Viel für wenig Geld: WLAN-Steckdosenleiste Strong Helo für 19,99€ (dt. Händler)

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Wie wär’s mit 4 per Wifi schaltbaren Steckdosen, 4x USB-Ports, Sprachsteuerung und das Ganze noch mit Strommessung? Dann ist die günstige WLAN Steckdosenleiste Strong Helo eure Wahl. Was sie für den Preis bietet und was ihr beachten solltet, erfahrt ihr hier.

Helo Strong SteckdosenleisteAufmacher

Design: modern in weiß

Die Strong Helo Steckdosenleiste kommt in einem modern gehaltenen weißen Design mit 4 Schuko-Steckdosenbuchsen im 45 Grad-Design.  An den Stirnseiten des leicht abgerundeten Geräts sorgen links ein blau umrandeter Powerbutton und rechts über den 4 USB-A-Ports eine ebenso blau leuchtende Status-LED für Farbakzente. Diese Beleuchtung ist leider nicht abschaltbar. Auf der Rückseite sind zwei Kreuzschlitze für das Anbringen an einer Wand zu finden.

Helo Strong Steckdosenleiste Beitragsbild

Features: gut ausgestattet

Für den Preis bietet die smarte Steckdosenleiste, welche sich über euer 2,4 GHz-WLAN einbinden lässt, so Einiges. Sie ist auf maximal 3680W Gesamtleistung und 16A ausgelegt.  Die 4 Schukobuchsen sind einzeln schaltbar, die 4 USB-Ports sollen laut Amazon-Kundenrezensionen ebenfalls schaltbar sein – allerdings nur alle gleichzeitig.

Helo Strong SteckdosenleisteSzenario2

Die USB-Ports liefern bei 5V maximal 2,4A pro Port. Dabei liegt die Gesamtleistung aller vier Ports allerdings bei 24W, weshalb ihr nur 2 Ports gleichzeitig mit voller Leistung nutzen könnt.

Gesteuert wird das Ganze über die Helo by Strong App (iOS/Android), welche Timer, Zeitpläne und Gruppensteuerungsfunktionen für weitere IoT-Geräte der Marke bietet. Eine Stromverbrauchsmessung ist genauso an Bord wie eine Sprachsteuerung via Google Assistant oder Amazon Alexa.

Helo Strong Steckdosenleiste App

Wenn ihr keine Lust auf eine weitere App habt, dann könnt ihr – so lassen weitere Rezensionen vermuten – auch einfach eure Smart Life oder Tuya Smart App nutzen. Denn das Gerät soll wohl aus dem Tuya-Kosmos stammen.

Helo Strong Steckdosenleiste Stromverbrauchsmessung

Kleiner Hinweis: Laut unbestätigten Kommentaren soll der Stromverbrauch etwas höher liegen. 0,65W im ausgeschalteten Zustand fallen angeblich an. Eine eingeschaltete Steckdose gönnt sich 1.15 Watt, 4 eingeschaltete Steckdosen sollen bei 2,75W liegen. Es bietet sich also tatsächlich an Zeitpläne zu konfigurieren.

Helo Strong Steckdosenleiste Szenario

Einschätzung: P/L sehr gut!

Der Funktionsumfang ist groß, der Preis ist klein. Im Hinterkopf solltet ihr den etwas höheren Stromverbrauch haben. Nutzt also die Zeitplanfunktion in jedem Fall. Viel zu meckern gibt es hier aber sonst nicht. Das bezeugen bei 100 Bewertungen solide 3,9 Sterne bei Amazon. Falls ihr euch die Steckdosenleiste holt, sagt uns bitte einmal Bescheid, ob sich die USB-Ports gleichzeitig schalten lassen und die Integration in Home Assistant möglich ist. Also: wer schlägt zu und kann berichten?

998d9ccd8dfe4e86ad29ae4004e61ec2 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • Profilbild von MikeyM
    # 02.03.23 um 15:00

    MikeyM

    Besitze seit einiger Zeit ein weitgehend baugleiches Gerät eines anderen Vertreibers. USB ist nicht einzeln schaltbar. Arbeitet mit den gängigen Smart Apps und auch dem Google Assistant.

  • Profilbild von Jan Fendler
    # 02.03.23 um 16:29

    Jan Fendler

    Wie lang ist das Kabel denn? Das wäre doch mal wichtig bei einem Test. Könnt ihr das bitte noch ergänzen?

    • Profilbild von Thommy
      # 02.03.23 um 16:55

      Thommy CG-Team

      Dazu gibt es tatsächlich weder im Datenblatt noch in Nutzerkommentaren Hinweise. Ich tippe aber auf die üblichen 1,3 bis 1,5m.

      Best,
      Thommy

  • Profilbild von max
    # 02.03.23 um 16:31

    max

    immerhin NUR google analytics in der app.

  • Profilbild von Martin
    # 03.03.23 um 09:48

    Martin

    Entscheidend wäre für mich, ob man die in HomeAssistant ohne Cloud einbinden kann…

  • Profilbild von Tom
    # 03.03.23 um 10:44

    Tom

    D.h. nur damit ich alle vier Steckdose jederzeit nutzen kann, verbraucht die Leiste 2,5 Watt??
    Das ist doch heutzutage vollkommen inakzeptabel.

  • Profilbild von Perpet1
    # 07.03.23 um 13:41

    Perpet1

    Bei mir lässt sich die App auf dem Pixel 7 nicht installieren…
    D. H. Ich kann nur per Knopf die Leiste/ USB Ports schalten…. Von smart nix zu merken.

  • Profilbild von Thommy
    # 07.03.23 um 15:03

    Thommy CG-Team

    Hey Perpet,

    dann resette mal die Leiste und versuche es einmal mit der Smart Life App. Gern Bescheid geben, obs geklappt hat.

    Best
    Thommy

  • Profilbild von Uwe
    # 13.03.23 um 13:24

    Uwe

    Habe die Leiste. WLan-Empfangsbereich war sehr überschaubar und keine 10 m. Einrichtung über Smart Life App funktioniert, die Leiste schaltet aber permanent zwischen on- und offline. Kann natürlich auch sein, dass es sich um einen Defekt handelt.

  • Profilbild von Josef Straßhofer
    # 01.04.23 um 14:33

    Josef Straßhofer

    Die App ist nicht für mein Mobile-Phone mit Android 13 geeignet. Stimmt, dass es nur mit älteren Android- Versionen funktioniert.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.