Test

Trouver Power 12: guter Einstiegssauger für 203€ aus EU

Mit dem neuen Trouver Power 12 bringt der Hersteller dank eines neuen Motors einiges an Saugkraft mit sich. Außerdem ist der Akku wechselbar und ein LED-Bildschirm informiert euch über Akkustand, Saugmodus und eventuelle Fehler. Wie reiht sich der Akkusauger in den gesättigten Markt ein?

Trouver Power 12 Ansicht

Technische Daten

Trouver Power 12

Trouver Power 12 Akkusauger Produktbild

Trouver Power 11

Trouver Power 11 Produktbild

Dreame T20

Dreame T20 Akkustaubsauger Produktbild

Preis ohne Angebot270€~199€270€
Saugkraft24.000 pa20.000 pa25.000 pa (150 AW)
Appneinneinnein
Displayjajaja
Wischfunktionneinneinnur in China-Version
Lautstärke63, 67, 72 dB mit aufsteigender Saugstufe63, 67, 71 dB mit aufsteigender Saugstufe73, 79, 84 dB (mit aufsteigender Saugstufe)
Akku2500 mAh (austauschbar)2500 mAh (austauschbar)2700 mAh, austauschbar
Arbeitszeit60 Min. auf niedrigster Saugstufe60 Min. auf niedrigster Saugstufe70 Min. auf niedrigster Saugstufe (aber austauschbarer Akku), 10 Min. auf höchster Stufe
Ladezeit4 h4 h4 h
SaugstufenDreiDreiVier (inkl. „Auto-Modus“)
Staubkammer0,4 l0,3 l0,6 l
Maßekeine Angabe112,0 x 25,5 cm126,5 x 25,5 cm
Gewicht1,47 kg als Handsauger, 2,55 kg komplett ausgebaut1,4 kg als Handsauger, 2,5 kg komplett ausgebaut1,7 kg als Handsauger, 2,7 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenjajaja

Bei Trouver handelt es sich um eine Untermarke von Dreame, welche bekannt für ihre Akkusauger und mittlerweile auch Saugroboter sind. Somit erbt Trouver viel Grundvertrauen, manche Teile sind sogar mit dem Herstellernamen Dreame versehen. Der Power 12 ist schon der dritte Akkusauger der Marke und hat nun die Chance kleinere Probleme des Power 11 auszugleichen.

Unterschiede zum Vorgänger

Auch wenn es sich um ein neues Modell handelt, die Unterschiede zwischen Trouver Power 11 und 12 sind verschwindend gering. Folgende Neuerungen gibt es:

  • 4.000 pa mehr Saugkraft
  • leicht größere Staubkammer mit 0,4 l
  • 470 g höheres Gewicht

Trouver Power 12 Akkusauger Collage

Lieferumfang

Wie schon beim Vorgänger bringt der Power 12 einen moderaten Lieferumfang mit sich. Im Paket finden wir:

  • das Hauptelement mit Staubkammer
  • das Saugrohr
  • die elektrische Hauptbürste mit Softwalze
  • die elektrische Minibürste mit Kunststoffwalze
  • die Fugendüse
  • die Wandhalterung

Trouver Power 12 Akkusauger Lieferumfang

Manch andere Modelle bieten mehr Aufsätze, jedoch liegen diese meist auch in einem höheren Preissegment.

Mit der Hauptbürste mit Softwalze seid ihr gut für Hartböden aller Art ausgerüstet. Durch die Minibürste könnt ihr auch Polstermöbel und Matratzen mit dem Power 12 absaugen. Auch die 2-in-1 Fugendüse macht sich nützlich für Fußbodenleisten, Sofaritzen oder andere schmale Spalten. Mit dem Saugrohr könnt ihr alle Aufsätze verlängern und so ist der Trouver Power 12 sowohl als Handsauger, als auch als üblicher Staubsauger zu gebrauchen.

Design und Verarbeitung

Neues Modell, neue Farbkombination. Setzte man beim Trouver Power 11 auf knalliges rot und weiß, wie man es zum Beispiel auch bei Xiaomi Akkusaugern findet, geht man jetzt eher in Richtung des Dreame-Designs. Dunkelgraue Kunststoffelemente mit blauen Akzenten finden sich am Power 12 und er ist damit von der Farbe her sehr anders als der Vorgänger. Wo man aber gleich bleibt ist die Form, denn hier tut sich fast garnichts.

Trouver Power 12 Akkusauger von oben

Somit verbaut man auch hier wieder einen wechselbaren Akku, der es einem ermöglicht die Akkulaufzeit durch einen zweiten Akku zu verlängern oder in Zukunft ihn durch einen brandneuen zu ersetzen. Der Wechsel des Akku ist dabei auch kinderleicht, einfach den Knopf an der Seite des Trouver Power 12 drücken und den Akku abziehen. So ist der Akku in wenigen Sekunden gewechselt.

Auch bei der Untermarke von Dreame verzichtet man nicht auf Qualität. Viele der Teile sehen sich sehr ähnlich und auf der Hauptbürste wird sogar Dreame als Hersteller angegeben. Alle Teile sind aus wertigem Kunststoff und machen einen guten Eindruck. Die Aufsätze sitzen fest und sicher.

Trouver Power 12 Akkusauger Dreame
Der Trouver Power 12 wird von Dreame gefertigt.

Display

Fast selbstverständlich besitzt der Trouver Power 12 ein Display. Nutzt man bei den T-Modellen von Dreame mittlerweile sogar OLED-Bildschirme mit Anzeige von Leistungskurven, Menüs und Co. ist hier das Display etwas simpler. Auf dem Display finden wir hier den Akkustand und den aktuellen Saugmodus. Sollte der Akkusauger ein Problem feststellen kann er hier auch eine Fehlermeldung anzeigen.

Trouver Power 12 Akkusauger Display

Sperrt ihr den Saugauslöser über den Sperrknopf über dem Display, sodass ihr nur einmal auf diesen drücken müsst, findet sich auch ein Schlosssymbol im Display.

Trouver Power 12 kaufen »

Wie ihr merkt, findet man hier weniger als bei anderen Modellen, aber braucht es wirklich mehr als die grundlegenden Anzeigen?

Trouver Power 12 Akkusauger Knoepfe

Performance

Beim Trouver Power 12 hat man wieder etwas an Saugleistung nachgelegt und hat nun 4.000 pa Saugkraft mehr als noch der Vorgänger. Dadurch hat der Trouver nochmal mehr Leistung für Hartböden und besonders für Teppiche, aber die Softwalze ist weiterhin eher suboptimal für Teppiche.

Trouver Power 12 Akkusauger in der Hand

Auf kurzflorigen Teppichen mit voller Saugkraft braucht er leider mehr als einen Durchgang und bei einem Badvorleger mit etwas längeren Fasern blockierte die Walze leider. Deswegen ist der Trouver Power 12 deutlich besser für Hartböden geeignet und Teppiche sollten eher kurzflorig sein.

Trouver Power 12 Akkusauger Trouverlogo

Dafür performt er bei den Hartböden aber richtig gut. Man wird auf der höheren Saugstufe schon leicht mitgezogen und auch das Abheben der Hauptbürste vom Vorgänger ist nicht mehr vorhanden. Staub und Schmutz wird zuverlässig aufgesaugt und das Saugergebnis ist wirklich gut.

Handhabung

Auch ist der Trouver recht handlich und zugleich beweglich. So kann man durch die eigenen vier Wände flitzen und hat dabei kein schweres Hauptelement in der Hand.

Trouver Power 12 Akkusauger komplett

Um die Staubkammer zu entleeren, muss man diese einmal vom Trouver entfernen. Dies funktioniert recht einfach über einen simplen Knopf, wodurch man mit der Staubkammer zum Mülleimer gehen kann und das schwerere Hauptelement abstellen kann. Für manche vielleicht ein Schritt zu viel, weil sie direkt mit dem ganzen Akkusauger zum Ausleeren gehen wollen, aber eigentlich finde ich es persönlich recht praktisch.

Damit man auch lange etwas vom Akkusauger hat, kann man verschiedenste Teile reinigen und so auf lange Zeit den Trouver benutzen. Eine detaillierte Anleitung dazu findet sich im beiliegenden Handbuch.

Fazit: guter Einstiegs-Akkusauger

Beim Trouver Power 12 startet man mit einem moderaten Upgrade des Vorgängers. Die Saugleistung wurde erhöht, weswegen er diesmal auch für kurzflorige Teppiche geeignet ist. Vermutlich durch das leicht höhere Gewicht hebt die Bodendüse jetzt nicht mehr vom Boden ab, wodurch der Power 12 hier klar eine Verbesserung des Vorgängers ist. Auf Hartböden zeigt er seine Stärke und flitzt förmlich durch die Wohnung. Das simple Display ist zweckmäßig und auch der Lieferumfang für die meisten ausreichend.

  • gute Saugleistung auf Hartböden
  • Mängel des Vorgängers ausgebessert
  • liegt gut in der Hand
  • Saugleistung auf Teppichen verbesserungswürdig

 

Somit ist der Trouver Power 12 ein gutes Einstiegsmodell, welches keine Premium-Features mit sich bringt, jedoch als simpler Akkusauger das erledigt, was er soll. Für den Power 13 könnte man vielleicht mal die Leistung auf Teppichen angehen, dann hätten wir hier ein rundes Paket. Ihr habt keine oder wenige Teppiche und braucht keine Zusatzfeatures, dann ist der Trouver Power 12 einen Blick wert.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Peter Lustig
    # 19.07.21 um 17:05

    Peter Lustig

    das Bild ist doch wohl nicht ernst gemeint? Sind die geklont, oder sind das Roboter? Wenn ja, dann aber Saugroboter 😉

    • Profilbild von Jens
      # 20.07.21 um 09:24

      Jens CG-Team

      Dann sind die Chinesen in dem Bereich aber noch viel weiter, als wir dachten. 🙂

  • Profilbild von eleichstetten
    # 19.07.21 um 21:01

    eleichstetten

    Ich hab den Power 11.
    Und so schlecht ist der nichtmal.
    Das Problem der abhebenden Düse stellt sich für mich gar nicht als so kritisch dar.
    Das einzige, wirklich blöde, ist die Standhalterung. Der Power 11 hat nämlich gar keine Wandhalterung.
    Dadurch muß man ihn zum Laden jedesmal einstöpseln.
    Wenn es dafür eine passende Wandhalterung gäbe, dann würde ich die sofort kaufen.
    Daß der Power 12 jetzt eine hat, ist in meinen Augen der größte Fortschritt.

    • Profilbild von decreu
      # 19.07.21 um 22:02

      decreu

      Hey, ich habe den Power 11 seit 2 Wochen. bin top zufrieden. und ich habe schon diese neue Wandhalterung mit dabei gehabt. und ich habe auch nicht das große Problem mit der abgebende düse. von dem her alles super und ich hatte diesen bei eBay für 89 Euro gekauft. ich finde Preis Leistung geht es in diesem Bereich nicht besser. oder seht Ihr das anders ? Euch allen einen schönen Abend.

  • Profilbild von Ebola
    # 15.08.21 um 19:46

    Ebola

    Kann jemand den Idioten endlich sperren?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.