Redmi kabelloses Ladegerät mit 30W für 32€

Im Redmi K60 verbaut die Xiaomi Untermarke das erste Mal eine kabellose Lademöglichkeit. Dafür braucht es natürlich auch das passende Ladegerät, welches Redmi ebenso anbietet. Das kabellose Ladegerät von Redmi bietet 30W und sieht zusätzlich noch ganz schick aus.

Redmi kabelloses Ladegerät produktbild

Mit Stoff überzogen

Das Ladegerät ist im Stile eines kleinen Pucks und mit hellem Stoff überzogen. Zur Positionierung und um Verrutschen zu vermeiden, gibt es drei kleine Kunststoffaufsätze auf der Oberseite. Ähnlichkeiten zum Google Nest Mini sehe ich hier definitiv. Mit Strom versorgt wird es über einen USB-C-Anschluss.

Redmi kabelloses Ladegerät mit Luftlöchern

Zur Belüftung befinden sich an der Unterseite Luftschlitze und im Inneren ein Lüfter. So wird eine Überhitzung ausgeschlossen. Xiaomi gibt an, dass es sich hierbei um einen besonders leisen Lüfter handelt. Deswegen soll er auch Nachttisch tauglich sein.

Mit bis zu 30W Ladeleistung

Bis zu 30W stellt das kabellose Redmi Ladegerät zur Verfügung. Damit reizt es die volle Ladegeschwindigkeit des dazugehörigen Redmi K60 aus. Aber auch andere, kabellos aufladbare Geräte werden offiziell als kompatibel angegeben.

Redmi kabelloses Ladegerät Ladevorgang mit Smartphone

Über diese Liste hinaus sind vermutlich so gut wie alle Qi-Geräte kompatibel. Für Ladegeräte eher ungewöhnlich, bei kabellosen Ladepads aber sehr normal, braucht man ein passendes Ladegerät für das Pad. Man empfiehlt hier das Xiaomi 67W oder 120W Ladegerät, in der Praxis reicht vermutlich jedes Ladegerät mit 30W aus.

Redmi kabelloses Ladegerät Kompatibilitätsliste
Offiziell kompatibel mit zahlreichen Redmi, Xiaomi, Samsung, iPhone und Huawei Geräten.

Sollten sich unerwünschte Dinge auf dem Gerät befinden, wie zum Beispiel Schlüssel oder Münzen, schaltet sich das Ladegerät ab und gibt über eine LED eine Fehlermeldung aus. Dabei handelt es sich eigentlich um ein Mindestmaß an Sicherheit und weniger um ein Feature.

Redmi kabelloses Ladegerät Schluessel auf dem Pad

Einschätzung: Passendes kabelloses Ladegerät für China-Smartphones

Braucht man ein kabelloses Ladegerät von Xiaomi beziehungsweise Redmi? Vermutlich nicht, denn auch jede Menge andere Hersteller haben solche im Angebot. Die wenigsten Ladegeräte bieten aber 30W, da bis auf die chinesischen Marken niemand so schnelle Ladegeschwindigkeiten anbietet. So kann sich als Besitzer eines solchen Geräts der Kauf sich durchaus lohnen. Alternativ kann man es auch einfach schön finden, da gibt es einige sehr hässliche Produkte auf dem Markt. Hat euer Smartphone kabelloses Laden und welches Ladepad nutzt ihr?

e3543b19d0a2437bb3e02f30de4b4e44 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Jo
    # 15.01.23 um 10:53

    Jo

    Ich habe schon öfters gelesen das dieses kabelose laden den Akku kaputt gemacht hat. Weil beim Laden der Akku zu heiß wird.
    Selbst wenn der nur mit 10W lädt.
    Woran erkennt man nun welche ok sind und welche nicht?

    Bei Aktion Gib es die auch für unter 10€.

    • Profilbild von Randomblame
      # 15.01.23 um 10:55

      Randomblame

      Probieren geht über studieren. Ich glaube anders wirst du es nicht rausfinden können.

      • Profilbild von Jo
        # 15.01.23 um 20:01

        Jo

        Super Idee, erstmal ausprobieren, wenn der Akku heile bleibt ist das Ladegerät ok 🙂 wenn nicht Pech gehabt.

        • Profilbild von Randomblame
          # 28.01.23 um 20:55

          Randomblame

          Naja man kann sich beim testen auch so doof anstellen, wie du es beschrieben hast.

          Gerät anstöpseln, wenn du merkst wird zu warm direkt entsorgen. So geht's jedenfalls richtig.

  • Profilbild von The Stig
    # 15.01.23 um 11:33

    The Stig

    Ein Ladegerät ist ein Gerät zum aufladen von Akkumulatoren. Ein Netzteil ist ein Gerät das die Netzspannung auf die von einem Gerät benötigte Spannungsstärke vermindert. Also ist die anwendung von dem Wort Ladegerät in diesem Artikel durchaus richtig.

  • Profilbild von rautaxe
    # 15.01.23 um 13:39

    rautaxe

    jein, eigentlich sind es ja alles eher Netzteile, weil wie du selber sagst, ein Netzteil regelt auf eine bestimmte Spannung und Stromstärke. Und die modernen können halt auch noch die Spannungshöhe aushandeln. die eigentliche Ladeelektronik befindet sich im Smartphone. Ladegeräte laden direkt den Akku. Versuch Mal mit einen der vielen USB "Ladegeräten" deinen Handyakku ohne Handy zu laden;) Aber im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich nun Mal Ladegerät durchgesetzt.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.