Tuya ZB Smart Home Heizkörperthermostat für 27,86€

Das hier vorgestellte Tuya-Heizkörperthermostat gibt’s zum Singles-Day gerade bei AliExpress für 27,86€ inkl. 15-Tage-Versand aus China. Für dieses Modell ist das ein wirklich guter Preis.

Ihr wisst ja – “Winter’s coming” und das Thema Heizen ist gerade relevanter denn je. Nachdem wir vor kurzem bereits den smarten Aqara E1 Heizkörperthermostat vorgestellt haben, folgt auch schon das nächste Modell namens Tuya ZB – genauer gesagt mit dem kryptischen Namen ZTRV-ZX-TV02-DE. Dahinter verbirgt sich ein Tuya-Smart-Thermostat, welcher den energieeffizienten ZigBee 3.0-Standard nutzt.

Tuya ZB Heizkoerperthermostat Aufmacher

Design & Specs: schick und schlicht

Das mit Softtouch ausgestattete Display des Tuya ZB ist oben positioniert – genauso wie bei eve und tado. Auch das übrige Design erinnert an einen Mix aus diesen beiden Modellreihen. Das komplett runde Gerät ist 112 mm lang und hat einen Durchmesser von 53mm. Der Thermostatkopf ist dabei als stufenloser Drehregler ausgeführt. Betrieben wird das Smart Home-Gadget mit 2 handelsüblichen AA-Batterien. Bis zu 40 Ventile können mittels Tuya ZigBee-Hub genutzt werden. Kompatibel ist der smarte Heizungsregler mit M30*1,5 mm, RA, RAV und RAVL Ventilen.

Tuya ZB Heizkoerperthermostat Rotary Button
Tuya ZB: Drehen wie beim guten alten Heizkörperthermostat – nur eben smart.

Features: Das kennen wir doch?

Bedienen lässt sich der Drehregler nicht nur von Hand oder via Smart Life App, sondern auch per Sprachbefehl via Google Home oder Alexa. Schön ist auch der Support für MQTT. Beworben wird eine Energieeinsparung von bis zu 30 Prozent, eine Boost-Funktion fürs schnelle Aufheizen und ein automatischer Frostschutz. Nutzt man Tuya-kompatible Tür- und Fenstersensoren, erkennt der Thermostat automatisch, wenn Fenster geöffnet sind. Das Heizen passt das smarte Gadget dann entsprechend an. Über die App Smart Life lassen sich Heizprofile für verschiedene Räume und Zeitpläne erstellen.

Tuya ZB Heizkoerperthermostat Heizprofile
Herr über bis zu 40 Thermostate mit unterschiedlichen Heizprofilen – aber nur mit ZigBee Gateway Hub.

Einschätzung: solide und preisgünstig

Im Vergleich zu anderen Smarthome-Thermostaten wie dem Aqara E1 bietet das Tuya ZB fast den gleichen Funktionsumfang. Auf Geofencing, also dass der Heizregler automatisch die Heizung aufdreht, wenn man sich der Wohnung nähert, muss allem Anschein nach verzichtet werden. Davon abgesehen bietet der Tuya ZB für knapp 30 Euro bei AliExpress eine günstigere Alternative zu anderen Smarthome-Thermostaten. Ich selbst habe einen smarten Tuya-Feuermelder, den ich nicht mit Tasmota flashen konnte. Mit der App-Anbindung bin ich aber zufrieden. Allerdings war die Tuya-Plattform zumindest bis letztes Jahr eben auch für Sicherheitslücken bekannt. Was meint ihr? Wäre der Tuya ZB Heizkörperthermostat was für euch? Nutzt ihr Tuya-kompatible Geräte? Lasst es uns wissen.

1b8e4f1226d844d5b0988e393ed58562 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (46)

  • Profilbild von balblub
    # 27.09.22 um 15:38

    balblub

    falls ihr ein anderes GW nutzen wollt (ZB2Mqqt, ZHA, deconz,..) Kompatibilität genau prüfen, bevor ihr in Masse bestellt.TVR von tuya funktionieren leider nicht alle zuverlässig

    • Profilbild von Thommy
      # 27.09.22 um 15:47

      Thommy CG-Team

      Hey, danke für den Tipp!
      Besten Gruß,
      Thommy

    • Profilbild von Ben
      # 27.09.22 um 16:14

      Ben

      Das tatsächlich mein großes Problem. Ich würde es gerne in Home Assistant einbinden, habe jedoch bedenken das das funktioniert.
      Andere Möglichkeit: Tuya System nutzen nur für das Heizen. Geht auch.

      • Profilbild von Heiko
        # 29.09.22 um 06:02

        Heiko

        @Ben: Das tatsächlich mein großes Problem. Ich würde es gerne in Home Assistant einbinden, habe jedoch bedenken das das funktioniert.
        Andere Möglichkeit: Tuya System nutzen nur für das Heizen. Geht auch.

        Ich habe die Dinger in Home Assistant eingebunden. Das geht über einen kostenlosen Tuya Developer Account und dauert etwa 10 Minuten. Wer Home Asstant zum Laufen bekommt wird damit nicht überfordert sein.

        Kommentarbild von Heiko
        • Profilbild von Max
          # 01.10.22 um 23:46

          Max

          Das klingt gut!
          Eine Frage: Kann man den Thermostaten über Homeassistant (HA) Werte beliebiger externer Temperatursensoren liefern, die in HA als Sensor-Entities existieren?

        • Profilbild von Fehler 99
          # 26.10.22 um 16:38

          Fehler 99

          Was ist der Vorteil ggü. Einer Einbindung via ZHA? Da geht auch alles soweit.

          Bin aber nicht so ganz zufrieden mit den Dingern. Wenn man z.b. auf 20 Grad heizen will und die gemessenen Temperatur auf 19 steht passiert nichts.

  • Profilbild von Fire
    # 27.09.22 um 17:53

    Fire

    Benötige ich für diese Thermostate zwingend einen ZigBee Hub oder geht das auch direkt über Smartlife?

    • Profilbild von Thommy
      # 28.09.22 um 17:21

      Thommy CG-Team

      Hey,
      das geht meines Wissens nach tatsächlich nur mit einem Hub.
      Beste Grüße
      Thommy

      • Profilbild von Kay
        # 02.10.22 um 10:20

        Kay

        Hallo, muss der zigbee Hub der has interne sein, oder geht jeder beliebige Hub? Würde direkt über echo einbinden oder Sonof hub.
        LG Kay

  • Profilbild von Diablo666
    # 27.09.22 um 18:06

    Diablo666

    Weißt jmd ob das Gerät mit xiaomi gateway funktioniert? Mit xiaomi home app?

  • Profilbild von Christopher
    # 27.09.22 um 20:49

    Christopher

  • Profilbild von Timo Höra
    # 27.09.22 um 20:57

    Timo Höra

    geht das mit Mi Home? wäre interessant zu wissen

    • Profilbild von Thommy
      # 28.09.22 um 07:55

      Thommy CG-Team

      @Timo: geht das mit Mi Home? wäre interessant zu wissen

      Hey Tim,

      nagel mich nich fest, aber ich meine, dass das zumindest mal möglich war, wenn man im Xiaomi Gateway den Modus auf zigbee2mqtt stellt. Wahrscheinlich funktioniert das nur mit ein wenig Hacken…

      Besten Gruß

      Thommy

  • Profilbild von Tetraden
    # 28.09.22 um 07:52

    Tetraden

    Offensichtlich hat hier niemand getestet oder recherchiert.
    Selbst einfaches googlen nach dem TV02 ergibt, dass die Dinger in Realität nur auf 1,5-2 Grad genau regeln.
    Stellt man 20 Grad ein, wird erstmal auf 22 Grad geheizt, etc.

    • Profilbild von Gast
      # 28.09.22 um 08:50

      Anonymous

      Weil es auch kein Test ist. Es ist nur eine Produktvorstellung. Sich Meinungen aus dem Internet zu erlesen und dann als gegeben hinzustellen macht auch nur bedingt Sinn, wenn man die Geräte nicht selbst in der Hand hatte..

  • Profilbild von Bernd
    # 28.09.22 um 08:22

    Bernd

    Puh, 45€ / Stück ist ein Stolzer Preis.
    Bei einer Theoretischen Ersparnis von 5-8% an Heizkosten bei Montage ohne externen Temperaturfühler zieht sich das hin bis sich das bezahlt macht (zumindest bei unseren Heizkosten; die sind natürlich individuell und diese Einschätzung gilt natürlich nicht für alle Anwender. Rechtschreibfehler dürfen ignoriert werden. Besserwisser ohne nennenswerte Fachkenntnis bitte nicht Antworten. Konstruktive Beiträge sind gerne Willkommen)

  • Profilbild von Gast
    # 28.09.22 um 13:05

    Anonymous

    Bin ich alleine mit der Meinung, dass der Preis schon irgendwie extrem hoch ist, wenn man bedenkt, dass das Produkt aus China geliefert wird?
    Ok, solche, vergleichbare Produkte kosten in DE ungefähr ähnliches, außer in Angeboten, da geht es plötzlich auch extrem viel günstiger und antizyklisch im Frühling/Sommer gekauft ist es eh billiger und trotzdem, ähnlicher Preis für Markenprodukte aus DE vom Händler in DE und wenn etwas nicht funktioniert, nicht passt, defekt ist oder nicht das versprochene geleistet wird, dann in China bestellen?
    Muss jeder selbst wissen, ich bin faul und bevorzuge dann wieder einpacken und zurück zu Amazon, Conrad, MM oder wer auch immer.
    3 Stück bestellen und zurück nach China, Versandkosten und dann Wochen auf eine Erstattung von ca. 150€ warten? Ne danke.

    • Profilbild von PiPOWiTCH
      # 05.10.22 um 09:00

      PiPOWiTCH

      Bist du definitiv nicht. Ich würde auch lieber auf ein homematic Thermostat setzen die wenigstens funktionieren und sogar billiger sind als diese Chinaböller die einen totalen Mist zusammen regeln.

      Selbst 10 EUR sind für die tuya Teile zu viel da sie einfach nicht richtig und zuverlässig funktionieren.

  • Profilbild von Marius
    # 28.09.22 um 14:14

    Marius

    Vermutlich ist das von Hama auch baugleich, das gefällt mir jedenfalls optisch und preislich.

  • Profilbild von mike
    # 28.09.22 um 15:04

    mike

    was nützt einem das schönste (und teuerste) thermostat, wenn man nicht einheizen darf?

  • Profilbild von Nick Holder
    # 28.09.22 um 20:33

    Nick Holder

    Ich habe das Thermostat letztes Jahr in Betrieb gehabt, allerdings kaum mehr als die Hälfte bezahlt. Es ist zigbee2mqtt und ZHA kompatibel, ließ sich mit Homeassistent aber trotzdem nur relativ schlecht steuern. Die vom Thermostat gemessene und für die Steuerung genutzte Temperatur wich immer stark von der tatsächlichen Raumtemperatur ab. Mal war es zu warm, dann wieder zu kalt.
    Habe es nun ausgetauscht…

    • Profilbild von Gast
      # 30.09.22 um 18:26

      Anonymous

      schau dir Mal better Thermostat im HACS an

    • Profilbild von Henning
      # 01.10.22 um 20:49

      Henning

      Hast du auch die Erfahrung gemacht, dass die Geräte manchmal voll aufdrehen und nur durch Herausnehmen der Batterie wieder zurückgesetzt werden können?

    • Profilbild von PiPOWiTCH
      # 05.10.22 um 08:56

      PiPOWiTCH

      Das kommt daher, weil die tuya Dinger alle Schrott sind. Mit homematic hat man solche Probleme wie Temperaturdifferenzen nicht.

  • Profilbild von Gast
    # 29.09.22 um 12:58

    Anonymous

    Für mich ist das nur eine nette Spielerei
    ich hatte mal einen Satz ohne WLAN (ca 10€)mit manuelle Programm/Zeiteinstellung nach ca. 3-4 Jahren bin ich wieder auf die Standart gewechselt. Im Endeffekt gab es kein wesentlichen Vorteil was man nicht mit dem normalen Drehknopf auch bewerkstelligen kann. Mit einem Thermometer bekommt man auch sehr schnell raus welche Temperatur bei den Zahlen am Drehknopf rauskommen.

  • Profilbild von Meister van Hupen.
    # 02.10.22 um 15:06

    Meister van Hupen.

  • Profilbild von Ricochet
    # 06.10.22 um 19:23

    Ricochet

    Ich würde immer zum Marktführer Homematic tendieren, sogar deutsche Firma (Tochter des Elektronikhändlers ELV). Ich weiß, hier geht es um China-Gadgets…

  • Profilbild von Tino Roth
    # 14.10.22 um 02:35

    Tino Roth

    also hatte mir letztes Jahr solche Dinger bestellt da waren jedes mal die Batterien innerhalb von ein paar Wochen leer.. das nervt

    hoffe die haben das verbessert in ihrer Firmware

  • Profilbild von GMB
    # 18.10.22 um 10:00

    GMB

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich einen Preisfehler gefunden habe – beim verlinkten Artikel ist zwar das Bild des Gateways drin, aber im zugehörigen Text steht Valve Controller – und das dann für 21,58€. Wäre ein echter Schnapper.

  • Profilbild von Eddi
    # 11.11.22 um 20:19

    Eddi

    Bei AliExpress sind sie sogar noch günstiger als im Beitrag geschrieben, ich habe für zwei Stück nur 50,70 Euro bezahlt.

  • Profilbild von Sinneswandel7
    # 11.11.22 um 21:03

    Sinneswandel7

    zigbee2mqt kompatibel?

  • Profilbild von Gast
    # 11.11.22 um 23:12

    Anonymous

    interessant ob tuya ihre geräte auf Matter umstellen. so den tollen Ruf haben die ja doch nicht wegen Datensammlung. Ein Grossteil der Aqara Serie soll dieses Update bekommen. ich bin Mal gespannt

  • Profilbild von botze
    # 12.11.22 um 15:07

    botze

    So, habe mir jetzt mal vier Stück plus Gateway plus zwei Fenstersensoren für insgesamt 121 Euro gekauft.
    Ich hoffe, dass sie nicht völlig scheiße sind 😉 und dass sie am Black Friday nicht noch billiger ähhh günstiger zu haben sind.

    (Und ich finde es scheiße, wenn man sich hier nicht vorher anmeldet, dass der ganze Text dann weg ist, wenn man sich beim Posten erst anmeldet – aber dass nur nebenbei…)

    • Profilbild von Jens
      # 14.11.22 um 10:42

      Jens CG-Team

      Bzgl. des Kommentierens, ich weiß nicht, ob wir daran aktuell was ändern können. Wüsste da auch nur die bekannte Lösung, den Kommentar vor dem Absenden/Anmelden immer sicherheitshalber zu kopieren.

  • Profilbild von Crazyhorst
    # 13.11.22 um 12:28

    Crazyhorst

    Bei dem Preis, zusätzlich zu den Kosten des Hubs und dessen Verbrauch, der Batterien und der mangelnden Kompatibilität zu Apple home und dem fehlenden Geofencing amortisiert sich das eher nicht. Und als Spielerei scheint es ja bei der "Qualität" auch nicht recht Freude zu bereiten. Ich habe aber zugegeben das Glück gehabt eve antizyklisch schon lange, lange gekauft und eingebunden zu haben.

  • Profilbild von Nadine Ternes
    # 20.11.22 um 18:44

    Nadine Ternes

    Ab wie vielen Geräten benötige ich denn diesen Hub/Gateway? Will nur an einem Heizkörper per Sprachbefehl (Alexa ist vorhanden) sagen können, dass er es regeln soll. Geht das ohne Gateway?

  • Profilbild von Thommy
    # 21.11.22 um 09:34

    Thommy CG-Team

    Bei ZigBee-Geräten brauchst du leider zwingend einen Hub.Es sei denn, du nutzt zigbee2mqtt und bindest den Thermostat dann über dein bestehendes Smart Home System ein.

    • Profilbild von Nadine Ternes
      # 25.11.22 um 22:02

      Nadine Ternes

      Hallo Thommy,

      danke für die Antwort. Ich bin ein bißchen verwirrt. Also Alexa bedeutet nicht, dass die ein eigenes Ökosystem haben? Zigbee ist wohl die Technik dahinter, richtig?
      Also muss ich den Hub mitbestellen, wenn ich Sprachbefehle nutzen möchte?

      Viele Grüße

      • Profilbild von Thommy
        # 28.11.22 um 09:24

        Thommy CG-Team

        Hey Nadine. Richtig, ZigBee 3.0 ist das Kommunikationsprotokoll zwischen IoT-Gerät (Thermostat) und Hub. Durch den Hub wird aber erst das Einklinken in dein WLAN möglich. Ab dann kannst du auch Sprachbefehle nutzen, sofern du Google Assistant oder Amazon Alexa hast. Wenn du bereits ein Hausautomatisierungssystem am Laufen hast (z.B. Home Assistant), könntest du die Thermostate auch via Zigbee2MQTT einbinden. Dazu brauchst du aber ein wenig Expertise.

        Guten Wochenstart!
        Thommy

  • Profilbild von botze
    # 03.12.22 um 08:40

    botze

    So, habe jetzt alles vier Heizkörper Thermostate + 2 Fensteroffenerkenner angebracht. Funktioniert soweit gut und mit der home life App ist das Einstellen etc auch recht schnell gemacht. Insgesamt bin ich bisher (nach einer Woche) ganz zufrieden. Das Anbringen und den richtigen Adapter auswählen, war am Anfang ein bisschen schwierig (habe Danfoss). Werde noch bei YouTube Erklär- bzw. AnleitungsVideos hoch laden.

    Kommentarbild von botze

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.