RAVPower 20.000 mAh Powerbank im Test – für 17,09€ bei Amazon

Preis-Update: Gerade bekommt ihr die RAVPower Powerbank mit 20.000 mAh Kapazität für 17,09€ bei Amazon, wenn ihr den Gutschein: 4TSKBQDK an der Kasse einlöst und zuvor den 10% Rabattgutschein auf der Produktseite aktiviert.

Amazon Ravpower

RAVPower ist einer der typischen Amazon-Shops wie Aukey und Anker. Bisher konnten sie uns beispielsweise mit ihrem Qi-Ladegerät qualitativ überzeugen, auch wenn der Preis oft ein wenig höher ausfällt als bei der Konkurrenz. Ob das bei der RAVPower 20.000 mAh Powerbank ebenfalls der Fall ist?

RAVPower 20.000 mAh Powerbank

Unboxing & Lieferumfang

Dass die Preisschilder bei RAVPower Gadgets schon einmal höher ausfallen, spiegelt sich netterweise auch in der Verpackung wieder. Die Kartonage der RAVPower 20.000 mAh Powerbank ist ansprechend designt und zeigt uns mit dem Slogan „Power your life“ wo es lang geht.

Der Lieferumfang im Inneren wird durch zwei kleinere, grüne Boxen unterteilt. Zum einen haben wir da die Powerbank selbst, in der anderen Box bekommen wir eine Transporttasche, ein 30 cm USB-auf-Micro-USB Kabel und ein 60 cm USB-auf-Micro-USB Kabel sowie eine Bedienungsanleitung – so weit, so gut.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank Micro USB Kabel

Design & Verarbeitung

Dass es sich hier um eine Powerbank mit großer Kapazität handelt, merkt man schon auf den ersten Blick. Schließlich ist die RAVPower 20.000 mAh Powerbank stolze 17,2 cm lang und 8 cm breit, bei einer Dicke von mehr als 2 cm. Das spiegelt sich natürlich auch im Gewicht wider. Mit 581 g ist die Powerbank schon einen Klotz, den man nicht jeden Tag mit im Rucksack schleppen möchte. Außer durch die Größe und das Gewicht fällt der externe Akku allerdings nicht auf. Auf der mattschwarzen Oberfläche sind höchstens die vier LED-Leuchten auffällig.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank LEDs
Die LEDs geben an, wie viel Saft die Powerbank noch hat.

RAVPower war anscheinend klar, dass es schwer wird, das Gewicht zu kaschieren. Das ging in meinen Augen etwas auf Kosten der Verarbeitung. Hier entscheid man sich für ein Kunststoff-Material, das die Funktion nicht schmälert, sich aber eben etwas billig anfühlt. Vergleiche ich das mit meiner älteren, privaten 5.200 mAh Powerbank von Anker, kommt das Anker-Gerät in Sachen Verarbeitung besser davon.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank Vergeich AUKEY

Mit hochwertigen Materialien wäre das Gewicht aber wohl in die Höhe geschossen. Von daher kann ich mit dem Kompromiss leben, da die Verarbeitung sonst einen guten Eindruck macht.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank: die Festival-Powerbank

20.000 mAh Akkukapazität sind zwar noch nicht das Ende der Fahnenstange, aber definitiv eine sehr große Größe, die dich auch über mehrere Tage bringt. Wenn man davon ausgeht, dass ein Smartphone im Durchschnitt einen Akku von ca. 3.000 bis 4.000 mAh verbaut hat, merkt man schon, dass es sich hierbei um ein Vielfaches handelt.

Damit die RAVPower Powerbank Endgeräte mit Strom versorgen kann, ist sie mit 2 USB Ports ausgestattet. Dabei handelt es sich leider nicht um Quick Charge Ports, dafür aber immerhin um iSmart Anschlüsse. Das heißt sie kann das angeschlossene Smartphone, Tablet etc. erkennen und die Stromzufuhr automatisch anpassen. Maximal beträgt die Ausgangsleistung übrigens 5V 3,4A, wobei pro Port nur maximal 5V 2,4A ausgegeben werden können.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank Knopf
Zum Laden muss der Button einmal betätigt werden, um die Powerbank aus dem Standby-Modus zu holen.

Wenn der Powerbank mal selbst die Puste ausgeht, muss man diese mittels Micro-USB wieder aufladen. Dafür liegen schließlich sogar zwei Micro-USB Kabel bei, ein Ladegerät leider nicht. Die maximale Eingangsleistung liegt dabei aber bei 10W, also 5V 2A. Eine volle Aufladung der RAVPower 20.000 mAh Powerbank nahm 10 Stunden in Anspruch.

RAVPower Powerbank Honor 10

Dass die RAVPower Powerbank keine Quick Charge Ports benutzt, macht sich natürlich auch in der Ladegeschwindigkeit bemerkbar. Trotzdem arbeitet sie auch nicht mit Schneckentempo: das Honor 10 mit 3.400 mAh Akku braucht 15 Minuten für 10% Akku. Eine ganze Ladung braucht etwas über 2 Stunden. Das ist nicht beeindruckend, wenn man das Smartphone aber über Nacht auflädt, fallt es nicht weiter auf. Die Geschwindigkeit reduziert sich natürlich, sobald ein zweites Gerät angeschlossen ist. Insgesamt solltest du ein Smartphone wie das Honor 10 oder Xiaomi Mi 8 fünfmal komplett laden können.

Ist die Powerbank sicher?

Man hört immer wieder von Powerbanks oder Akkus in Smartphones, die explodieren. So kommt die Frage auf, ob die RAVPower Powerbank sicher ist? Die Frage können und wollen wir nicht hundertprozentig mit Ja beantworten, Ausnahmen bestätigen leider die Regel. Wir können so viel sagen: Die Powerbank ist mit einem CE-Zertifikat ausgestattet und entspricht den RoHS-Richtlinien.

RAVPower 20.000 mAh Powerbank CE

Dazu kommen integrierte Absicherungen gegen Über- und Entladung, Hitze und Spannungsstöße. Außerdem haben wir selbst in der CG-Redaktion mit dem Hersteller RAVPower nur positive Erfahrungen gemacht. Wenn das bei euch anders aussieht, teilt uns das gerne in den Kommentaren mit!

Fazit

Schaut man sich bei Amazon um, was eine 20.000 mAh Powerbank kostet, rangiert die RAVPower 20.000 mAh Powerbank im Mittelfeld. Dafür bietet sie zwar kein Quick Charge, aber eine solide Verarbeitung und zwei iSmart-USB Ports. Hinzu kommen ein guter Lieferumfang und die diversen Schutzmechanismen. Die reine Kapazität ist allerdings die größte Besonderheit der Powerbank. Gerade im Angebot macht man mit der Powerbank einen guten Kauf; man braucht sie allerdings wirklich nur für Festivals und Campingausflüge. Ich jedenfalls pack sie mir in zwei Wochen für meinen nächsten Festivalbesuch ein!

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Ischy82

    Über den USB-c Port kann man die Bank auch schneller laden – so halte ich das mit meiner

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Joegh

    Die Bank hat keinen Usb -c port. Das Teil ist aber echt super. Hab das Ding in nem alten Deal sogar für 15€ geschossen. Lädt die Geräte ausreichend schnell auf. Wer ein Tablet laden will, sicht sich aber lieber was mit Quickcharge. Ist sein Geld wert. Am Gehäuse knarzt nichts und es ist nichts locker.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von grooves

    Wenn es sich um einen Test handelt, wäre es interessant wie die tatsächliche Kapazität ist. Habe schon enttäuschende Abweichungen gehabt.

  4. Profilbild von Jronin

    Anker mit QC und 20000 mAh gibt’s doch regelmäßig für ~15 euro.

    Was in eurem Artikel spricht jetzt für die ravpower, selbst die Verarbeitung scheint schlechter zu sein.

  5. Profilbild von Ischy82

    @Joegh: oh, hab die verwechselt, meine hat in der Mitte den USB-c Port und an der Seite micro-USB, habs bei den Bildern nicht richtig gesehen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von serge13232

    Definiere bitte CE-Zertifikat.
    CE-Kennzeichnung wäre besser ausgedrückt..

  7. Profilbild von Joegh

    In einem unabhängigen Test von irgendsoner Computerzeitschrift hat diese Ravpower mit 95% Nutzkapazität am besten abgeschnitten. Dass die Dinger alle Wandlerverluste, Verbrauch der internen Elektronik und si haben ist ja irgendwie auch klar… Einfach mal googlen, da findet man den Test.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Moe

    Unterstütz die Bank Passthrough ? Könnte das mal einer schnell testen ?
    Suche nämlich ein Bank für meine Solarzellen (Bei Camping mit 3 Wochen ohne Strom ist passthrough pflicht 😛 )

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Moe: Du meinst, dass die Powerbank gleichzeitig aufgeladen wird und auflädt? Habs gerade mal getestet, mit nem USB-Ladegerät und nicht mit Solarpanel, und es hat funktioniert 😉

  9. Profilbild von Rambaldi

    Also mir kommt nie wieder ne Powerbank ohne QuickCharge ins Haus.

  10. Profilbild von Geark

    Xiaomi 20.000 ist hier als Alternative sehr empfehlenwert. Lädt mein Mi 8 binnen einer Stunde fast von 8 auf 100

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Lenoardo

    Suche auch eine mit Passthrough, kann da irgendwer was empfehlen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.