News

SwitchBot Smarthome: Tür- und Bewegungsensor für 21€

SwitchBot hat sich zum Ziel gesetzt euer Zuhause ein wenig smarter zu machen. Wir konnten uns schon einen Eindruck vom SwitchBot für Vorhänge machen und der leistete gute Arbeit. Jetzt sind die Tür-, Fenster- und Bewegungssensoren erschienen. Sinnvolle Ergänzung für euer Smarthome?

SwitchBot Sensoren Kontaktsensor und Fenstersensor Produktbild

SwitchBot Sensoren für das Smarthome

Eine komplette Neuerfindung sind Tür- und Bewegungssensor auf keinen Fall und gehören zum Standardsortiment der Smarthome Ausrüster. Dabei ist die Funktion auch recht simpel und gut vorstellbar.

Der Tür- und Fenstersensor gibt es euch Rückmeldung, ob die jeweilige Tür/Fenster nun offen ist oder nicht. Praktisch, wenn man sich öfter mal fragt, ob man das Fenster aufgelassen hat oder sich eventuell auch gegen Einbrecher abzusichern. Der Bewegungssensor ist ebenfalls selbsterklärend und wird wohl am häufigsten mit Lichtern im Zusammenspiel zum Einsatz kommen.

SwitchBot Fenster- und Türsensor

Wie bei ähnlichen Modellen besteht der Sensor aus zwei Teilen, die jeweils an Tür/Fenster und am Rahmen über einen Klebestreifen angebracht werden. Alternativ ist es auch möglich den Sensor mit Schrauben zu befestigen. Damit der Sensor auch mit Strom versorgt ist, müssen zwei AAA-Batterien eingelegt sein. Hierbei geht SwitchBot von einer Batterielebenszeit von circa 3 Jahren aus.

SwitchBot Kontaktsensor am Fenster

Für die Einrichtung nutzt man die SwitchBot App (Android / iOS), in der ihr anschließend Protokolle und den aktuellen Status des Sensors sehen könnt. Damit Cloud Funktionen genutzt werden können, braucht ihr noch einen SwitchBot Hub Mini. Neben dem eigentlichen Sensor, der erkennt, ob die Tür oder das Fenster geschlossen ist, verfügt er auch noch über einen Helligkeitssensor.

SwitchBot Kontaktsensor Toilettensitz
Ein Ort wo ich jetzt nicht mit dem Sensor gerechnet hätte. 😂

Dank Anbindung an das Smarthome System von SwitchBot könnt ihr Automatisierungen einrichten, welche sogar ohne Anbindung an die Cloud funktionieren sollen. Eine Idee wäre zum Beispiel das automatische Schließen der Vorhänge durch den SwitchBot Curtain, nachdem man das Fenster geschlossen hat oder aber man lässt sich per Push benachrichtigen, falls noch ein Fenster offen ist, wenn man das Zuhause verlässt.

SwitchBot Kontaktsensor Tuer

Eine Anbindung an die Sprachassistenten Alexa und Google Assistant ist auch gegeben.

SwitchBot Bewegungssensor

Der Bewegungssensor von SwitchBot ähnelt einer Webcam oder Überwachungskamera und erkennt, wie der Name es schon sagt, Bewegungen. Dies tut er in einem Bereich von 9 m vor ihm in einem horizontalen Winkel von 110° und einem vertikalen von 55°. Wie auch der Türsensor verfügt auch der Bewegungssensor noch über einen zusätzlichen Helligkeitssensor.

SwitchBot Bewegungssensor Nachttisch

Ebenfalls die zwei AAA-Batterien, die versprochenen drei Jahre Laufzeit und die Einbindung in das SwitchBot Smarthome System verbinden die beiden Sensoren. Installieren könnt ihr ihn wahlweise mit der Halterung, welche über einen Klebepad so gut wie überall befestigt werden kann, oder ihr könnt ihn einfach irgendwo hinstellen und optional mit dem Klebepad fixieren.

SwitchBot Kontaktsensor Halterung

Ein Szenario für den SwitchBot ist natürlich in Kombination mit einer Lampe. Ihr lasst ihn zum Beispiel über den Helligkeitssensor erkennen, dass euer Flur aktuell dunkel ist; bewegt ihr euch dann in den Flur, lasst ihr über eine Automatisierung das Flurlicht einschalten.

SwitchBot Bewegungssensor Bett

Einschätzung

Die neuen Sensoren sind eine sinnvolle Erweiterung für das Smarthome System von SwitchBot. Man scheint sich langsam eine große Auswahl an verschiedenen Geräten aufbauen zu wollen. Erhältlich sind die neuen Sensoren bei SwitchBot für ungefähr 21€, was für solche Sensoren schon ein eher hoher Preis ist. Hier muss man dann mit der Qualität überzeugen.

Habt ihr schon SwitchBot Produkte im Einsatz und welche Smarthome Automatisierungen mit Tür-, Fenster- und Bewegungssensoren habt ihr?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von jayfizzle
    # 23.06.21 um 19:57

    jayfizzle

    höre bzw. lese heute das erste mal von SwitchBot, nutze bisher die Xiaomi und Aqara Smarthome Produkte und sehe erstmal keinen Grund für einen Wechsel zu SwitchBot. Vom Preis mal abgesehen

  • Profilbild von nick name
    # 23.06.21 um 20:34

    nick name

    ich habe switchbot. da ich diesen smarten knopf drücker benötige und was ähnliches bei einer anderen Firma nicht finden konnte. in dem zuge habe ich mir noch 3 hydrometer beim Prime sale zugelegt. ich finde es aber sehr schade das die sachen nicht smart Life kompatibel sind. dann könnte man sie mit meinen anderen smart home Produkten kompatibel machen.

    • Profilbild von Chris 1893
      # 24.06.21 um 05:52

      Chris 1893

      eventuell per iobroker? smartlife ist tuya. bei mir schon lange rausgeflogen

    • Profilbild von Paul
      # 24.06.21 um 09:28

      Paul

      Falls du nen PI über hast, versuch mal "Home Assistent" damit lassen sich eigentlich alle Geräte auf einer Plattform zusammen führen und die Community macht via der "HACS" Erweiterungen auch nicht unterstützte Geräte verfügbar.

      • Profilbild von Sushi
        # 24.06.21 um 10:52

        Sushi

        verzeiht mein unwissen, aber kann mir jemand ein deutschsprachiges forum o.ä. empfehlen, das einen an diese themen heranführt. würde echt gerne lernen wie man daheim via raspberry pi verschiedene abläufe automatisiert. ich google seit ewigkeiten, aber so ohne kleinen leitfaden ist das echt anstrengend. vielen dank!!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.