Schnell abkühlender Becher für 11,27€

Keine Lust zu warten oder sich die Zunge zu verbrennen? Dann sind diese Becher die richtige Wahl für euch, jetzt für 11,27€ bei AliExpress.

Trödelliesen, Faulenzer und Hektiker. Sie alle eint das Problem des Zeitmanagements. Mit dem schnell abkühlenden Becher kann man immerhin seine morgendliche Dosis Koffein entspannt konsumieren.

schnell abkühlender becher

Keine Verbrennungen mehr

Morgens muss es immer schnell gehen und die Zeit vergeht irgendwie doch schneller als angenommen. Dann schnell noch den heißen Kaffee oder Tee runtergekippt und schon hat man sich den Gaumen verbrannt.

Ein schnell abkühlender Becher aus Edelstahl kommt dem entgegen. Eure Zunge wird es euch danken!

schnell abkühlender becher
Kaffee und go!

Von heiß zu wohlig warm

Keine Verbrennungen mehr im Gaumen. Laut Hersteller kühlt der Becher heiße Getränke innerhalb von zwei Minuten von 100 °C auf angenehme 60 °C runter, während das Getränk verrührt wird. Man schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe.

schnell abkühlender Becher Temperatur
In nur wenigen Sekunden ein warmes, kein heißes, Getränk genießen.

Anwendung

Ein nettes Detail bei dem Gadget hier ist, dass man sich zwischen einem Batterie- oder USB-betriebenem Becher entscheiden kann. Der schnell abkühlende Becher wird durch einen Magneten angetrieben.

Auf der Innenseite des Deckels befindet sich der Magnet in der eigens dafür vorgesehenen Halterung. Man nimmt den Magneten aus der Halterung und legt ihn in den Becher.

Anwendung
Batterie oder USB-betrieben. Sucht es euch aus.

Dann gibt man 380 ml seines Lieblingsgetränks hinein. Mit einem Klick auf den Knopf aktiviert man das Magnetfeld und der Magnet im Becher beginnt sich zu drehen. Das Getränk wird zuverlässig verrührt und damit abgekühlt.

Das sagt unser Leser zu dem Gadget

Zufälligerweise hat unser Leser Querdenker den Becher bei sich zu Hause und war so freundlich uns einen hilfreichen Erfahrungsbericht dazulassen:

„Beide Tassen sind absolut nicht Spülmaschine geeignet und müssen relativ vorsichtig gereinigt werden, weil Wasser sonst durch die Kanten in die Tasse kommen kann. Aber auch hier hilft der Stirring Effekt. Einfach warmes Wasser (und etwas Spüli) in die verdeckte Tasse und einschalten, nach wenigen Minuten hat sie sich selbst gereinigt.

Anwendung: Ich selbst bin kein großer Kaffeetrinker, trinke aber gerne hin und wieder einen heißen Kakao und da ist das Teil der Hammer. 1. Heiße Milch rein, Kakaopulver rein, anschalten (nicht dauerhaft versteht sich), genießen. Und 2. Jeder kennt es, wenn man die Tasse etwas länger steht, setzt sich der Kakao am Boden ab. Einmal kurz wieder angeschaltet und fröhlich weiter trinken.“

Wer den kompletten Bericht lesen möchte, muss einfach nur runter zu den Kommentaren scrollen

Einschätzung

An sich klingt das Ganze interessant und praktisch. Dennoch frage ich mich, ob es tatsächlich möglich ist, dass ein heißes Getränk innerhalb von nur zwei Minuten um 40 °C abkühlen soll, wenn es klappt wäre es auf jeden Fall echt genial.

Dennoch bezweifle ich, dass es tatsächlich so schnell gehen soll.Was ich auch positiv finde, ist, dass man die Auswahl zwischen USB- oder Batteriebetrieb hat.

Wer allerdings einfach nur ein Faulpelz ist und keine Lust hat selber zu rühren und den Kaffeelöffel abzuspülen, für den sollte der Self Stirring Mug eine passende Alternative darstellen.

6d033d078fe249de99937196be21e0a7 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von Ebola
    # 26.05.22 um 08:03

    Ebola

    Also, ich kippe immer kalte Milch in meinen Kaffee, aber für andere Getränke durchaus praktisch. Ich möchte früh auch nicht an einen kochend heißen Getränk herum nippen.

  • Profilbild von hotasiangirl
    # 26.05.22 um 10:08

    hotasiangirl

    Einfach früh morgens zeitgerecht aufstehen, dann erübrigt sich das mit zu heiße Getränke. Ich stehe 90min eher auf bevor ich los fahre und somit beginnt der Tag für mich schon sehr entspannt.

    • Profilbild von matze
      # 27.05.22 um 21:03

      matze

      hat halt jeder sein eigenes leben. ich brauche vom bett ins bad und aus der tür ca. 15min und fände deine 90min gnadenlos verschenkte lebenszeit

  • Profilbild von Gast
    # 26.05.22 um 11:48

    Anonymous

    Wie viele verschluckte "stir bars" es wohl geben wird?

  • Profilbild von Xiaomi Fan
    # 26.05.22 um 13:35

    Xiaomi Fan

    Eigentlich ist die Idee dahinter echt schlau, immer wenn ich mir einen Tee mache, muss ich erst Mal 10min warten bis er wenigstens etwas abgekühlt ist. Wenn man etwa in 5 Minuten von 100 auf 60 Grad käme, wäre das schon sehr praktisch.

    • Profilbild von Betonmischa
      # 26.05.22 um 20:13

      Betonmischa

      Dann mach halt nur halb soviel Wasser rein und kippe nach 5 min kaltes Wasser nach.🤦

  • Profilbild von Gast
    # 26.05.22 um 13:35

    Anonymous

    Zeit einen Tornado zu zünden! *heiße Flüssigkeit ins Gesicht spritz*

    Außerdem, wer soll denn den Quatsch glauben, dass der Becher nach einer Stunde immer noch fast 40°C hält? Leitet es die Wärme schnell, ist es dementsprechend nach 15min kalt.
    Überhaupt finde ich es lustig, dass man 2 min warten muss. In er Zeit puste ich den Kaffee auch auf 60°C!

  • Profilbild von Gast
    # 27.05.22 um 23:02

    Anonymous

    Mehr Plastikschrott Leute, wir brauchen mehr Plastik….
    Wasn das fürn Quatsch? Nichts anderes als ein billiger Milchaufschäumbecher, welche auch bullshit sind, wird hier als "schnell abkühlender Becher" verkauft.
    Good job!

  • Profilbild von Njaa
    # 29.05.22 um 09:35

    Njaa

    nee danke,ich mag keinen lauwarmen Kaffee! Wieder so ein Produkt, dass im Herstellerland am besten aufgehoben ist!

  • Profilbild von Querdenker
    # 29.05.22 um 16:32

    Querdenker

    So hier nun Mal ein nützlicher Kommentar: Ich habe mir letztens beide Tassen aus China bestellt, den hier beschriebenen *schnell abkühlenden Becher* und den unten erwähnten *self stirring mug*. Ich habe mich selbst am Ende für den, ich nenne ihn jetzt einfach Mal, coolen Becher entschieden und den self stirring mug verschenkt.

    Der cooling Effekt ist bei beiden gleich, weil beide mit einer Alu Innenbeschichtung ausgestattet sind und so bei beiden der cooling Effekt hauptsächlich durch das Rühren entsteht. Und sollte man nicht dauerhaft rühren bleibt das Getränk auch lange warm, Sherlock.

    Des weiteren passt in den coolen Becher mehr Flüssigkeit als in den self stirring mug. Hab gerade noch Mal nachgemessen, es passen tatsächlich 380ml rein und hat dann sogar immer noch Rand zur Kante damit die Flüssigkeit beim rühren nicht überschwappt. Wieviel ml in den self stirring mug passt kann ich jetzt leider nicht mehr messen, aber im direkten Vergleich passte in den coole Becher einfach mehr rein.

    Zum anderen sieht der coole Becher einfach cooler aus als der self stirring mug.

    Einzig besser war der Deckel beim self stirring mug. Er hatte eine Deckel mit Trinköffnung, der coole Becher hat nur einen normalen Deckel.

    Beide Tassen sind absolut nicht Spülmaschine geeignet und müssen relativ vorsichtig gereinigt werden weil Wasser sonst durch die Kanten in die Tasse kommen kann. Aber auch hier hilft der Sturring Effekt. Einfach warmes Wasser (und etwas Spüli) in die verdeckte Tasse und einschalten, nach wenigen Minuten hat sie sich selbst gereinigt.

    Anwendung: Ich selbst bin kein großer Kaffee Trinker, trinke aber gerne hin und wieder einen heißen Kakao und da ist das Teil der Hammer. 1. Heiße Milch rein, Kakao Pulver rein, anschalten (nicht dauerhaft versteht sich), genießen. Und 2. Jeder kennt es, wenn man die Tasse etwas länger steht setzt sich der Kakao am Boden ab. Einmal kurz wieder angeschaltet und fröhlich weiter trinken.

    PS. Vom self stirring mug gibt es neben der Magnet Version auch eine günstigere Version mit fest verbauten Propeller am Boden. Wie lange das aber dicht bleibt kann ich nicht sagen, hab nur die Magnet Version ausprobiert.

    • Profilbild von Querdenker
      # 29.05.22 um 19:14

      Querdenker

      Da man Kommentare zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr anpassen oder löschen kann, hier ein kleiner Nachtrag: Der am Ende des Artikels erwähnte "self stirring mug" ist die Variante mit dem Propeller. Ich habe allerdings den "Auto magnatic mug" getestet. Bitte beim lesen meines Beitrages berücksichtigen.

      PS. sollte dieser Kommentar doppelt kommen, hängt das mit der komischen Kommentarfunktion zusammen, die meinem vorherigen Nachtrag nicht mehr anzeigt.

      • Profilbild von Gast
        # 19.07.22 um 12:43

        Anonymous

        "Anwendung: Ich selbst bin kein großer Kaffee Trinker, trinke aber gerne hin und wieder einen heißen Kakao und da ist das Teil der Hammer. 1. Heiße Milch rein, Kakao Pulver rein, anschalten (nicht dauerhaft versteht sich), genießen. Und 2. Jeder kennt es, wenn man die Tasse etwas länger steht setzt sich der Kakao am Boden ab. Einmal kurz wieder angeschaltet und fröhlich weiter trinken."

        Du machst da heiße Milch rein.

        Da ist deine Lösung nun aber wirklich eine Zeitverschwendung.
        Ich nehme die Mikrowelle. Entweder Milch+Kakoa+Zucker oder Milch+Koakaofertigmischung.
        Beides brennt nicht an und ist schnell heiß und mit der Zeit hat man nach kurzer Zeit raus wie lange das in die Mikrowelle muss um die persönlich bevorzugte Temperatur zu haben.

        Was sich absetzt, einmal kurz umrühren und es ist weg.

        Doch zu kalt geworden? Kurz, wenige Sekunden wieder in die Mikrowelle.

        Du kochst vorher Milch, das dauert, damit die nicht anbrennt musst du daneben stehen und rühren und dann kostet dieser Becher auch noch viel Geld.

        Bin schneller und viel billiger und das mit Dingen die wirklich fast jeder im Haushalt hat, großer Becher, Löffel und Mikrowelle,

        Brauche weniger Energie, brauche nicht extra Stauraum, spare Zeit, spare Geld. Würde behaupten, ich gewinne.

    • Profilbild von Anita
      # 31.05.22 um 09:45

      Anita CG-Team

      Hallo lieber Querdenker,

      vielen lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht. Damit ist vielen Lesern geholfen! Top 👍! Ich bin mal so frei und zitiere dich und deine Erfahrung im Artikel.

      Liebe Grüße,

      Anita

  • Profilbild von mw
    # 19.07.22 um 10:00

    mw

    Etwas Physik/Mathe hilft weiter: warum der Umweg über so ein sinnfreies USB-Teil?
    Stattdessen Gefäße verwenden:
    – mit hoher Wärmekapazität und -leitung (Metall!), zur Aufnahme der Hitze des Getränks; idealerweise große Gefäße, die nur teilweise gefüllt werden
    – mit dunkler/schwarzer Außenfläche zur besseren Abstrahlung der aufgenommenen Wärme
    – mit viel Oberfläche (also das Gegenteil der Extremwert-Ansatzes für minimale Oberflächen bei maximaler Volumen); eckige Tassen sind besser als runde..

    Ich verwende eine dunkle, gusseiserne Teekanne aus Asien. Bei halber Füllung entzieht sie dem Tee schnell die Wärme, macht ihn in Minutenschnelle trinkbar.
    FUNKTIONIERT OHNE BATTERIEN, NACHHALTIG!

  • Profilbild von Einer_der_echt_denken_kann
    # 19.07.22 um 12:43

    Einer_der_echt_denken_kann

    "Anwendung: Ich selbst bin kein großer Kaffee Trinker, trinke aber gerne hin und wieder einen heißen Kakao und da ist das Teil der Hammer. 1. Heiße Milch rein, Kakao Pulver rein, anschalten (nicht dauerhaft versteht sich), genießen. Und 2. Jeder kennt es, wenn man die Tasse etwas länger steht setzt sich der Kakao am Boden ab. Einmal kurz wieder angeschaltet und fröhlich weiter trinken."

    Du machst da heiße Milch rein.

    Da ist deine Lösung nun aber wirklich eine Zeitverschwendung.
    Ich nehme die Mikrowelle. Entweder Milch+Kakoa+Zucker oder Milch+Koakaofertigmischung.
    Beides brennt nicht an und ist schnell heiß und mit der Zeit hat man nach kurzer Zeit raus wie lange das in die Mikrowelle muss um die persönlich bevorzugte Temperatur zu haben.

    Was sich absetzt, einmal kurz umrühren und es ist weg.

    Doch zu kalt geworden? Kurz, wenige Sekunden wieder in die Mikrowelle.

    Du kochst vorher Milch, das dauert, damit die nicht anbrennt musst du daneben stehen und rühren und dann kostet dieser Becher auch noch viel Geld.

    Bin schneller und viel billiger und das mit Dingen die wirklich fast jeder im Haushalt hat, großer Becher, Löffel und Mikrowelle,

    Brauche weniger Energie, brauche nicht extra Stauraum, spare Zeit, spare Geld. Würde behaupten, ich gewinne.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.