News

Mutalk – schalldichtes Bluetooth-Mikrofon zum Umschnallen

„Moderne Probleme erfordern moderne Lösungen“ lautet ein bekanntes Meme. Was tun, wenn bei wichtigen Telefonaten die Umgebungsgeräusche stören oder nicht jeder im Umkreis mitbekommen soll, worüber geredet wird? Man erfindet einfach ein umschnallbares, geräuschdämpfendes Mikrofon.

Mutalk Mikrofon

Nicht jede innovative Idee ist eine gute Idee

Ah, Japan. Land der aufgehenden Sonne, der Kirschblüten und sprechenden Toiletten … und des Mutalk. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Dabei kann in Mikrofon mit Stimmunterdrückung durchaus auch sinnvoll sein. Möglichst keine Störgeräusche, sondern nur die Stimme des Sprechers einzufangen, ist bei jedem Mikrofon, das für Telefonate genutzt wird, wünschenswert. Und mit der eigenen Stimme im Telefonat möglichst keine anderen Menschen zu stören, ist ja ebenfalls nicht verkehrt.

Die Lautstärke der Stimme soll im Schnitt um 20dB reduziert werden. Wer schon mal neben dem lange und laut telefonierenden Kollegen im Büro gesessen hat, hätte sich für den wohl liebend gern so einen elektronischen Maulkorb gewünscht. Womit wir aber auch schon beim offensichtlichen Problem des „Mutalk“ sind – sein Aussehen.

Der Name ist ja eigentlich smart gewählt: Mutalk, von mute (stumm) und talk (sprechen), steht für geräuschloses Sprechen, was ja erst mal ein Oxymoron ist, aber trotzdem irgendwie zutrifft. Das Gerät wird vor den Mund „gespannt“ (ein besseres Wort fällt mir wirklich nicht ein), indem man es am Hinterkopf befestigt. Das ist eigentlich das gleiche Prinzip wie bei einem Mundschutz, den wir mittlerweile ja alle nur zu gut kennen, nur ist das Mutalk eben deutlich schwerer und braucht entsprechend mehr Halt. Das ganze sieht ein bisschen aus wie ein Pferdegeschirr.

Mutalk Halterung

Besonders schön sieht es aus, wenn man – wie auf einigen der Produktbilder – dazu eine VR-Brille trägt. Wenn es nicht eh schon peinlich genug war, wenn jemand ins Zimmer kam, während man gerade die VR-Brille trug, setzt dieses Outfit nochmal einen drauf. Die Tür abzuschließen, wird da eigentlich zur Pflicht.

Die Vorstellung, jemand könnte dieses Gerät wirklich im Arbeitsumfeld bei Telefonaten tragen, ist noch absurder. Dabei gibt es für Videocalls sogar die „smarte“ Funktion, dass sich das Mikrofon von selbst muted, wenn man es auf den Tisch stellt, und einschaltet, wenn man es sich wieder vor den Mund hält. Ich freue mich schon auf die Videocalls, in denen alle Teilnehmer so ein Gerät haben und es entweder dauerhaft tragen oder beim Sprechen immer wieder vors Gesicht halten.

Ein paar Probleme gibt der Hersteller immerhin selbst zu. So soll das Gerät die Stimme leicht verfälschen, da die Nase nicht mit abgedeckt wird, diese aber beim Sprechen ebenfalls für manche Laute wichtig ist. Aus Hygienegründen gibt es ein wechselbares Mundstück, was wohl auch wichtig ist, weil einem unter dem Mikrofon schnell warm werden dürfte.

Die Zukunft des Telefonierens

Fassen wir zusammen: Man hängt sich ein fast 200 Gramm schweres Gewicht vor den Mund, das zur Geräuschunterdrückung so eng an das Gesicht gedrückt werden muss, dass man darunter schwitzt, während die Stimme verzerrt beim Gesprächspartner ankommt, weil man nasale Laute nicht einfangen kann. Und das alles während man aussieht wie geknebelt. Na da steht dem Siegeszug des Mutalk ja nichts mehr im Wege.

Wer sich eines bestellen möchte, wird allerdings enttäuscht werden. Das Gerät kann nur in Japan für umgerechnet rund 140€ vorbestellt werden und soll erst ab Anfang 2023 ausgeliefert werden. Ob es wirklich erscheint, vermag ich nicht zu sagen.

c7eaa730aba94037bd1d9c4a2720eec3
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (33)

  • Profilbild von nokiaexperte
    # 15.09.22 um 17:04

    nokiaexperte

    Sowas haben zB Leute, die in Meetings etc. für Blinde ein Gesprächsprotokoll führen. Um die Meetings nicht zu stören, während man sie sprachlich zusammenfasst.

  • Profilbild von Kahless
    # 15.09.22 um 17:13

    Kahless

    erinnert mich irgendwie an etwas😂

    Kommentarbild von Kahless
  • Profilbild von badmadmark
    # 15.09.22 um 17:15

    badmadmark

    never Ever wie sieht das denn aus

  • Profilbild von BerbdE
    # 15.09.22 um 17:28

    BerbdE

    so ein Irrsinn

  • Profilbild von Gast
    # 15.09.22 um 17:43

    Anonymous

    April, April… Oder ist das wirklich ernst gemeint? So bescheuert kann doch keiner sein, sich diesen quatsch zu kaufen.

  • Profilbild von Gast
    # 15.09.22 um 17:46

    Anonymous

    Darauf habe ich schon ewig gewartet …
    – Der Maulkorb für Menschen
    – Mit heißer Luft endlich Strom produzieren
    – Mundgeruch Analyse per App
    – Sextoy für was auch immer

    Was sich wohl die Models dabei gedacht haben?

  • Profilbild von Gast
    # 15.09.22 um 17:54

    Anonymous

    Beim Bild links fehlen der Vollständigkeit halber noch die Over-Ear-Kopfhörer. LOL

  • Profilbild von Aha interessant
    # 15.09.22 um 18:03

    Aha interessant

    😑 Ein Maulkorb für Menschen, was soll das jetzt schon wieder ?

  • Profilbild von lagra011
    # 15.09.22 um 18:19

    lagra011

    SM Club für VR

  • Profilbild von Gast
    # 15.09.22 um 18:49

    Anonymous

    Maulkorb für alle Chinafanboys ich bin dafür!! 🤣🤣🤣

  • Profilbild von Honka
  • Profilbild von Gast
    # 15.09.22 um 19:01

    Anonymous

    Wenn es nun noch die Nase mit Abdecken würde…
    Diese Geräte die Leute nutzen um nicht extrem laut zu schnarchen, die sind viel sperriger und mit Schlauch. Dafür wäre es doch vielleicht eine Alternative und es wäre sogar günstiger.
    Schaut auch besser aus und wie viele haben schon Mann oder Frau aus dem Schlafzimmer verbannt weil geschnarcht wurde.
    Aber damit frei herumlaufen?
    Obwohl. Vor Jahren fand man es noch affig, dass Menschen Selbstgespräche führen, da Freisprechfunktion oder Knopf im Ohr und heute ist das normal.
    Unseren Vorfahren ging es auch so als die ersten mit Telefonzelle am Ohr unterwegs waren und auch das wurde normal.

    • Profilbild von ich
      # 20.09.22 um 14:30

      ich

      "Vor Jahren fand man es noch affig, dass Menschen Selbstgespräche führen, da Freisprechfunktion oder Knopf im Ohr und heute ist das normal."

      nein es ist immer noch affig und leute die sowas machen sind genau so dämlich als das sie auch so einen scheiß kaufen würden.
      die dummheit der menschen kennt leider keine grenzen.

  • Profilbild von butzelwutz
    # 15.09.22 um 19:41

    butzelwutz

    das wird sich niemals durchsetzen. aber das habe ich beim gendern auch gedacht.

    • Profilbild von Gast
      # 15.09.22 um 20:13

      Anonymous

      Wenn das Leben zu langweilig ist kommt man halt auf dumme Gedanken.

    • Profilbild von Mitschi01
      # 15.09.22 um 22:28

      Mitschi01

      Würde ich nicht sagen, denn eine " FFP2-Kotztüte " hätte bis vor knapp drei Jahren auch keiner freiwillig getragen.

  • Profilbild von Cheesy
    # 15.09.22 um 21:13

    Cheesy

    ist für mich sowas wie "immer drauf Kotztüte"

  • Profilbild von Naich
    # 15.09.22 um 21:15

    Naich

    So ein Schmarrn 😂

  • Profilbild von Gast
    # 16.09.22 um 00:06

    Anonymous

    Ist doch voll geil.
    bestimmt nicht für jeden, und klar sieht scheiße aus, aber wenn man dafür dann die Zeit in Zügen oder so für wichtige Telefonate nutzen kann.
    Ich würds tragen.
    gott sei dank, fahre ich keine Bahn. xD

  • Profilbild von msi
    # 16.09.22 um 11:40

    msi

    das ist doch was mit fetisch dachte ich zuerst

  • Profilbild von TakeMyMoney
    # 16.09.22 um 15:41

    TakeMyMoney

    ich kann's nicht erwarten jemanden damit zu sehen

  • Profilbild von Christian Ganser
    # 16.09.22 um 15:50

    Christian Ganser

    Macht doch bitte einmal ein Review vom Sony Reon Pocket 3!!!!

  • Profilbild von Gast
    # 16.09.22 um 16:43

    Anonymous

    das hat doch sicher drinnen einen gurken-förmigen Kolben der vor und zurückfährt oder..? *lol*

  • Profilbild von Gast
    # 17.09.22 um 00:29

    Anonymous

    Erst mal ungläubig auf's Datum geguckt

  • Profilbild von 1407Mar
    # 17.09.22 um 06:44

    1407Mar

    sieht bescheuert aus

  • Profilbild von EspressoJunkie
    # 17.09.22 um 08:54

    EspressoJunkie

    Sowas gibt es bereits. Heißt Hushme. Ich habe sowas bei einer Kickstarter Kampagne gekauft. Allerdings benötige ich es nun doch nicht. Wer Interesse hat, es steht zum Verkauf.

  • Profilbild von KrazyKris
    # 18.09.22 um 11:12

    KrazyKris

    shiftall haben andere verrückte digitale produkte…danke für den tipp!

  • Profilbild von Ein Bürger
    # 19.09.22 um 05:43

    Ein Bürger

    Es gibt bestimmt den Einen oder Anderen dem sowas gefällt, der sowas braucht. Leider… JETZT noch Kopfhörer drauf und das Bild der 3 Affen (Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen) wird Wirklichkeit. Der perfekte Mensch.

  • Profilbild von kfz
    # 27.09.22 um 12:45

    kfz

    der neue maulkorb

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.