WTF – Toilettentrainer für Katzen für 12,54€

Ich hab ja schon einiges an wirklich seltsamen Sachen in den unendlichen Tiefen von AliExpress gefunden, aber das hier jetzt zum ersten Mal entdeckt: ein Toilettentrainer für Katzen. Ja, Katzen, ihr habt es richtig gelesen, denn wer möchte nicht, dass sein kleiner Fellfreund ebenfalls sein Geschäft auf der großen Toilette erledigt?

Toilettentrainer Katze

Eines der seltsamsten Dinge, die ich je gefunden habe

Man kann wirklich oft über die Sinnhaftigkeit der Gadgets diskutieren, die man so in den Shops findet, auch bei uns auf der Seite, was wir euch schon präsentiert haben, aber in den meisten Fällen geht es einfach um dieses „Guck mal was es überhaupt alles gibt“ und eventuell gibt es die paar Leute, die es sogar irgendwie gebrauchen können. In diesem Fall bin ich mir ziemlich sicher, dass niemand diesen Toilettentrainer wirklich, wirklich nützlich finden kann. Falls ja, gebt mir gerne in den Kommentaren Bescheid.

Toilettentrainer Katze Groesse

Der Toilettentrainer besteht aus mehreren Plastikteilen, die ineinander gelegt werden können. Der äußerste und wichtigste Ring ist 42,3 x 41,5 cm groß und sollte damit auf die meisten Toilettensitze passen. Er kann auf normalen Toiletten, aber auch auf Plumpsklos aufgelegt werden.

Toilettentrainer Katze Funktion

Die Anwendung, solange eure Katze bereit ist mitzumachen, scheint dann ziemlich einfach zu sein: das gesamte Set wird auf die Toilette gesetzt und der innere Teil, hier Blau, wird mit ein wenig Katzenstreu ausgelegt. So kann eure Mieze sich erstmal an alles gewöhnen und erkennt am hoffentlich bekannten Streu, dass dies der Ort fürs Geschäft ist.

Toilettentrainer Katze Anleitung

Am besten steht zu Beginn die Katzentoilette auch direkt daneben. Hat eure Katze sich dann mit dem Trainer angefreundet, beginnt man die inneren Ringe nach und nach zu entfernen, bis zum Schluss im Idealfall der gesamte Apparat von der Toilette entfernt werden kann. Diese Fotobeispiele zeigen, wie es geht.

Toilettentrainer Katze Training

Wenn das mal nicht erfolgreich war! Die inneren Ringe gibt es übrigens noch mal separat nachzukaufen.

Wer auch immer sich mal den absoluten Traumfilm „Date Night“ angeschaut hat, wird eventuel an diese Szene erinnert worden sein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einfaches Toilettentraining für die Fellnasen

Ich weiß nicht genau, was ich noch dazu schreiben soll, es klingt alles so einfach und machbar, was sollte jeden davon abhalten, seine Katzen so zu trainieren? Ich frage mich halt nur, warum sollte man das machen wollen? Ja, Katzenklos zu reinigen kann wirklich ätzend sein, aber möchte man ernsthaft seine eigene Toilette mit seinem Haustier teilen? Ich bin extrem skeptisch, aber lasst mich eure Meinung gerne in den Kommentaren wissen.

dfbf3c557bce4f988998dcf89686a972 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (25)

  • Profilbild von Kimble89
    # 19.09.22 um 15:21

    Kimble89

    Auf den Test wäre ich gespannt 😁

    • Profilbild von Maike
      # 19.09.22 um 15:52

      Maike CG-Team

      Hab leider keine Katze, mit der ich das testen könnte 🙁

  • Profilbild von soemon
    # 19.09.22 um 15:33

    soemon

    ich wollte das schonmal machen. ich hatte ein Tutorial gesehen wo man einfach eine Pappe aufs Klo gelegt hat und das Loch immer größer schneiden sollte. Da ist das nur die logische Konsequenz 🙂

  • Profilbild von Pit89
    # 19.09.22 um 15:54

    Pit89

    Tierquälerei!

    Für die Katze hat das Absetzen von Kot und Urin etwas mit Revierverhalten zutun. Kot und Urin sind für Katzen ein Kommunikationsmittel!

    Was kommt bald nächstes, die Krallenschoner?

    • Profilbild von Betonmischa
      # 19.09.22 um 16:09

      Betonmischa

      Gibt's doch längst.
      € 4,11 20%OFF | 100 stücke Gummi Nagel Kappen Für Katzen Katze Kitty Kätzchen Paw Klaue Nagel Protector Katze Pflege Liefert + 5 (klebstoff Kleber & Applikator)
      https://a.aliexpress.com/_EyrqLER

    • Profilbild von derzed
      # 19.09.22 um 16:16

      derzed

      Krallenschoner gibt es schon.

    • Profilbild von Gast
      # 19.09.22 um 16:30

      Anonymous

      Dir ist schon bewusst, dass das Gadget für Katzen ist, deren "Revier" aus den vier Wänden des Besitzers besteht und die "Kommunikation" im besten Fall mit der anderen im Haushalt lebenden Katze stattfindet?

      Vielleicht schaltest du ja noch die UN-Mennschenrechtskonvention ein. Ach verdammt, ist ja doch nur ein Tier und kein Mensch.

      Aber bei der geisteskranken Entwicklung unserer Gesellschaft würde mich nicht wundern, wenn es bald eine UN-Tierrechtskonvention gibt.

      • Profilbild von Pit89
        # 19.09.22 um 20:32

        Pit89

        Ganz schön viel Text für so wenig Ahnung.

        Auch mit den im Haushalt anwesenden Personen kommuniziert eine Katze. Ebenfalls sieht man an Urin und Kot Absatz eventuelle Erkrankungen.

        Aber Hauptsache man hat irgendwas von sich gegeben 😂🤦🏼‍♂️

        • Profilbild von Gast
          # 20.09.22 um 07:14

          Anonymous

          Ja, lass am besten dein Katze ihren Namen tanzen. Und dann gründest du einen Debattierclub mit ihr.

          So was schwachsinniges habe ich bis jetzt nur von Aktivisten oder Trolls gelesen.

        • Profilbild von Pit89
          # 20.09.22 um 10:24

          Pit89

          Und weiter geht's mit dem Nonsens 😂👍🏻

    • Profilbild von Gast
      # 19.09.22 um 17:05

      Anonymous

      Deute das jetzt einmal so, du hast eine Katze und die kackt und pinkelt bei dir in alle Ecken und markiert so dein Haus/deine Wohnung als ihr Revier?
      Gerade Kater werden doch kastriert damit sie so etwas nicht tun.

      Bedrohst du nun auch Tierärzte, dass sie XXXXXXX sind weil sie Katzen verstümmeln? So militant wie Schwangerschaftsabbruchsgegner in den USA?

      Komm klar in deiner kleinen und sehr beschränkten Welt!

      • Profilbild von Pit89
        # 19.09.22 um 20:38

        Pit89

        Ja gut da braucht man wirklich nichts mehr sagen 😂🤦🏼‍♂️

        • Profilbild von Zar
          # 19.09.22 um 21:52

          Zar

          was ist dein Gegenvorschlag? das katzenklo wird ja ebenso gereinigt also ist das auch keine Option. wir wollen sie ja nicht "mundtot" machen..

        • Profilbild von Pit89
          # 20.09.22 um 00:29

          Pit89

          Das Katzenklo wird sofort nach dem Geschäft gereinigt? Na ganz bestimmt 👍🏻

        • Profilbild von Zar
          # 19.09.22 um 21:54

          Zar

          und ebenfalls wird der Übergang vom Katzenklo ganz klar kommuniziert. wenn die katze sich also selber dazu entscheidet die Toilette zu nehmen statt das Katzenklo ist das also Tierquälerei?

  • Profilbild von TakeMyMoney
    # 19.09.22 um 16:14

    TakeMyMoney

    MiHome kompatibel?

  • Profilbild von Gast
    # 19.09.22 um 16:25

    Anonymous

    Finde das Produkt gut und die Idee ist grundsätzlich nicht neu. Kenne es von einigen Katzenbesitzern, die es ihrer Katze beigebracht haben, aber ohne Gadets.

    Hier muss man aber klar dazu sagen, dass sich dieses Produkt an Leute richtet, die ihre Katze als das ansehen, was es ist. Ein Haustier. Die Betonung liegt auf Tier. Und das Geschwafel von Tierquälerei kann man getrost ignorieren. Gibt halt seltsame Leute, aber jedem das seine.

    • Profilbild von Maike
      # 19.09.22 um 16:35

      Maike CG-Team

      Interessant zu hören, dass das doch viel häufiger angewendet wird, als ich dachte. Man lernt doch immer etwas dazu 🙂

      Tierquälerei seh ich hier auch absolut nicht, insbesondere da Katzen sich eh nicht dazu zwingen lassen könnten.

    • Profilbild von Pit89
      # 19.09.22 um 20:34

      Pit89

      😂🤦🏼‍♂️ Und wenn Tiere wie Tiere behandelt werden gehen Sie auf ein Porzellan WC?

      Was manchen von sich geben…

      • Profilbild von Gast
        # 20.09.22 um 07:11

        Anonymous

        Nein, wenn Tiere wie Tiere behandelt werden, dann machen Sie das was der Mensch ihnen sagt. Und wenn es dem Mensch besser passt, dass das Tier aufs Klo geht, dann wird es das Tier das machen.

        • Profilbild von Pit89
          # 20.09.22 um 10:23

          Pit89

          Ich hoffe einfach das du keine Tiere hast. Du scheinst geistig nicht einmal reif genug für ein Tamagotchi zu sein. 🤦🏼‍♂️

      • Profilbild von Gast
        # 20.09.22 um 08:00

        Anonymous

        Ohne Kopf und Decke gehen Katzen übrigens als Kanninchenbraten durch.

        • Profilbild von Gast
          # 21.09.22 um 11:29

          Anonymous

          Selbst probiert?

  • Profilbild von Gast
    # 19.09.22 um 16:41

    Anonymous

    Unsere Katze hat zwar ihr Katzenklo und trotzdem kommt es vor, dass sie auch die echte Toilette benutzt wenn der Deckel nicht zugeklappt wird und das ganz ohne Training und ohne Hilfsmittel.
    Warum auch nicht?
    Wir haben sie nie gezwungen, die hats einfach getan. Gut, die ist von klein an auch immer ins Bad gefolgt und hat sich das wohl einfach abgeschaut.
    Wenn sie jetzt noch lernen würde zu spülen wäre es perfekt.

  • Profilbild von Olaf
    # 20.09.22 um 19:42

    Olaf

    Nachdem ich vor zwei Jahren drei kleine Katzen zu mir genommen habe und ich aus dem Katzenklo-reinigen nicht mehr raus kam, habe ich bei meiner Suche nach automatischen Katzenklos auch diese Toilettendeckel-Variante gefunden.

    Irgendwie eine klasse Idee, aber ich fand den Gedanken, dass sich z.B. meine Kinder auf irgendwelche Katzenpippispritzer setzen könnten, nicht sehr angenehm.

    Daher habe ich dann einen "Litter-Robot" gekauft, ein automatisches Katzenklo, und bin damit Recht zufrieden.

    In der dazugehörigen Handy -App (kein Witz!) konnte ich dann sehen, dass das Klo täglich 12-14 mal genutzt wurde und die Entscheidung goldrichtig war.

    Die Katzen sind inzwischen natürlich längst groß und tagsüber meistens draußen, d.h. das Klo ist jetzt deutlich seltener in Aktion.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.