Im Test: Anker SoundBuds Verve Budget In-Ear für 7,99€ bei Amazon

Wer relativ ein Paar ziemlich gute Kopfhörer haben will, der kann aktuell die Anker SoundBuds Verve für 7,99€ bei Amazon bekommen. Dabei handelt es sich um die Version ohne Bedienelement.

Der chinesische Hersteller Anker ist uns im Bereich der Bluetooth Lautsprecher schon länger ein Begriff, stellt aber auch Audio-Gadgets wie die Anker SoundBuds Verve her. Der günstige In-Ear ist bereits 11€ zu haben und gehört somit zum Budget-Bereich. Was kann man von so einem günstigen In-Ear erwarten? Im Test liegt er überraschenderweise über den Erwartungen.

Anker Soundbuds Verve In-Ear

Lieferumfang

Das Zubehör des günstigen In-Ears ist umfangreicher als gedacht! Neben einer Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch liegt eine Transporttasche und fünf (!) paar Ohrpolster bei.

Anker SoundBuds Verve In-Ear Lieferumfang

Verarbeitung und Design

Das Kabel der Anker SoundBuds Verve sind mit einem transparenten Außenmantel ausgestattet, welcher auf mich einen stabilen Eindruck macht. Insgesamt ist das Kabel etwas dicker und somit weniger flexibel, als das des Blitzwolf BW-ES2.

Anker SoundBuds Verve Kabel

Die Hörer Rückseiten bestehen auch bei diesem Budget In-Ear aus Metall und haben eine ähnliche Form wie die Hörer der Mpow Judge. Alles weitere, abgesehen vom Klinkenstecker, ist aus Plastik gefertigt. Dies soll bei einem In-Ear für unter 10€ jedoch keine Kritik sein.

Anker SoundBuds Verve In-Ear Design

Farblich sich die Anker SoundBuds Verve nur in Grau erhältlich. Entscheidet man sich für die etwas teurere Variante, mit Bedienelement, stehen Grau und Weiß zur Auswahl.

Tragekomfort

Aufgrund des leichten Materials bringt der Kopfhörer ein Gewicht von nur 15g auf der Feinwaage. Pro Hörer sind es sogar nur ~2,5g. Durch diese Umstände und die Tatsache, dass mit fünf verschiedenen Ohrpolstern eine große Auswahl zu Verfügung steht, ist der Tragekomfort sehr gut. Die Anker Soundbuds Verve In-Ears ziehen in keiner Weise im Ohr und können stundenlang getragen werden, ohne zu stören.

Klang der Anker SoundBuds Verve

Natürlich müssen wir hier berücksichtigen, dass der Kopfhörer schon für unter 10€ bei Amazon erhältlich ist. Ein Klangwunder, wie die Xiaomi Piston Pro 2 sollte man hier nicht erwarten. Im Inneren der ANKER SoundBuds Verve befindet sich ein dynamischer 10mm Treiber.

Insgesamt ist der Klang der Anker SoundBuds Verve besser als erwartet. Der Kopfhörer ist, in Relation zur verbauten Hardware, solide abgestimmt, kein Ferquenzbereich rückt unangenehm in den Vordergrund. Lediglich im Hochton schafft es der dynamische Treiber, welcher seine stärken im Mittel- und Tiefton Bereich hat, nicht die Töne so präzise Wiederzugeben, wie qualitativ hochwertigere In-Ears.

Anker Soundbuds Verve Treiber

Im Vergleich zum Piston Fresh In-Ear, dem Budget Kopfhörer von Xiaomi, fiel auf, dass der Piston Fresh über einen schlechteren Hochton verfügt und dafür der Fokus mehr auf dem Mittelton liegt. So sind die Anker SoundBuds Verve meiner Meinung nach etwas besser, da ein breiteres Frequenzspektrum abgedeckt wird.

Anker SoundBuds Verve vs Xiaomi Piston Fresh

Fazit

Die Anker SoundBuds Verve In-Ears sind ihr Geld meiner Meinung nach wert. Der günstige Kopfhörer überzeugt mit einem, in Relation zum Preis-/ Leistungsverhältnis, gutem Klangbild und einer soliden Verarbeitung. Im Vergleich zum Xiaomi Piston Fresh, welcher im Sale schon für drei bis vier Euro zu haben sind, gefällt mir der Hochton von Ankers Budget In-Ear besser. Für mich persönlich wäre der In-Ear keine Option für den Alltag, da ich zu viel Wert auf einen hochwertigen Sound lege, als günstiger Ersatzkopfhörer für den Notfall eignen sie sich jedoch wunderbar.

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

4 Kommentare

  1. Profilbild von Gosar

    Ich habe ja echt schon viele Kopfhörer durch, aber die richtig guten Preis/Leistungsrenner mit extrem guten Klang sind für mich:

    InEar mit Kabel: Rock Zirkon
    InEar Bluetooth: MPow Judge
    OverEar mit Kabel: Superluxx HD-681
    Empfehle die oft und bekomme nur gutes Feedback.

    Bei den TWS In-Ears bin ich erst am Anfang der Forschungsreihe, habe momentan die Blitzwolf FYM4. Eigentlich ganz gut, aber die kommen soundtechnisch auch mit EQ-Einsatz leider nicht an die MPow Judge ran. Die Judge als TWS wären ein Traum…

    • Profilbild von Tim

      Was Nage sagt, allerdings sind sie vom Sound her schon etwas anders als die Judge. Dieser ist stärker auf den Tiefton fixiert, dafür aber im Hoch- und Mittelton schwächer als die Liberty Air. Trotzdem hat auch der Liberty Air einen soliden Bass 🙂

  2. Profilbild von Nage

    @Gosar: Probiere mal die TWS, echte Empfehlung:

    https://www.china-gadgets.de/?p=164140

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von CoGe

    Aktuell ist die Version mit Bedientelement als Amazon Blitzangebot für 8,99 verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.