News

OPPO Watch 2 in China vorgestellt: Mit bis zu 4 Tagen Laufzeit!

Der Smartphone-Hersteller OPPO hat inzwischen auch in Deutschland Fuß gefasst und Anfang des Jahres besonders mit dem OPPO X 2021 Roll-Smartphone für Aufsehen gesorgt. Nun steht aber auch wieder eine Smartwatch an. Der Nachfolger der OPPO Watch, die OPPO Watch 2, wurde nun in China vorgestellt, erscheint aber anders als bisher angenommen.

OPPO Watch 2 Smartwatch Farben

Der Vorgänger: die erste OPPO Watch

Die erste OPPO Watch wurde heiß erwartet, als WearOS-Smartwatch gab und gibt es weiterhin wenig Konkurrenz. Im Test hat uns viel an der Uhr gefallen, gerade das Design und die Software waren die Pluspunkte. Dafür hat die Uhr ein großes Problem gehabt: die Akkulaufzeit. Die 41 mm Variante kam im Test nicht mal unbedingt durch einen Tag, die später veröffentlichte 46mm Variante mit LTE und größerem Akku hat etwas länger ausgehalten. Beide Uhren sahen aber bis auf die Größe identisch aus.

Oppo Watch Smartwatch am Arm

OPPO Watch 2: doch nur quadratisch?

Anders als zunächst vermutet, erscheint die OPPO Watch 2 doch nur im quadratischen, aber nicht im runden Design. Trotzdem erscheinen gleich drei Varianten der Smartwatch. Der Hersteller veröffentlicht eine 42 mm Variante, die in China sowohl LTE-fähig ist als auch nur per Bluetooth verbunden wird, aber auch eine 46 mm Variante, die es nur mit eSIM-Unterstützung gibt.

OPPo Watch 2 Smartwatch Watchface

Dabei hat OPPO das Design nur leicht überarbeitet. Es dreht sich dabei alles um das 1,75″ AMOLED-Display ( 42mm) mit einer Pixeldichte von 326 ppi und einem Abdeckung von 100% im DCI-P3 Farbraum. Die Bildschirmränder fallen sehr dünn aus und das Display ist zu den Seiten hin leicht abgerundet. Die Uhr kommt in mehreren Farben, ganz klassisch in schwarz oder aber eben im neuen Blau. Dazu gibt es ein passendes Silikon-Armband, welches auf einen eigenen Anschluss setzt. Es scheint aber noch weitere Armbänder, z.B. aus Leder, zu geben.

OPPO Watch 2 Armband

An den Seiten befinden sich noch zwei Funktionstasten. Beim Vorgänger konnte man mit der oberen Taste immer zurück zum Watchface und ins Menü, die untere war quasi frei belegbar. Das erhoffen wir uns auch von dem Nachfolger. Zudem ist die OPPO Watch 2 nach der ATM 5-Klassifikation gegen Wasser geschützt, man kann also mit ihr duschen und schwimmen gehen.

Gleich zwei neue Prozessoren

Auch der Prozessor bzw. die Prozessoren waren bereits vorher bekannt. OPPO setzt in dieser Generation zum Glück auf den Qualcomm Snapdragon 4100 Wear Prozessor, der auch in der Ticwatch Pro 3 für eine gute Performance und Effizienz sorgt.Dazu kommt aber noch der Apollo 4S Ko-Prozessor, der für den Energiesparmodus zum Einsatz kommt. Die OPPO Watch 2 wechselt automatisch zwischen den Chips. Nutzt man die Uhr „normal“, sind bis zu vier Tage Laufzeit möglich, im Energiesparmodus mit dem Apollo Prozessor sogar bis zu 16 Tage. Damit merzt man das größte Problem des Vorgänger aus.

OPPO Watch 2 Sportmodi

Die OPPO Watch 2 arbeitet mit ColorOS, OPPOs hauseigenem Betriebssystem. Das basiert in China wohl auf Android 8.1. Für den europäischen Start könnte es aber eine der ersten Smarwatches mit Wear, dem überarbeitet WearOS Betriebssystem sein. Vielleicht setzt man aber auch noch auf WearOS und liefert später ein Update.

OPPO Watch 2 Smartwatch Display

Durch das offene Betriebssystem stehen jede Menge Apps zum Download zur Verfügung, man kann theoretisch Google-Dienste wie Google Maps nutzen. Darüber hinaus installiert OPPO aber auch eigene Apps vor, unter anderem 100 Sportmodi, wofür nicht nur GPS, sondern auch ein Pulsmesser, Schrittzähler und ein SpO2-Sensor integriert sind. Es gibt also zahlreiche Fitness-Funktionen inklusive Schalftracking sowie Lifestyle-Funktionen wie Musik abspielen, telefonieren, Wecker, Timer und vieles mehr.

Einschätzung

Die Hoffnungen sind groß! Für die erste Smartwatch hat die OPPO Watch viel richtig gemacht, im Endeffekt scheiterte es an der Kombination aus veraltetem Prozessor und den bekannten WearOS-Problemen. Das dürfte sich sowohl mit dem neuen Chip als auch mit Wear lösen. Allerdings dürfte die Uhr auch nicht ganz so erschwinglich werden. In China startet die Uhr bei ca. 170€, die 46 mm LTE Version kostet umgerechnet sogar 260€. Der Vorgänger startete mit einer UVP von 249€.

Nichtsdestotrotz sind wir sehr gespannt, was wir von der OPPO Watch 2 in Europa erwarten dürfen. Wie viel würdet ihr maximal für eine gute Wear-Smartwatch ausgeben?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (25)

  • Profilbild von Techmaster1409
    # 31.05.21 um 15:48

    Techmaster1409

    Habe die erste OPPO Watch in 46mm, gefällt mir eigentlich ganz gut. bin gespannt wie OPPO das mit der OPPO Watch 2 so angeht. kann ja nur besser werden! vorallem wenn sie auf das neue Wear system setzen

  • Profilbild von Gast
    # 31.05.21 um 16:05

    Anonymous

    Apple Watch beste 💪

    • Profilbild von Naich
      # 31.05.21 um 17:26

      Naich

      In Verbindung mit Android das Schlechteste 😁

      Dann doch lieber was Richtiges und nicht etwas von Apple was sonst nicht funktioniert 💪🏻

      • Profilbild von Gast
        # 31.05.21 um 18:14

        Anonymous

        Lieber gleich ein vernünftiges Smartphone (iPhone) ja 😁 beste

        • Profilbild von Gast
          # 31.05.21 um 22:15

          Anonymous

          Das schlechteste dein i Phone

        • Profilbild von Naich
          # 31.05.21 um 23:43

          Naich

          Naja mach dich nicht lustig über ihn weil er nur ein iPhone hat. Vielleicht bekommt er bald ein richtiges Smartphone 😁

        • Profilbild von Gast
          # 01.06.21 um 05:33

          Anonymous

          iPhone besser als eure Chinakracher Dreck

        • Profilbild von Naich
          # 01.06.21 um 08:03

          Naich

          Noob 😂 Sehr gute Deutsch btw 🤣

        • Profilbild von MrChingZ
          # 27.07.21 um 18:09

          MrChingZ

          Wo werden denn iPhones produziert?! 🤔 …achja 🧐💡…in China 😂

    • Profilbild von Gast
      # 01.06.21 um 08:48

      Anonymous

      Dafür ist das iPhone im Vergleich zu Android Handys scheiße

      • Profilbild von Gast
        # 01.06.21 um 09:58

        Anonymous

        Android instabil Videochat lagg und keine Updates iPhone 5 Jahre!! Un funksioniert!

  • Profilbild von Dave
    # 01.06.21 um 14:32

    Dave

    Ich glaube noch viel cooler als iPhone oder Android wäre es, wenn der Grossteil hier Intellekt am Start hätte. Da könnte man viel mehr punkten…

  • Profilbild von patze91
    # 02.06.21 um 22:10

    patze91

    Hätte mir die Oppo 46mm nur mit wifi gewünscht. Leider gab es sie bei uns nur mit LTE. Hoffe es klappt diesmal. 350 Euro wäre mir das wert. Wenn der Akku halbwegs durchhält

  • Profilbild von Gast
    # 09.07.21 um 18:22

    Anonymous

    Kann mit Samsung Galaxy 21 Verbinden

  • Profilbild von Bedamoa
    # 27.07.21 um 15:23

    Bedamoa

    … Kein nfc….

  • Profilbild von barkley2000
    # 27.07.21 um 16:29

    barkley2000

    NFC sollte ein muss sein. 149 ohne LTE = gekauft

  • Profilbild von poppulus
    # 27.07.21 um 16:36

    poppulus

    Meine nächste Smartwatch sollte haben: Snapdragon 4100 ✔️, ein eckiges Design ✔️, solide Akkulaufzeit ❔ und das neue Wear OS❔Sieht so aus, als käme diese hier in die engere Auswahl 😁

  • Profilbild von Gast
    # 27.07.21 um 19:20

    Anonymous

    Wann kommt das nächste Xiaomi Smartphone Uhren sind langweilig 😴🥱

  • Profilbild von Liesl
    # 27.07.21 um 22:49

    Liesl

    Bitte mit NFC, und einigermaßen genauen Sensoren, dazu einen klaren lauten Lautsprecher um gut hallofonieren zu können. Wenn das alles erfüllt ist, wäre ich bereit das Ding zu kaufen.

    • Profilbild von snipymc
      # 28.07.21 um 13:18

      snipymc

      @Liesl: Bitte mit NFC, und einigermaßen genauen Sensoren, dazu einen klaren lauten Lautsprecher um gut hallofonieren zu können. Wenn das alles erfüllt ist, wäre ich bereit das Ding zu kaufen.

      Bei der chinesischen Vorstellung habe ich zumindest in der Taskbar den Button zum Aktivieren und Deaktivieren des NFC-Chips gesehen.

      Weiß jemand, ob die 46mm Variante dann nur per eSIM oder trotzdem per Bluetooth-Connect genutzt werden kann?

  • Profilbild von suwwer
    # 28.07.21 um 00:20

    suwwer

    Ähm habt ihr euch da verschrieben oder warum wird das Ding so in die Lüfte gehoben: Mit bis 4 Tagen Akkulaufzeit 😅🤔 .. meine Amazfit GTR hat bis zu 30 Tagen Akkulaufzeit

  • Profilbild von Fritz
    # 28.07.21 um 13:14

    Fritz

    Was ist eigentlich aus der angekündigten EKG Version geworden, sollte doch mit der 46 erscheinen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.