UGREEN 100W USB-C Ladegerät mit 4 Ports für 53,19€ bei Amazon

Da USB-C mittlerweile endlich in fast jedem Gadget verbaut wird, braucht man auch entsprechende Ladegeräte. Das UGREEN 100W USB-C Ladegerät bietet direkt drei USB-C Ports, aus Nostalgiegründen darf aber auch ein USB-A Port nicht fehlen.

UGREEN 100W USB-C Ladegeraet Ports

Die Leistung steht im Vordergrund

Trotz „Green“ im Namen hält es der Hersteller schlicht und schwarz. Bis auf das Innere der USB-A Ports lässt sich an dem Charger kein Klecks Farbe finden. Schließlich soll nichts von der Leistung ablenken, die im für vier Ports verhältnismäßig kompakten Format von 6,9 x 6,9 x 3,3 cm daher kommt. So passt es auch in die Notebooktasche oder sowieso in den Rucksack. Die Leistung im kompakteren Design ist seit dem Umstieg auf die GaN-Technologie möglich, die effizienter ist als Silizium.

UGREEN 100W USB-C Ladegeraet Design

Das UGREEN 100 USB-C Ladegerät bietet vier Ports: einen USB-A und drei USB-C Ports. Diese unterstützen Power Delivery 3.0, Quick Charge 4, PPS für Samsung-Handys, AFC und SCP. Gerade dank Power Delivery ist es mit den meisten Geräten und besonders auch mit iPhones und MacBooks kompatibel. Für Notebooks liegt die maximale Ladeleistung bei 100W dank 20V/5A. Das gilt nur für die oberen beiden Ports, der dritte USB-C Ausgang unterstützt nur maximal 22,5W mit bis zu 12V. Der USB-A Port macht ebenfalls bei 22,5W Schluss, da sind bis zu 5V/4.5A möglich.

UGREEN 100W USB C Ladegeraet Laden

Nutzt man beispielsweise die oberen beiden USB-C Ports, kann man ein Notebook wie das Huawei Matebook D14 mit 65W und ein OnePlus NORD CE mit 30W gleichzeitig auf maximaler Leistung laden. Nutzt man alle Ports gleichzeitig, muss man sich mit maximal 45W auf dem obersten Port, 30W auf dem zweiten sowie 10,5W auf den beiden anderen Ports zufriedengeben. Das UGREEN Ladegerät ist gegen Kurzschluss, Überspannung, Überhitzung sowie Überstrom geschützt und besteht aus feuerfestem Polycarbonat.

Einschätzung

Wer mittlerweile nicht nur ein Handy nutzt, welches USB-C benötigt, sondern auch noch ein Notebook, Tablet und vielleicht sogar Kopfhörer, will wohl endgültig auf USB-C umsteigen. Eine Investition in solch einen Charger wie das UGREEN 100W USB-C Ladegerät kann da schon Sinn ergeben, auch wenn zusätzlich noch USB-C auf USB-C Kabel benötigt werden. Wir haben diesen UGREEN Charger zwar nicht getestet, waren mit der Qualität des Herstellers bisher aber immer zufrieden. Sieht das bei euch anders aus?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von feuer3ngel
    # 22.11.21 um 17:30

    feuer3ngel

    UGreen hat m. E. immer qualitativ hochwertige Gadgets produziert!
    Ich habe dieses 100W-Monster quasi blind für sehr attraktive 53,19 Euronen geschossen 👍
    Füttern wird dieses Teil hauptsächlich mein Samsung Galaxy S21 Ultra (auch wenn dieses Smartphone offiziell nur mit max. 25W geladen werden kann) & mein iPad Pro 12,9" 2018!
    Danke & Servus aus MUC, Ralf 😉

  • Profilbild von ctl
    # 22.11.21 um 17:31

    ctl

    Vielleicht bin ich was Ladegeräte angeht nicht genug im Bilde, aber für mich wirkt das nicht günstig.

  • Profilbild von Wieso
    # 23.11.21 um 22:54

    Wieso

    es gibt stimmen (Amazon) die sagen, dass die Leistung so extrem abfällt wenn mehr als zwei Geräte angeschlossen werden. sie fällt so ab dass kaum noch geladen wird. kann das jemand bestätigen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.