Geiler Sommer – Aufblasbarer Swimming-Pool Pokertisch & Bar

Normalerweise ermöglicht nur die gute alte Luftmatratze, anstatt auf der Strandliege auch im Pool richtig zu entspannen. Gesellschaftsspiele und Drinks müssen eh neben dem Becken bleiben, dabei möchte man bei extremen Sommertemperaturen am liebsten gar nicht mehr aus dem Wasser. Kein Problem, wenn man die richtige Ausrüstung dabei hat, und mit ein paar Freunden einfach an der eigenen Bar im Wasser chillen kann.

60 Euro ist zwar kein Schnäppchen mehr, was mir gerade aber egal ist, da bei 35 Grad der Wunsch, mich selbst in das nächstbeste Schwimmbecken zu stürzen, mein Denken vollständig beherrscht. Bedenkt man, dass man hier den „Tisch“ und vier Sitzgelegenheiten bekommt, wirkt der Preis nicht mal so überteuert. Letztendlich entscheidet die Qualität der Verarbeitung darüber, ob der schwimmende Pokertisch sein Geld wert ist.

So stellen sich mir etwa zwei Fragen direkt zu Beginn: Reicht der Auftrieb auch aus, um andere Personen außer zierlichen Chinesinnen über Wasser zu halten und ist die ganze Konstruktion stabil genug, damit man nicht umkippt? Gleiches gilt übrigens genauso für Getränke, die man mit Sicherheit dabei haben will und für die es extra Getränkehalter gibt. Wenn sich der Cuba Libre am Ende auf dem Tisch oder im Pool verteilt trübt das die Sommerlaune.

Pool Bar aufblasbar
Diese „Bar“, ebenfalls mit 4 Sitzen, findet man auf Amazon.de

 

In die gleiche Richtung wie der Pokertisch geht auch die schwimmende Bar, die sogar für rund 40 Euro auf Amazon zu haben ist. Weniger Platz für Spielkarten – Mehr Platz für die Drinks. Die wirkt rein von den Fotos her sogar noch etwas stabiler, und die bisherigen Käufer geben immerhin (4,1 von 5,0 Sternen) in 101 Rezensionen.

Da alle Teile aufblasbar sind, nehmen sie beim Transport entsprechend wenig Platz weg, zumindest nicht mehr, als es die Luftmatratze tun würde. Ob im Fahrradkorb oder im Kofferraum, die schwimmenden Sitze kommen beim nächsten Strandurlaub oder Ausflug zum Badesee.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

4 Kommentare

  1. Profilbild von Jronin

    Die produktbilder sind Mal wieder vom feinsten…. Besonders der notgeile Chinese im schwimmreifen mit zusätzlicher Schwimmweste hat es mir angetan.

    Auf dem ändern wird scheinbar strippoker gespielt

  2. Profilbild von Jensi

    besonders cool ist es, dass da schon wasser bei den chinesinnen auf dem spieltisch wabert – und nicht zu knapp.

  3. Profilbild von Honka

    Es gibt Steilvorlagen, die schreien danach verwandelt zu werden.

    Kommentarbild von Honka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)