Test

Olight OPen 2 Stiftlicht: Kugelschreiber mit 120 lumen Taschenlampe f√ľr 52,70‚ā¨

Olight hat sich als Hersteller von Taschenlampen einen Namen gemacht, zuletzt konnten wir die kleine Olight S1R Baton II Taschenlampe testen. Etwas multifunktioneller ist da der Olight OPen 2. Ein hochwertiges Stiftlicht, also eine Kombination aus Kugelschreiber und Taschenlampe. Sind ~50‚ā¨ zu viel f√ľr so ein Multifunktionsgadget?

Olight OPen 2 Kugelschreiber

Verpackung & Lieferumfang

Wenn man schon einmal etwas mehr Geld f√ľr so ein solches Gadget in die Hand nimmt, erwartet man auch mehr als die typische unbedruckte China-Verpackung. Olight liefert ab und pr√§sentiert den OPen 2 in einer transparenten Hartschale. Sicher verpackt und trotzdem genug Platz f√ľr den Olight OPen 2, eine Mine, Bedienungsanleitung und ein USB-Ladekabel. Auf der Verpackung selbst gibt es Informationen und Features auf Englisch, Spezifikationen sowie ein CE-Kennzeichen.

Olight OPen 2 Verpackung

Design & Verarbeitung des Olight OPen 2

Nach dem ersten Auspacken des OPen 2 habe ich gedacht, es handelt sich um handels√ľblichen Tactical Pen. Die k√∂nnen auch als Kugelschreiber, aber eben auch als Selbstverteidungswaffe genutzt werden. Das ist bei dem Olight OPen 2 zwar nicht vorgesehen, die hochwertige Verarbeitung w√ľrde das aber sicherlich erm√∂glichen. Hier kommt dem Preis entsprechend kein Kunststoff zum Einsatz, sondern eine Aluminiumlegierung mit hartanodisierender Oberfl√§che. Dadurch ist der Stiftlicht in der Tat sehr robust und d√ľrfte von einer hohen Langlebigkeit profitieren. Dementsprechend ist er mit 38g aber auch deutlich schwerer als unser China-Gadgets-Kulli, der glatt 30g weniger auf die digitale Feinwaage bringt.

Olight OPen 2 Vergleich Kugelschreiber
Unsere CG-Kullis sind toll, aber im Gegensatz zum OPen 2 haben sie verarbeitungstechnisch keine Schnitte.

Das Gewicht ist aber gut austariert und verteilt sich somit gut auf den Stift. Allerdings hat Olight hier nicht ganz so viel Wert auf Ergonomie gelegt. Dem OPen 2 fehlt zum Beispiel ein Gummielement f√ľr besseren Grip oder eine ergonomische Anpassung im vorderen Bereich des Stifts. Das l√∂st der Hersteller hier mit leichten Einkerbungen, welche zumindest f√ľr etwas besseren Grip sorgen. Der Durchmesser f√§llt mit 1,2 cm etwas dicker aus als bei einem Standard-Kulli, gerade M√§nnerh√§nde sollten damit aber sicherlich kein Problem haben.

Olight OPen 2 Zwei Teile

Da der Olight OPen 2 in zwei Teile teilbar ist, musste man das Heraussschieben der Mine durch den L-Typ Aktionsknopf lösen. Wie bei einem Schloss eines Gartentors zum Beispiel muss man diesen Knopf herunterschieben und dann nach links einrasten. Das funktioniert gut und hat schon fast den Charakter eins Fidget-Toys.

Olight OPen 2 L Knopf

Am oberen Teil des Kugelschreibers sitzt die Taschenlampe und der Pocketclip, der mir sehr gut gef√§llt. Wenn mich an eine Sache an g√ľnstigen Kullis nervt, ist es der Kunststoff-Clip, der oft schon nach wenigen Benutzungen bricht. Den Eindruck hab ich bei dem zweiten OPen sicherlich nicht, der Clip liegt schon so nah am Stift, dass kaum ein Blatt durch passt. Er wirkt sehr robust und kann so f√ľr sicheren Halt an einer Tasche sorgen.

Olight OPen 2 Clip
Der Pocketclip ist wirklich robust.

Olight OPen 2 als Stift

Der OPen 2 kann nat√ľrlich als Gesamtpaket genutzt werden, wer m√∂chte kann den Stift aber auch in einen Kugelschreiber und die Taschenlampe aufteilen. Deshalb ist der L-Typ Aktionsknopf auf dem Stift-Teil und der Akku der Taschenlampe in dem oberen Teil verbaut. Eine Miene mit schwarzer Tinte ist bereits im Kugelschreiber, eine weitere befindet sich aber im Lieferumfang. Dass sich die Mine leicht wechseln l√§sst, muss man hier nat√ľrlich nicht weiter betonen.

Olight OPen 2 Kugelschreiber schreiben

Man kann zwar auch nur mit dem unteren Teil des Stiftes schreiben, f√ľr die Ergonomie bevorzuge ich pers√∂nlich aber den zusammengebauten Stift. Dann l√§sst es sich meiner Erfahrung nach sehr angenehm mit dem Olight OPen 2 schreiben, f√ľr meinen Geschmack k√∂nnte der Druckpunkt etwas weicher sein, aber ganz im Ernst, er funktioniert gut und ich schreibe damit genauso gut/schlecht wie mit jedem anderen Kugelschreiber auch.

Olight OPen 2 als Taschenlampe

Wof√ľr man bei dem OPen 2 dann etwas mehr zahlt als f√ľr einen handels√ľblichen Kugelschreiber ist die Taschenlampe. Diese ist im oberen Teil des Kugelschreibers integriert und bietet maximal 120 lumen. Allerdings bekommt man hier direkt vier Leuchtmodi: High mit 120 lumen & 16 m Reichweite, Medium mit 60 lumen & 10m Reichweite, Low¬†mit 20 lumen & 5m Reichweite und Moon¬†mit 5 lumen & 3 m Reichweite. Zur Bedienung ist der Kugelschreiber mit einer Funktionstaste auf der Oberseite des Stifts ausgestattet. Einmal dr√ľcken aktiviert den Mond-Modus, ein Doppelklick aktiviert die vollen 120 lumen im High-Modus. Um auf die beiden mittleren Modi zu kommen, muss man bei eingeschaltetem Licht den Knopf gedr√ľckt halten und dann beim jeweiligen Modus los lassen.

Olight OPen 2 Taschenlampe Mond Modus
Der Mond-Modus mit 5 lumen…

Olight OPen 2 Taschenlampe hell
… und der 120 lumen Modus! Leider zu hell f√ľr die Kamera.

Je nach gew√§hlten Modus h√§lt der 110 mAh gro√üe Akku unterschiedlich lange. Auf maximaler Helligkeit reicht es nur f√ľr 20 Minuten Leuchtzeit, bei 60 lumen f√ľr 50 Minuten, bei niedriger Einstellung f√ľr 2h und 20 Minuten und im Moon-Modus f√ľr ganze 10 Stunden. Aufgeladen wird der der Akku √ľber USB Typ-C. Daf√ľr ist ein entsprechender Port auf der Unterseite des oberen Teiles vorhanden, das USB-C Ladekabel liegt im Lieferumfang und hat eine L√§nge von ca. 20 cm. Die vollst√§ndige Aufladung ben√∂tigt keine Stunde.

Olight OPen 2 USB-C Port

Der OPen ist schon auf der Low-Einstellung deutlich heller als meine Smartphone-Taschenlampe. Gerade auf der hellsten Einstellung kann er also im Outdoor-Gebrauch oder aber in ernsten Situationen hilfreich sein.

Einschätzung

Eigentlich gef√§llt uns alles an dem Olight OPen 2. Schlichtes Design, sehr hochwertige Verarbeitung, guter Lieferumfang und dann noch die gute Funktionalit√§t, gerade bei der Taschenlampe. Das l√§sst sich Olight aber auch gut bezahlen. Ob einem das so ein Kugelschreiber wert ist, muss jeder f√ľr sich selbst wissen. Wenn ich aber √ľberlege, wie viele Kugelschreiber ich in meinem Leben schon geschrottet habe und man hier durchaus einen potenziellen „Kulli f√ľr’s Leben“ bekommen kann, geht die Rechnung auf lange Sicht sicherlich auf, oder? W√ľrdet ihr so viel f√ľr das OPen 2 Stiftlicht ausgeben?

Falls ja, aktuell ab dem 24.08. um 20 Uhr bis zum 28.08.2020 um 23:59 bekommt ihr 20% Rabatt auf den Olight OPen 2, womit er 46,75‚ā¨ anstatt 58,44‚ā¨ kostet. Dazu kommen allerdings noch 5,95‚ā¨ Versand, die Versandkosten fallen erst ab einem Bestellwert von 49‚ā¨ weg.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du √ľber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F√ľr dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat√ľrlich dir √ľberlassen.
Danke f√ľr deine Unterst√ľtzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | √Ąlteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von MariO
    # 24.08.20 um 19:14

    MariO

    Wer es noch nicht wusste, solche Kuli's sind als Nahkampfwaffe gedacht weil Messer ja √ľberall verboten sind. Deshalb diese massive Ausf√ľhrung.
    Einfach mal "Tactical Pen" in der Suchmaschine eingeben, da gibts ne Menge davon.

    • Profilbild von Senf
      # 25.08.20 um 14:02

      Senf

      Und zack, da macht wieder wer aus nem Kuli mit Taschenlampe eine Waffe. Du solltest mal zum Doktor und dich mal durchchecken lassen!

  • Profilbild von Gast
    # 24.08.20 um 19:16

    Anonymous

    Miene vs. Mine …

  • Profilbild von ichwersonst
    # 24.08.20 um 19:20

    ichwersonst

    Wie schwer ist er denn nun? Wenn die Led oberhalb verbaut w√§re und er nur die H√§lfte kosten w√ľrde, h√§tte ich ihn f√ľr die Arbeit gekauft.

  • Profilbild von ebola
    # 24.08.20 um 21:30

    ebola

    Um den Faktor 10 zu teuer. Und einen Tactical Pen aus Metall gibt es schon f√ľr 2 oder 3 Euro.

    • Profilbild von wolverine007
      # 25.08.20 um 19:38

      wolverine007

      Ist halt kein Tactical Pen, sondern ein Stift mit einer Taschenlampe und halt nicht 0815, sondern eine die auch noch gleich 4 verschiedene Leuchtmodi mitbringt.
      Habe selbst die eine oder andere Lampe von Olight und nutze immer mind. eine als EDC TaLa

  • Profilbild von Leohelm92
    # 25.08.20 um 01:54

    Leohelm92

    Viel zu teuer

  • Profilbild von Frosch
    # 25.08.20 um 13:53

    Frosch

    Der Preis ist LACHHAFT omfg, was hat ein solch teurer Artikel hier auf China-Gadgets zu suchen? Ziel verfehlt und zwar zu 100%.

    √ľber soviel Inkompetenz kann ich mich nur noch dr√ľber aufregen!!!

    • Profilbild von Senf
      # 25.08.20 um 14:04

      Senf

      @Frosch: √ľber soviel Inkompetenz kann ich mich nur noch dr√ľber aufregen!!!

      Sagt der Frosch, der keine Locken hat! Das ist aber auch immer schlimm, wenn man den Leuten ihr Geschäft erklären muss. Ein Hoch auf alle Laienprofis!

    • Profilbild von wolverine007
      # 25.08.20 um 19:36

      wolverine007

      Stimmt, so extrem teure Dinge sollten hier nicht vorgestellt werden.
      Teuer ist relativ, wenn das Teil ewig h√§lt, dann ist der Preis vielleicht doch gerechtfertigt und genau das steht ja bereits schon am Ende des Artikels. Aber vermutlich hast Du direkt beim Preis aufgeh√∂rt zu lesen…

      • Profilbild von Frosch
        # 27.08.20 um 11:47

        Frosch

        "CHINA-GADGETS" steht f√ľr mein Verst√§ndnis (und f√ľr sehr viele andere Besucher dieser Webseite) f√ľr preisg√ľnstige Artikel die aus China stammen und vor allem nicht den Anspruch haben ein High-End Produkt zu sein. Somit ist die Begr√ľndung, dass das Produkt so teuer sei weil das Produkt so Hochwertig sei, hinf√§llig. Da dies nichts mehr mit "GADGETS" zutun hat.

  • Profilbild von Hoerbi100
    # 26.08.20 um 17:30

    Hoerbi100

    Solange mir so ein Teil via Alexa nicht von alleine ( sprachgesteuert) schreibt + leuchtet, kommt es mir nicht ins Haus ūüėČ.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.