POCO X3 Pro mit 256 GB für 229€ aus EU: Gutes Smartphone noch besser!

Das POCO X3 Pro ist wohl das stärkste Smartphone für unter 250€! Aktuell bekommt ihr die 8/256 GB Version für 229€ bei GShopper aus dem EU-Lager! Dafür müsst ihr den Gutscheincode 673485B152 benutzen. Wenn euch die 6/128 GB Version reicht, bekommt ihr diese ebenfalls bei GShopper für 194,99€ aus dem EU-Lager. Dafür müsst ihr den Gutschein 185B305172 nutzen. Dank EU-Versand ist das Handy schnell bei euch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

Mit dem POCO X3 NFC ist Xiaomis Untermarke 2020 ein echter Kassenschlager gelungen. Das erste Mittelklasse-Smartphone von POCO ist unser Favorit für unter 200€. Neben dem POCO F3 hat man nun auch eine Pro-Version vorgestellt. Das POCO X3 Pro ist das POCO X3 NFC, nur noch besser.

POCO X3 Pro Smartphone

Technische Daten des POCO X3 PRO

Display6,67″ 120 Hz IPS LC-Display mit 2400 x 1080p, Gorilla Glas 6
ProzessorQualcomm Snapdragon 860 Octa-Core @2,94 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 640
Arbeitsspeicher6/ GB LPDDR4X
Interner Speicher128/256 GB, erweiterbar per microSD
Hauptkamera48 MP  Sensor mit ƒ/1.79 Blende + 8 MP Weitwinkel + 2 MP Tiefensensor + 2 MP Makrokamera
Frontkamera20 MP
Akku5.160 mAh mit Quick Charge 33W33W Ladegerät im Lieferumfang
KonnektivitätLTE Band 1,3,5,7,8,20, WLAN ACGPS/GLONASS/BDS, Bluetooth 5, Dual SIM, NFC
FeaturesFingerabdrucksensor an der Seite | USB Typ-C | Face Unlock | Kopfhöreranschluss | IR-Blaster
BetriebssystemMIUI 12 mit Poco Launcher, Android 10
Abmessungen / Gewicht165,3 x 76,8 x 9,4 mm / 215 g

POCO X3, nur etwas verfeinert

Da es sich um eine Pro-Version des POCO X3 NFC handelt, möchte man auch optisch artsverwandt mit dem normalen X3 sein. Deswegen setzt man weiterhin auf eine 6,67″ Bildschirmdiagonale, die sich fast vollständig bei allen aktuellen POCO-Smartphones findet. Auch hier darf man sich wieder an einer 120 Hz Bildwiederholrate erfreuen. Im Gegensatz zum POCO F3 handelt es sich dabei aber um ein IPS LC-Display und nicht um ein AMOLED. Damit legitimiert man den Namenszusatz „Pro“ also nicht. Trotzdem gibt es eine FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080p, 45o nits Helligkeit und HDR 10 Unterstützung.

POCO X3 Pro Seitendesign

Auf der Rückseite bleibt man dem herausstechenden Design des POCOs treu. Herausstechend, weil man POCO groß und breit auf die Rückseite schreibt. Der Schriftzug bekommt allerdings eine Art „Regenbogen-Finish“, welches bei richtiger Lichteinstrahlung entsprechend leuchtet. Das Handy ist dabei in schwarz, blau und Metall-Bronze erhältlich. Die Rückseite ist zu den Seiten hin abgerundet und besteht wie die Front sogar aus Gorilla Glas 6! Von einem IP53-Rating wie bei dem X3 NFC ist aber nicht die Rede.

POCO X3 Pro Smartphone Blau Rueckseite

An der rechten Seite des Gehäuses finden wir den Fingerabdrucksensor, der auch aufgrund von der LCD-Technik nicht unter dem Display platziert werden kann. Außerdem ist das POCO X3 Pro mit Stereo-Lautsprechern ausgestattet, von denen sich einer unten und einer am oberen Gehäuserand befindet.

Erstes Smartphone mit dem Snapdragon 860 Smartphone

Was macht das POCO X3 Pro denn Pro? Der Pro-zessor (haha). Dabei handelt es sich um den Qualcomm Snapdragon 860 Chip, eine CPU von der wir bisher noch nichts gehört haben. Der Octa-Core Chip kam bisher noch in keinem Smartphone zum Einsatz, wurde im 7 nm Verfahren hergestellt und bietet eine Taktfrequenz von bis zu 2,96 GHz. In Kombination mit der Adreno 640 Grafikeinheit, 6 oder 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB UFS 3.1 Massenspeicher bekommt man hier fast Flagship-Performance! Das liegt aber auch an dem MIUI 12 Betriebssystem mit POCO Launcher auf Basis von Android 11.

POCO X3 Pro Akku Smartphone

Die Akkukapazität von 5.160 mAh ist dabei wieder vertraut. Der riesige Akku hielt im X3 NFC schon knapp 3 Tage durch, bei dem POCO X3 Pro dürfte es nicht anders aussehen. Auch hier ist schnelles Laden mit 33W möglich. Eine komplette Ladung dauert mit dem mitgelieferten Ladegerät nicht mal 90 Minuten. Das Laden erfolgt über den USB-C Port an der Unterseite. Dort findet man neben dem Kopfhöreranschluss auch den Hybrid-SIM Slot für wahlweise 2 Nano-SIM-Karten oder eine Nano-SIM und eine microSD. LTE Band 20, NFC, Infrarot, Bluetooth 5 und ac-WiFi werden unterstützt, 5G dagegen nicht.

POCO X3 Pro Smartphone Kamera

Interessanterweise gibt es bei der Kamera anscheinend ein leichtes Downgrade. Statt dem guten Sony IMX682 Sensor aus dem POCO X3 NFC kommt hier ein nicht näher genannter 48 MP Kamerasensor zum Einsatz. Der ist dank ƒ/1.79 Blende immerhin relativ lichtstark und könnte der gleiche wie im POCO F3 sein. Das kombiniert Xiaomi bzw. POCO mit einer 8 MP Ultraweitwinkelkamera, einer 2 MP Makrokamera, einem 2 MP Portraitsensor und einer 20 MP Selfie-Kamera.

Einschätzung

Im Gegensatz zum dem POCO X3 NFC hat Xiaomi bei dem POCO X3 Pro fast einfach nur den Prozessor ausgetauscht. Dank dem Snapdragon 860 bekommt die Pro-Version spürbar mehr Power als das X3 mit dem Snapdragon 732G. In Kombination mit dem 120 Hz LCD kratzt man an einer Flagship-Erfahrung und es dürfte sich leistungstechnisch fast auf Höhe eines Xiaomi Mi 10T befinden. Dazu gibt es nützliche Extras wie Stereo-Lautsprecher oder Speichererweiterung. Nur bei der Kamera bin ich noch etwas skeptisch.

Das POCO X3 Pro startet für einen UVP von 249,90€ in der 6/128 GB Variante und kostet 299,90€ für 8/256 GB. Im Early-Bird-Preis ab dem 26. März ist es sogar schon für 199,90€ bzw. 249,90€ zu haben, solange der Vorrat reicht.

Ist eine Pro-Version des POCO X3 überhaupt nötig gewesen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (43)

  • Profilbild von Amina Koyim
    # 22.03.21 um 14:14

    Amina Koyim

    OLED wär geil hab ich erwartet wegen dem Redmi Note 10 pro

  • Profilbild von snuppi
    # 22.03.21 um 14:15

    snuppi

    Nö….

  • Profilbild von Buhmann
    # 22.03.21 um 14:15

    Buhmann

    Habe gehofft das es noch ein Almoled mit dem snd 860 wird. Das wäre dann wirklich der Hammer. Jetzt muss man sich zwischen dem note 10 Pro oder poco f3 entscheiden. (wobei der snd 860 genau das von der Leistung ist was mir reicht)

  • Profilbild von GunnyS62
    # 22.03.21 um 14:34

    GunnyS62

    Ist auch verdammt interessant. LCD stört mich null. ✌️😎

  • Profilbild von Denisovic
    # 22.03.21 um 15:35

    Denisovic

    Habe das x3 nfc und bin mega zufrieden reizt mich jetzt schon was das pro model so abliefert

    • Profilbild von Gast
      # 22.03.21 um 16:26

      Anonymous

      Ich bin mir relativ sicher, dass sich die bessere Leistung im Alltag kaum bemerkbar machen wird

  • Profilbild von Leohelm92
    # 22.03.21 um 16:11

    Leohelm92

    Sehr interessant … ein Test wäre gut

  • Profilbild von Neelix1974
    # 22.03.21 um 17:37

    Neelix1974

    Bei der Helligkeit hätten sie ruhig noch etwas drauf packen können.
    Und weiterhin dieser Mist mit den Glasrückseiten. Wenn das designorientierte/modebewusste/hippe Zeitgenossen als Extra bestellen könnten und ich davon verschont bliebe (weniger Gewicht, weniger zerbrechlich, vielleicht wechselbar etc.) wäre das mal ein echter Fortschritt.

  • Profilbild von Thomas M.
    # 22.03.21 um 20:39

    Thomas M.

    Beide Kameras (Haupt und SWW) schlechter als bei der normalen Version. Was soll das denn?

  • Profilbild von Flanke 85
    # 23.03.21 um 07:14

    Flanke 85

    Ich denke das Poco F3 wird die bessere Alternative sein.

  • Profilbild von Marko Simic
    # 23.03.21 um 08:02

    Marko Simic

    @Thomas: Beide Kameras (Haupt und SWW) schlechter als bei der normalen Version. Was soll das denn?

    Hauptkamera ja, ein klitzekleines bisschen. Ist der direkte Vorgänger.

    SWW nein, da hat sich nicht die Sensorgröße (1/3.1") geändert, der 8MP Sony Sensor, ist dem 13MpSensor ebenbürtig.

    Dafür ein
    Erhält man hier ein fast doppelt so schnelles Smartphone.

    Wer bei Xiaomi zu einem Smartphone mit ner herausragenden Hauptkamera greifen will und viel Prozessorleistung haben möchte, muss halt zum mi10 oder mi10t pro greifen.

    Oder halt Kompromisse eingehen, sprich:

    Prozessorleistung egal: —–> Mi Note 10

    Display ist wichtig & Kamera: –> redmi Note 10Pro

    Prozessor ist wichtig: —–> Poco X3pro

    Man muss halt im Preisbereich unter 300€ Abstriche machen. Das muss jedem klar sein. Ansonsten könnte man kein Gerät über 500€ anbieten. Die würde dann (fast) keiner kaufen.

    Ich habe mir ein Poco F2pro geholt und muss damit auch Abstriche machen. (60hz/Kamera/Qi) wobei mir letzteres egal ist.

  • Profilbild von Karsten Kunz
    # 23.03.21 um 11:39

    Karsten Kunz

    Ich bin augenscheinlich eine der wenigen Personen, die auf eine Super Kamera verzichten kann.
    Ich bin an Performance interessiert und finde das Angebot sehr interessant, da der Preis meist in die höhe getrieben wird, indem immer bessere Kamera Hardware verbaut wird.

  • Profilbild von PauI
    # 23.03.21 um 23:01

    PauI

    Wird es einen merkbaren Unterschied hinsichtlich der Leistung beim X3 Pro und F3 geben? Und wie sieht’s in ein paar Jahren aus?

    • Profilbild von Marko Simic
      # 27.03.21 um 18:17

      Marko Simic

      @PauI: Wird es einen merkbaren Unterschied hinsichtlich der Leistung beim X3 Pro und F3 geben? Und wie sieht’s in ein paar Jahren aus?

      Nicht viel. Du wirst beim Video bearbeiten etwas mehr Schnelligkeit haben. Oder wenn du eine komplexere spiele App öffnest, anstatt 5 sek wartest du 6sek.

      Das F3 ist eher interessant wegen dem amoled, nicht wegen der Mehrleistung.

  • Profilbild von Kathrin
    # 24.03.21 um 19:57

    Kathrin

    Hallo Thorben, bin total unentschlossen, das Poco X3 Pro, optisch gefällt mir das F3 besser oder doch das Redmi Note 10 Pro?

  • Profilbild von Gustl
    # 25.03.21 um 08:47

    Gustl

    ist die kleine LED Benachrichtungsanzeige oben am Display ebenfalls noch wie beim Vorgänger vorhanden oder ist die weggefallen?

  • Profilbild von Hobby42
    # 27.03.21 um 13:17

    Hobby42

    Habs mal gekauft

  • Profilbild von Peter Pan
    # 27.03.21 um 13:25

    Peter Pan

    Amazon Angebot, ist aber von einen Privatunternehmen aus Madrid, nur der Versand erfolgt über Amazon. Dann lieber über po.co oder den Mi Store.

  • Profilbild von chilly84
    # 27.03.21 um 13:40

    chilly84

    "Pro"-zessor 😆😆😆 👍

  • Profilbild von chilly84
    # 27.03.21 um 13:45

    chilly84

    Hatte das Note 8 Pro und hat nach 10 Monaten den 👻 aufgegeben. Darauf hin habe ich mir das Poco X3 NFC gegönnt und bin bisher mehr als zufrieden und benötige auch kein Update. Habe es für 159 Eur gekauft und kann für 40 Eur mehr auf einen 2. Lautsprecher und bisl mehr Leistung verzichten. Die Kamera ist übrigens für unter 200 Eur ein absoluter Knaller

  • Profilbild von snuppi
    # 06.04.21 um 17:46

    snuppi

    Lieferung Mitte Mai…

  • Profilbild von decreu
    # 07.04.21 um 00:59

    decreu

    Spontan gekauft 😀. Bei 8 GB RAM und 256 musste ich zuschlagen. 215 Euro. Super Preis. Habe derzeit ein Mi 9t. Mal schauen ob ich dann mein Mi 9T für mich gesehen in Rente schicke.

  • Profilbild von fabsen
    # 07.04.21 um 15:13

    fabsen

    Lohnt sich der Umstieg vom mi8? Wichtig waren eine mindestens genauso gute Performance und eine bessere Kamera

    • Profilbild von jackpot
      # 28.04.21 um 15:38

      jackpot

      Die Performance sollte besser sein als beim Mi8. Hab ei. POCO F1 und überlege auch gerade auf das X3 Pro zu wechseln.

  • Profilbild von nur so
    # 10.04.21 um 11:58

    nur so

    Für nur den stärkeren Prozessor und die Kamera sogar schlechter, hätte man sich diese Ressourcenverschwendung eigentlich sparen können! Was ich besser gefunden hätte, lieber gleich 5G dazu, Display mal endlich wieder etwas kleiner z.B. 6 oder 6,2" und dafür Amoled und bitte mindestens 64MP Kamera von Sony..

    • Profilbild von unbekanntović
      # 28.04.21 um 13:14

      unbekanntović

      Was willst du für 200€ im Angebot erwarten? 5G in Deutschland wird eh noch dauern, Steinzeit. Kamera ist gut und Prozessor rasend schnell, und ein großes +: ufs3.1 Speicher in dieser Preisklasse. Ich habe das Handy bei Xiaomi direkt bestellt und super zufrieden, 200€ für 6gb/128gb

  • Profilbild von Paki84
  • Profilbild von Thomas
    # 25.04.21 um 17:57

    Thomas

    Hallo, ich komme bei der 8/256er Version auf 250€, was mache ich falsch? Danke

    • Profilbild von Thomas
      # 25.04.21 um 18:08

      Thomas

      @Thomas: Hallo, ich komme bei der 8/256er Version auf 250€, was mache ich falsch? Danke

      Hat sich erledigt

  • Profilbild von tekace2
    # 30.04.21 um 19:36

    tekace2

    Ist heute gekommen, geht Montag wieder zurück – leider! Prinzipiell ein tolles Teilchen, für mich persönlich aber unbrauchbar, da ich ein Gerät mit a) NFC brauche, das b) kompatibel ist mit "Freestyle Libre 2"-Sensoren (Blutzuckermessung). Ist hier nicht der Fall, darum starte ich schweren Herzens eine Retoure.

    • Profilbild von Thorben
      # 11.05.21 um 14:54

      Thorben CG-Team

      @tekace2: Ah tut mir Leid zu hören. Aber das POCO X3 Pro hat auch NFC, hatte deins sicher keins?

      • Profilbild von Tekace
        # 11.05.21 um 16:11

        Tekace

        Doch, hatte es. Aber Bedingung b) war nicht erfüllt. Was das Redmi Note 9 Pro problemlos hinbekommt, klappt beim (deutlich teureren) X3 Pro leider nicht.

    • Profilbild von DerFried
      # 11.05.21 um 15:08

      DerFried

      a)hat doch aberNFC b) was macht da die Kompatibilität aus? wie werden die Sensoren verbunden bzw. welche Sensoren muss Smartphone haben? nur Mal Interesse halber und nach was du konkret Ausschau hältst… muss ja was dazu beigetragen haben, dich ursprünglich fürs poco zu entscheiden

      • Profilbild von Tekace
        # 11.05.21 um 16:13

        Tekace

        NFC bedeutet leider nicht automatisch, dass der Sensor gescannt werden kann, bei den meisten Geräten funktioniert es nicht. Ansonsten wäre das X3 Pro toll für mich gewesen.

      • Profilbild von Tekace
        # 11.05.21 um 16:15

        Tekace

        Die Kompatibilität mit Freestyle Libre 2 ist für mich halt ein Ausschlusskriterium

  • Profilbild von Elke Bockamp
    # 11.05.21 um 15:22

    Elke Bockamp

    Nachdem mir mein Redmi Note 8 Pro abgeraucht ist, hielt ich das Poco X3 auch für die finanziell beste Lösung. Allein — das Display ist deutlich dunkler als beim Redmi 8 Pro, dann ruckelten einfache Spiel wie CandyCrush, das schrieb ich schon an anderer Stelle. Stellte man die Soundeffekte des Spieles aus, war es ruckelfrei. Bei meinem Poco lief zudem "Cast" nicht, also die Möglichkeit, den Bildschirm auf den Fernseher zu spiegeln. Mit nur einem Manko wäre ich zurecht gekommen, aber in der Summe haben sie mich bewegt, das Poco zu retournieren. Auch auf dieses Poco zu gehen wäre für mich wegen besagter Gründe keine Option. Ich habe mich für das Note 10 Pro entschieden und bin mit dem Note 10 Pro (Amoled) sehe sehr zufrieden.

  • Profilbild von Gast
    # 26.05.21 um 10:25

    Anonymous

    IPS Display 😀 nein danke

  • Profilbild von gRaSmOnStEr
    # 21.06.21 um 08:52

    gRaSmOnStEr

    Heute (21.06) bei Amazon.. 8/256GB inkl. Kopfhörer für 199€

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.