Rettet das Bier! Der Rettungsring für eure Bierkästen ab 5,90€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Endlich wieder gutes Wetter, und schon kommt die Lust auf den Sommer. Der braucht zwar noch was, um dann aber vorbereitet zu sein, darf man ruhig mal über den Rettungsring für den Bierkasten nachdenken.

Im Sommer gibt es wieder die Gelegenheit die ein oder andere Party am See oder Strand zu feiern. Doch bei den hohen Temperaturen ist das Bier meistens sehr schnell warm. Damit ihr auch ein einigermaßen kühles Bier genießen könnt, in dem ihr euch die bessere Wärmeleitfähigkeit des Wassers ausnutzt, könnt ihr euren Bierkasten einfach in dem Rettungsring im Wasser auf die Reise schicken.

Bierkasten Rettungsring

 

Dieser Rettungsring ist nicht für den Menschen gedacht, sondern er passt perfekt für einen normalen Bierkasten mit 20 Flaschen mit 0,5l Inhalt. Der „Ring“ ist in diesem Fall ein Rechteck, dass ihr einfach aufpusten könnt. Im inneren der Schwimmhilfe sind mehrere Gurte angebracht, die verhindern, dass der Kasten nach unten herausrutscht. Mit der beiliegenden Schnur könnt ihr das Teil an der dazugehörigen Öse einfach am Ufer festbinden, so dass sich die Getränkekiste nicht selbstständig auf die Reise macht.

Falls im Eifer des Gefechtes ein kleines Loch in das Plastik kommen sollte, ist dies nicht weiter schlimm, da noch ein Flickenset dabei ist. Ihr könnt natürlich nicht nur Bier mit der Schwimmhilfe im Wasser kühlen. Auch andere Getränkekisten, die in etwa das gleiche Format haben, lassen sich mit dem Ganzen im Wasser deponieren. Auch bei Kanufahrten und ähnlichem könnt ihr das Teil gut benutzen. Einfach mit der Schnur hinten am Boot befestigen und schon habt ihr ein Beiboot mit kühlen Drinks. Der Versand erfolgt diesmal aus Deutschland, so dass ihr den Rettungsring schon bei den nächsten Sonnenstrahlen in den Händen halten könnt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • 20.06.12 um 18:48

    alltzer

    hält das Teil einen 0,5er Kasten oben?

  • 21.06.12 um 11:05

    ich

    @ alltzer: Das frag ich mich auch. So ein voller Kasten wiegt schon was. Und dann nur so ein kleiner Ring…
    Hat jemand schon Erfahrung damit?

  • 21.06.12 um 13:01

    Der incre-debile Waldhorst

    Direkt Erfahrung hab ich nicht, aber wenn man daran denkt, dass Bier nur eine geringfügig höhere Dichte hat als Wasser und der Plastik-Kasten sowieso schwimmen würde kann man praktisch rechnen, dass der Ring in etwa das Gewicht vom Leerkasten tragen müsste und das traue ich ihm definitiv zu.

  • 21.06.12 um 13:24

    karl

    hab das teil mal zum geburtstag bekommen und an pfingsten während einer kanutour ausprobiert. aber statt einer bierkiste haben wir eine passende plastikbox reingehängt und randvoll mit dosenbier gemacht. funktionierte erstaunlich gut.

  • 23.06.12 um 13:08

    SauBär

    darf halt nicht umkippen

  • 24.06.12 um 16:52

    Sebastian

    Bier und Bierkiste wiegen in Wasser nichts oder haben sogar ein negatives Gewicht. Der Ring muss nur das Glas der Flaschen tragen.

  • 24.06.12 um 23:01

    fatih [Android]

    Ich hab das bei Galileo gesehen und es hat die testet überzeugt..

  • 25.06.12 um 17:11

    FAnta

    wunderbar – wollten wir schon selber basteln – laut berechnungen reichen auch einfach 4 cola flaschen – jetzt muss nur noch der schwimmende grill her

  • 26.06.12 um 15:10

    Marius [Android]

    Habt ihr sowas auch für die Hälfte aus dem Ausland gesichtet? Sonst nehme ich einfach einen Schwimmring und einen Stoffbeutel.

  • 12.07.15 um 13:38

    kevin

    absoluter quatsch im Sommer. Bodensee hat 23… Güttingen See sogar 27 Grad. Wer will sooo warmes Bier trinken?

  • 12.07.15 um 15:12

    @ kevin

    und wie willst du es sonst kühlen unterwegs und ohne Strom? Immer diese Schlechtreden und dann noch nicht einmal eine Alternative parat. Vollidiot. Ich nutze meine seit über 2 Jahren und kann wirklich nicht klagen. Die Temperatur ist auch vollkommen ok. ist ja jedem klar das man unterwegs kein 10 Grad gekühltes Bier erwarten kann

  • 12.07.15 um 15:47

    kevin

    Mit nem nassen Handtuch in den Schatten stellen – https://de.wikipedia.org/wiki/Kondensation

    Vielen Dank für das nette Vollidiot von dir. Zeugt auf alle Fälle davon, dass dir dein 23°C warmes Bier scheinbar zu Kopf gestiegen ist. Ein hoch auf die Anonymisierung des Internets 😉 Am See hättest du mir das nämlich nicht ins Gesicht gesagt. Und jetzt geh wieder mit deinem Bierring spielen und freu dich auf dein gekühltes Bier bei 23°C 😀

  • 13.07.15 um 01:02

    @kevin

    Du redest von adiabatischen Kühlung ist mir selbstverständlich auch bekannt nur wenn ich mich IM Wasser aufhalte sprich paddelboot dann geht das natürlich recht schlecht ? den Ring kann ich mir beispielsweise an das paddelboot binden. Ein Seil gehört sogar zum Lieferumfang.

  • 13.07.15 um 06:57

    Hotzenplotz

    Als die Kiste Bier leer war, hab ich das Ding als Schwimmhilfe genutzt 😀
    Mit meinen 80kg erotischer Nutzfläche hat der Schlauch nicht aufgegeben!
    😉

  • 29.03.17 um 09:44

    Grish

    Geil, damit kann ich im Sommer mein feines Öttinger endlich auf angenehme Badeseetemperatur aufheizen 😀

  • 29.03.17 um 10:01

    zZzHerozZz

    Man kann das Bier auch in ner Kühlbox in den Ring reinstecken, dann ist es auch schön kalt

  • 29.03.17 um 10:37

    mm

    Ganz ehrlich. Das hab ich schon vor Ewigkeiten mir ganz normalen Schwimmflügeln gemacht. Wer Angst hat, nimmt welche für Erwachsene.

  • 29.03.17 um 13:37

    AlGore

    Habe den Ring nun auch schon ein paar Jahre… aber wie schon geschrieben: will man im warmen Wasser planschen wird das Bier zwangsläufig auch warm. Zudem lösen sich alle Etiketten und schwimmen umher… Im kalten Wasser braucht man es auch nicht, da die Umgebungstemperatur dann wohl auch entsprechend kalt ist. Nutzen = 0, als Gag aber sicher witzig.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.