Selbstaufblasende Luftcouch: Aerogogo PS1 für 100€ im Crowdfunding

Vor ein paar Jahren kamen im Sommer auf einmal sogenannte Luftcouches auf. Der Gedanke: Platzsparend zu verstauende und einfach zu transportierende Sitz- und Liegemöglichkeiten für draußen. Während das Befüllen mit Luft da noch „per Hand“ gemacht werden musste, füllt sich dieses Modell, das sich gerade im Crowdfunding befindet, von ganz alleine auf.

Aerogogo PS1 Luftcoch am Strand

Luftcouch, aber in elektrisch

Es war sowohl der Vorteil der Luftcouches als auch ein Knackpunkt: Das Befüllen mit Luft. Ausgebreiteten Beutel mit beiden Händen festhalten, die Öffnung aufhalten und ein paar mal um die eigene Achse drehen. Was in der Werbung einfach aussah, führte in der Praxis teils zu sehr unterhaltsamen Versuchen.

Aerogogo PS1 Luftcoch Pumpe
Ein Knopfdruck auf der Pumpe startet das Aufblasen.

Um das zu vereinfachen hat dieses Modell mit dem Namen Aerogogo PS1 eine eingebaute Luftpumpe. Per Knopfdruck wird die Liege in unter 100 Sekunden automatisch mit Luft gefüllt. Zugegeben, wenn man den Dreh mit den Luftcouches einmal raus hatte, konnte man diese in wenigen Sekunden aufbauen. Allerdings, wenn man einen Tag im Park oder am Badesee eingeplant hat, dann hat man die zwei Minuten Zeit zum Aufbau auch noch.

Aerogogo PS1 Luftcouch GIF

Auch die Form des Aerogogo PS1 ist etwas anders. Die Liege ist etwas länger und vor allem breiter. Außerdem gibt es eine Rücken- oder Nackenlehne. Auch die Beine liegen etwas höher bzw. das Gesäß tiefer. Die mehrlagige Außenhaut ist wasserdicht und soll auch vor Kratzern einigermaßen geschützt sein. Auf spitzen Steinen und all zu rauem Untergrund würde ich sie sicherheitshalber wohl trotzdem nicht benutzen.

Verstauen kann man alles bequem in einer kleinen Tragetasche. Die sieht ein bisschen wie ein Turnbeutel aus. Vermutlich muss man hier ein wenig stopfen, das war aber bei den bisherigen Luftsofas auch schon so.

Aerogogo PS1 Luftcoch Tasche
Eingepackt ist die Liege nicht größer als ein Turnbeutel.

Da die Luftpumpe elektrisch betrieben wird, muss sie natürlich aufgeladen werden. Dazu gibt es direkt daneben einen kleinen USB-A-Port. Die Elektronik ist übrigens „nur“ mit einem IP34-Rating versehen, also gegen Spritzwasser geschützt. Will man mit der Matratze ins Wasser, ist also Vorsicht geboten, hier könnte die Pumpe Schaden nehmen.

Scheitert wohl am Preis

An sich klingt das alles ja ganz schön, bis man aber auf den Preis schaut. Knapp 100€ kostet eine der Liegen, wie bei Indiegogo nicht unüblich kann man auch gleich mehrere auf einmal kaufen (bzw. das Projekt unterstützen, ein klassischer Kauf ist das ja nicht). Als die Luftcouches neu waren, kosteten sie auch bis zu 60€, fielen dann aber schnell im Preis, nachdem es hunderte Anbieter gab. Viele Modelle bekommt man unter 20€.

Da kann die Liege hier noch so ergonomisch und praktisch sein, ein Preis von 100€ macht sie zu einem Luxusprodukt. Den wenigsten wird sie das wert sein. Ich persönlich hatte mit dem Befüllen der Luftsofas nie Probleme und fand das Herumwirbeln, das manchmal albern aussah, irgendwie charmant. Klar, so eine integrierte Pumpe ist eine nette Sache, aber da pumpe ich lieber per Hand ein paar Minuten. Würde mich interessieren, ob das jemand von euch anders sieht. Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

374d04c1d7dd4d7db21345e63b1811a6 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von Alter Gast
    # 15.01.22 um 19:35

    Alter Gast

    Überteuert. Kein Thema für mich.

  • Profilbild von Genau
    # 15.01.22 um 19:47

    Genau

    100€? 🤣🤣🤣🤣

  • Profilbild von Gadjetto
    # 15.01.22 um 19:59

    Gadjetto

    nie wieder „indiegogo“ oder „kickstarter“ … von 20 Projekten ist 1 Projekt echt und ihr werdet nach Jahren vielleicht etwas in den Händen halten. Bin selbst ein mehrfach gebranntes Kind.. dringend die Finger davon !

  • Profilbild von marki
    # 15.01.22 um 22:15

    marki

    Ich find die Idee super… aber der Preis ist ordentlich. Vor allem wenn nichts ankommt. Wenn die für 100 Euro zu kaufen wären, würde ich zuschlagen.

  • Profilbild von Wolf
    # 15.01.22 um 22:58

    Wolf

    Ich bin dafür, nicht mehr über Crowdfunding- Kampagnen zu berichten, so lange kein testfähiges Produkt verfügbar ist.
    Das ist sinnlos und reine Zeitverschwendung.

  • Profilbild von Gast
    # 16.01.22 um 00:25

    Anonymous

    Ich schätze für 100€ ist die alte auch dabei…🤔

    • Profilbild von Wolf
      # 16.01.22 um 10:42

      Wolf

      @Anonymous: Ich schätze für 100€ ist die alte auch dabei…🤔

      Gut, dann bestelle ich das Ding!

      Aber mal ernsthaft: Selbsatufblasende Matratzen gibt es doch schon ewig. Und DAFÜR eine Crowdfunding-Kampagne?

      • Profilbild von Gast
        # 16.01.22 um 16:32

        Anonymous

        Na is doch super, während sich die Matratze von alleine aufbläst, kriegst du auch einen gebla.en.👍

  • Profilbild von Frosto78
    # 16.01.22 um 10:01

    Frosto78

    ok heißt die kleine Plastikpumpe wird mit 70-80 Euro berechnet…… ein Witz, oder?

    • Profilbild von martin
      # 16.01.22 um 12:13

      martin

      hallo das ding hat einen eingebauten akku der hält sicher auch 2 wochen durch. dann kaufst du dir eine neue. mit etwas glück gibts die pumpe dann auch einzeln für 89€

  • Profilbild von igilna
    # 16.01.22 um 14:47

    igilna

    gibt es schon lange 🤷🏻‍♂️
    https://a.aliexpress.com/_mKeBhNm

  • Profilbild von ZíGras
    # 17.01.22 um 11:38

    ZíGras

    Was heult ihr über den Preis rum, das Original(Fatboy Lamzac) kostet immernoch 89€. Und ich habe beides da, Original und Chinafake. Die Fakes kann man sich sparen, schlechte Quali und die Luft entweicht zu schnell. Außerdem scheint mir das Produkt aus dem Artikel viel mehr Auflagefläche zu bieten, also viel breiter. Wenn die Qualität passt+Pumpe, wäre das ein tolles Teil. Wer so ein Ding das 1. Mal mal per Hand mit Luft füllen möchte, wäre über ein Pumpensytstem sehr dankbar!

    • Profilbild von Frosto78
      # 18.01.22 um 14:05

      Frosto78

      was ein blödsinn….ich habe die chinadinger von Beginn an, sie haben selbst mallorquinischen Felsen überlebt. für sage und schreibe unter 20 Euro…..

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.