Omars Powerbank mit 10.000 mAh, QC 3.0 & USB-C für 9,99€ bei Amazon

Die Omars Powerbank mit 10.000 mAh, USB-C und Quick Charge 3.0 gibt es gerade für erstaunliche 9,99€ bei Amazon inklusive Prime-Versand! Das ist der Bestpreis für diese Powerbank und generell ein sehr guter Preis für eine Powerbank mit diesen Features! Für weitere Erfahrungsberichte empfehlen wir den Kommentarbereich unter diesem Test.

Neben den üblichen Verdächtigen wie Aukey und Anker gibt es auch etwas unbekanntere Hersteller wie Omars, die praktisches Smartphone-Zubehör wie Powerbanks produzieren. Die Omars 20.000 mAh Powerbank haben wir bereits getestet, es gibt aber auch eine Omars Powerbank mit 10.000 mAh und Quick Charge 3.0.

Omars 10.000 mAh Powerbank

Technische Daten des Omars 10.000 mAh Powerbank

Kapazität10.000 mAh, Polymer,  37Wh/3.7V
Micro-USB Eingang5V/2A
USB Typ-C Eingang5V/3A, 9V/2A (Max 18W)
USB Typ-C Ausgang5V/3A,9V/2A,12V/1.5A (Max 18W)
USB-A Ausgang5V/3A,9V/2A,12V/1.5A (Max 18W)
Abmessungen/Gewicht 140 x 72 x 15.5 mm/211 g

Powerbank mit Display

Eine Powerbank, also ein mobiler Akku, ist ein praktikables Gadget. Deswegen wird in der Regel kein großer Wert auf die Optik gelegt. Da überrascht es umso mehr, dass die Omars 10.000 mAh Powerbank in verschiedenen Farben daher kommt. Neben Grau und Blau gibt es auch noch eine Rosa Version – jeder dürfte also einen Favoriten finden. Auf dem, in diesem Fall, blauen Gehäuse finden sich mehrere Aufdrucke, wie zum Beispiel der Herstellername und der Hinweis auf Qualcomm Quick Charge 3.0 und Power Delivery. Die leicht gummierte Oberfläche sorgt für einen guten Grip.

Omars 10.000 mAh Powerbank Quick Charge

Ein cooles Feature der Powerbank ist das LC-Display, welches sich in Form eines „Streifens“ an der rechten Seite des Akkus befindet. Das gibt Auskunft über den Akkustand der Powerbank in Prozent. Während viele vergleichbare Powerbanks auf vier Status LEDs setzen, bekommt man dank des Displays also eine wesentlich genauere Info. Das ist zwar nicht absolut notwendig, aber schon recht nützlich.

Omars 10.000 mAh Powerbank Display

10.000 mAh & Quick Charge 3.0

Design ist schön und gut, aber welche Leistung bekommt man hier geboten? Die Omars 10.000 mAh Powerbank verfügt über drei Anschlüsse: einen USB-A Ausgang, einen Micro-USB Eingang und einen USB Typ-C Port, der sowohl als Ein- als auch als Ausgang benutzt werden kann. Der USB-A Ausgang unterstützt Quick Charge 3.0, also eine Ausgangsleistung von 18W. Die gleiche Leistung bekommt man auch über den USB Typ-C Port, sowohl zum Aufladen der Powerbank als auch des Smartphones.

Omars 10.000 mAh Powerbank USB Ports

Mit den 10.000 mAh Kapazität kann man zum Beispiel ein Xiaomi Mi 9 mindestens zwei mal vollständig aufladen! Da man dabei auch Quick Charge 3.0 benutzen kann, ist das Handy in etwas mehr als einer Stunde komplett aufgeladen. Es ist auch möglich, zwei Smartphones gleichzeitig aufzuladen, dann muss man aber etwas an Ladegeschwindigkeit einbüßen. Dank der relativ hohen Leistung, kann man damit auch eine Nintendo Switch oder ein iPad aufladen!

Omars 10.000 mAh Powerbank Laden

Wenn die Powerbank leer ist, kann man sie mit Hilfe des USB Typ-C Eingang in 3,5 Stunden einmal wieder komplett aufladen. Dafür wird aber natürlich ein entsprechendes Quick Charge 3.0 Ladegerät benötigt. Nutzt man den Micro-USB Eingang, dauert das Aufladen fünf Stunden.

Was Quick Charge eigentlich genau ist und was die Unterschiede zu beispielsweise Power Delivery sind, haben wir, in unserem Ratgeber zu dem Thema, zusammengefasst.

Im Lieferumfang befindet sich neben der Powerbank noch eine Bedienungsanleitung und ein USB-A zu Micro-USB & USB Typ-C Kabel. Die Omars 10.000 mAh Powerbank bietet ein CE-Kennzeichen und ist gegen Überstrom, Überladung und Überhitzung geschützt.

Einschätzung

Im Angebot macht die Omars 10.000 mAh Powerbank eine gute Figur. Gerade der USB Typ-C Port ist ein wichtiges Feature und durch die Möglichkeit ihn als In- und Output zu nutzen, ist man damit recht flexibel. 10.000 mAh ist in unseren Augen eigentlich die perfekte Größe für eine Powerbank, da sie damit nicht zu schwer ist und als ständiger Begleiter im Rucksack landen kann. Das Display ist ebenfalls eine coole Sache, aber auch nicht zwingend nötig.

Auf welche Powerbank schwört ihr? Xiaomi, Aukey oder könnte es eine von Omars werden?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (50)

  • Profilbild von Lenk
    09.08.19 um 12:40

    Lenk

    Die Frage ist ja immer bei einer solchen Powerbank, worauf beziehen sich die Kapazitätsangaben? Auf das was rausgenommen werden kann oder auf den Akku der verbaut ist? Denn eines ist klar, die Lade-Elektronik benötigt ebenfalls ihren Anteil am gesamten Strom. In dem Fall könnte eine Messung helfen:-) VG Sascha

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    14.11.19 um 12:39

    WeedPaBierButz

    Ich finde die mAh Angaben so lächerlich letztens eine Marken Powerbank geöffnet sie wollte 5000mah besitzen wie geht das mit zwei 18650akkus wenn sie nur 1500mah haben … Alles nur noch betrug hab 3 insgesamt aufgemacht und immer das selbe weniger im Akku wie auf bank angegeben wow super

  • Profilbild von Mr Grumpy
    14.11.19 um 12:45

    Mr Grumpy

    Habe die 20.000er seit 1,5j im Einsatz, lädt mein Lenovo miix720 per PD zuverlässig auf.

  • Profilbild von jondoe
    14.11.19 um 13:08

    jondoe

    Wäre cool wenn es eine Powerbank bestenliste geben würde

  • Profilbild von Adem
    14.11.19 um 17:29

    Adem

    die taugt nix. mein note 9 mit 4000mAh wird keine 2 mal aufgeladen.

    • Profilbild von Gast
      17.11.19 um 02:27

      Anonymous

      @Adem: die taugt nix. mein note 9 mit 4000mAh wird keine 2 mal aufgeladen.

      das liegt daran das sich der wirkungsgrad sich bei QC 3 ein wenig verschlechtert wenn du ein USB Kabel ohne Daten verwendest solltest du es 2 mal laden können

      • Profilbild von Yummi
        24.03.20 um 13:59

        Yummi

        Das Gegenteil ist der Fall! Mit qc3 wird der Wirkungsgrad sogar verbessert. Wobei sich natürlich die 10A auf die 3,7V beziehen.

    • Profilbild von Anon
      17.11.19 um 02:28

      Anon

      @Adem: die taugt nix. mein note 9 mit 4000mAh wird keine 2 mal aufgeladen.

      das liegt daran das sich der wirkungsgrad sich bei QC 3 ein wenig verschlechtert wenn du ein USB Kabel ohne Daten verwendest solltest du es 2 mal laden können

  • Profilbild von Markus
    19.11.19 um 11:16

    Markus

    Bitte Netto- und Brutto-Kapazität nicht verwechseln. Es wird immer die Kapazität der Akkus angegeben, also bei 3,7 Volt. Der Ausgang ist aber 5 Volt.
    Bei Interesse könnt Ihr Euch das mal durchlesen:
    https://www.powerbankguide.com/powerbank-capacity-explained/

  • Profilbild von Gast
    24.03.20 um 15:17

    Anonymous

    Mi LiPo aber irgendwo schade finde ich.

  • Profilbild von Raabensohn
    24.03.20 um 19:18

    Raabensohn

    leider derzeit nicht verfügbar… :-

  • Profilbild von Gast
    25.03.20 um 02:36

    Anonymous

    Top Bauerbänk, ist meine Alltagssnitch, nie wieder ohne! Würde ich sogar nen fuffi dafür zahlen 😎

  • Profilbild von Gast
    25.03.20 um 09:42

    Anonymous

    Was wiegt die 10.000er denn?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.