NES Classic Mini Klon & Alternative mit Raspberry Pi

Retro Gaming ist so populär wie nie, ob auf dem PC, dem Smartphone oder der Konsole. Und Nintendo hat mit dem NES Mini und jüngst mit dem SNES Mini zwei der populärsten Konsolen neu aufgelegt. Man muss aber nicht unbedingt über 100€ (oder mehr) ausgeben, um die Retro-Spiele auf dem eigenen Fernseher genießen zu können. Wir haben zwei günstigere Alternativen für euch herausgesucht.

Der NES Klon – Retro Konsole mit 500 Spielen

Manchem sind die Konsolen vielleicht zu teuer. Alternativen gibt es daher aus China, und zwar zu einem Bruchteil des Preises. Das Design der Konsolen ist ganz klar bei den Originalen abgeschaut, und auch hier können zwei Controller angeschlossen werden, die in der Regel direkt beiliegen. Außerdem sollen hier ganze 500 Spiele vorinstalliert sein; für schier endlosen Spaß ist also gesorgt, oder?

Retro 8 Bit Konsole Klon

Wir sind skeptisch. Ohne es bisher getestet zu haben, ist unsere Einschätzung, dass mindestens 90% davon wahrscheinlich nur geringen bis gar keinen Wiederspielwert haben. Die meisten fasst man wohl nicht ein Mal an. Laut einigen Erfahrungsberichten sind außerdem viele Spiele doppelt vorhanden oder nur in Teilen spielbar, da sich etwa der erste Level einfach nur wiederholt. Von der rechtlichen Dimension ganz zu schweigen. Ob die vermeintlich originalen Titel wirklich lizenziert sind? Nach kurzer Suche findet sich online diese Liste von Spielen:

Retro 8 Bit Konsole Klon Spiele Liste

Für Preise von unter 30€ sind die Konsolen sicherlich einen Blick Wert, und wer auch mit unbekannten Games und chinesischen Menüs Spaß haben kann, könnte hier auf seine Kosten kommen. Hier gibt es allerdings keinen HDMI-Anschluss, sondern nur AV, und man benötigt einen Adapter für den Netzstecker.

Die Originale – NES und SNES Classic Mini

Die alten Konsolen kennt wahrscheinlich jeder. In den letzten Jahren wurden zunächst das NES und später das SNES neu aufgelegt. Das NES Mini kommt mit 30 Spielen, auf dem SNES Mini sind 21 Spiele vorinstalliert. Darunter befinden sich Nintendo-Klassiker wie Super Mario Bros., The Legend ob Zelda, Castlevania und viele andere. An beiden Konsolen können zwei Spieler gleichzeitig spielen, allerdings sind nur beim SNES Mini direkt zwei Controller mit dabei. Beim NES muss ein zweites Gamepad dazugekauft werden. Das gibt es unter anderem auch als kabellose Version.

Nintendo NES Mini Konsole

Eine Verarbeitung wie bei Nintendo hat man wohl bei keinem der Klone, außerdem hat man hier zu 100% originale Titel, die über die Jahre alle Kultstatus erreicht haben. An den Fernseher angeschlossen werden die Geräte zeitgemäß per HDMI-Anschluss. Die Preise sind dafür aber ganz schön happig und liegen teils weit im dreistelligen Bereich.

Selbst ist der Zocker – Raspberry Pi, 3D-Drucke & RetroPie

Eine dritte Option ist es, einfach seine eigene Gaming-Plattform zu basteln. Die absoluten Kosten liegen dabei immer noch deutlich unter denen für eine fertige Konsole, man muss sich lediglich ein paar Einzelteile zusammenkaufen.

Einige Kommentatoren hatten bereits vorgeschlagen, einfach das Innenleben der Klone zu entfernen und die Box als Gehäuse für eine Raspberry Pi Installation zu nutzen. Oder ihr habt einen 3D-Drucker und druckt euch ein vollständiges Gehäuse (in Einzelteilen) einfach aus, wie es zum Beispiel unser Leser Sasaling getan hat (siehe Bild unten). Die nötigen Dateien sowie eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Retro Konsole Raspberry Pi 3D Drucker
So sieht das fertig zusammengesetzte Modell aus dem 3D-Drucker aus.

Dann braucht es zusätzlich noch die nötige Hardware. Das Raspberry Pi 3 gibt es bereits für rund 30€. Fertige Gehäuse gibt es außerdem ebenfalls, wenn ihr keinen 3D-Drucker habt oder nicht extra die Fake-Konsole kaufen wollt. Zusätzlich zum Raspberry selbst braucht es noch eine Stromversorgung (ein Micro-USB-Label) und eine Tastatur und Maus, um es bedienen zu können. Zum Spielen nutzt man natürlich am besten einen Controller. Das Raspberry Pi unterstützt in der dritten Generation auch Bluetooth, hat aber natürlich auch Anschlüsse für USB-Controller. Die Bildübertragung auf den Fernseher geschieht via HDMI.

Raspberry Pi 3 Model B
Das Raspberry verfügt über einen HDMI-Anschluss und mehrere USB-Ports.

Über den Mini-PC lassen sich dann Emulatoren betreiben, auf denen auch Spiele gespielt werden können. Es ist allerdings zu beachten, dass das Emulieren von nicht freigegebenen Spielen illegal bzw. strafbar ist.

Wenn man zu ein wenig Bastelarbeit bereit ist, kann man sich so seine eigene Gaming-Station erstellen. Der Vorteil: Man ist nicht auf die vorinstallierten Spiele beschränkt und kann individuell nachrüsten (sowohl die Software als auch Hardware z.B. durch externe Speichermedien). Für Raspberry Pi + Box zahlt man ab 40€ aufwärts.

Welche Version favorisiert ihr?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

46 Kommentare

  1. Profilbild von Peter Unlustig
    Peter Unlustig

    Nur AV ist für so ein Ding ein KO Kriterium. Grottige Bildqualität kann ich auch mit einem Original NES und einer Multi-Game-Cartridge haben.

  2. Profilbild von ramona

    Dürfen jetzt hier auch schon Fälschungen angeboten werden?

  3. Profilbild von Gast

    dann doch lieber nen raspberry zero für 7 euro^^

    • Profilbild von Gast

      Jupp, seh ich auch so… für nur 7 Euro bekomm ich das selbe!

      ach ja, nen Netzteil braucht man auch noch. Aber sonst…
      Na gut, ein Gehäuse wär schön…
      Ach ja, und Controller ja auch noch.
      Naja, und ne Speicherkarte vielleicht noch.

      Das wars dann aber wirklich. Bis auf Kabel für AV…

  4. Profilbild von Maik1

    Mmhhh… Ne Retrogamingconsole per Raspberry ist eigentlich ne gute Idee. Gibt es da gute Programme die zu empfehlen wären?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von fragenheini

    @tala: Danke
    Hast du das teil bestellt?
    Hat wer Erfahrungen?
    Danke Leute 👍

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Michael

    Mich würde wundern, wenn bei der Konsole nicht wieder eine Handvoll Spiele in x verschiedenen Hacks und y verschiedenen Stadien der Spielbarkeit enthalten wären. So sah es bei den China-Konsolen mit „hunderten von Games“ jedenfalls früher immer aus. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren :-).

  7. Profilbild von Xiaopi

    @ramona: „Dürfen jetzt hier auch schon Fälschungen angeboten werden?“
    Omg…wird in China etwa kopiert 😱😱😱

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von fragenheini

    @kra: fidget cube oder diese Visitenkartenhskter oder die Tauchermaske mit 180 Grad Blickfeld oder die go pro klons. Als ob go pro keine Design patente hätte XDDD

    Gefühlt jede zweite kickstarter Kampagne ist auf ali vertreten

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Antiker

    Den jetzt noch als snes

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Gast

    Ich hab eine und muss sagen naja . Die Aufmachung ist wirklich toll man hat wirklich das Gefühl eine “ Mini NES “ zu haben . Die Spiele sind Teils gut aber viel viel viel Müll dabei auch wiederholen sie sich nur halt mit ein anderen Namen . Für den Preis aber kann man zu schlagen auch wenn ich das Menü leider sehr schlecht finde etwas mühe hätte man sich geben können .

  11. Profilbild von Stefan 124

    Ich hätte gerne ein N64 mit Wave Race und Goldeneye…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Stefan 124

    Also in der China Variante! P. S. Bitte mit HDMI 😀😀😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Ichi

    Das ist doch geil. Aufmachen, Elektronik rauswerfen, Raspberry rein. Müsste doch gehen, oder?
    Dann hätte ich aber lieber ein SNES Gehäuse mit Controller…

  14. Profilbild von Geark

    Es gibt die Version übrigens auch als fast perfekt gefälschtes NES System, mit hdmi.. Es nimmt sich aber echt nichts, das bild ist genau gleich doof.. Günstiger und besser wäre hier meiner Meinung nach eine TV Box, die entweder auf Android läuft, damit man dann alle retro spiele zocken kann, oder eine mit Windows, damit lässt sich dann bis ca wii alles abspielen, mit Controllernachbauten, die USB Anschluss haben ist das ganze schon fast perfekt 🙂 wobei man sagen muss, solche Teile sehen halt geil aus unterm Fernseher 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von E17

    Wer schlicht nur auf die Games steht, für den ist Retropie das Stichwort. Alle jemals veröffentlichten Spiele für NES,SNES, Sega etc sind dort spielbar und einfach im Internet zu finden….also hab ich Mal gehört 😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Sasaling

    Oder einfach ein Gehäuse drucken und einen raspi 3 rein.
    Läuft perfekt mit recalbox.

    Kommentarbild von Sasaling
  17. Profilbild von Gast

    Gibt es einen Adapter von AV auf HDMI der hier passt? Mein TV hat kein AV

  18. Profilbild von René

    Hat schon jemand das Teil? Ich bekomme es nicht zum laufen.

  19. Profilbild von Nerd

    @Sasaling: und dann gewinnbringend verkaufen xD

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von eric1687

    Ich habe mir eine Atari Junior in der bucht in perfektem zustand geschossen. Da wandert nun mein kürzlich gekaufter pi3 rein. Mit gescheitem trafonetzteil, on/off switch Ansteuerung und rexalbox

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von RaspiFan

    Ich habe auch einen 3D Drucker und habe mir trotzdem das Gehäuse für den Raspi gekauft. Ist das genialste Gehäuse für den Raspi, was ich habe. Gibt es aber auch aus Deutschland (ohne Lüfter) https://www.sertronics-shop.de/index.php?ID=27&warenkorb_produktid=9429 für 25€

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von okolyta

    Ein kurzer Blick in AlexiBexis Review sagt….. Finger weg

  23. Profilbild von Dungeon202

    @Thomas: Finger weh war allerdings nicht die Aussage des Reviews

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von andreas.

    Vlt. kann man den Beitrag nochmal updaten, das NESPI Gehäuse gibt es bei Banggood günstiger:

    https://www.banggood.com/Mini-Retroflag-NESPi-NES-Style-Case-For-Raspberry-Pi-3-2-B-Computer-Case-p-1200611.html?rmmds=cart

    Ich persönlich favorisiere ganz klar den Raspberry Pi + recalbox-Installation, kombiniert mit den 8Bitdo Gamepads.
    Klar sehen die Nintendo Cassic Mini’s gut aus und mich hat es auch in den Fingern gejuckt, aber wenn man sich vor Augen hält, was mit recalbox, RetroPie etc. sonst noch möglich ist, dann steht diese Option ganz außer Konkurrenz.
    Wenn man die Komponenten (Raspberry Pi, MicroSD, Netzteil, HDMI-Kabel, Gehäuse und Gamepads) zusammenrechnet, dann kommt man zwar in die Preisregion der Mini Classics, aber man hat dafür viel mehr Möglichkeiten / Freiheiten.

  25. Profilbild von tome2k

    @Peter Unlustig:
    ich Peter.
    damals war nunmal die Grafik so.
    möchtest du wirklich super Mario 1 in 4K spielen? Balla Balla?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Mr. X

    Rasberry + Retropie = Sega + Nintendo Retrogames 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von Geark

    Leute lasst die Finger davon !!!
    Ich weiß nicht wie, aber das ist der größte Dreck… Controller ist steif wie sau die spiele sind teilweise nur hacks und nach deutschen Titeln sucht man vergeblich… Besser wäre es gewesen, wenn man die Spiele per USB etc transferieren könnte

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

46 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)