Für’s Katerfrühstück: Katzenpfoten-Gläser für 7,01€

Als Student gehört es zum Alltag dazu: das Katerfrühstück. Wer dem Namen alle Ehre machen will, findet gerade die passenden Gläser dazu, wobei ihr euch auch noch euer Lieblingsdesign und verschiedene Varianten krallen dürft.

Überblick

Ich warne euch schonmal vor, bei meinem Humor braucht ihr ein dickes Fell. Wenn ihr knapp vor der Pfo(r)te zum Jenseits steht, kann aber nichts passender kommen als diese Pfotengläser. Leider sind sich die Shops relativ uneinig aus welchem Material diese überhaupt sind, so sehen diese stark nach Silikon aus, sind aber nur bei einem Amazon-Händler so deklariert. Ansonsten wird von Glas gesprochen (und einmal von Porzellan, was ich aber ausschließen kann), ihr solltet aber damit rechnen, dass ihr am Ende doch ein Silikonmodell bekommt.

Die Gläser sind für alle Felle gewappnet

Einig sind sich alle Händler wiederum dabei, dass die Gläser hitzebeständig sind. Ihr könnt sie also mit Tee, Kaffee oder aber dem Heißgetränk eurer Wahl bedenkenlos befüllen. Auf der Unterseite ist übrigens auch noch eine Pfote. Wenn ihr nicht spätestens dabei dahinschmelzt, ist das Gadget auf jeden Fall nichts für euch. Was kann man denn noch mehr von einem Glas erwarten?

Die Unterseite mit Pfotenabdruck

Sinnvoll oder für die Katz?

Genug in die Tatzen gehauen, kommen wir zum Fazit und möglichen Alternativen. Der Preis ist ehrlich gesagt relativ hoch, wer etwas weniger ausgeben möchte, findet bei uns auch andere witzige Ideen. Aber wie kommt ihr überhaupt bis zum Katerfrühstück? Am besten natürlich mit den gerade erst vorgestellten Reagenz-Shotgläsern! Lasst es mich übrigens gerne wissen, wenn ihr alle Wortwitze ge(s)checkt habt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Christian

Christian

Von Nokia, über Vernee bis Lenovo habe ich schon alle Smartphones durch und freue mich daher über jede Innovation - auch fernab von Handys!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.