Hands-On

­čŹč Ninja Foodi Dual Zone AF400EU in Kupfer f├╝r 249ÔéČ

Wenn die normale Dual Zone im Preis wieder ansteigt, sinkt meistens der Preis der Kupfernen Version. Diese bekommt ihr gerade f├╝r 249ÔéČ bei Amazon. Warum die Dual Zone auch weiterhin eine wirklich solide Wahl ist, k├Ânnt ihr euch in unserem Video zum Nachfolgemodell, der AF500EU mit 10,4 Liter Megazone, anschauen.

Hier kaufen

Ninja ist eine mittlerweile recht bekannte Marke von Haushaltsger├Ąten und geh├Ârt zusammen mit Shark zu einem gro├čen Unternehmen. Den Shark FlexStyle haben wir uns im Test auch schon genauer angeschaut. Ninjas Fokus liegt dagegen auf praktischen K├╝chenger├Ąten und damit in einem meiner Lieblingsbereiche. Insbesondere Air Fryer haben es uns in der Vergangenheit schon angetan und die Ninja Foodie Max Dualzone wei├č nicht nur uns zu ├╝berzeugen.

Doppelte Kammern f├╝r doppeltes Pommesgl├╝ck

Es gibt zwei Versionen der Ninja Hei├čluftfritteuse, die Ninja Foodie Dual Zone AF300EU und die Ninja Foodie Max Dual Zone AF400EU. In beiden F├Ąllen handelt es sich um einen Air Fryer mit zwei Kammern. Lediglich die Gr├Â├če der Kammern und Anordnung des Displays unterscheiden die beiden Versionen. Wir fokussieren uns hier auf die Ninja Foodie Max Dual Zone, denn das Modell haben wir auch in unserer K├╝che stehen.

Ninja Foodi MAX Dual Zone seite

Das Ger├Ąt ist nicht gerade f├╝r kleine K├╝chen gedacht, aber wer den Platz hat, muss das 32,5 x 41,5 x 27 cm gro├če und 8,8 Kilo schwere Frittierger├Ąt unterbringen k├Ânnen. Die AF300EU ist nur unwesentlich kleiner mit 31,5 x 37,5 x 35 cm und 8,2 Kilo.

Ninja Foodie Max Dual Zone Produktbild
Die AF400EU gibt es auch mit kupfernen Akzenten, dann als AF400EUBCP.
Ninja Foodie Dual Zone Produktbild
Die kleinere AF300EU.

Mit der AF400EU haben wir insgesamt ein F├╝llvolumen von 9,5 Litern, die AF300EU 7,6 Liter. Damit k├Ânnt ihr mindestens 400g Pommes pro Korb garen oder sogar ein kleines H├╝hnchen. Wir haben da ├╝ber die Wochen meistens Pommes, Chicken Nuggets oder Smileys mit frittiert, was h├Ąufig f├╝r vier Leute ausgereicht hat. F├╝r gr├Â├čeren Hunger muss man das Ger├Ąt aber eventuell ein zweites Mal anwerfen.

Ninja Foodi MAX Dual Zone Garkorb

F├╝r die Zubereitung habt ihr sechs verschiedene Programme zur Auswahl: Max Crisp, Braten, Backen, Aufw├Ąrmen, D├Ârren und Hei├čluft-Frittieren. Diese lassen sich ├╝ber den Drehregler in der Mitte einstellen.

Ninja Foodi MAX Dual Zone Display

Die Max Crisp-Funktion ist dabei wirklich hervorzuheben, meiner Meinung nach, denn der 210 – 240┬░C hei├če Knusprigmode macht genau das, was er soll – er sorgt f├╝r ein sp├╝rbar knusprigeres Endergebnis. Man muss ein klein wenig herumprobieren, wie die Temperatur und Zeit f├╝r sein Lebensmittel funktioniert, das geht aber wirklich fix und es lohnt sich.

Ninja Foodi MAX Dual Zone gefuellt

Noch praktischer finde ich die M├Âglichkeit, die Gark├Ârbe zu syncen oder zu matchen. Mit der Match-Funktion kann man die gleichen Lebensmittel gleichzeitig zubereiten, die Einstellungen f├╝r die eine Kammer werden f├╝r die andere automatisch ├╝bernommen. Das kann hilfreich sein, wenn man zum Beispiel eine gro├če Portion Pommes zubereiten m├Âchte. Man teilt einfach die Pommes auf beide K├Ârbe auf, stellt einen davon ein, dr├╝ckt den passenden Button und los geht’s.

Ninja Foodi MAX Dual Zone Sync und Match

Die Sync-Funktion ist daf├╝r gedacht, unterschiedliche Lebensmittel mit vielleicht verschiedenen Garprogrammen zur gleichen Zeit fertig werden zu lassen. Zum Beispiel links die Pommes im Max Crisp Mode f├╝r 10 Minuten, rechts die Chicken Nuggets im Air Fry Mode f├╝r 16 Minuten, beides kommt gleichzeitig hei├č auf den Tisch.

collage Ninja

Die Ninja Foodie Max Dual Zone bleibt weiterhin in unserer K├╝che

Nicht nur ├╝ber 8600 Menschen bewerten die Ninja Hei├čluftfritteuse mit 4.8 von 5 Sternen bei Amazon, ich w├╝rde mich diesem Urteil auch anschlie├čen. Nat├╝rlich muss man hier eine Investition t├Ątigen, aber f├╝r einen kleinen Mehrpersonenhaushalt liefert die Ninja einfach und unkompliziert wirklich tolle Ergebnisse, im Angebotspreis macht man dort meiner Meinung nach nichts falsch. F├╝r Einzelhaushalte finde ich sie dagegen etwas zu gro├č fast, da tut es bestimmt auch eine kleinere und g├╝nstigere Hei├čluftfritteuse.

Hier bestellen ┬╗

­čŹč FAQ zur Ninja Foodie Max Dual Zone

Was ist der Ninja Foodi Max Dual Zone?

Der Ninja Foodi Max Dual Zone ist ein Multifunktionskochger├Ąt, das Kochen, Braten, Backen, Grillen und vieles mehr in zwei separaten Garzonen gleichzeitig erm├Âglicht.

Welche Funktionen hat der Ninja Foodi Max Dual Zone?

Der Ninja Foodi Max Dual Zone bietet Funktionen wie Hei├čluftfrittieren, Grillen, Braten, Backen, Dampfgaren und Schmoren in den beiden unabh├Ąngigen Garzonen.

Kann ich in beiden Zonen unterschiedliche Gerichte gleichzeitig zubereiten?

Ja, die zwei Garzonen des Ninja Foodi Max Dual Zone k├Ânnen unabh├Ąngig voneinander betrieben werden.

Ist der Ninja Foodi Max Dual Zone sp├╝lmaschinenfest?

Ja, zumindest die Gark├Ârbe k├Ânnen in der Sp├╝lmaschine gereinigt werden.

Welche Sicherheitsfunktionen hat der Ninja Foodi Max Dual Zone?

Der Ninja Foodi Max Dual Zone verf├╝gt ├╝ber Sicherheitsfunktionen wie automatische Abschaltung, Temperaturregelung und Anti-Rutsch-F├╝├če.

Kann ich mit dem Ninja Foodi Max Dual Zone gesunde Mahlzeiten zubereiten?

Ja, der Ninja Foodi Max Dual Zone erm├Âglicht fettarmes Braten und Garen, wodurch gesunde Mahlzeiten zubereitet werden k├Ânnen.

Hat der Ninja Foodi Max Dual Zone voreingestellte Kochprogramme?

a, der Ninja Foodi Max Dual Zone verf├╝gt ├╝ber voreingestellte Kochprogramme f├╝r verschiedene Gerichte, um die Zubereitung zu erleichtern.

Kann ich den Ninja Foodi Max Dual Zone f├╝r verschiedene Arten von Lebensmitteln verwenden?

Ja, der Ninja Foodi Max Dual Zone eignet sich zum Kochen von Fleisch, Gem├╝se, Fisch, Desserts und vielem mehr.

10471f69a28742f1b0e8d54ebed5d7ba Hier geht's zum Gadget

Wenn du ├╝ber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Verg├╝tung. F├╝r dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beitr├Ąge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften geh├Ârt unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verk├Ąufen.

Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schl├Ągt f├╝r alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spa├čfaktor darf dabei nat├╝rlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (47)

  • Profilbild von Hans5547
    # 26.03.23 um 11:16

    Hans5547

    "Meiner Meinung nach" und "w├╝rde"… was sollen diese ganzen Relativierung en?

    Egal… das Teil ist genial! Gibt es ├╝brigens auch etwas kleiner als Dual 300.

  • Profilbild von Jodocus
    # 26.03.23 um 11:20

    Jodocus

    wieso nennt sich der Quatsch Hei├čluftfriteuse. Ist ein Ofen. Ab morgen verkaufe ich Friteuse als Hei├čfl├╝ssigkeitsofen.

    Solche Teile sind die MaggiFix T├╝te der K├╝chenger├Ąte

    • Profilbild von ebola
      # 26.03.23 um 11:38

      ebola

      @Jodocus: wieso nennt sich der Quatsch Hei├čluftfriteuse. Ist ein Ofen. Ab morgen verkaufe ich Friteuse als Hei├čfl├╝ssigkeitsofen.

      Solche Teile sind die MaggiFix T├╝te der K├╝chenger├Ąte

      Null Ahnung, aber Klappe aufrei├čen.
      Nein, das ist kein Ofen, wenn dann ein Hei├čluftofen, aber viel direkter, viel schneller und mit weit geringerem Stromverbrauch. Und da das Ganze dann ├Ąhnliche Ergebnisse produziert wie eine Fritteuse (OK, nicht ganz so lecker, aber halt mit viel weniger Fett), hei├čt das Hei├čluftfritteuse.
      Wenn du mal Fritten aus dem Backofen mit Fritten aus der Hei├čluftfritteuse vergleichst, das ist ein himmelweiter Unterschied. Der Ofen braucht 4000W und inklusive vorheizen ca. 35 minuten f├╝r 500g Pommes. Die Fritteuse hat 2000W und braucht 20 Minuten, vorheizen nicht n├Âtig.
      Fleisch wird super saftig, W├╝rstchen rundherum braun, und die Wohnung stinkt auch nicht danach.

      So, und jetzt geh in den Keller, spielen.

      • Profilbild von Jodocus
        # 26.03.23 um 23:38

        Jodocus

        Gestern einen zu viel gezecht?
        Frittieren bedeutet, dass die Lebensmittel in hei├čem Fett gebacken werden. Das geschieht bei einer Hei├čluftfritteuse selbstverst├Ąndlich nicht.

        Vielmehr geht hier der Garvorgang durch einen konstanten Strom aus hei├čer Luft vonstatten. "Mini-Umluftbackofen mit einem sehr kleinen Garraum"

        Wie viel Pommes muss man Essen bis sich ein extra Ger├Ąt lohnt f├╝r die Umweltbilanz?
        Zumal man in einem Hei├čen Ofen direkt noch einen Kuchen oder Brot backen kann.
        Der Ofen wird aufgrund seiner Masse mehr Energie zum Aufheizen ben├Âtigen aber sobald er warm ist, ist dieser sicher besser isoliert.

        • Profilbild von IchFrittierMitLuft
          # 27.03.23 um 10:34

          IchFrittierMitLuft

          Lass gut sein.

        • Profilbild von Quitte
          # 11.11.23 um 10:41

          Quitte

          @Jodocus: Gestern einen zu viel gezecht?
          Frittieren bedeutet, dass die Lebensmittel in hei├čem Fett gebacken werden. Das geschieht bei einer Hei├čluftfritteuse selbstverst├Ąndlich nicht.

          Jetzt musst du nur noch zu allen Menschen ins Rheinland gehen und ihnen sagen, dass sie die Pommes aus dem Backofen nicht Fritten nennen d├╝rfen.

          Wo ich so dar├╝ber nachdenke, sollte ich meinen Nicer Dicer zur├╝ckgeben, da dieser bei mir nur Quader anstatt W├╝rfel macht. Kann daf├╝r eh mein Schneidebrett benutzen. Mist… das muss auch zur├╝ck… ist ja nicht aus Holz, daher gar kein Brett….

          S├╝├čkartoffeln ab in den M├╝ll: Check
          Cashewkerne aus der Nussmischung entfernt: Check
          Vegane Wurst in den M├╝ll: Doppelcheck (wer isst denn so etwas.., B├Ąh…)
          K├Ąsekuchen … hmm… zumindest ist es ja ein Kuchen…
          Vielleicht trotzdem mit dem Marmorkuchen in den M├╝ll…

          Die Schneidebretter … ├Ąhm, Schneidekunststoffplatten werde ich sehr vermissen.

          Uff… viel zu tun hier ­čśë

      • Profilbild von E- Master
        # 27.03.23 um 17:16

        E- Master

        @Jodocus: wieso nennt sich der Quatsch Hei├čluftfriteuse. Ist ein Ofen. Ab morgen verkaufe ich Friteuse als Hei├čfl├╝ssigkeitsofen.

        Der Ofen braucht 4000W und inklusive vorheizen ca. 35 minuten f├╝r 500g Pommes.

        @ebola:
        Sorry, aber wenn Dein Ofen, 4000W verbraucht und 35 Min f├╝r Pommes braucht, machst Du etwas grunds├Ątzlich falsch.

    • Profilbild von SmashD
      # 30.03.23 um 19:34

      SmashD

      Und du bist das Laminat unter den Parketts. ­čśé

    • Profilbild von Alex N
      # 23.06.23 um 14:52

      Alex N

      @Jodocus: wieso nennt sich der Quatsch Hei├čluftfriteuse. Ist ein Ofen. Ab morgen verkaufe ich Friteuse als Hei├čfl├╝ssigkeitsofen.

      Solche Teile sind die MaggiFix T├╝te der K├╝chenger├Ąte

      Der Unterschied zum Hei├čluftofen ist, dass die Feuchtigkeit aus dem Ofen nicht oder nur zum geringen Teil entweichen kann. Bei Pommes ist das Ergebnis dann meist ziemlich matschig, zumindest wenn man sie aus frischen Kartoffeln macht. Beim AirFryer geht die Feuchtigkeit komplett in den Raum, weswegen auch direkt alle Fenster beschlagen wenn man nicht l├╝ftet. Das Ergebnis ist dann aber knusprige Pommes.

  • Profilbild von Wolli
    # 26.03.23 um 16:23

    Wolli

    Nettes Teil, aber die 5l Version mit einer Kammer wird f├╝r die Single K├╝che wohl reichen. Wenn ich noch Platz h├Ątte, glatt eine ├ťberlegung wert.

  • Profilbild von Karin
    # 26.03.23 um 18:23

    Karin

    ich habe die Ninja und muss sagen bin sehr begeistert die kann alles und spare an Strom da ich den Backofen gar nicht ben├Âtigte. weiter zum empfehlen!!!!

    • Profilbild von Wolli
      # 27.03.23 um 12:09

      Wolli

      @Karin: spare an Strom da ich den Backofen gar nicht ben├Âtigte.

      Solange da keine gro├če Pizza reinpasst, die man neuerdings vor lauter Stromsparerei des Lieferservice noch knusprig aufbacken muss, keine Chance. Dazu passen *meine* Mengen an Pommes oder panierten H├╝hnerteilen nicht. Volles 42cm Backblech.

  • Profilbild von Kathrin
    # 27.03.23 um 09:43

    Kathrin

    Ich kann die Ninja nur empfehlen. Wir machen auch gerne Baguettes darin.
    superknusprig top. Wir haben auch den Ninja Foodi Max Grill der super saftige und zarte Steaks zaubert.
    Beide m├Âchten wir nicht mehr missen.

  • Profilbild von Peter
    # 27.03.23 um 13:01

    Peter

    Zwei separate Heissluft Kammern sind zwar ganz nett aber cooler w├Ąre es wenn man zumindest in einer Kammer einen sich selbst drehenden Korb nutzen k├Ânnte. Denn nur so werden die Pommes/Kroketten/Nuggets/etc auch richtig sch├Ân durch und durch knusprig und nicht matschig wie im Korb.

  • Profilbild von B-e-r-n-d
    # 28.03.23 um 06:30

    B-e-r-n-d

    Ich frag mich wer in Deutschland keine Vollwertige K├╝che mit Backofen hat und so ein Teil braucht?

    • Profilbild von microdeluxe
      # 30.03.23 um 19:09

      microdeluxe

      Das frage ich mich auch immer, wenn ich diese komischen Ger├Ąte sehe. Wer braucht sowas?

    • Profilbild von Marcellos
      # 30.03.23 um 19:10

      Marcellos

      das "Teil" ist perfekt wenn du morgens schnell mal Br├Âtchen aufbacken willst. Bis der Ofen warm ist hast die Br├Âtchen schon im Bauch ­čśÇ bei grossen Mengen nutzen wir auch den Backofen aber bei kleinen Sachen lohnt es sich oft nicht den energiefressenden Backofen anzumachen (wir haben einen A++ Backofen)

      • Profilbild von SmashD
        # 30.03.23 um 19:32

        SmashD

        Kannst dir ernsthafte Antworten sparen, die "mimimiiiii wer braucht so was" Klientel ist daf├╝r nicht empf├Ąnglich und wollte nur mal mosern.
        Das es die Teile in xter Generation in dr├Âlfzig Varianten und von 50 Herstellern gibt und die damit anscheinend in der krassen Minderheit sind, merken die nicht mehr.

        Br├Âtchen werden darin nicht nur schneller fertig sondern sogar besser. Auch alles andere mit "hei├čer Luft".

        Ach so, Vorsicht, wird bestimmt auch wieder mit "Esst mal ges├╝nder, nicht immer nur Pommes" gekontert.

        Die sind so, kann man nix machen.

        • Profilbild von B-e-r-n-d
          # 31.03.23 um 07:32

          B-e-r-n-d

          Niemand mosert hier. Der einzige mit b├Âsem Unterton sind sie.

          Wenn ich meinen Backofen zuhause an mache um Br├Âtchen aufzubacken ist der nach 6 min auf 190 Grad und nach weiteren 6 min sind dann die Br├Âtchen fertig.
          Daf├╝r muss ich das zus├Ątzliche Ger├Ąt nirgends hinstellen (kommt noch dazu das es nicht sonderlich h├╝bsch ist)
          Geschenkt bekommt man es auch nicht und Strom braucht es auch.
          Daher erkenne ich den nutzen nicht.

        • Profilbild von Flixsonic
          # 31.03.23 um 17:22

          Flixsonic

          Hallo B-E-R-N-D,
          ich hab die Ninja Dual Max seit Weihnachten:
          -> haben einen 2 jahre jungen "hochwertigen" Bosch-Backofen…wenn man Gem├╝se / Pommes / Br├Âtchen im direkten Vergleich zubereitet, ist die Ninja deutlich schneller (40-50%)
          War aber ├╝berhaupt nicht mein Anspruch…wir brauchten vor allem "Platz" zum Air-Fryen (3 Jungs) und im Backofen ist es leider nicht so cross (Backofen lebt von Umluft, und D├Ąmpfe ziehen nur richtig ab, wenn T├╝r offen ist)
          Backofen ist frei f├╝r restliche Gerichte, wenn z.
          B. Pommes in der Ninja sind. und was ich sehr positiv finde – Reinigung ist auch wesentlich schneller wie im Backofen.
          Gru├č Felix

        • Profilbild von Jens
          # 31.03.23 um 10:17

          Jens CG-Team

          @B-e-r-n-d

          Das kommt dann wohl auf den Backofen an. Meiner braucht sicher l├Ąnger als 6 Minuten f├╝r 190 Grad. Und nat├╝rlich braucht auch ein Air Fryer Strom, aber eben deutlich weniger als ein Backofen.

          Der Nutzen ist, Zeit und Energie zu sparen, ich denke das ist recht einfach zu erkennen. ­čÖé Wie viel von beidem man spart, das mag sicher von den Umst├Ąnden abh├Ąngen und variieren.

  • Profilbild von Matis
    # 28.03.23 um 11:46

    Matis

    Wir nutzen den Ninja schon l├Ąnger und sind begeistert. Leider gibt es diverse Verschlei├čteile wie z. B. die Grilleins├Ątze, die schon seit Jahren nicht als Ersatzteil bestellbar sind. Auch die R├╝ckmeldungen durch den Kundendienst sind leider eher mangelhaft. Schade eigentlich bei so einem tollen Ger├Ąt.

  • Profilbild von Marcellos
    # 30.03.23 um 19:07

    Marcellos

    wir haben auch die Ninja seit letztem Jahr. Anfangs musste meine Frau noch ├╝berreden zum Kauf aber inzwischen l├Ąuft sie jeden Tag und erleichtern unser t├Ągliches Leben (Familie mit 2 Kindern) Bisher sehr sehr zufrieden ­čĹŹ Klare Empfehlung

  • Profilbild von Peter Rosta (Infl.)
    # 31.03.23 um 06:27

    Peter Rosta (Infl.)

    ah cool zu sehen, der ja wohl selbe wie ich ihn seit Jahren f├╝r die Serienproduktion unserer Produkte f├╝r arg faule Leute nutze!!!

  • Profilbild von Flixsonic
    # 31.03.23 um 18:05

    Flixsonic

    Da einiges an Halbwissen zum Backofenvergleich vorhanden ist, kurzer Abriss, und aus meiner Sicht entscheidende Vorteile gegen├╝ber "nur Backofen-L├Âsung":
    -> mehr Kapazit├Ąt bei Pommes, Backofen wird nicht unn├Âtig belegt (kann man ja nur flach auf 2-3 Blechen verteilen, am Ende wird trotz Umluft nicht alles gleichm├Ą├čig, etc.)
    -> "Crossere" Ergebnisse, weil die Luft nicht die ganze Zeit im Kreis l├Ąuft, sondern Feuchtigkeit besser raustransportiert wird
    -> schnellere Reinigung, evtl. Auslaufen ist "egal", da unter den Tropf-Gittern nicht so hohe Temperaturen herrschen und nix anbacken kann
    -> Schneller, da nicht soviel Garraum (Backofen hat i.d.R. 30-40L Luftraum) mitgeheizt wird, und das Ger├Ąt nicht erst W├Ąnde erw├Ąrmen muss
    -> Programmierung bringt genaueres Ergebnis, auch aufgrung Leistung und kleinerem Garraum
    -> 2 unterschiedliche Gerichte gleichzeitig m├Âglich, ohne "Aufpassen"

    nun die kleinen Nachteile:
    -> ganz ohne Wenden / Sch├╝tteln geht's nicht, da die Warmluft von oben durch den geschlossenen Korb gesp├╝lt wird
    -> die Abluft (hinter) dem Ger├Ąt ist nicht zu untersch├Ątzen – bei uns steht die Ninja im Arbeitsplatten-Eck, ca. 15cm unter Hochschrank – da wird's ordentlich warm nach 15 min. "Dual-Betrieb" da lass ich freiwillig Fenster gekippt ­čśĆ

    ansonsten ist es mittlerweile ein angenehmer Begleiter, und Backofen wird nurnoch bei Braten / Pizzen / Kuchen genutzt.
    klare Empfehlung!

    • Profilbild von Wolli
      # 31.03.23 um 19:38

      Wolli

      @Flixsonic

      Ohne den Spa├č verderben zu wollen:
      Wie geschrieben, habt ihr einfach nur genug Platz zum Vollstellen, und zu viel Geld ├╝ber.
      Das Sparargument ist nur vorgeschoben, denn wie viel Strom muss man sparen um wenigstens den Kaufpreis hereinzubekommen (Differenz Verbrauch Backofen/Ninja)? Zeit, naja. Alleine ist es eher egal, mit Familie/Vollzeit kann man gut was parallel kochen.

      Wenn euch das Saubermachen in der Sp├╝lmaschine (die ich auch nicht habe) besser gef├Ąllt, oder bestimmte Zubereitungen einfacher werden, kein Problem. Hab schliesslich auch 'ne Micowellenheissluftkombi und und D├╝nster/ReisNudelkocher der Bequemlichkeit halber, daf├╝r musste allerdings der KVA Platz machen.

      Nur diese an den Haaren herbeigezogenen Pseudobegr├╝ndungen f├╝r Ger├Ątek├Ąufe nerven.

      • Profilbild von Michael
        # 27.06.23 um 22:50

        Michael

        @Wolli

        Du sorry aber bitte benutze selber mal einen Airfryer. Danach reden wir nochmal.
        Du wirst soft einen eigenen haben wollen. 100%ig

      • Profilbild von conoli
        # 11.09.23 um 10:14

        conoli

        Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich ein Glaubenskrieg ist, aber wir haben eine solche Heissluftfriteuse schon seit vielen Jahren (nicht Ninja). Nat├╝rlich haben wir einen Herd, aber die Kids essen gerne Pommes und im Backofen werden bei weitem nicht knusprig. Eine richtige Friteuse halte ich f├╝r nicht sonderlich Umweltvertr├Ąglich, da man das Fett irgendwie entsorgen muss.
        Keinen Geschirrsp├╝ler zu haben, funktioniert sicherlich nur in einem Haushalt, in dem wenig abgewaschen wird. Der Wasserverbrauch beim h├Ąndischen Absp├╝len ist erwiesenerma├čen h├Âher als bei der Maschine. Platz haben wir und Stromkosten sind mir egal. Wir haben eine Photovoltaikanlage und eine Batterie.

  • Profilbild von Deutsche Sprache schwere Sprache
    # 31.03.23 um 21:26

    Deutsche Sprache schwere Sprache

    K├Ânntet ihr auch Artikel in deutscher Sprache ver├Âffentlichen? Was ist dann syncen oder matchen? Finde es nicht einmal im Oxford Dictionary

    • Profilbild von ResQ
      # 02.04.23 um 22:39

      ResQ

      Dann solltest du vielleicht mal den Text lesen, dann wird das eigentlich sehr verst├Ąndlich erkl├Ąrt.

    • Profilbild von isoko
      # 03.06.23 um 21:32

      isoko

      Etwas M├╝he den Duktus zu verstehen musst du dir schon machen. Jede aktive Plattform hat eine eigenes, und Chinagadgets das seine.

    • Profilbild von SmashD
      # 02.12.23 um 19:23

      SmashD

      Sich ausgerechnet ├╝ber die zwei Worte zu beschweren… steht halt genau das auf den beiden Buttons. Oh nein, bUtToNs ­čśä Sorry. Oh nein, SoRrY ­čśů

  • Profilbild von Dibe
    # 21.07.23 um 14:05

    Dibe

    newsletter Anmeldung noch 10%, damit Endpreis 179,99ÔéČ ­čśĆ

  • Profilbild von Dibe
    # 21.07.23 um 14:07

    Dibe

    10% Newsletter:
    https://www.ninjakitchen

  • Profilbild von Dennis
    # 21.09.23 um 15:05

    Dennis

    Habe mich registriert, das Ding in den Warenkorb gelegt und die Seite geschlossen. Ein paar Stunden sp├Ąter, bekam ich eine E-Mail, dass ich doch gerne bestellen sollte, daf├╝r g├Ąbe es auch 15% Rabatt. Somit nur 169,99 Euro direkt ├╝ber die Webseite von Ninja Kitchen gezahlt.

  • Profilbild von wayneinteressierts
    # 11.11.23 um 10:18

    wayneinteressierts

    Bestpreis stimmt nicht ganz…der war zur Premiere des Ger├Ątes bei QVC f├╝r 129ÔéČ….aber trotzdem guter Preis

  • Profilbild von loewe_sechzig
    # 11.11.23 um 10:19

    loewe_sechzig

    Aufgrund der Langlebigkeit und Verf├╝gbarkeit der Ersatzteile (scheinbar ein Problem bei Ninja) dann doch eher die tefal ey905d.
    Gab es erst und wird es vermutlich zum BF wieder f├╝r 149ÔéČ geben.
    Hat jemand einen direkten Vergleich?

    Pers├Ânlich ist es mir auch lieber, ein gr├Â├čerer Fach und ein kleineres als zu gleich gro├če zu haben, aber das ist sicherlich Geschmackssache.

  • Profilbild von Ich bin es, ja, wirklich!
    # 16.11.23 um 20:19

    Ich bin es, ja, wirklich!

    Die ganzen Air Fryer taugen nicht wirklich etwas. Entweder man macht nur Miniportionen, dann kann man etwas knuspriges herstellen, oder man hat halt so durchwachsene Ergebnisse. Ob das, wenn man es auf die Menge, die auf ein Backblech in einem herk├Âmmlichen Backofen im Haushalt passt, umrechnet, wirklich Energie spart, wage ich zu bezweifeln. F├╝r das magers├╝chtige Model, welches mit 20 Pommes zufrieden ist, mag dies zutreffen, f├╝r den Durchschnittsmenschen aber nicht.
    Ganz besonders putzig sind immer die vollgepackten K├Ârbe, die man auf den Produktbildern der Hersteller sieht. So vollgepackt, wie die sind, wird das nie etwas, da├č der Inhalt durchgehend knusprig wird.
    Was ich als Besitzer von 3 Ger├Ąten, die auch irgendwie als Air Fryer beworben werden, ganz praktisch finde, ist ein Ger├Ąt, welches Ober- und Unterhitze hat, hier ist der Einsatzbereich mannigfaltiger und das Ger├Ąt ist dann z.B. zum Backen von Kuchen oder Brot ganz praktisch, da ich dann ein geringeres Volumen als im normalen Backofen aufheizen mu├č. Dank Unterhitze kann ich das Produkt dann auch unten br├Ąunen. Das ist bei Airfryerger├Ąten, welche nur von oben erhitzen nicht m├Âglich. Kleinteile kann man nat├╝rlich wenden, aber einen Kuchen in einer Backform z.B. nicht.

    • Profilbild von elconte
      # 17.11.23 um 10:30

      elconte

      Das ist wohl deine Meinung/Erfahrung. Habe einen von Delonghi seit ├╝ber 6 Jahren und k├╝rzlich ging der kaputt und haben uns genau den selben gekauft. Benutzten dns fast t├Ąglich und 1kg Pommes schafft das Teil ohne Probleme. Meistens wird es nur f├╝r mich und meine Frau benutzt und wir machen damit wirklich viel.

  • Profilbild von wayneinteressierts
    # 17.11.23 um 11:23

    wayneinteressierts

    also ich hab das Teil…finde es super…habs jetzt nochmal bestellt als Weihnachtsgeschenk…kann es empfehlen…wenn man mit den einzustellenden Garzeiten klarkommt hat man super Ergebnisse…

  • Profilbild von Airfryer
    # 17.11.23 um 18:41

    Airfryer

    Wenn der Airfryer im Winter mit der Abluft├Âffnung zu nah am Fenster steht rei├čt das Glas sogar – f├╝r Sie getestet ­čśë

    • Profilbild von Maike
      # 20.11.23 um 10:21

      Maike CG-Team

      Oha, das ist nicht etwas, woran man wahrscheinlich denkt. Danke f├╝r das (unfreiwillige) Testen und teilen deiner Erfahrung ­čÖł

  • Profilbild von Paulaul
    # 01.12.23 um 22:42

    Paulaul

    Der Preis ist mit Code wieder bei 129,99ÔéČ

  • Profilbild von lochi
    # 02.12.23 um 17:19

    lochi

    frage :
    wie hei├čt das model , das in tv Werbung gezeigt wird , wo man aus den 2 Kammern 1 gro├če machen kann ?
    hab ne Stunde gesucht im inet aber nichts gefunden !
    danke

  • Profilbild von Kakue
    # 21.12.23 um 13:44

    Kakue

    Da hier schon h├Ąufiger die Diskussion kam, ob man es braucht oder nicht:
    Falls f├╝r Euch die Anschaffung eines neuen Backofens in Frage kommt: Es gibt Back├Âfen mit "AirFry" Funktion. In verschiedenen Preisklassen, zum Beispiel in "mittelteuer" hier: https://www.inone-kuechen.de/einbau-backofen-airfry-mit-frittierfunktion-kue72887.htm oder in teurer von Miele.

    Bei Miele wird es nicht extra aufgef├╝hrt, aber AirFry Backbleche gibt es bei Miele als Ersatzteil. Ich denke, dass jeder Backofen, welcher "Pyrolyse", also die Reinigung durch Verbrennen der eingebrannten Schmutzpartikel bei etwa 500 Grad beherrscht, auch Pommes airfryen kann.
    Pyrolyse kann ich sowieso nur jedem empfehlen, selbst wenn es heftigen Aufpreis kostet und Energie verbraucht: Es ist sehr viel hygienischer und umweltfreundlicher als Backofenspray und Schrubben.

    Und, um hier mal meinen Standpunkt wiederzugeben: Auch ein Aifryer kann frittieren. Zwar bedeutet frittiert w├Ârtlich "in hei├čem Fett *schwimmend* gebacken" aber, in Fett gebacken sind die Zutaten auch dann, wenn sie nur vorher eingepinselt oder bespr├╝ht wurden sind

    Und noch etwas: Ihr solltet ├ľle und Fette niemals ├╝ber ihren Rauchpunkt erhitzen. Wollt Ihr wirklich 240 Grad, dann braucht Ihr schon spezielle Fette von Biskin oder anderen Herstellern. Auch in Spanien und in Italien warnen die Oliven├Âlhersteller vor dem ├ťberschreiten des Rauchpunktes. Ich nutze aktuell italienisches ├ľl mit einem Rauchpunkt von 195 Grad Celsius. Der Airfryer wird auf 180 Grad gestellt und das reicht vollkommen. Schafft Euch eine Spr├╝hflasche f├╝r ├ľl an, ├Âffnet die Schublade kurz und spr├╝ht nach.

  • Profilbild von Richii
    # 31.01.24 um 15:47

    Richii

    Hatte die silberne Variante in der Cyber Week f├╝r 139,99ÔéČ bei QVC bestellt und bin mit den Ergebnissen bisher sehr zufrieden, egal ob Lachsfilet, selbstgemachte Pommes, selbstgemachte Quarkb├Ąllchen oder egal was sonst
    Reinigung ist auch super einfach.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerkl├Ąrung und die Nutzungsbedingungen.