News

Trouver Power 12 Akkusauger mit mehr Saugkraft & neuer Wandladestation vor Veröffentlichung

Mit dem neuen Trouver Power 12 bringt der Hersteller dank eines neuen Motors einiges an Saugkraft mit sich. Außerdem ist der Akku wechselbar und ein LED-Bildschirm informiert euch über Akkustand, Saugmodus und eventuelle Fehler. Wie reiht sich der Akkusauger in den gefüllten Markt ein?

Trouver Power 12 Akkusauger im Einsatz

Technische Daten

Trouver Power 12

Trouver Power 12 Akkusauger Produktbild

Trouver Power 11

Trouver Power 11 Produktbild

Preis ohne Angebotkeine Angabe~199€
Saugkraft24.000 pa20.000 pa
Appneinnein
Displayjaja
Wischfunktionneinnein
Lautstärkekeine Angabe63, 67, 71 dB mit aufsteigender Saugstufe
Akku2500 mAh (austauschbar)2500 mAh (austauschbar)
Arbeitszeit60 Min. auf niedrigster Saugstufe60 Min. auf niedrigster Saugstufe
Ladezeit4 h4 h
SaugstufenDreiDrei
Staubkammer0,4 l0,3 l
Maßekeine Angabe112,0 x 25,5 cm
Gewicht1,45 kg als Handsauger, 2,55 kg komplett ausgebaut1,4 kg als Handsauger, 2,5 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenvermutlich jaja

Neues aus dem Dreame-Ökosystem

Trouver gehört zum Dreame-Ökosystem und wir konnten uns mit dem Trouver Power 11 bereits einen Eindruck über die Marke machen. Leider hatte dieser eine Fehlkonzeption, wodurch die Bodendüse leicht abhob und so der Gesamteindruck nach unten gezogen wurde. Jetzt kommt man mit dem Nachfolger, wo man hoffentlich besser geplant hat.

Trouver Power 12 Akkusauger Zuebhoer

Vom Aussehen verändert sich nicht allzu viel. Eine etwas andere Form und diesmal ein Grauton statt Weißton sind die größten Neuerungen. Auch der Lieferumfang sieht ziemlich identisch zum Vorgänger aus, neben der motorisierten Bodendüse befindet sich wieder ein Milbenaufsatz und ein Fugenaufsatz in der Verpackung. Außerdem ist die Wandaufhängung wieder dabei, jedoch hat man diese deutlich verkleinert und so vermutlich auch das Gewicht reduziert.

Trouver Power 12 Akkusauger Ladestation

Mehr Gewicht = Positive Folgen?

Etwas am Gewicht des eigentlichen Akkusaugers hat sich auch getan, denn er wiegt jetzt 500 g mehr. Hört sich erstmal negativ an, aber eventuell hilft dies, um mehr Gewicht auf den Boden aufzuwenden und so das Problem der abhebenden Düse  zu verhindern.

Trouver Power 12 Akkusauger Akku

Der wechselbare Akku (2500 mAh) findet sich ebenfalls wieder beim Trouver Power 12, wodurch ein Akkuwechsel für größere Wohnungen oder ein Austausch nach längerer Nutzung kein Problem ist. Auf niedrigster Stufe soll euch dieser 60 Minuten an Laufzeit bieten. Im stärksten Modus wird es wohl wie gewöhnlich deutlich weniger sein.

AERO 5 Motor mit mehr Saugkraft

Man merkt schon, vieles erbt der Power 12 vom Power 11. Geschraubt hat man aber an der Saugleistung, welche bis zu 24.000 pa erreichen soll, was durch den neuen AERO 5.0 Motor ermöglicht wird. So kommt man näher an die Top-Modelle von Dreame und der Konkurrenz heran.

Trouver Power 12 Akkusauger Display

Bei der Saugkraft liegt aber auch schon der Hauptunterschied, da ein Blick auf das Display auch direkt an den Power 11 erinnert. Hier zeigt der Akkusauger Akkustand, Saugmodus und Fehlercodes an. Ebenfalls befindet sich hier ein Knopf, womit man den Saugauslöser verriegeln kann.

Einschätzung

Mehr Saugkraft und eine kompaktere Wandladestation sind die wesentlichen Unterschiede zum Power 11. Dabei hat man beim Power 12 hoffentlich das Problem der abhebenden Bodendüse behoben. Auch erwarte ich einen ähnlichen Preis, da die Änderungen eher gering sind. Bisher gibt es keinen Termin für den Verkaufsstart, jedoch kann es nicht mehr lange dauern.

Habt ihr schon ein Trouver-Gerät zu Hause?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von Peter Lustig
    # 19.07.21 um 17:05

    Peter Lustig

    das Bild ist doch wohl nicht ernst gemeint? Sind die geklont, oder sind das Roboter? Wenn ja, dann aber Saugroboter 😉

    • Profilbild von Jens
      # 20.07.21 um 09:24

      Jens CG-Team

      Dann sind die Chinesen in dem Bereich aber noch viel weiter, als wir dachten. 🙂

  • Profilbild von eleichstetten
    # 19.07.21 um 21:01

    eleichstetten

    Ich hab den Power 11.
    Und so schlecht ist der nichtmal.
    Das Problem der abhebenden Düse stellt sich für mich gar nicht als so kritisch dar.
    Das einzige, wirklich blöde, ist die Standhalterung. Der Power 11 hat nämlich gar keine Wandhalterung.
    Dadurch muß man ihn zum Laden jedesmal einstöpseln.
    Wenn es dafür eine passende Wandhalterung gäbe, dann würde ich die sofort kaufen.
    Daß der Power 12 jetzt eine hat, ist in meinen Augen der größte Fortschritt.

    • Profilbild von decreu
      # 19.07.21 um 22:02

      decreu

      Hey, ich habe den Power 11 seit 2 Wochen. bin top zufrieden. und ich habe schon diese neue Wandhalterung mit dabei gehabt. und ich habe auch nicht das große Problem mit der abgebende düse. von dem her alles super und ich hatte diesen bei eBay für 89 Euro gekauft. ich finde Preis Leistung geht es in diesem Bereich nicht besser. oder seht Ihr das anders ? Euch allen einen schönen Abend.

  • Profilbild von Injaa
    # 23.07.21 um 06:18

    Injaa

    Keine Spannungsangabe beim Akku?
    Keine Angabe ob CE-konform?
    Schon Durchgefallen!
    Verarschen sollen Sie sich mal selber!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.