Kleben statt Löten: Wire Glue für 3,79€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Wer eine Verkablung für einen Schaltkreis oder Ähnliches anbringen wollte, musste meist immer zum Lötkolben greifen, solange man das Ganze nicht mit Klemmen oder Steckbrettern lösen kann. Doch manch einer steht auf dem Kriegsfuß mit dem Lötkolben. Sei es nun, weil er sich schonmal verbrannt hat oder weil man keine Zeit hat, zu warten bis der Kolben heiß ist. Für alle Lötkolbenmuffel gibt es jetzt eine Alternative: [elink id=261359767559 title=“wire glue“ main]Wire Glue für [eprice id=261359767559 ][/elink] inkl. Versandkosten.

[elink id=261359767559 title=“wire glue“]wire glue[/elink]

Mit der Wire Glue bleibt der Lötkolben in Zukunft kalt. Kleben statt Löten, heißt jetzt die Devise. Es handelt sich um einen Klebstoff der nach dem Aushärten eine leitende Verbindung herstellt. Ihr braucht einfach nur die beiden Kabelenden oder andere elektrische Komponenten mit dem Kleber einzuschmieren und zu verbinden. Sobald der Kleber hart ist habt ihr nicht nur eine stabile Verbindung sondern hoffentlich auch einen geschlossenen Stromkreis. Das Gadget sollte in keiner Werkzeugkiste fehlen, denn so könnt ihr auf die Schnelle etwas Verbinden, wofür ihr sonst den Lötkolben anheizen müsstet.

[elink id=261359767559 title=“wire glue“]Hier geht’s zum Gadget >>[/elink]

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (48)

  • Profilbild von Gast
    # 28.03.13 um 00:24

    Anonymous

    es gibt sehe wohl anwendungsfälle, wo kleben einfacher wäre wie löten, z.b. wenn man alu bonds in autosteuergeräten (abs) neu kontaktieren muss. sowas geht mit silberhaltigem epoxifharz sehr gut, wie nahe dieses material daran kommt weis ich nicht.

  • Profilbild von Dominic
    # 05.04.13 um 11:37

    Dominic

    http://www.youtube.com/watch?v=in23t_SbIHY

    hier seht ihr mal das zeug im einsatz 🙂

  • Profilbild von Bernd [Android]
    # 14.04.13 um 09:06

    Bernd [Android]

    Ihr coolen Lötnerds könnt gerne vorbeikommen und mir die beiden defekten Heizdrähte auf der Heckscheibe löten! Ich habe die ganz uncool mit leitkleber repariert und lass lieber andere am Kolben spielen!

  • Profilbild von der noergler
    # 15.03.14 um 18:41

    der noergler

    hmm – das dingens und dann 5 Volt, 6 Ampere, 40 Watt durchlaufen lassen – mal schauen ob das so gut ausgeht

  • Profilbild von Hans Kanns
    # 16.03.14 um 11:58

    Hans Kanns

    FINGER WEG.

    Leute nehmt nen Lötkolben.

  • Profilbild von ich [Android]
    # 16.03.14 um 13:03

    ich [Android]

    5 V und 6 A sind aber nur 30 W

  • Profilbild von Ben
    # 16.03.14 um 17:52

    Ben

    Wagos nehmen sind VDE zugelassen. 😀

  • Profilbild von Thomas
    # 16.03.14 um 20:41

    Thomas

    Ich bekomm das mit dem Lötkolben irgendwie nicht so gut hin und fand die Idee super, daher hatte ich mir das aus China bestellt und ausprobiert. leider ohne Erfolg, es funktioniert nicht die gewollt. vielleicht stell ich mich da einfach zu blöd an, aber selbst mit Lötkolben bekomm ich das besser hin

  • Profilbild von O.o [Android]
    # 03.09.14 um 22:18

    O.o [Android]

    alles joggels hier muhaha nen plan von nix… traurig aber wahr :'D

  • Profilbild von O.o [Android]
    # 04.09.14 um 05:06

    O.o [Android]

    haha schreib mal deuch und zwar in einem satz du joggel :'D

  • Profilbild von TTT
    # 04.09.14 um 05:35

    TTT

    Ich glaube, ich nehme lieber Paprika.

  • Profilbild von Kleinalrik
    # 04.09.14 um 11:05

    Kleinalrik

    Hab mir das Döschen geholt, als es das letzte Mal im Angebot war.

    Die Anwendungsvielfalt ist stark eingeschränkt (das war jetzt ein Euphemismus). Man kann damit leitende Teile direkt verbinden – sprich, die sich sowieso schon berühren oder dicht beieinander sind. Man kann damit NICHT längere Strecken überwinden oder gar Leiterbahnen ersetzen / aufmalen. Das Zeug hat einen Widerstand im Kiloohm-Bereich. Das heißt, es ist auch im Elektronikbereich, wo es um Genauigkeit der Ströme geht, nicht anwendbar. Für diese Zwecke ist Leitsilber besser (aber auch nur besser) geeignet.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.