NO.1 G3 Smartwatch für 35,96€ im Test

Die No. 1 G3 gibt es aktuell deutlich günstiger im Flash Sale bei GearBest für 35,96€.

Die Smartwatch-Auswahl aus China ist bereits sehr groß und wird immer größer. Meistens handelt es sich aber um Klone von Samsung- oder Apple-Produkten. Auch das NO.1 G3, welches wir zum Testen bereitgestellt bekommen haben, fällt auch in die Kategorie der Klone. Das G3 ist eine fast 1-zu-1-Kopie des Samsung Gear S2; an die technischen Spezifikationen des Originals kommt es natürlich nicht ganz ran, doch wie sich die China-Smartwatch im Alltag so schlägt, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

No.1 G3 Smartwatch

Technische Daten:

Prozessor MediaTek MT2502
Display 1,3-Zoll mit 240 x 240 Pixel
RAM 64MB
Interner Speicher 128MB (erweiterbar über microSD-Karte auf bis zu 16GB)
Akku 350mAh / 1-2 Tage Laufzeit
Betriebssystem Android 4.4 KitKat
Abmessungen 51 x 43 x 13mm
Gewicht 50 g

Lieferumfang, erster Eindruck & Design

Das NO.1 G3 wird in einer kleinen weißen Verpackung geliefert, worauf oben eine 1 bestehend aus App-Icons abgebildet ist. In der Verpackung befindet sich die G3-Smartwatch, in unserem Fall in der Farbvariante „Rose gold“, ein USB-Kabel zum Datenaustausch und Laden und eine Bedienungsanleitung auf Englisch und Chinesisch.

Die Uhr macht einen guten ersten Eindruck, insbesondere die Materialauswahl ist für den niedrigen Preis echt gelungen. Die Oberseite besteht aus Metall, die Unterseite aus Kunststoff und das Armband aus TPU. Die zwei Tasten an der rechten Seite haben genau den Druckpunkt, den sie haben müssen und wackeln nicht rum.

Da es ein Klon des Samsung Gear S2 ist, gibt es zum Design ehrlich gesagt nicht viel zu sagen. An der Seite befinden sich die beiden Bedienungstasten, die größere fungiert als Zurück-Button, die andere als Power-Button. Die linke Seite beherbergt den Lautsprecher/Mikrofon und unten sitzen der 4-Pin-Connector zum Laden, der Pulsmesser und die Abdeckung, worunter sich der Akku, der SIM- und microSD-Karten-Slot befindet. Der 4-Pin-Connector gehört zu den Schwachpunkten des G3, da die Magneten zu schwach sind und sich bei der kleinsten Berührung wieder vom Gerät lösen.

No.1 G3 Smartwatch 4-Pin-Connector Akku
Aufgeladen wird die Smartwatch über den 4-Pin-Connector auf der Unterseite.
No.1 G3 Smartwatch SIM- und microSD-Karte
Die SIM- und microSD-Karte lassen sehr leicht einsetzen.

Display

Der chinesische Hersteller verbaut ein 1,3-Zoll-Diplay mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixel, was für dieses Preissegment noch ganz in Ordnung ist. Das Gute an der G3 ist, dass es ein komplett rundes Display hat, viele andere China-Smartwatches haben meist noch einen schwarzen Balken am unteren Displayrand. In den Einstellungen hat man die Möglichkeit die Displayhelligkeit in 5 Stufen einzustellen. Die Blickwinkelstabilität ist ordentlich und auch direkte Sonneneinstrahlung meistert das Display souverän. Das Touchscreen reagiert außerdem ziemlich schnell und erkennt Eingaben präzise.

Software & Funktionen

Als Betriebssystem läuft die schon etwas ältere Android-Iteration 4.4 KitKat auf der smarten Uhr und sie läuft gut, muss man sagen. Kaum Ruckler, schnelles Öffnen von Apps und einfache Menü-Strukturen.

Die vorinstallierten Apps sind folgende:

 

Man kann die Smartwatch entweder mit einer micro-SIM als eigenständiges Gerät nutzen (nur im 2G-Netz) oder als Erweiterung für das Smartphone. Die G3 ist laut Hersteller mit Android und iOS kompatibel, es gibt auch eine App, um den Pedometer und den Schlaftracker zu syncen und Statistiken anzuzeigen. Des Weiteren hat man eine gewisse Gebundenheit an die App, da Push-Benachrichtigungen auf der Uhr nur mit ihr funktionieren.

Die Funktionen und die Watchfaces des NO.1 G3 seht ihr in unserem Testvideo:

Youtube Video Preview

Fazit

  • Verarbeitung
  • Performance
  • Preis
  • 4-Pin-Connector
  • Gebunden an App

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

46 Kommentare

  1. Profilbild von Lalabing

    an die technischen Spezifikationen des Originals kommt es natürlich ran, na dann her mit dem Teil. Ha, ha, ha.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von jimmy

    Könnte man da für sportliche Aktivitäten spotify drauf laufen lassen? Und mit Bluetooth Kopfhörer darüber dann Musik hören? Also ohne zusätzliches Handy

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von UKausB

    Das Teil läuft mit Sicherheit nicht mit Android. Sondern mit dem eigenen Betriebssystem mit dem fast alles China Smart Watches laufen..

    • Profilbild von MichaelZ

      Die No.1 D5 hat auch ein Android, das spräche schon dafür. Aber wo ist denn dann der PlayStore?

    • Profilbild von Julian
      Julian (CG-Team)

      Von dem was wir herausfinden konnten, läuft die Uhr mit Android 4.4. Da es von offizieller Seite aber keine Informationen dazu gibt, könnte es sich auch um ein OS handeln, das nur auf Android (4.4) basiert.

      • Profilbild von Bernd N.

        Julian: Von dem was wir herausfinden konnten, läuft die Uhr mit Android 4.4. Da es von offizieller Seite aber keine Informationen dazu gibt, könnte es sich auch um ein OS handeln, das nur auf Android (4.4) basiert.

        Nein, kein Android. Lediglich kompatibel. Android mit 64MB, das sollte ein Online-Redakteursstudent schon ein bißchen einordnen können….

  4. Profilbild von Jooooki

    Die technischen Daten im Artikel passen nicht zu denen bei Gearsbest!!

    Product weight: 0.050 kg

  5. Profilbild von l4v4

    Das nahezu wichtigste Feature die Akkulaufzeit wurde leider nicht einmal erwähnt. 🙁

  6. Profilbild von Cykablyat

    Wie gut funktioniert denn das mit der Motion detection? Also Arm heben, damit das Display angeht, so dass man nicht zum Uhrzeit Ablesen auf den Knopf drücken muss?

    • Profilbild von Julian
      Julian (CG-Team)

      Leider hat die Smartwatch diese Funktion überhaupt nicht 🙁 EDIT: Hat sie doch, s.u.

      • Profilbild von Cykablyat

        Ach so… Welche Funktion verbirgt sich denn hinter dem Menüpunkt „Motion“, auf dessen Piktogramm ein Handgelenk mit Armbanduhr abgebildet ist?

        • Profilbild von Julian
          Julian (CG-Team)

          Den Punkt hatte ich tatsächlich übersehen, mein Fehler… In diesem Menüpunkt kannst du die Wake-up Geste (also dass das Display beim Drehen des Handgelenks angeht) aktivieren und hast noch ein paar weitere Optionen wie z.B. das Stummschalten eines Anrufs oder Alarms. Funktionieren tut das ganze eigentlich ganz gut, nur bei „ungewöhnlichen“ Positionen, wie beim Schuhe zubinden, klappt das ganze nicht.

  7. Profilbild von Pascal Körner
    Pascal Körner

    die Uhr hat nicht zufällig diesen drehbaren Rand der Original Smart watch ( wie bei einer ICE Watch) oder?

  8. Profilbild von U

    Funktionabel, leicht, stylisch und ein echter Hingucker!

    Auf jeden Fall auch etwas für die Damenwelt 😉

  9. Profilbild von AlexKöln

    Gibt es die Uhr bei banggood.com nicht mehr?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Koschiman

    Hallo. Ich bekomme auf der Uhr einen Anruf signalisiert und nehme ihn mit dem Handy an.
    Trotzdem ist dann die Uhr als Freisprecher aktiv was durch den blechernen Klang nicht so toll ist.
    Kann ich das so einstellen das die Uhr nur die Anrufe anzeigt und nicht als Freisprecher dient???

  11. Profilbild von Alex_Koeln

    Hallo zusammen ich möchte euch meine Erfahrung mit der Uhr mal weitergeben bezüglich des Akkus:
    Ist die SIM Karte aktiviert hält der Akku wesentlich kürzer. Hier einige Kombinationen die ich ausprobiert habe:
    1. SIM-Karte aktiviert Wake up aktiviert = 12 Stunden
    Akkulaufzeit.
    2. SIM-Karte aktiviert Wake up deaktiviert = 12,5 Stunden Akkulaufzeit.
    3. SIM-Karte deaktiviert (Flugmodus) Wakeup deaktiviert = 2,5 Tage Akkulaufzeit (60 Stunden), bei aktivierten Wake up eine halbe Stunde weniger.Ich hoffe ich konnte euch damit ein bisschen weiterhelfen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Caro

    Bin ganz neu bei dem Thema smartwatch. Wie funktioniert das mit whatsapp Nachrichten? Werden die angezeigt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  13. Profilbild von Torsten

    Hallo,hat mal jemand für mich einen Link wo ich ein neues Ladekabel für meine NO.1 G3 kaufen kann , Danke !

  14. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    ich würde mir ja etwas mehr wünschen das ihr auf die funktionen eingeht und nicht die hardware. ich will wissen wie weit ich das ding zum steuern von media playern nutzen kann spotify und co. sehe ich whatsapp nachrichten richtig oder werden die komisch angezeigt. ihr geht überhaupt nicht auf relevante fragen des altags bei so einer uhr ein. toll das sie den puls messen kann. das bringt mir und 1000 anderen garnichts. das ist ein gimmik was uns die hersteller andrehen wollen weil sie denken wir würden alle sport machen wie die bekloppten. und als ob dann die qualität des pulsmessers ausreichend wäre. lachhaft. ihr treibt mich echt noch dazu ne konkurenz seite zu machen. n paar leute die schreiben könn welche die gute fotos machen und n haufen webspace. das ist wohl kein problem. also sorgt mal für anständige beiträge und ja ich weiß interpunktionen und der ganze kram fehlt wie üblich bei mein texten.

  15. Profilbild von AlexD

    Hi, mich würde interessieren ob man andere „Uhrskins“ einspielen kann ??? Bitte danke !

  16. Profilbild von subi

    @AkexD „Watchfaces“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Klaus

    Verticke gerade meine G4. Sieht einfach nur billig aus und das Armband fühlt sich sehr billig an. Damit werde ich von meinen Kumpels nur ausgelacht.

  18. Profilbild von volljoggel

    alles dreck ihr joggels

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Gadgetfreak

    Hab die No. 1 G6…. würde die weiterempfehlen und der G3 vorziehen

    • Profilbild von Robert

      Gadgetfreak: Hab die No. 1 G6…. würde die weiterempfehlen und der G3 vorziehen

      Wieso genau, bzw wo liegen die hauptsächlichen unterschiede? Die G6 ist ja noch deutlich billiger.. Bin etwas überfordert mit der doch ziemlich großen china Auswahl!

  20. Profilbild von Joko

    Leute…Ich hab so ein Teil.. absolute Geldverschwendung. Elektronikschrott. Spart euer Geld und kauft was vernünftiges.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von 🔆MakeDon🔆
    🔆MakeDon🔆

    Wie lange ist die Versandzeit ? Kann mir da einer behilflich sein da ich in jürze im Urlaub fahren werde 😉 ….

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Herzfinsternis
    Herzfinsternis

    Wie schon mehrfach von meinen Vorrednern geschrieben, ist die G3 definitiv keine Watch mit Android OS. MediaTek bietet den Herstellern ein IoT-Kit an und die Uhr kommt mit deren angepassten, propriäteren OS daher.
    Es gibt Watchfaces dafür, aber nicht annähernd so eine Auswahl wie für Android-Watches. Selbst machen kann man die mit einer gecrackten Software, für die ich aktuell keinen funktionierenden Link mehr finde.
    Da man sich so eine Uhr nicht im Laden um die Ecke ansehen kann, wäre ein echter Test sehr hilfreich gewesen. Von diesem Test hier bin ich leider sehr enttäuscht.
    Die Uhr ist schon etwas älter. Da gibt es meines Erachtens für einen Autor genug Tests im Internet zu finden, die einem Ideen bringen, was alles testenswert ist und Anhaltspunkte, auf welche Stärken und Schwächen man eingehen sollte.
    Ich persönlich mag die Uhr nicht, weil ich lieber mehr Geld für eine Smartwatch mit Android oder Android Wear ausgeben würde und dann mehr Möglichkeiten hätte Apps zu installieren, die mir Mehrwert bringen.
    Das mal so als Denkanstoß…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von Wolfgang D.

    Vielleicht bringen Nutzer von China-Schrott ihre Geräte absichtlich nicht in Kontakt mit Wasser, weil es dann zerfällt, und deshalb wird die Nicht-Wasserfestigkeit nicht erwähnt? Leute, gebt das Geld lieber dem Playback-Geiger in der Fußgängerzone…

    Mir kommt Wegwerfmüll dieser Art nie wieder ins Heim, nachdem einmal Händewaschen (mit Uhr) gereicht hat, so ein (anderes) Teil von denen zu töten, wo sogar Wasserfestigkeit garantiert war.

    Ich glaube langsam, C-G gehen die wirklich brauchbaren Gadgets für Vorstellungen aus, und es ist nur noch Verkaufsförderung für Shops.

  24. Profilbild von Sven

    Musste heute zum Zoll. Da hatte ich die G3 auspacken dürfen.
    ABER mitnehmen konnte ich sie nicht grrrr.

    Es wurde mir gesagt das die Uhr zur Überprüfung geschickt wird. Kaum zu glauben wie wütend ich bin.

    Ob ich due die Uhr danach überhaupt erhalten werde sei nicht gewiss- O-Ton vom Zollmitarbeiter

  25. Profilbild von Sven

    Inverkehrbringen von der Bundesnetzagentur abgelehnt.

    Hab tüv Bericht usw alles da.

    Interressiert niemandem vom Zoll……

    Bin auf 180. Geld ist futsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)