News

Vivo V23 5G vorgestellt: Vivo macht ein iPhone?

Vivo. Der Hersteller ist nicht ganz so umtriebig wie seine Konzern-Kollegen realme oder OnePlus. Mit dem Vivo V23 5G stellt man nun ein Handy vor, was auch eher so aussieht, wie sich viele das nächste iPhone vorstellen. Ganz so teuer ist es zum Glück nicht.

Vivo V23 5G Smartphone

Technische Daten des Vivo 23 5G

Display6,44 Zoll 90Hz AMOLED, 2400 x 1080 Pixel, 408 PPI
ProzessorMediaTek Dimensity 920 @ 2,4 + 2,0 GHz
GrafikchipMali-G68 MC4 @ 900 MHz
Arbeitsspeicher12 GB
Massenspeicher256 GB
Hauptkamera64 MP f/1.89 Blende
8 MP 119° Ultraweitwinkel
2 MP Makro 4cm Naheinstellgrenze
Frontkamera50 MP + 8 MP Ultraweitwinkel
Akku4.200 mAh mit 44 Watt SuperDart Charge
KonnektivitätUSB-C, WiFi ac/ax, Bluetooth 5.2 & aptX HD / LDAC, 5G, GPS, GLONASS, Galileo, Beidou, QZSS
FeaturesIn-Display-Fingerabdrucksensor, NFC, Dual-SIM
BetriebssystemAndroid 12 mit FunTouch OS12 Oberfläche
Abmessungen / Gewicht157,20 × 72,42 × 7,55 mm | 181 g
FarbenSunshine Gold, Midnight Black
Preis (UVP)549€
Vorstellung / Release30. März 2022

Ein iPhone, bitte!

Natürlich macht Vivo kein iPhone, dafür fehlt nicht nur der Apfel, sondern auch die Hardware und das Betriebssystem. Rein optisch greift man allein mit dem kantigen Design schon mal ein aktuelles Element auf. Das haben sich aber auch schon die aktuellen Redmi Note-Geräte zu Eigen gemacht. Gerade der Sunshine Gold Colorway mit dem glänzenden Gehäuserahmen erinnert an das iPhone 13 Pro. Aber auch an das Xiaomi Mi 11 Lite 5G, bei Lichteinfall soll sich die Farbe ändern. Man setzt auf Glas, das Gewicht liegt bei knapp 180g.

Vivo V23 5G Smartphone Rueckseite Gruen

Dass ich das no(t)ch mal sehen darf. Ein anderer Hersteller als Apple verbaut 2022 noch eine „Notch“? Also eine Aussparung am oberen Bildschirmrand für Kameras? Die wurde inzwischen eigentlich gänzlich von der Punch-Hole oder der gelegentlichen „Waterdrop-Notch“ abgelöst. Im Vivo V23 5G fällt sie klein aus, das Argument ist aber das gleiche wie Apple: Man braucht Platz. Nicht für FaceID, sondern für die 50 Megapixel Kamera mit Autofokus sowie 8 MP Ultraweitwinkelkamera. Selfies stehen im Vordergrund, dazu integriert man auch insgesamt vier LEDs links und rechts von der Kamera, die die Selbstportraits in verschiedenen Weißtönen ausleuchten sollten.

Vivo V23 5G Selfie Kamera
Nur was für Influencer?

Mit 6,44″ in der Diagonale fällt das AMOLED Display etwas kleiner aus als die meisten aktuellen Modelle. 2400 x 1080 Pixel sorgen für eine Pixeldichte von 408 ppi, ein durchschnittlicher Wert. Dabei setzt man auch auf eine 90 Hz Bildwiederholrate, wodurch die Animationen und das Scrollen flüssiger von der Hand gehen. In dem Preisbereich bekommt man eigentlich immer 120 Hz, der Unterschied ist aber nicht so gravierend. Dafür landet der Fingerabdrucksensor unter dem Display.

Vivo V23 5G Smartphone Display Kopie

Vivo X23 5G mit mehr Speicher als nötig

Angetrieben wird das Vivo V23 5G von dem MediaTek Dimensity 920 Prozessor. Der Octa-Core Chip wurde 2021 vorgestellt, wird im 6nm Verfahren gefertigt und arbeitet auch im Redmi Note 11 Pro+ in China oder dem realme 9 Pro+. Gute Mittelklasse-Leistung also, die für alle Alltagsanwendung mehr als ausreichen dürfte. Den etwas hohen Preis möchte Vivo mit übertrieben 12 GB RAM und 256 GB Speicher ausgleichen. Kein Handy braucht aktuell so viel Arbeitsspeicher.

Da das Smartphone mit 7,39 mm sehr dünn ausfällt, ist auch nur Platz für einen 4.200 mAh großen Akku. Der dürfte das Smartphone gut durch den Tag, aber nicht viel weiter bringen. Das hängt davon ab wie gut Vivos FunTouch OS 12 Betriebssystem auf Basis von Android 12 mit dem Dimensity Chip harmoniert. Immerhin lässt sich der Akku mit 44W wieder schnell aufladen! Kabelloses Laden wird dagegen nicht unterstützt. Tipp von mir an Vivo: Integriert das in eure Mittelklasse-Smartphones und ihr werdet zukünftig immer empfohlen, macht schließlich sonst keiner.

Vivo V23 5G Smartphone Kamera

Beim Vivo V23 5G steht sicherlich die Frontkamera im Fokus, aber auch die Hauptkamera soll nicht unerwähnt bleiben. Die meisten Fotos schießt man mit der 64 Megapixel Hauptkamera mit ƒ/1.89 Blende, dazu gibt es eine 8 MP Hauptkamera und 2 MP Makrokamera. Davon erwarten wir nicht allzu viel.

Vivo integriert einen Dual-SIM Slot ohne Speichererweiterung, USB-C auf der Unterseite, 5G, Dual-Band WiFi, GPS, Bluetooth 5.2 und NFC.

Einschätzung

549€ verlangt Vivo für das Vivo V23 5G. Für das Geld bekommt man ein Xiaomi 11T Pro mit 120W Laden, SD888 und 120 Hz AMOLED Display. Oder aktuell ein Google Pixel 6 mit einer der besten Kameras auf dem Markt. Oder eben ein Mittelklasse-Handy mit viel Speicher, schlankem Design, relativ schnellem Laden, einer 50 MP Selfie-Kamera und einem iPhone-Design. Das Highlight dürfte die Selfie-Cam sein, wie vielen das so wichtig ist, dürfte auf einem anderen Blatt Papier stehen. Irgendwie ist das V23 5G interessant, der Preis steht aber nicht ganz im Einklang mit dem Rest des Marktes.

a62d67b6842a4e3b85bcfdd182a27190
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von Naich
    # 31.03.22 um 18:23

    Naich

    Da denkt man Apple sind die einzigen ohne Geschmack und dann kommt Vivo auch mit einer Notch 🤣 ok sie ist nicht ganz so groß wie beim eierphone aber immerhin haben sie es geschafft das Display zu verschandeln. Hervorragend 👍🏻😁

  • Profilbild von m404
    # 30.03.22 um 14:34

    m404

    549€ für den MediaTek 920 … 'nuff said, hard pass.

  • Profilbild von Gast
    # 30.03.22 um 09:34

    Anonymous

    Es ist einfach viel zu teuer und ich frage mich ernsthaft, was denken sich da einige chinesische Hersteller?

    Mit Apple vergleichen finde ich persönlich daneben. Das hier ist Mittelklasse und da ist sogar das "billige" SE eindeutig flotter dank Chip.

    Und Optik? Die Chinesen scheinen halt zu ihren Wurzeln zurück zu finden, viele haben am Anfang doch sehr gerne die Optik kopiert. Uninteressant. Geschmäcker sind verschieden und genau genommen, jedes Sony ist immer sehr kantig und da Sony mit dem Fingerabdruck im Powerbutton von Anfang an dabei war, so war Sony auch da immer sehr kantig. Behauptet man nun Apple kopiert beim Design Sony?

    Man sollte doch die Ausstattung und den Preis mit anderen Geräten in der Mittelklasse vergleichen.
    Also nehme man das A53 und da um gerecht zu bleiben das mit 256 GB Speicher.
    Das A53 wäre dann sogar etwas günstiger.

    Dafür bekommt es aber 4 statt 2 großen Updates und 5 Jahre statt 3 Jahren Sicherheitspatches.

    Der verbautem neue, Samsung Prozessor könnte sogar besser sein.

    Das A53 kann aber auch via SD-Karte erweitert werden und so könnte man auch die 128 GB Version kaufen und es wird noch billiger.

    Ja, dieses hat eine Notch mit 2 Linsen. Aber ist das so relevant? Meistens lese ich Kommentare wqo wegen Notch, Punchhole und ähnlichem geheult wird, es gibt sogar welche die komplett auf Linse vorne verzichten würden. Denke da ist die Wahl zwischen echt kleinem Loch bei Samsung und so einer riesigen Apple Notch bei Vivo ein Punkt für Samsung.

    Die Kameraausstattung hinten ist abgesehen von der Hauptlinse bei Samsung auch mindestens um 100% höher- 16 zu 8 und 2×5 zu 2 MP.

    Dazu hat das A53 auch noch dieses IP67 Rating.

    Was hat nun das Vivo was es richtig besonders macht? In gelb kann es die Farbe im Sonnenlicht ändern. Ist das ein echtes Argument? Vielleicht einige Male ganz lustig, aber auf Dauer?
    Mit Hülle macht es auf Dauer eh keinen Sinn.
    Ja, das A53 ist hinten wieder Plastik.
    Nur wie gesagt, Hülle.
    Jetzt gibt es bestimmt wieder diesen Schlumpf mit dem Argument, dass er keine Hülle nutzt. Schön für dich, du bist aber da echt nicht die Norm. Schau dich einmal um, du bist und bleibst die Ausnahme. Die Masse nutzt so einen Schutz.
    Und auch ohne. Es gibt genügend Falltests die beweisen wie nützlich diese Hüllen sind. Sogar das neue iPhone SE wo Apple mit dem härtesten Glas der Welt wirbt, das hat schon bei einem Fall aus 1 Meter Höhe komplett versagt.

    Okay, gebe zu, das Vivo lädt schon echt viel flotter als das Samsung und das hat sogar das passende Netzteil mit im Lieferumfang. Aber wie oft gibt es hier Deals für das passende Netzteil und gerade gab es das sogar Original von Samsung bei Amazon für 12€.
    Also kein echtes Argument.

    Vielleicht habe ich es ja überlesen, aber ist die Kamera beim Vivo eigentlich optisch stabilisiert? Beim A53 ist sie das.

    Das sind nun einmal meine persönlichen Argumente warum ich denke, dass einige chinesischen Hersteller inzwischen echt einen an der Waffel haben was deren Preisgestaltung betrifft.

    • Profilbild von Gb
      # 13.05.22 um 12:13

      Gb

      Was ist denn daran teuer?
      Top verarbeitet
      Super Leistung
      Kopfhörer,Schutzhülle,ladeadapter und Kabel dabei…
      Was will man mehr?
      Eher zu günstig!
      Und ich besitze es selber und weiß wovon ich rede..also pssssstttt….

    • Profilbild von Thorben
      # 04.04.22 um 10:12

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Der Vergleich mit Apple bezog sich auch größtenteils auf die Optik 😉 Ich habs gesehen und direkt an ein iPhone gedacht, daher die Idee für den Titel.
      Teilweise gebe ich dir da Recht, bei etablierten Herstellern sind so ein paar Sachen wie Softwareupdates oder IP-Rating schon länger gegeben, zumindest Software-Updates werden so langsam mal von den Flagships versprochen. Es gibt also schon noch einen Grund warum Apple und Samsung immer noch so eine Marktpräsenz haben.

  • Profilbild von (:
    # 30.03.22 um 08:53

    (:

    ist in asien schon seit monaten raus, gibt auch genug reviews auf englischsprachigen seiten. fand es eigentlich relativ interessant und vom design echt schön, aber nur 90hz + 550€ und dann ist es nicht einmal die pro-version (die eine verbesserte kamera und einen besseren prozessor hat)?
    muss ein joke sein..

  • Profilbild von Gast
    # 30.03.22 um 05:06

    Anonymous

    Besser als scheiss iphone

  • Profilbild von sgd_tech
    # 29.03.22 um 21:23

    sgd_tech

    Seit gut aus und besser als die von iPhone. Preis-Leistungs technisch hat es gegen das iPhone schonmal keinen Nachteil! top👍

  • Profilbild von herminegranger
    # 29.03.22 um 19:41

    herminegranger

    Jetzt ist auch Vivo über 500 €. Puh.

  • Profilbild von Gast
    # 29.03.22 um 19:29

    Anonymous

    Definitiv schlechter als ein iPhone 😂

    • Profilbild von Gb
      # 13.05.22 um 12:15

      Gb

      Ne überhaupt nicht.
      Es ist Aufjedenfal nicht schlecht !
      Ein iPhone ist auch doppelt so teuer,
      Also muss es auch mehr leisten.
      Aber für den Preis und alles dabei ,
      Is das Handy hervorragend!

    • Profilbild von sakadragon
      # 29.03.22 um 20:00

      sakadragon

      Und warum. Immerhin noch günstiger

  • Profilbild von MoinsenHausen
    # 29.03.22 um 19:16

    MoinsenHausen

    bin auf mehr infos gespannt 😑

  • Profilbild von Jonge8728
    # 29.03.22 um 19:06

    Jonge8728

    😅 peinlich

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.