News

Redmi K50 & Redmi K50 Pro vorgestellt: Wird das das neue POCO?

Nachdem Xiaomi vor kurzem in Deutschland die neue Flagship-Generation vorgestellt hat, stellt die Tochtermarke nun ihre neue Flagship-Generation in China vor. Auf die Gaming-Edition des Redmi K50 folgen jetzt das normale Redmi K50 und Redmi K50 Pro. Man setzt mal wieder die Messlatte für Akkukapazität hoch, entscheidet sich aber auch für interessante Prozessoren.

Redmi K50 Pro Smartphone Design

Redmi K50 Smartphone: Technische Daten

Redmi K50 Redmi K50 Pro
Display6,67 Zoll AMOLED, 120 Hz, 3200 x 1440 Pixel, 526 PPI6,67 Zoll AMOLED, 120 Hz, 3200 x 1440 Pixel, 526 PPI
ProzessorMediaTek Dimensity 8100 @2,85MediaTek Dimensity 9000 @3,05
GrafikchipArm Mali G610Arm Mali G710
Arbeitsspeicher (RAM)8 GB / 12 GB LPDDR58 GB / 12 GB LPDDR5
Massenspeicher128 GB / 256 GB UFS 3.1128 GB / 256 / 512 GB UFS 3.1
Kamera48 MP Hauptkamera Sony IMX582
8 MP Ultraweitwinkelkamera
2 MP Makrokamera
108 MP Hauptkamera Samsung S5KHM2
8 MP Ultraweitwinkelkamera
2 MP Makrokamera
Frontkamera20 MP20 MP
Akku5.500 mAh, 67 Watt per Kabel5.000 mAh, 120W per Kabel
KonnektivitätWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.3, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5GWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.3, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5G
FeaturesFace Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-CFace Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-C
BetriebssystemAndroid 12 mit MIUI 13 OberflächeAndroid 12 mit MIUI 13 Oberfläche
FarbenSchwarz, Silber, Grün, BlauSchwarz, Silber, Grün, Blau
Maße / Gewicht163,1 x 76,15 x 8,48 mm / 201g163,1 x 76,15 x 8,48 mm / 201g

Redmi erstmalig mit WQHD+

Eigentlich unterscheiden sich ein Smartphone und seine Pro-Version allein schon optisch, manchmal auch nur im Detail. Das Redmi K50 & Redmi K50 Pro dagegen nicht. Auf der Rückseite widmet man sich einer neuen Kameraanordnung, die Triple-Kamera bildet eine Pyramide, wobei die Sensoren von einem Kreis auf dem rechteckigen Kameraplateau umrandet werden – Geometrie, yeah! Dabei ist die Rückseite in beiden Modellen in vier Farben erhältlich: Schwarz, Grau, Twilight Blau und Grün. Das 8,48 mm dicke Smartphone kommt in beiden Versionen auf ein Gewicht von 201g, auf ein IP-Rating verzichtet man weiterhin.

Redmi K50 Smartphone Display

Redmi begibt sich auf das nächste Level und verbaut erstmalig in der – theoretisch noch recht jungen – Firmengeschichte ein WQHD+ Bildschirm. Das Display bietet eine Auflösung von 3200 x 1440 Pixeln in beiden Version. Aufgrund der Displaydiagonale von 6,67″ ergibt sich eine Pixeldichte von 526 ppi, also ein recht scharfes Display. Man steigt aber noch nicht auf den LTPO-Zug auf, die Bildwiederholrate liegt also bei 60 oder 120 Hz, die Touch-Abtastrate dafür sogar bei 480 Hz. Auch auf ein 10bit oder sogar 12bit Display wie im Xiaomi 12 verzichtet man, dafür wird das Bildschirmpanel durch Gorilla Glas Victus geschützt.

Redmi K50 Pro Farben

Redmi K50 mit MediaTek anstatt Qualcomm

Anstatt auch hier den Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 für sein Flagship zu nutzen, intensiviert man die Zusammenarbeit mit MediaTek. Im Redmi K50 steckt der Dimensity 8100 Prozessor, ein Octa-Core mit bis zu 2,85 GHz, gefertigt im 5 nm Verfahren. Der agiert ungefähr auf dem Level eines Qualcomm Snapdragon 888, bietet also Flagship-Power auf dem Status der letzten Generation. Das Redmi K50 Pro arbeitet sogar mit dem MediaTek Dimensity 9000 Prozessor, der von TSMC sogar im 4 nm Verfahren hergestellt wird. Er ist somit noch effizienter und bietet sogar bis zu 3,05 GHz Taktfrequenz. Der soll es mit dem Snapdragon 8 Gen 1 aufnehmen können.

MediaTek Dimensity 9000 Prozessor

In beiden Fällen kommen dazu bis 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher mit 6400 Mbps Übertragungsgeschwindigkeit. Der Massenspeicher beträgt wahlweise 128 oder 256 GB UFS 3.1 Speicher, nur das Redmi K50 Pro bietet sogar eine 512 GB Option. Darauf befindet sich das MIUI 13 Betriebssystem auf Basis von Android 12. Da es bisher nur in China veröffentlicht wurde, bleibt das in Englisch und Chinesisch, ohne Google-Dienste und auch ohne LTE Band 20. Immerhin gibt es 5G auf dem Dual-SIM Slot, WiFi 6, Dual GPS, NFC, einen USB-C Port und sogar den neuen Bluetooth 5.3 Standard. Auch Stereo-Speaker sind mit von der Partie, ein Klinkenanschluss anscheinend aber nicht.

Redmi K50 Smartphone Rueckseite

Redmi ist schon seit dem Note 4 für das Etablieren großer Akkukapazitäten bekannt. Das Redmi K50 pusht die Grenze noch weiter nach oben und integriert einen 5.500 mAh großen Akku, der für eine starke Laufzeit sorgen soll. Aufladen kann man ihn mit dem mitgelieferten 67W Ladegerät über Power Delivery 3.0. Das Redmi K50 Pro unterstützt wie das Xiaomi 12 Pro sogar 120W Laden, wodurch es in knapp 20 Minuten komplett geladen werden kann. Dafür fällt der Akku mit 5.000 mAh etwas kleiner aus.

Wo haben sie DEN Sensor ausgekramt?

Für das Redmi K50 greift Xiaomi ganz tief in die Recycling-Kiste und kramt den Sony IMX582 Sensor mit 48 Megapixel für die Hauptkamera heraus. Den hat man auch schon im Xiaomi Mi 9T verbaut, auch als Redmi K20 bekannt. Da liegen also einige Generationen dazwischen, immerhin gibt es eine optische Bildstabilisierung. Die 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 119° Aufnahmewinkel sowie eine 2 MP Makrokamera dürfen nicht fehlen. Die teilen sich beide Smartphone, dafür bekommt das Redmi K50 Pro den 108 Megapixel Samsung S5KHM2 Sensor mit OIS und 1/1,52″ Größe.

Redmi K50 Smartphone Kamera

Einschätzung

Die Redmi Smartphones waren bisher nicht für ihre großartige Kamera bekannt, das ändert sich auch in der Generation nicht. Dafür setzt man sein Geld auf die neuen Dimensity Prozessoren, die viel Leistung zum vergleichsweise kleinen Preis versprechen. Allein deswegen wären wir schon an dem neuen Redmi Flagship interessiert. In China kostet das Redmi K50 umgerechnet gerade mal knapp 340€, die Pro-Version landet bei 430€. Unter dem Namen werden die Handys wahrscheinlich nicht in Europa erscheinen, bis jetzt sind aber fast alle Redmi K Smartphones hier erschienen, entweder als Xiaomi- oder POCO-Smartphone. Das könnte also eine i-Version des Xiaomi 12 werden oder das POCO F4 (Pro). Oder beides.

Welches Gerät findet ihr interessanter?

1b0350b02b40468fa4b7dc8661604205
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (38)

  • Profilbild von Glubberer
    # 18.03.22 um 08:48

    Glubberer

    Das wäre ein echt cooles Schmatzphone 😉. Das wird bestimmt teuer

  • Profilbild von Kizaru
    # 18.03.22 um 08:53

    Kizaru

    Denke ich nicht, wenn sie noch die Kamera von mi9t benutzen und SoC von MediaTek, dann sollte es eigentlich ein günstigeres Handy werden.

    • Profilbild von Marko
      # 19.03.22 um 17:13

      Marko

      Gleicher Sensor, ABER mit OiS ist ein riesen Unterschied.

      Und Mediathek ist nicht das Unding was es Mal war.

  • Profilbild von SADRO
    # 18.03.22 um 09:06

    SADRO

    irgendwie finde ich einfach nix, um mein altes mi9t pro zu ersetzen 😂

    • Profilbild von Alter Gast
      # 18.03.22 um 09:31

      Alter Gast

      Das sehe ich auch so.

    • Profilbild von KlausDieter
      # 18.03.22 um 11:21

      KlausDieter

      Geht mir bei meinem MI10 genau so .. Alle sind aktuell so durchnittlich … Ich wäre schon mir nem vernünftigen Zoom auf einem Zeitgemäßen Sensor glücklich.

    • Profilbild von Gast
      # 18.03.22 um 11:22

      Anonymous

      Dito

    • Profilbild von Steinsky
      # 18.03.22 um 12:56

      Steinsky

      SADRO,das sehe ich genauso.Bin immer noch begeisterter Nutzer der Pop-Up Kamera und freue mich ein ein echtes Volldisplay ohne irgendwelche Punch-Holes oder anderen Löchern zu haben.

    • Profilbild von mo_kn
      # 19.03.22 um 22:36

      mo_kn

      ja das ist nen echtes Problem das Handy ist super aber der Akku lässt langsam nach. hatte auf das K50 als Upgrade gehofft aber die selbe Kamera…naja

    • Profilbild von Jan
      # 20.05.22 um 12:07

      Jan

      Jaaaa! Genau das ist es. Ich finde nichts. Mein Mi 9T pro ist so gut. Aber langsam geht es zu ende. Was soll man nehmen?

  • Profilbild von Catlover
    # 18.03.22 um 09:10

    Catlover

    Mediatek SOC in einem MIUI Phone, keine Custom ROMs und damit bin ich auch schon raus. Von der Kamera ganz zu schweigen.

  • Profilbild von Masonita
    # 18.03.22 um 09:13

    Masonita

    Ich verstehe die ganzen Negativen Kommentare nicht ganz. Das Teil hat doch, außer der Hauptkamera eine super Ausstattung und wenn das Smartphone dann auch nicht allzu teuer verkauft wird, ist das doch super.

  • Profilbild von Alter Gast
    # 18.03.22 um 09:35

    Alter Gast

    Für mich uninteressant: Mediatek, keine microSD, keine 3,5 Klinke, Kamera-Chip vor 3 Jahren. Für das Geld findet man sicherlich auch bessere Alternativen.

    • Profilbild von PiPOWiTCH
      # 18.03.22 um 09:46

      PiPOWiTCH

      Meditek ist für mich kein Aussschusskriteriun mehr. Der Custom Rom Support wird immer besser und in meinem OP Nord 2 macht der SOC sehr gute Arbeit. Mediatek und Qualcomm is irgendwie wie früher AMD vs. Intel. Auf jeden Fall is Mediatek nicht mehr das, was es vor 5 Jahren mal war. Die haben sich schon sehr gemacht.

      • Profilbild von KlausDieter
        # 18.03.22 um 11:17

        KlausDieter

        Der amd und Intel Vergleich hinkt gewaltig. Keiner der beiden hat seine Treiber nur gegen Geld rausgegeben was OS Updates quasi unmöglich machte.

    • Profilbild von Gast
      # 19.03.22 um 14:56

      Anonymous

      zweifellos ist dieses mal Mediatek DEUTLICH BESSER als Snapdragon

  • Profilbild von PiPOWiTCH
    # 18.03.22 um 09:42

    PiPOWiTCH

    An sich geile Specs, aber im normalen K50 den IMX582 zu verbauen is schon ein schlechter Schwerz. Der Sensor ist zwar an sich nicht schlecht, aber ein zwei Generationen neuer hätte der Sensor schon sein können. Das Pro ist durch den Samsung Sensor für mich auch raus. Da ist man imho in fast allen Belangen mit einem Oneplus Nord 2 besser dran, was zudem noch ne Ecke billiger ist.

    • Profilbild von Geniusluc
      # 18.03.22 um 10:14

      Geniusluc

      da gebe ich dir absolut recht, wenigstens der 686 hätte es schon sein können aber deine Vorurteile gegenüber dem hm2 verstehe ich nicht
      in den Handys in denen er ist verrichtet er eine gute Arbeit

  • Profilbild von Gast
    # 18.03.22 um 10:28

    Anonymous

    ich bin jetzt von dem mediatek auch nicht so begeistert, aber damit könnte man leben.
    zur kamera wäre mir sogar zumindest der imx 585 der in meinem mi note 10 lite verbaut ist ausreichend aber ok wenn der preis nachher passt.
    was ich nicht gelesen habe, keine infos zum fingerabdrucksensor?

  • Profilbild von herminegranger
    # 18.03.22 um 10:39

    herminegranger

    Es bringt nichts, immer die günstigen China Preise anzugeben, wenn es bei uns das Doppelte kostet. Das tut fast schon weh.

    • Profilbild von Gast
      # 18.03.22 um 11:18

      Anonymous

      @herminegranger: Es bringt nichts, immer die günstigen China Preise anzugeben, wenn es bei uns das Doppelte kostet. Das tut fast schon weh.

      Machen sie extra um sich das schön zu reden.

  • Profilbild von Gast
    # 18.03.22 um 11:18

    Anonymous

    Der selbe crap wie immer 👎

  • Profilbild von Butcher
    # 18.03.22 um 11:39

    Butcher

    Redmi K50 Pro wird mein neues Handy!

  • Profilbild von Gast
    # 18.03.22 um 11:53

    Anonymous

    Wäre schade die Kx0 (Pro) Reihe, und damit wohl auch das Poco, so abzuwerten.

    Ich habe Ende letzten Jahres vom mi9t auf das K30 Pro Zoom geupgraded. Poco F3 (K40) wäre schon interessant gewesen, aber die Kamera war der Dealbreaker.

    Beim K50 sind Kamera und Prozessor für mich leider Dealbreaker.

    • Profilbild von Gast
      # 18.03.22 um 14:33

      Anonymous

      Deutsch nicht können du?

      • Profilbild von Gast
        # 18.03.22 um 15:31

        Anonymous

        Jau, echt krass wie schlecht der Deutsch spricht. China-Gadgets hat eben leider eine der dümmsten communities. Du bist das beste Beispiel.

  • Profilbild von Bratwurstbrater
    # 18.03.22 um 12:16

    Bratwurstbrater

    Für mich ist alles was Xiaomi macht ein dealbreaker schade das sie noch nicht aufgegeben haben

  • Profilbild von Hanseat
    # 18.03.22 um 17:36

    Hanseat

    wie sieht's denn mit Qi aus?

  • Profilbild von Mike
    # 19.03.22 um 13:39

    Mike

    Mit Mediatek nein danke, xiaomi.eu unterstützt das leider nicht, setzen sechs xiaomi

  • Profilbild von Pax
    # 19.03.22 um 20:07

    Pax

    Ich verstehe nicht warum redmi nicht für gute Kamera Performance bekannt sein soll. Ihr selbst habt doch die redmi note Reihe oft sehr gelobt für die Kameras.

    • Profilbild von Thorben
      # 19.04.22 um 09:41

      Thorben CG-Team

      @Pax: Ich schreib ja auch für "großartige Kameraperformance" nicht für gute 😉 Gut sind sie alle mal, der Schritt nach oben zu Samsung oder Google fehlt aber noch.

  • Profilbild von TheRuppert
    # 21.03.22 um 14:58

    TheRuppert

    Für die handvoll Software-Frickler die es noch gibt ist das natürlich nix – achja und für möchtegern Insta-Models auch nix. Für alle anderen, die einfach nur ein leistungsstarkes Smartphone zum benutzen suchen ein interessantes Gerät. 😅✌️

  • Profilbild von SuAlfons
    # 23.03.22 um 18:17

    SuAlfons

    Moment, die Kamera kenn' ich doch? Ja, die hat mein derzeitiges Handy auch. Macht nach wie vor gute Bilder, nur den Weitwinkelsensor, den wünsche ich mir mit mehr Megapixeln.

    Ob es hierzulande als Redmi rauskommen wird? Wie lange wird der Softwaresupport wohl (wirklich) sein? *Das* ist für mich inzwischen der Entscheidungspunkt. Jedes neue Handy,welches ich jetzt kaufen würde, muss mindestens 3+1 Jahre Support haben (damit davon noch 3,x Jahre übrig sind, bis ich es denn kaufe).

  • Profilbild von Gast
    # 19.04.22 um 02:17

    Anonymous

    Wie die Leute alle denken dass das F4/Pro dieselbe Ausstattung haben wird wie die K50-Reihe.

    F4/Pro SD 870 (bestätigt durch Xiaomi)
    K50 Dimensity 8100 (schneller als SD 870)
    K50 Pro SD 888
    K50 Pro + Dimensity 9000 (schneller als SD 888 und keine Überhitzungsprobleme)

    Das F4/Pro hat zu 80% dieselbe Ausstattung wie das F3/Pro bei 25% Preissteigerung. Lest keine deutschen Seiten, sondern geht auf die chinesischen Seiten (nicht Ali, Trading usw.)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.