denke viele werden mir zustimmen, wen ich sage dass es mit das beste Design unter den Autos im Klemmbaustein-Himmel hat. Die schwarze Karosserie in Verbindung mit den Chromteilen und den roten Felgen sehen einfach richtig gut aus. Einzig die blauen Pins stören mich, aber zum Glück lenken die Turbolader, die aus der Motorhaube hervorstehen davon ab.

Mould King Mustang Twin Turbos

Von der motorisierten Variante habt ihr auch nach dem Aufbau etwas, der Mustang kann per Fernbedienung und auch per App gesteuert werden. Ich denke, dass man nicht unbedingt einen Motor braucht, es ist definitiv schön genug für die Vitrine und der Aufbau wird einfacher. Außerdem gibt es aktuell nur die Version ohne Motor aus dem EU-Lager, weshalb die Versandzeit kürzer ausfallen sollte.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Florian

Florian

Während ich in meinem Studium hauptsächlich mit dicken Kameras, wie der JVC GY-HM890 oder einer Nikon D750 hantiere, beschäftige ich mich abseits davon gern mit smarten Gadgets und dem üblichen Krims Krams aus China.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Herbert Knob
    # 30.04.21 um 15:04

    Herbert Knob

    Das ist ja Mega hässlich

  • Profilbild von Gast
    # 30.04.21 um 15:22

    Anonymous

    Ich kann nur hoffen, dass Ihr auch im Vorfeld gecheckt habt, ob Mould King das Modell auch lizensiert hat. In der Klemmbaustein-Szene hört man (leider) immer wieder, dass Mould King sich die Bauanleitungen von diversen MOCs krallen und das Modell ohne Entlohnung als eigenes Set auf den Markt werfen.

  • Profilbild von DerWiener
    # 30.04.21 um 15:23

    DerWiener

    Ich kann nur hoffen, dass Ihr auch im Vorfeld gecheckt habt, ob Mould King das Modell auch lizensiert hat. In der Klemmbaustein-Szene hört man (leider) immer wieder, dass Mould King sich die Bauanleitungen von diversen MOCs krallen und das Modell ohne Entlohnung als eigenes Set auf den Markt werfen.

  • Profilbild von FatOldTeddy
    # 30.04.21 um 17:52

    FatOldTeddy

    Suuuper! De Hoonicorn war ja bei anderen Herstellern recht schwer zu bauen. Jetzt, von Mouldking, wird er wohl einfacher zu bauen sein 😉
    Mouldking ist für mich – neben CaDA – DER Hersteller von alternativem Lego!
    Vielen Dank, China Gadgets, dass ihr in letzter Zeit öfter über die chinesische Lego-Szene informiert (y)

  • Profilbild von Larii
    # 30.04.21 um 20:15

    Larii

    Die Frage ist wie viele und welche blauen Pins da sind. Die würde ich tatsächlich gegen Schwarze austauschen.

    • Profilbild von Thorsten Pusch
      # 03.05.21 um 08:26

      Thorsten Pusch

      Leider viele blaue Pins. Lässt sich gut bauen. Wenn man die Version mit Motor hat, muss man aber aufpassen, denn in der Anleitung sind beide Versionen enthalten. Leider merkt man manchmal erst zu spät, dass die letzten 10 Bauschritte nicht für die Elektro-Version waren und man kann dann einiges zurückbauen. Stabil ist das Auto auch noch.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.