Test

Luxus? Tilswall elektrische Reinigungsbürste für 35€

Diese Art von Reinigungsbürsten haben wahrscheinlich einige von euch schon häufiger gesehen, aber so wie ich noch nie in den Händen gehalten. Natürlich wurde hier nicht das Rad neu erfunden, aber ich wollte schon immer mal wissen, wie gut diese Reinigungsbürsten wirklich sind und wie notwendig. Wie also hat sich die elektrische Reinigungsbürste von Tiswall im Test geschlagen?

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste

Technische Details

Batterie3,7 VDC 4000 mAh Lithiumbatterie
Ladezeit3 – 4 Stunden (via 5V/2A Ladegerät)
Input100-240 VAC
Geräuschpegel<70 dB
Umdrehungen300 RPM
Verwendungsdauer90 – 180 min
Drehmoment35.4 kgf.cm (Kilogram-force-Zentimeter | ~3,47 Nm)

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist wenig überraschend nur mit dem Nötigsten gefüllt:

  • 1 x elektrische Reinigungsbürste
  • 4 x Polycarbonat-Bürstenköpfe
    • harte Flachbürste
    • kleine Flachbürste
    • Eckenrundbürste
    • spitze Bürste
  • 1x Wandhalter (Klebehaken)
  • 1x Micro-USB-Ladekabel

Tilswall Reinigungsbuerste Buersten

Nicht wirklich spannend, aber 4 verschiedene Bürsten zur Auswahl zu haben erfreut mich schon mal. Diese kann man bei Verschleiß auch separat für ungefähr 16€ nachkaufen. Es ist jedoch kein Ladegerät/USB-Netzteil enthalten, aber diese hat man ja meist Zuhause. Micro-USB ist okay, aber natürlich hätte man sich mehr über USB-C gefreut.

Design & Verarbeitung

Designtechnisch ist die Tilswall Reinigungsbürste erwartungsgemäß schlicht im weißen Plastikgehäuse mit grauen Akzenten. Der Schrubber an sich macht einen sehr soliden und gut verarbeiteten Eindruck. Gerade entlang der Unterseite erkennt man, dass alles ordentlich verschraubt wurde.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Verarbeitung

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste CE-Kennzeichen
CE-Kennzeichen auch vorhanden.

Der Griff liegt angenehm in der Hand, könnte aber eeetwas rutschfester sein. Auf der Rückseite des Griffes befindet sich hinter einen kleinen Gummiklappe der Micro-USB-Anschluss. Etwas weiter unten am Stiel sind zwei seitliche Knöpfe, die man gleichzeitig drücken muss, um den Griff auszufahren. Geschlossen ist der Schrubber 70cm lang, vollständig geöffnet 110 cm.

Tilswall Reinigungsbuerste Ausfahrbarer Arm

Der größte Teil der 1,1 Kilo Gesamtgewicht befindet sich am Kopfteil, in dem der Motor eingebaut ist. Dort ist auch ein um 80° neigbares Gelenk eingebaut, was sich in der geraden Position einklicken lässt, ansonsten aber stufenlos einstellbar ist. Am Ende des Kopfes befindet sich dann der Mechanismus zum Eindrehen der Bürstenköpfe.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Gelenk und Aufsatz

Tilswall gibt zudem an, dass der Schrubber unten am Kopf wasserdicht, alles darüber aber nur spritzwassergeschützt ist. Man sollte also bei der Reinigung trotzdem aufpassen, wie viel Wasser wirklich an das Gerät kommt und komplettes Eintauchen fällt natürlich dementsprechend auch weg. Am anderen Ende des Griffes ist ein kurzes Band angebracht, mit dem man den Schrubber aufhängen kann. Dafür ist ebenfalls ein Klebehaken im Lieferumfang enthalten.

Ordentlicher Motor

In der Tilswall Reinigungsbürste ist im Gegenteil zu den sonst recht üblichen Plastikmotoren und -teilen ein kompletter Metall-Motor verbaut. Das soll für eine deutlich längere Lebensdauer sorgen.

Tilswall Reinigungsbuerste metallmotor

Klingt zumindest vielversprechend und besser als die üblichen Plastikgetriebe, wie auch im Bild zu sehen.

Putzen mit der elektrischen Tilswall Reinigungsbürste

Meine Badewanne ist relativ schwer zu erreichen und zur Reinigung muss ich in die Wanne selbst steigen. Das hat sich mit dieser Reinigungsbürste ziemlich gut für erledigt erklärt. Denn meine Reichweite ist wirklich sehr viel größer dadurch geworden. Auch habe ich das Gefühl, dass man einiges an Druck mit der Reinigungsbürste ausüben kann. Das schreibe ich der guten Verarbeitung und den hochwertigeren Materialien zu. Leider hält das stufenlos einstellbare Gelenk dann aber doch nur in eingerastet gerade oder komplett abgeknickt.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Reichweite ausgefahrener Stiel

Der Einstieg zur Wanne (warum bloß nicht einfach eine Dusche) ist erschwert, da ich eine Waschmaschine davor stehen habe, deren Abfluss in die Wanne läuft. Dementsprechend sieht meine Wanne nach jeder Waschaktion aber auch aus, als wenn ich sie Monate nicht gereinigt hätte. Außerdem ist das Bad ziemlich renovierungsbedürftig und ich habe natürlich extra nicht vorher geputzt 😄. Aber gut, vorher-nachher-Fotos müssen wohl sein.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Badewanne dreckig
Die Wanne vorher.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Badewanne sauber
Die Wanne danach.

Ich habe das Reinigungsmittel meiner Wahl aufgesprüht, einwirken lassen und dann mit der Bürste bearbeitet. Dafür habe ich mir einen der großen Bürstenköpfe in Rund ausgesucht, in der Hoffnung damit große Fläche, aber auch die Ecken, gut und schnell reinigen zu können. Für manche Stellen hätte ich aber wohl Scheuermilch oder einfach stärkeres Reinigungsmittel gebraucht. Trotzdem ist ein deutlicher Unterschied erkennbar.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Waschbecken dreckig

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Waschbecken sauber

Man bekommt ein wenig das Gefühl eine Art Poliermaschine zu nutzen; der ganze Kalk, den man auf den Fotos gar nicht so gut erkennen kann, wird effektiv weggeschrubbt. Meine Fliesen sehen zumindest 30 Jahre frischer aus.

Aber am genialsten fand ich tatsächlich die Reinigung der Abflüsse. Kurz den runden Kopf draufgesetzt, bissel gewartet und der Abfluss war nicht nur rein sondern gleich von Haaren befreit. Diese werden durch die Bürste ganz einfach rausgedreht und können dann kurz aus den Bürstenhaaren rausgezogen werden. Diese Drehung in eine Richtung, führt auch dazu, dass man von der Bürste ein wenig gezogen wird und stellenweise dagegen drücken muss.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Backofen

Mit der Reinigungsbürste lässt sich laut Hersteller auch der Backofen reinigen. Zunächst war ich von der Idee nicht überzeugt, da ich das Gerät hauptsächlich für das Bad ausprobieren wollte. Aber da 4 Bürsten im Lieferumfang sind habe ich die kleine, flache Bürste angelegt und mich an den Ofen gewagt. Dieser ist schon durch viele Hände gegangen und hat einiges an Essen, aber wenig Reinigung genießen dürfen.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Ofen dreckig
Upsi, da war wohl schon das Reinigungsspray drauf.

Tilswall elektrische Reinigungsbuerste Ofen sauber
Da ist der Glanz.

Und so skeptisch ich auch war, ich finde die Fotos sprechen für sich. Und es war in der Handhabung tatsächlich nicht so umständlich, wie ich zuvor dachte. Der Platz vor dem Ofen ist begrenzt, aber von der Seite im knien konnte ich mit der Reinigungsbürste alles sehr einfach erreichen. Deutlich einfacher als selbst halb im Ofen zu stecken mit einem Lappen in der Hand.

Ich habe die Reinigungsbürste einmal zu Beginn voll geladen und damit alles geputzt, wirklich gründlich, ich schätze mal mit zwischendurch ablegen lief die Bürste an die 30 Minuten und zeigt immer noch zwei von drei Ladepunkten auf der Vorderseite.

Lohnt sich die Tilswall elektrische Reinigungsbürste?

Meiner Meinung nach ist die elektrische Reinigungsbürste ein Luxus-Gadget und damit meine ich nicht nur unbedingt den Preis. Es fühlt sich einfach unnötig an dieses Gerät zu besitzen und damit Dinge zu putzen, die ich vorher auch per Hand geschafft habe. Aber könnte ich dann nicht auch mein Geschirr wie Jahre vorher per Hand waschen und bräuchte nicht meine über alles geliebte Mini-Spülmaschine? Auf gar keinen Fall, weil ich echt so gar keinen Bock auf Abwaschen habe. Wer also kein großer Putzfreund ist, findet hier vielleicht ein hilfreiches Gadget.

Und es ist wirklich einfacher und schneller, daran kein Zweifel. Ersetzt es das Schrubben per Hand bei hartnäckigen Flecken? Nein. Ist es für vor allem große Flächen und Putzaktionen geeignet? Definitiv. Und ich könnte mir denken hauptsächlich für Menschen, die diese Hilfe aus bestimmten Gründen einfach brauchen. Trotz dessen sollte beachtet werden, dass das Gerät, trotz seiner nur 1,1 Kilo, irgendwann doch schwerer in der Hand liegt als andere Hilfsmittel beim Putzen.

9179af21ff8e4cf592a180a20194230f Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (33)

  • Profilbild von pittrich67
    # 28.01.22 um 19:14

    pittrich67

    ??

    Kommentarbild von pittrich67
  • Profilbild von renegedmaster
    # 28.01.22 um 19:15

    renegedmaster

    Bei den Fliesen, bringt die Bürste auch nix mehr. 😉

  • Profilbild von Jens.R
    # 28.01.22 um 19:32

    Jens.R

    Habt ihr keine Frau zuhause 😅

  • Profilbild von allmächd
    # 28.01.22 um 19:35

    allmächd

    Sicherlich sehr praktisch für enge Duschkabinen.

  • Profilbild von Alber
    # 28.01.22 um 20:35

    Alber

    PayPal Zahlung bricht immer mit einer Fehlermeldung ab!

    • Profilbild von Deafmobil
      # 29.01.22 um 03:55

      Deafmobil

      @Alber: PayPal Zahlung bricht immer mit einer Fehlermeldung ab!

      Ja habe auch Problem beim Bezahlen.
      Wenn bei abschliessende PayPal Zahlung dann wieder auf die Bestellseite landet und darunter muss man ein Haken einsetzen und mit Button Ich willige ein… dort bestätigen will kommt dann da oben der lange Schrift Englisch mit Error Fehlermeldung.
      Mit Google Übersetzer habe ich verstanden dass man an Betreiber wenden soll für die PayPal Zahlung.
      Das mit PayPal Problem und Error Fehlermeldung, das für mich ist irgendwie verdächtig. Könnte sein dass PayPal dem Betreiber gesperrt wurde?

  • Profilbild von Alber
    # 28.01.22 um 20:35

    Alber

    PayPal Zahlung funktioniert nicht

  • Profilbild von Pjotr
    # 28.01.22 um 20:43

    Pjotr

    Ekliger geht's kaum. Da fliegt doch der Schimmel in der ganzen Hütte.

    • Profilbild von Joe
      # 28.01.22 um 21:19

      Joe

      @Pjotr: Ekliger geht's kaum. Da fliegt doch der Schimmel in der ganzen Hütte.

      Nur, wenn deine Hütte eh schon total verschimmelt ist und du ohne Wasser schrubbst.

      • Profilbild von Loki Polo
        # 29.01.22 um 00:41

        Loki Polo

        Naja Schimmel fliegt immer und überall.. aber ich geb dir Recht: ekelige Bude! Ein typischer Singel Haushalt.

        • Profilbild von Maike
          # 31.01.22 um 09:46

          Maike CG-Team

          😀 😀 Damit kann ich leben

  • Profilbild von Gast
    # 28.01.22 um 21:48

    Anonymous

    Lieber so einen Aufsatz für den Akku Schrauber

    • Profilbild von Gast
      # 29.01.22 um 21:28

      Anonymous

      Genau! Hab so ein 15€-Set mit verschiedenen Bürstenköpfen gekauft. Das ganze auf den 18V-Bosch-Blau-Schrauber drauf und bwwwwwwww ….

      • Profilbild von Maike
        # 31.01.22 um 09:41

        Maike CG-Team

        Habe ich leider auch noch nie testen können, aber wenn das eine gute Alternative ist verlinke ich das noch gerne zusätzlich 🙂

  • Profilbild von Karl
    # 29.01.22 um 07:44

    Karl

    Hallo Maike, bekommt man mit der Bürste auch einfach die braunen Ränder(ist ja meist Rost im Wasser) vom Restwasser weg und bleibt dabei die Dichtmasse heil? Meine Duschwanne ist ja eng und da wäre es tatsächlich ein Hilfe. Danke😃

    • Profilbild von Maike
      # 31.01.22 um 09:49

      Maike CG-Team

      Hallo Karl,

      die braunen Ränder gehen meiner Einschätzung nach ganz gut weg, bei hartnäckigeren Flecken könnte es schwierig werden, da müsste dann eventuell Scheuermilch oder einfach härteres Putzmittel verwendet werden. Ob die Dichtmasse heil bleibt ist davon abhängig wie hart du mit der Bürste Druck ausübst. Natürlich stoppt die Drehung bei zu viel Druck, aber es ist schon möglich die Dichtmasse leicht abzukratzen, je nachdem wie gut in Schuss sie noch ist. In meiner uralt-Wohnung passiert das glaub ich schneller 😀

  • Profilbild von True006
    # 29.01.22 um 12:56

    True006

    Die Seite dürfte nicht ganz rein sein

    Kommentarbild von True006
  • Profilbild von paul
    # 29.01.22 um 15:41

    paul

    Was für eine speckige Bude…

  • Profilbild von Masterbrain
    # 29.01.22 um 20:24

    Masterbrain

    Funktioniert nicht mit Paypal. Sehr sehr suspekte Seite.

    Kommentarbild von Masterbrain
  • Profilbild von Gast
    # 30.01.22 um 02:58

    Anonymous

    https://www.action.com/de-de/p/cleanrite-multischrubber-/

    CleanRite Multischrubber
    3-teilig

    6€ – bei Action

    • Profilbild von Masterbrain
      # 30.01.22 um 03:23

      Masterbrain

      Der ist aber nicht viel größer als eine Zahnbürste

      • Profilbild von Maike
        # 31.01.22 um 09:51

        Maike CG-Team

        Also für sehr sehr kleine Ecken vielleicht etwas, aber für größere Putzaktionen sehe ich da nicht den Mehrwert zu einer großen Reinigungsbürste oder eben einfach per Hand zu säubern.

  • Profilbild von cbf
    # 30.01.22 um 09:17

    cbf

    @jens.r offenbar nicht, hast du gesehen wie die Wanne aussieht? 😂

  • Profilbild von cbf
    # 30.01.22 um 09:18

    cbf

    mein Frau wäre schon im Kreis gesprungen..

  • Profilbild von Thosen
    # 30.01.22 um 15:47

    Thosen

  • Profilbild von Gast
    # 02.02.22 um 22:18

    Anonymous

    Ich habe mir einen billigen (7,95) Akkuschrauber gekauft und in China die passenden Bürsten bestellt.

    Ist eine wirkliche Erleichterung für meine Gelenke.

    Kann die Art der Reinigung nur empfehlen.

  • Profilbild von Gast
    # 03.02.22 um 18:01

    Anonymous

    Kriegst du die restlichen Flecken an den Fugen im Badezimmer nicht weg mit dem Teil???

    Ich empfehle da einfach mit so nem weissen Fugenstift drüber zu malen.

  • Profilbild von Ben
    # 18.03.22 um 19:52

    Ben

    Nur zur Info, ich hab die Bürste auf die Empfehlung und aufgrund dieses Review hier bestellt .. und wenn ich nicht ein ganz anderes Gerät erhalten habe, ist das Review hier erstunken und erlogen.

    Die Bürste rotiert z.b. mit weitaus weniger Power bzw. Geschwindigkeit als z.b. eine günstige Zahnbürste.

    Das Teil ist höchstens für Menschen zu gebrauchen, die sich nicht mehr bücken könne, um zumindest etwas Rotation zu haben beim reinigen.

    Sorry aber ich behaupte folgendes… die Bilder hier wurden mit der Hand gereinigt und die vorher/nachher Bilder wurden für ein bezahltes Review gefakt, ansonsten will ich ein Video sehen, wo die gleiche Reinigungsleistung erbracht wird mit der Bürste, wie hier auf den Bildern..(ohne langes einweichen)

    Bin aber auch immer wieder selbst schuld…mehrfach auf eure Empfehlung was gekauft und Elektroschrott erhalten (abseits der bekannten Marken) .. dass war das letzte mal.

    Und da die Reinigung wie hier nicht möglich ist, niemand umsonst so ne Werbung betreibt..wenn man bezahlt wird für einen Test, gehört da "Werbung" als Kennzeichnung hin….

    (Ja ich bin sauer über diese verarsche und schreibe auch so)

    • Profilbild von Maike
      # 21.03.22 um 09:30

      Maike CG-Team

      Hallo Ben,

      das finde ich schade zu hören, dass du mit dem Gerät nicht zufrieden bist. Dennoch direkt davon auszugehen, dass hier alles "erstunken und erlogen" ist, ist schon hart. Ich kann dazu nur sagen, das alles, was du auf den Fotos in diesem Artikel hier siehst persönlich von mir mit der Reinigungsbürste gereinigt wurde, und eben auch so, wie ich es im Artikel geschrieben habe: Reinigungsmittel wurde zum Einweichen drauf gelassen, für hartnäckigere Flecken braucht man mehr, es wirkt eher wie eine Poliermaschine, das ganze ist ein Luxusgegenstand, der das Arbeiten mit den Händen nicht ersetzt, aber für bestimmte Menschen eben unterstützend sein kann. Mehr aber auch eben nicht.

      Aus meinem Fazit: "Ersetzt es das Schrubben per Hand bei hartnäckigen Flecken? Nein. Ist es für vor allem große Flächen und Putzaktionen geeignet? Definitiv. Und ich könnte mir denken hauptsächlich für Menschen, die diese Hilfe aus bestimmten Gründen einfach brauchen."

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.