realme 9 Pro+ für 369,99€: Ist MediaTek die bessere Wahl?

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Neben der Fortführung der realme GT-Reihe hat man auch die Zahlen-Reihe weitergeführt. Mit dem realme 9 Pro+ setzt der Hersteller nicht nur auf unnötige Namenserweiterung (was zur Hölle ist Pro+?), sondern auch auf einen neuen MediaTek-Prozessor. Die richtige Wahl?

realme 9 Pro Plus Smartphone Design

Technische Daten des realme 9 Pro+

Namerealme 9 Pro+
Display6,4 Zoll 90Hz AMOLED, 2400 x 1080 Pixel, 411 PPI, HDR10+, Gorilla Glass 5
ProzessorMediaTek Dimensity 920 @ 2,4 + 2,0 GHz
GrafikchipMali-G68 MC4 @ 900 MHz
Arbeitsspeicher6/8 GB LPDDR4X
Massenspeicher128/256 GB UFS 2.2
Hauptkamera50 MP Sony IMX766 f/1.8
8 MP 119° Ultraweitwinkel
2 MP Makro 4cm Naheinstellgrenze
Frontkamera16 MP IMX471 f/2.4
Akku4.500 mAh mit 60 Watt SuperDart Charge
KonnektivitätUSB-C, WiFi ac/ax, Bluetooth 5.2 & aptX HD / LDAC, 5G, GPS, GLONASS, Galileo, Beidou, QZSS
FeaturesKopfhöreranschluss, In-Display-Fingerabdrucksensor, NFC, Dual-SIM
BetriebssystemAndroid 12 mit realme UI 3 Oberfläche
Abmessungen / Gewicht160,2 x 73,2 x 7,99 mm | 182 g
FarbenSunrise Blue, Aurora Green, Midnight Black
Preis (UVP)379,99€ (6/128 GB, 8/256 GB)
Vorstellung / Release23. Februar 2022

Warum nur 90 Hz?

Das realme 9 Pro+ läuft unter dem Slogan „Capture the light„, was auch die neue Rückseite reflektieren soll. „Reflektieren“ ist dabei schon ein gutes Stichwort, dafür sorgt schon die Rückseite. Die ist in Aurora Green, Sunrise Blue und Midnight Black erhältlich und verändert bei Sonneneinstrahlung die Farbe. Das Kamera-Design spricht dabei die aktuelle realme & OnePlus-Designsprache mit zwei größeren Kamerasensoren, die linear verlaufen und einem kleineren Sensor, der sich daneben befindet. Mit 7,99 mm ist es verhältnismäßig dünn, was sich im Gewicht von 182g widerspiegelt.

realme 9 Pro Plus Smartphone Design Kamera

Die Bildschirmdiagonale fällt mit 6,4 Zoll schon fast etwas unterdurchschnittlich aus. 2400 x 1080 Pixeln sorgen für eine Pixeldichte von 411 ppi, das scharfe Display wird sogar von Gorilla Glas 5 geschützt. Fast überraschend ist, dass die Bildwiederholrate „nur“ bei 90 Hz liegt, die Touch-Abtastrate aber bei 360 Hz. „Nur“ bezieht sich darauf, dass selbst das günstigere realme GT Master 120 Hz bietet, genau wie das ähnliche teure realme GT Neo2.

realme 9 Pro Plus Smartphone Farben

Ist MediaTek die bessere Wahl?

Anstatt, wie in den genannten vergleichbaren realme Smartphones, einen modernen Qualcomm-Prozessor zu verbauen, entscheidet man sich für den Mediatek Dimensity 920 Prozessor. Der wurde 2021 vorgestellt und basiert auf dem Dimensity 900, der noch im neuen OnePlus NORD CE 2 steckt. Mit 2,4 GHz Taktfrequenz verspricht man einen Leistungsschub um 9% gegenüber dem Vorgänger. Laut Vergleichstests soll der SD 778 aus dem realme GT Master aber insgesamt besser performen. Dazu kommen 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB UFS 2.2 Speicher. Schade, der Chip würde sogar UFS 3.1 Speicher unterstützen.

realme 9 Pro Plus Prozessor

Auf dem Massenspeicher ist realmes eigenes Betriebssystem realme UI in der dritten Generation vorinstalliert. Dies erinnert stark an ColorOS von OPPO und bietet die gleichen smarten Features sowie Individualisierungsoptionen. Das OS basiert dabei schon auf Android 12. Dank dem Prozessor unterstützt das Handy 5G, aber auch LTE, Dual Band WiFi 6, Bluetooth 5.2, GPS und NFC. Ein Dual-SIM Port lässt leider kein Platz für eine Speicherkarte, dafür gibt es USB-C, Stereo-Speaker und sogar einen 3,5 mm Klinkenanschluss.

Der Akku fällt mit 4.500 mAh Akku durchschnittlich groß aus und kann interessanterweise „nur“ mit 60W schnell geladen werden. Zwar liegt ein 65W Ladegerät im Lieferumfang, die SuperDart Charge-Technik erlaubt hier aber nur 60W anstatt 65W. Das sollte trotzdem reichen, das Handy in circa 50 Minuten komplett zu laden. Kabelloses Laden gibt es dagegen leider nicht.

realme 9 Pro+ mit „Flagship“-Kamera

Der erste Schritt zur Besserung ist ja bekanntlich, sich das Problem einzugestehen. Das macht man, in dem man nun schon seit einigen Handys mit den Sensoren experimentiert. Das realme 9 Pro+ bekommt dafür den Sony IMX766, der auch im eigenen Flagship, dem realme GT 2 Pro zu finden ist. Der 50 MP Sensor kann dank ƒ/1.8 Blende auch einiges an light capturen. Dazu gibt es eine 2 MP Makrokamera (Buuh!) und eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera mit 119° Aufnahmewinkel – immerhin. Die Frontkamera bietet eine 16 Megapixel Auflösung für Selfies.

realme 9 Pro Plus Kamera 2

Einschätzung

Das realme 9 Pro+ soll wohl das „Kamera-Smartphone“ der Reihe sein und legt seinen Fokus mit dem „Flagship-Sensor“ darauf. Während wir das natürlich begrüßen, verwirren uns einige der anderen Specs. Ja, der Prozessor scheint stark genug zu sein, kann aber wohl nicht mit dem SD778 aus dem realme GT Master mithalten, welches man andauernd für unter 300€ bekommt. Auch ist das Laden mit 60W etwas langsamer und dann sind es auch „nur“ 90 anstatt 120 Hz. Im realme Lineup ergibt es also nicht so viel Sinn, gegenüber dem OnePlus NORD CE 2 dürfte es aber die bessere Wahl sein, auch wenn es etwas teurer ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von Irgend wer
    # 08.03.22 um 19:21

    Irgend wer

    Hab ein Nord 2 und bin zufrieden würde es jedem empfehlen

    • Profilbild von Pir4niA
      # 08.03.22 um 19:47

      Pir4niA

      Dito

    • Profilbild von Pir4niA
      # 08.03.22 um 19:48

      Pir4niA

      Aber hier geht's nicht um das Nord 2, was besser ist, sondern um die Core Edition von Oneplus Nord und die ist schlechter. FYI

  • Profilbild von HansHi
    # 08.03.22 um 20:41

    HansHi

    Das sollte trotzdem reichen, das Handy in circa 50 Minuten komplett kabellos zu laden. Kabelloses Laden gibt es dagegen leider nicht. ?????

    Ja was denn nun????

  • Profilbild von Gast
    # 08.03.22 um 22:27

    Anonymous

    Schaut moderner aus als das neue iPhone, nur dass das länger Software-Updates bekommt und den besseren Prozessor hat 🙈

  • Profilbild von Gast
    # 09.03.22 um 12:45

    Anonymous

    Besser als scheiss iphone

  • Profilbild von herminegranger
    # 09.03.22 um 14:38

    herminegranger

    @Thorben Was ist nun mehr zu empfehlen? MediaTek oder Snapdragon?

  • Profilbild von juewo
    # 23.04.22 um 12:29

    juewo

    .moin, habe einauxh realme
    7 5g und bin sehr zufrieden.
    lohnt ein Umstieg auf 9 pro+
    auch wg des Mediathek 1200 besonders im Hinblick auf Telefonie
    etc
    bitte um kurze Info

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.